Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Lockjaw - Lockjaw

User Beitrag
Bender
24.12.2006 - 16:37 Uhr
Hab gerade gelesen, dass sie mit ihrem neuen Album im Visions-Soundcheck auf Platz 9 gelandet sind. Für ne deutsche Band ganz schön beachtlich. Ich kenne nur das Vorgängeralbum und das ist echt gut, erinnert mich teilweise an "at the drive in". Kann mir schon jemand was zum neuen Album sagen?
Lyxen
08.01.2007 - 10:47 Uhr
Tracklist

1. True
2. Set Out For Life
3. In My Memories
4. Meanwhile
5. Scraps & Fragments
6. Break Out
7. Whatever It Stands For
8. Black Into Red
9. Who Needs Thinking
10. Sundown
11. Waiting For You

Kurzbeschreibung
Zweieinhalb Jahre ist es her, dass mit Arrive & Escape ein furioses wie verspieltes zweites Album der Solinger Post-Hardcore- / Indie-Rocker erschien. Die vorwärts drängende Intensität und detailverliebte Spielfreude dieses Release, provozierte damals durch die Bank positive Überraschung in der Musikpresse. "Musikalisch besser denn je, ausgefuchst arrangiert und musiziert" (Visions) hatten "Lockjaw aus Solingen [...] eines der besten deutschen Posthardcore-Alben der letzten Jahre aufgenommen" (Intro), "dynamischer Emocore zwischen den Polen Anspannung und Entspannung" (Musikexpress), so die einhellige Meinung. Nach Touren in Spanien, Frankreich und Deutschland, war Lockjaw als letztes Support für Helmet und absolvierte zahlreiche Auftritte, u.a. mit International noise conspiracy, Donots, Samiam, Robocop Kraus, Kettcar.

Und nun ist es endlich so weit: Am 26.1.2007 erscheint das neue Album "Lockjaw und es steht zu erwarten, dass es den Erfolg seines Vorgängers überbieten wird. Die bewährte Mischung ist im Kern dieselbe geblieben: in unveränderter Besetzung rockt das Quintett seine ausgereifte Mischung aus Emo, Posthardcore und Indie Einflüssen, doch rifflastiger und das entscheidende Stückchen eingängiger brettern die 12 Songs des Selbstbetitelten 3. Albums der/dem geneigten HörerIn um die Ohren, dass es nur so dröhnt, splittert und kracht. Dass bei all dieser schweißtreibend-wütenden Hingabe an Noise und Rock'n'Roll noch reichlich Feingefühl für den dicken Groove und genügend Luft für die schönen Harmonien bleibt, das ist wohl eines der herausragendsten Charakteristika der Band. Und so eignen sich die 12 Album-Tracks nicht nur hervorragend, um auf dem Floor oder in den eigenen Vier wänden richtig Dampf zu machen; den aufmerksamen Hörer lassen sie auch nach zigmaligem hören noch etwas neues entdecken, denn der gewohnte Detailreichtum von Lockjaws Produktionen versteht sich erstaunlich gut mit der Extraportion Gitarrengewitter, die hier serviert wird.

amazon.de
sven
18.01.2007 - 16:31 Uhr
hey cool! das arrive&escape album war ja schon der hammer! wenn man dem visions glauben darf ist das neue album eine echte steigerung. ich werds mir auf jeden fall kaufen. eine der besten deutschen indie bands!
Bruno
18.01.2007 - 21:47 Uhr
Wirklich nicht schlecht, bisher noch nicht viel davon gehört! Aber für die neue Platte gibts auf jedenfall einen Daumen nach oben!
save dardy
20.01.2007 - 00:31 Uhr
wieso bekommt die neue platte zwei punkte weniger als die alte? is die wirklich schlechter? ich fand die "arrive and escape" schon sehr gut gut und für die deutsche musiklandschaft sehr originell (noch dazu geschmackvoll aufgenommen); die beiden neuen songs auf der myspace-seite klingen für mich danach, als wären sie ihren weg konsequent weiter gegangen. die rezi klingt so als ob der redakteur leicht enttäuscht gewesen wäre, trotzdem was positives schreiben wollte, aber seinen mangel an wirklicher begeisterung nicht ganz verbergen konnte.
Lyxen
22.01.2007 - 09:18 Uhr
Die neue Platte hat aber die selbe Bewertung wie "Arrive & Escape".
Strombuli
22.01.2007 - 15:15 Uhr
ist sie denn auch gleich gut? nach myspace - Eindrücken hab ich mir mal die Arrive & Escape bestellt. gute Wahl? was ist mit dem Debut?
Lyxen
22.01.2007 - 15:23 Uhr
Das Debut kenne ich nicht, "Arrive & Escape" ist sehr gut, wie ich finde.
Erinnert ein wenig an At the Drive-In oder Sparta.
Zu der neuen kann ich auch nichts sagen, werde das aber unverzüglich posten wenn ich ein Meinung habe.
Lyxen
30.01.2007 - 09:45 Uhr
Also die neue ist bis jetzt deutlich schlechter als "Arrive & Escap". Nach zweimaligen hören, ich werde sie aber noch mal hören. Bis jetzt ist nichts hängengelieben. Kling alles ganz gut aber noch ist der Wurm drin.
5/10 bis jetzt.
Paul
30.01.2007 - 12:47 Uhr
also ich finde das neue album großartig. ich hab zwar auch etwas zeit gebraucht, aber umso öfters ich das album anhöre, desto brillianter wird es.

Lyxen
30.01.2007 - 12:51 Uhr
Ich werde es mir nochmal anhören, war auf den ersten Eindruck halt enttäuscht.
Paul
30.01.2007 - 12:53 Uhr
gute alben entfalten sich meistens erst nach ner zeit.

Lyxen
30.01.2007 - 12:55 Uhr
Und schlechte Alben sind am Anfang schlecht und bleiben auch so. ;)
Ja, wobei es auch Alben gibt die sofort zünden.
Bei Lockjaw hoffe ich dass es noch zündet.
hibbung
23.11.2007 - 20:51 Uhr
is bisschen spät um noch was dazu zu schreiben, aber im moment ist das eines meiner lieblingsalben.
hat ziemlich lange gedauert, bis es gezündet hat, aber jetzt finde ich es einfach genial, vor allem "In my memories" oder "Scraps & Fragments". so muss post-hardcore sein!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: