Der Grand Prix - Eurovision Song Contest

User Beitrag
luca
26.05.2002 - 16:25 Uhr
mein gott!ich brauch ne therapie bis ich 30 bin!was war denn bitte DAS?nicht, dass ich auf niveauvolle abendunterhaltung ausgewesen wäre,aber muss man denn soweit gehen??!der hammer waren ja wohl mit abstand die griechen!allein für kostüme und choreographie hätten die den 1. platz verdient!denen ist da wohl nix peinlich!stark war auch die verschärfte russische boygroup!die wurden wohl bei "big diet" entdeckt!man,war das ein spaß!habt ihr euch auch alle so besoffen?
loshombres
26.05.2002 - 21:48 Uhr
Irgendwie bekomm ich das Gefühl das es beim Grand Prix gar nicht mehr um "Musik" geht sondern das sich das ganze zu einer politischen Freunderlwirtschaft entwickelt!
Es war wahrscheinlich nie anders nur gestern bei der Punktevergabe konnte man das meiner Meinung nach so gut wie noch nie beobachten!
lumdam
20.05.2008 - 19:17 Uhr
Heute erstes Halbfinale, bitte mal alle für Finnland anrufen ;)

http://youtube.com/watch?v=TheV9eBTT3Q
lüdgenbrecht™
20.05.2008 - 19:19 Uhr
Es gibt kaum etwas, das mir so wurscht ist, wie diese Pappnasenveranstaltung.
@lüdgenbrecht
20.05.2008 - 19:21 Uhr
Also hier gibts auch nen wahnsinnig langen DSDS Thread. Schlimmer ist der grand prix auch nicht ;)
@@lüdgenbrecht
20.05.2008 - 19:23 Uhr
Nein, wirklich nicht. Aber das war mir ja auch (abgesehen von den skurrilen Vor-Castings) weitestgehend wurscht.
peter
20.05.2008 - 19:24 Uhr
Meine Fresse, grabt doch nicht 6 Jahre alte Threads aus!
2012
27.05.2012 - 18:41 Uhr
oh mann, der text vom allerersten post passt heute immer noch wie die faust aufs auge!
Jörg
27.05.2012 - 19:46 Uhr
so uralte Threads, die plötzlich wieder oben auftauchen, das liebe ich so an PT. Da fühlt man sich immer wie so ein halber Historiker wenn man sich die ersten Postings anschaut:-)
historiker
27.05.2012 - 19:55 Uhr
ich auch. würde mich nicht wundern wenn sie hier noch threads aus der pharaonenzeit ausbuddeln.
Nur zur lnfo:
24.05.2015 - 13:29 Uhr
Hier wurde gelöscht.
Ui
24.05.2015 - 13:43 Uhr
Da ist aber einer frustriert.
Walter Freiwald
25.05.2015 - 18:17 Uhr
Null Punkte hätte ich auch gekonnt. Jetzt muss ich das auch noch selber machen. Also nächstes Jahr beim Eurovision Song Contest in ‪#‎Schweden‬… pfrohe Fingsten wünsche ich euch!
mmks
25.05.2015 - 18:32 Uhr
lässige aktion der makemakes:

https://www.facebook.com/video.php?v=901389459925863&set=vb.354890121242469&type=1&theater
Heim in den Teich
25.05.2015 - 18:35 Uhr
Österreich und Deutschland vereint am Boden. History repeating.
History not so ganz repeating:
25.05.2015 - 18:57 Uhr
Der berühmte Österreicher mit der markanten Barttracht hat sich aber diesmal nicht die Kugel gegeben, sondern den Vertreter der Siegermacht herzig gebusselt. We´re unstoppable!!!!111
votingunfug
26.05.2015 - 15:59 Uhr
besser als das heroes-gejaule waren ann sophie und die makemakes allemal! und il volo hätten ohne jury-wertung vor gagarina gewonnen.
Harald Martenstein über den Eurovision Song Contest
26.12.2015 - 18:46 Uhr
http://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/49/harald-martenstein-eurovision-song-contest
Arminius von den Linden
27.12.2015 - 09:29 Uhr
Sitze kommendes Jahr in der Jury für Tadschikistan.
So schaffen wir das vielleicht wirklich
03.01.2016 - 12:18 Uhr
Die Lösung: Helene Fischer zum Grand Prix schicken und dann sofort die Grenzen dichtmachen. Das löst unglaublich viele Probleme auf einen Schlag, so dass wir vielleicht dann doch noch die Kurve kriegen können.
ESC 2016
06.01.2016 - 18:07 Uhr
Nach Hetzkampagne gegen Xavier Naidoo: verweigert der NDR dem Sänger die Teilnahme am Vorentscheid zum ESC 2016?

Das größte Fiasko, das dem staatlichen Hetz- und Lügensender NDR nach der diffamierenden Kampagne gegen Xavier Naidoo passieren könnte, wäre ein Sieg des Sängers im Vorentscheid zum ESC2016 durch ein demokratisches Publikumsvoting. So haben wir das hier am 28.11. vorausgesagt.

Hatte der NDR Naidoo zunächst ohne jede Beteiligung der Zuschauer als einzigen Kandidaten nominiert, um ihn dann selbst umgehend in einer widerlichen Schmierenkampagne öffentlich zu vernichten und Bürgern und Künstlern auf diese Weise die Grenzen der Meinungsfreiheit aufzuzeigen, so ist Naidoo nun offenbar nicht einmal auf der Liste jener Künstler, die sich in einem Vorentscheid dem deutschen Publikum zur Wahl stellen können. Darauf deutet eine geleakte Liste mit Namen, die nach dem Fund einiger Fotos auf eurovision.de auf einem eigens angelegten Blog veröffentlicht wurde.

1. Wilhelm tell me
2. Boy
3. Mia
4. Benne
5. Joris
6. Namika
7. Cäthe
8. Olli Schulz
9. AnnenMayKantereit
10. Malky
11. Sara Hartmann
12. Miu

Offiziell hat der NDR bisher nur verkündet, dass es 10 Kandidaten für den Vorentscheid geben soll. Namen gab man noch nicht bekannt. Sollte Naidoo nicht darunter sein, untermauert dies die von Beginn an naheliegende Vermutung, dass es sich um eine gezielte Aktion handelte, die den beliebten Sänger öffentlich beschädigen sollte, weil er Wahrheiten ausspricht, die transatlantischen Kreisen sauer aufstoßen.

Die peinliche Farce ist ein Paradebeispiel für Meinungsmache, Kampagnenjournalismus und die tief verwurzelte antidemokratische Haltung der Staatsender. Alle Künstler, die jetzt an einem Vorentscheid teilnehmen, von dem Naidoo ausgeschlossen wird, sollten vielleicht einmal im Duden unter “Kameradenschwein“ nachschauen und sich überlegen, ob sie Xavier Naidoo demnächst noch ohne Schamesröte in die Augen schauen können…
Unser Lied für Stockholm
25.02.2016 - 14:34 Uhr
Heute 20:15 - 22:15
Die schöne Barbara
25.02.2016 - 14:47 Uhr
Zehn Kandidaten singen heute Abend ab 20.15 Uhr beim deutschen Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2016 - Unser Lied für Stockholm" in Köln um das ESC-Finalticket. Wer im Mai zum 61. Eurovision Song Contest nach Schweden fährt, entscheidet das Publikum in zwei Durchgängen per Telefon, SMS und App. Barbara Schöneberger moderiert die zweistündige Show.

Ab 15 Uhr berichten wir von der Generalprobe und starten auch wieder unseren Social-Stream mit der Diskussion um die Teilnehmer und ihre Chancen auf das Ticket nach Stockholm.

Vorentscheid-Teilnehmer und Startreihenfolge

1. Ella Endlich: "Adrenalin"
2. Joco: "Full Moon"
3. Gregorian: "Masters Of Chant"
4. Woods of Birnam: "Lift Me Up (From The Underground)"
5. Luxuslärm: "Solange Liebe in mir wohnt"
6. Keoma: "Protected"
7. Avantasia: "Mystery Of A Blood Red Rose"
8. Alex Diehl: "Nur ein Lied"
9. Jamie-Lee Kriewitz: "Ghost"
10. Laura Pinski: "Under The Sun We Are One"
unser lied?
25.02.2016 - 14:51 Uhr
warum darf nicht über naidoo abgestimmt werden?
am digitalen Galgen
25.02.2016 - 15:42 Uhr
Über Naidoo wurde bereits abgestimmt:

http://www.stern.de/kultur/micky-beisenherz/xavier-naidoo-am-digitalen-galgen--die-suehne-mannheims-6569638.html
Letzter mit Ansage
20.02.2018 - 23:43 Uhr
Sollen DAS wirklich die Retter unserer ESC-Ehre sein? BILD-Reporter sieht schwarz beim ESC 2018
Letzter Plazu garantiert
21.02.2018 - 12:55 Uhr
https://www.focus.de/kultur/kino_tv/eurovision-song-contest-ard-liess-songs-fuer-esc-vorentscheid-mit-mathe-formel-bestimmen_id_8502569.html
Fopper
21.02.2018 - 17:25 Uhr
Paprili hätte es machen sollen. Die hatte wenigstens Wumms.
Deutscher ESC-Kandidat
23.02.2018 - 11:42 Uhr
Michael Schulte soll die Letztplatzschmach verhindern
WIR sind Weltmeister
23.02.2018 - 12:47 Uhr
Bloß nicht letzter werden!!!
Mutter der deutschen ESC-Hoffnung
23.02.2018 - 17:45 Uhr
„Ich hoffe, er landet nicht ganz unten“
Deutschland am Abgrund
10.05.2018 - 19:48 Uhr
Das wäre nämlich so ein Drama.
Der FC Bayern unter den Sängerinnen
10.05.2018 - 20:21 Uhr
Wir schicken einfach jedes Jahr Lena.
Der Pop-Titan
12.05.2018 - 14:51 Uhr
Dieter Bohlen sollte den Song schreiben. Dann ist der Erfolg vorprogrammiert.
„Ich habe ein gutes Gefühl“
12.05.2018 - 15:19 Uhr
Am Tag des großen Finales des Eurovision Song Contest in Lissabon zeigt sich der deutsche Kandidat Michael Schulte im Interview optimistisch

https://www.gala.de/lifestyle/film-tv-musik/eurovision-song-contest--michael-schulte---ich-habe-ein-gutes-gefuehl--21569814.html
Martin Schulte
12.05.2018 - 15:37 Uhr
Der Schultezug.
Hoffentlich
12.05.2018 - 15:54 Uhr
Gewinnt nicht die Dicke aus Israel!
Hauptsache
12.05.2018 - 17:56 Uhr
WIR werden nicht letzter.
Guildo Dingens
12.05.2018 - 19:20 Uhr
Der ESC ist einfach Kult.
„Countdown für Lissabon“
12.05.2018 - 19:40 Uhr
Max Giesinger, Lotte, Revolverheld, Mary Roos, Mike Singer, voXXclub, Simple Minds, Sasha und Namika – das sind die Künstlerinnen und Künstler, die am Sonnabend, 12. Mai, vor und nach dem ESC-Finale im Ersten live zu sehen sind. Sie alle stehen in „Eurovision Song Contest 2018 – Countdown für Lissabon“ bzw. „Eurovision Song Contest 2018 – Grand Prix Party“ auf der Bühne. Wie in den vergangenen Jahren führt auch 2018 Barbara Schöneberger durch die beiden Shows von der Hamburger Reeperbahn. Die Sendungen rahmen die Live-Übertragung des ESC-Finales, das im Ersten ab 21:00 Uhr läuft – und das auf der Reeperbahn auf einer Großbildleinwand eingespielt wird. Der „Countdown für Lissabon“ beginnt um 20:15 Uhr, die „Grand Prix Party“ um 0:30 Uhr. Insgesamt steht der größte Musikwettbewerb der Welt am Sonnabend, 12. Mai, im Ersten also fast fünf Stunden lang im Mittelpunkt.

Für Deutschland tritt Michael Schulte beim ESC in Lissabon mit seinem Song „You Let Me Walk Alone“ an. In Live-Schalten wird er aus der portugiesischen Hauptstadt in beiden Sendungen mit Barbara Schöneberger darüber sprechen, wie er den spannenden Contest erlebt. Auch Linda Zervakis wird vom Finale in Lissabon berichten.
Hashtag
12.05.2018 - 20:34 Uhr
#ESC2018
hos
12.05.2018 - 20:52 Uhr
Diesem sinnbefreiten Playbackgehüpfe kann ich nix abgewinnen.

Zum ersten mal einen song der häufig gelobten Revolverheld gehört. Sorry, was für ein Rotz. Dass Simple Minds bei dieser Trallalla-Veranstaltung mitmachen zeigt eigentlich auch nur auf, wie tief diese ehemals anspruchsvolle Poprock-Band gesunken ist.
@hos
12.05.2018 - 21:03 Uhr
Dann guck was anderes, mit deiner Bandkritik hast du aber Recht.
Also...
12.05.2018 - 21:04 Uhr
Portugal hat schon irgendwie Klasse... Was würde bei einem deutschen grandprix auftreten? Helene Fischer?
hos
12.05.2018 - 21:07 Uhr
zum Zeitpunkt des Postings hatte ich mich bereits in Sicherheit gebracht. :)

Babsi
12.05.2018 - 21:25 Uhr
Macht doch mal ein bisschen Stimmung!

ToniDoppelpack

Postings: 116

Registriert seit 14.06.2013

12.05.2018 - 21:32 Uhr
Litauen hatte was

Bonzo

Postings: 1393

Registriert seit 13.06.2013

12.05.2018 - 21:36 Uhr
Österreich is lt musikalisches Formfleisch.
omg
12.05.2018 - 21:39 Uhr
was ein bullshit bisher
Estonia
12.05.2018 - 21:43 Uhr
Der weibliche Cezar

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: