Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Lit - Atomic

User Beitrag
Florian
20.05.2002 - 02:02 Uhr
Hi!

Also ich habe die CD schon seit längerem und ich muss sagen, die ist garantiert mehr als 3 Punkte wert!! Kein einziger schlechter Song drauf, allesamt Ohrwürmer, was will man mehr? Wegen mir sind die Texte halt nicht sooo der Oberhammer, aber darauf kommt's bei so Musik auch nicht unbedingt an! So Schönwetterrock kann man doch zu der jetzigen Jahreszeit gut gebrauchen...
Natürlich ist das kein Überalbum, aber es so runterzumachen versteh ich nicht... derdiedas Review hört sich an, als ob sich der Schreiber schon vor dem hören über die Note klar war...

Ciao, Florian
oNe
20.05.2002 - 09:39 Uhr
teste mal die "Tripping the Light fantastic" an, die ist besser, allerdings auch nicht der Oberhammer....
willy
20.05.2002 - 16:21 Uhr
Die Bewertung ist echt fuer'n Arsch. Lit haben mit Atomic einen wuerdigen Nachfolger fuer "A place in the sun" vorgelegt. Die Platte hat zwar keinen Hammer wie "My own worst enemy" aber auch keine Schwaechen. "Tripping the light..." ist wieder was ganz anderes und nicht mit den beiden letzten Scheiben zu vergleichen.

Was den Schreiber der Kritik und seinen arroganten Tonfall angeht, so muss man ihm wohl zugute halten, dass er diese Musik einfach nicht versteht. Warum er dann eine solche Platte bewerten darf ist mir allerdings ein Raetsel. Was soll z.B. das ganze Geschwafel ueber Pam Anderson? Wer wueder denn Nein sagen, wenn er die Moeglichkeit haette mit ihr ein Video zu produzieren?

Lit sind eine grandiose Party Band, ideal fuer den Sommer und daher zu diser Jahreszeit praktisch unschlagbar. Ihre Texte moegen eher von der simplen Sorte sein, aber man versteht sie und es macht einen Riesenspass sie lauthals mitzusingen. Auch das ist eine Form von Musik die Anerkennung verdient, aber mit dieser Meinung beisst Du hier auf Granit. Man ist hier einfach anspruchsvoller ;-)
Pure_Massacre
20.05.2002 - 18:42 Uhr
Ihre Texte sind schon arg...hmmmm...ja wie sind sie denn, sagen wir mal oberflächlich und hohl. Ich muss aber auch sagen, dass "A place in the sun" einfach ein Album ist, das gute Laune verbreitet. Vom musikalischen her ist es ja auch nicht schlecht, allemal besser als das Zeug von Liquido's Alarm, Alarm. Das neue Album von Lit, also Atomic hat gleich mal noch schwachsinnigere Texte und bietet nichts Neues...hatte "A place in the sun" noch ein paar wirkliche Burner, hat dieses Album leider absolut nichts besonderes an sich. Massenware sozusagen. Ich hätt ihr 4/10 gegeben, "A place in the sun" hätte 6/10 von mir gekriegt.
Wenn man gute Laune Musik haben möchte, sollte man sich lieber was von New End Original (Lukewarm) oder Jimmy Eat World (Sweetness, Authority Song, The Middle usw.) anhören, is einfallsreicher, intelligenter und anspruchsvoller.
Pure_Massacre
20.05.2002 - 18:53 Uhr
Ach, dass "der Schreiber der Kritik...diese Musik einfach nicht versteht" wage ich zu bezweifeln, da derartig einfache Musik wohl nicht schwer zu begreifen ist.
Pure_Massacre
20.05.2002 - 18:59 Uhr
Und noch was, es gibt nicht nur simple Musik, die sich gut zum "lauthals mitsingen" eignet.
willy
20.05.2002 - 20:04 Uhr
Genau da liegt das Problem. Es gehört auch etwas dazu einfache, unkomplizierte Musik zu verstehen. Man kann auch mit dieser Art von Musik etwas ausdrücken und ein Lebensgefühl rüberbringen. Im Falle von Lit halt der leichte, kalifornische Lifestyle.

Es ensteht hier einfach der Eindruck, dass es nur noch schwer verständliche und komplizierte Platten eine Chance auf eine hohe Bewertung haben.

Bei mir dudelt "A place in the sun" seit 3 Jahren und verdient daher eine 9/10. Atomic bekommt eine 7/10 weil hier soviel Mist schon mehr bekommen hat.

Interessant ist allerdings, dass ich die schlechte Lit Bewertung schon vor ein paar Monaten in einer NG vorhergesagt habe. Im Prinzip weiss man voher schon sehr genau was die Redaktion dieser Seite mag und was nicht und das ist sehr Schade!
willy
20.05.2002 - 20:26 Uhr
Ach ja, weil soviel über das Video mit Pam Anderson gelästert wurde. In Lit's erstem Clip (Bitter) spielte ein renommierter Schauspieler mit - Vincent Gallo.

Nur als Beitrag zu einer ausgewogenen Berichterstattung. Wir wollen ja nicht das niedrige Bild-Zeitungs Niveau der Rezi hier weiterführen, oder?
Stretchlimo
21.05.2002 - 11:39 Uhr
Hast Du außer Jammerei noch was anderes im Angebot? Wenn es Dir nicht paßt, daß Deine Knuddelcombo hier in Grund und Boden geschrieben wurde, dann ignorier das doch einfach. Ändern wirst Du daran jedenfalls nix.

Mit Deiner Unterstellung, diese (wenn auch auf Kosten Deiner scheinbaren Lieblingsband) amüsante Rezi hätte "Bild-Zeitungs Niveau" (sic!), machst Du Dich allenfalls lächerlich.
willy
21.05.2002 - 13:24 Uhr
@strechlimo

Warum denn gleich so aggressiv? Ich habe mich lediglich dagegen gewehrt, dass die Rezi sehr oberflächlich ist und der Autor mit dieser lächerlichen Einleitung dem Leser (derjenige der die Band vielleicht nicht kennt) ein absolut falsches Bild vermittelt.

Zudem liegst Du mit Deiner Annahme falsch, dass es sich bei dieser Band um meine Lieblingsband handelt. Da ich mich seit über 20 Jahren mit Musik beschäftige, bin ich über den Status Lieblinge zu haben längst raus.

Warum sollte ich diese Rezi ignorieren? Sind die Autoren hier über jegliche Kritik erhaben? Wenn ich mich in Deinen Augen lächerlich gemacht habe, kann ich damit gut leben. Auf Deinen Beitrag (und vor allen Dingen die Art & Weise wie Du ihn zum Ausdruck bringst), kann ich ebenfalls gut verzichten. Zum eigentlichen Thema hast Du ja leider auch nichts zu bieten.
Guardi
21.05.2002 - 15:10 Uhr
Das hier erinnert mich an diesen einen Statu Quo Freak der seine Band auch allen anderen aufzwingen wollte.
Ein sinnloses Unterfangen...
Stretchlimo
21.05.2002 - 15:19 Uhr
@willy: Zum Thema Lit habe ich lediglich zu sagen, daß ich eine Band, die als herausragende Leistung vor allem eine tragende Rolle in einer Episode von Pam Andersons "V.I.P.", aber musikalisch bestenfalls belangloses Punkgepoppe und Collegegerocke anzubieten hat, mit der Rezi als angemessen gewürdigt empfinde.
lowrider aka willy
21.05.2002 - 15:27 Uhr
@strechlimo

o.k., noch mal deutlich: Kein Mensch will Euch hier eine Meinung aufzwingen. Es ging lediglich um die Art & Weise wie die Rezi geschrieben wurde. Mir ist es sch...egal ob ihr Lit mögt oder nicht.

Was Deine Meinung zu Lit angeht, so hast Du sie ja jetzt mehrfach deutlich Kund getan. Über die Qualität Deiner Argumente schweige ich lieber.

@Guardi

Leider hast Du es auch nicht verstanden!

Bye!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: