Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

A-Ha - Lifelines

User Beitrag
tom waits
21.05.2002 - 21:17 Uhr
Um es vorweg zu nehmen, das Warten hat sich mal wieder mehr als gelohnt. Während noch auf dem sicherlich auch sehr gelungenen Comeback-Album Minor Earth Major Sky der ein oder andere Titel war, bei dem sich die Geschmäcker schieden, liegt mit dem neuen Album Lifelines wohl unumstritten ein Meisterwerk vor.

Schon von den ersten Takten des Titelsongs "Lifelines" kann man sich voll und ganz in die musikalische Welt der norwegischen Klangpoeten fallen lassen. Doch nicht nur die langsamen und getragenen Töne, wie man sie aus der Vergangenheit überwiegend gewohnt war, kommen zum Zuge. Eine Rap-Einlage bei "Cannot Hide" (Morten Harket und rappen - muss man gehört haben), rockige Kläge bei "Did anyone approach you?" und auch "You wanted more", bei dem Mortens Stimme wundervoll tief klingt muss ich an dieser Stelle erwähnen. Mit "Turn the lights down" ist zudem ein wunderschönes Duett mit Anneli Drecker entstanden, die ja bereits auf der letzten Tour a-ha gesanglich unterstützte. Die Meinung des Amazon-Kritikers zu "Oranges on Appletrees" kann ich nicht im geringsten teilen. Im Gegenteil, der Song geht schon mit den ersten Takten ins Ohr, die Anleihen bei John Myles "Music" finde ich äusserst witzig und durchaus gelungen - somit ein Anspieltip. Des weiteren ist "White Canvas" ein Song der sanfteren Gangart, wie er schöner kaum sein könnte.

Alles in allem ist dieses Album, trotz der diversen Produzenten und der Tatsache, dass die drei (!) weitestgehend getrennt die Songs geschrieben haben, von einer unglaublichen Homogenität was die Qualität angeht - die jedoch nicht zur Langeweile sondern vielmehr zu einem absoluten Hörgenuss führt.

Fazit: Eine CD ohne auch nur einen Ausfall - dieses Album sollte demnach in keiner Sammlung fehlen!

scoundrel
22.05.2002 - 10:17 Uhr
Seit nunmehr 16 Jahren höre ich den Klängen der drei Norweger. Eigentlich wollte ich das neue Album nicht kaufen... aber es war stärker als ich! Pünktich am VÖ-Tag hab ich dann sämtliche Plattenläden hier in Brüssel abgeklappert und es dann auch schliesslich gefunden. Dann ab nach Hause und in den CD-Player rein. Ich WOLLTE es nicht mögen (EHRLICH!), aber der immer noch präsente a-ha-Fan in mir siegte schon während des ersten Liedes. WOW!! Dann gings etwas auf und ab; vor allem beim ersten Durchlauf hatte ich einige Schwierigkeiten mit einigen Liedern. Nachher gings dann etwas besser und nach jetzt einigen Wochen muss ich sagen, dass das Album doch um einige Längen besser ist als der Vorgänger. Man sieht doch schon stark die Einflüsse von Mags und Morten im Songwriting und so sind die Songs doch schon sehr vielfältig und unter sich sehr unterschiedlich. Trotzdem gibt es da doch einige Lieder die mir persönlich nun doch nicht sooo gefallen (vor allem das zweite Lied und das mit den John-Myles-Anleihen sind nicht so mein Ding...)

JEDOCH sind mir a-ha immer noch am liebsten mit Gitarren, wie anfangs der Neunziger (in meinen Augen ist "East of the Sun, West of the Moon" immer noch ihr bestes Album und eine meiner All-Time-Lieblings-CDs) Deshalb war ich natürlich etwas enttäuscht von all dem Technik-Schnickschnack auf "Lifelines"... aber damit muss man sich wohl im 21. Jahrhundert irgendwie abfinden?! Trotzdem, das Album gefällt, Mortens Stimme passt sich öfter denn je den Liedern an und am 18. Juni sehe ich die Jungs dann auch mal wieder live (und hoffe dass da dann auch die neuen Stücke wieder ein "Gitarrengewand" verpasst bekommen!) STAY ON THESE ROADS!
a-ha
17.02.2011 - 14:22 Uhr
MEISTERWERK!

9/10

o-ha
17.02.2011 - 14:30 Uhr
ja, not bad. der titelsong ist wunderschön.
Norge
17.02.2011 - 14:33 Uhr
Der Titelsong ist eines der besten Lieder überhaupt. Die Melodie ist unerreichbar und die Stimme göttlich.
Sgt. Gutierrez
17.02.2011 - 15:03 Uhr
a-ha ist the most underrated band EVER!

Much better than Coldplay,U2,Depeche Mode etc.
The Living Daylight
11.03.2011 - 22:53 Uhr

One call
your voice on the phone
One place
A moment alone
That's all
Analogue
14.03.2011 - 07:44 Uhr
Für mich einer der TOP10 Popsongs aller Zeiten. Von der ersten bis zur letzten Sekunde perfekt! Es stimmt der Text, die Melodie, die Atmosphäre und wie gewohnt von a-ha die Stimme!

Most underrated band ever!
Don´t throw your Lifelines away
16.03.2011 - 17:15 Uhr
Stimmt. Echte Perle.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: