Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Feist - The reminder

User Beitrag
Armin
20.12.2006 - 18:43 Uhr
FEIST - neues Album kommt im Frühjahr 2007

"I was in love with her voice the moment I’ve heard it. Her solo stuff is all over the place – jazz, folk, R&B, rock – it’s so light and distinct, one of the best I’ve heard in a long time. I really want to work with her one day.” JOHN LEGEND

Mit ihrem letzten Album „Let It Die“ begeisterte Feist die Fans und Kritiker – allein in Deutschland verkaufte sich das Album über 25.000 Mal. Im März 2007 erscheint nun endlich ihr neues Album und wurde u.a. von Gonzales produziert.
Paul Paul
20.12.2006 - 19:27 Uhr
Wunderbar. Ich weiß zwar nie, was ich genau in diesen "Schön-dass-ich-erfahres-dass-Interpret-X-ein Album-rausbringt"-Postings schreiben soll, aber ich freue mich wirklich sehr.
Armin
24.01.2007 - 19:46 Uhr
Frisch bestätigt:

Feist / The Reminder / 20.04.07
Uh huh him
24.01.2007 - 19:50 Uhr
Ein weiteres Schmankerl '07.
Know Your Onion!
16.02.2007 - 10:57 Uhr
Auf Feists MySpace gibt es ein erstes Lied vom neuen Album zum Probehören :-)
MAR
16.02.2007 - 12:13 Uhr
23.april - berlin - hebbeltheater (wohl schon ausverkauft)
25.april - koeln - gloria
philipp
09.03.2007 - 22:31 Uhr
köln wurde (warum auch immer) abgesagt, paris am 26.04. findet aber statt...
ano
15.03.2007 - 12:05 Uhr
Erwarte ein gutes Album, nachdem was ich hören durfte.
ano
15.03.2007 - 13:11 Uhr
http://hypem.com/track/260415
ano
15.03.2007 - 21:13 Uhr
"I feel it all" ist mein Song des Tages. Wirklich wunderbar, schöne Entwicklung von der "Let it die".
Fezzik
17.03.2007 - 11:23 Uhr
aaaaaaah Klasse ich freu mich sooooooooo
Stefan
17.03.2007 - 12:13 Uhr
Ich hoffe die Gute schafft es dieses mal, das Niveau über das ganze Album zu halten. Beim letzten war mir viel zu viel Leerlauf drin.
klostein
16.04.2007 - 15:20 Uhr
Wirklich wirklich gut!
afromme
16.04.2007 - 16:23 Uhr
Album Player mit zumindest etwa 1-minütigen Ausschnitten aus allen Titeln des Albums gibt es ebenso hier wie Links zu einem Elektronischen Pressesatz (EPK) und vier so genannte "Webisodes".

Gerade am Hören dran,

André
DerZensor
18.04.2007 - 01:13 Uhr
Für mich ist es bislang das Album des Jahres, komischerweise sind die Highlights in der Rezi meine (leichten) Lowpoints, "I Feel It All" und "Intuition" finde ich die besten Stücke dieses fantastischen Albums. VIel besser als Let It Die, einfach sensationell.
Armin
18.04.2007 - 22:55 Uhr
Feist: The Reminder | VÖ: 20.04.2007 (CD Album)










Der liebe Gott hat Leslie Feist weder mit Schönheit, noch mit Talent verschont. Schon mit ihrem Debütalbum „Let It Die“ konnte die hinreißende Feist jeden mit einem gesunden Paar Ohren von sich überzeugen und wurde zu Recht mit Kritikerlob und Auszeichnungen nur so überhäuft.

Mitgewirkt haben auf ihrem neuem Album „The Reminder“ alte Bekannte wie u.a. Gonzales. „The Reminder“ ist ein prachtvolles Album voller Stratosphärenlieder geworden: Klang-Experimente, Klavier, Vibraphonen, Orgeln, Gitarren, Schlagzeug, Verstärker, Vogelgezwitscher und Geklatsche. Feist gewinnt an Tempo und wirft es beim nächsten Song gleich wieder über Bord.

Mitten in Berlin schrieb sie ein Album voller wunderschöner Songs, die Feist dann in Paris und Toronto aufgenommen hat. Am 23. April geht es wieder an den Entstehungsort zurück und Feist zeigt uns im ausverkauften Schillertheater, wozu sie unser Berlin beflügelt hat.

FEIST live:
23. April Berlin - Schillertheater

miriam
19.04.2007 - 13:32 Uhr
hat jemand vielleicht noch eine karte fuer montag abend uebrig?
kelle
19.04.2007 - 14:01 Uhr
vielleicht mal bei ebay gucken?
Pyrus
24.04.2007 - 19:42 Uhr
Was ist los? Album des Jahres erscheint und keinen interessiert's?
kelle
24.04.2007 - 23:15 Uhr
kein wunder! wer interviews canceled und keine lust hat.
Pyrus
25.04.2007 - 00:53 Uhr
Mitleid für alle, die sich nur für perfekt promotete Alben interessieren. Gut, denen wurde ja verdienterweise Year Zero spendiert.
kelle
25.04.2007 - 07:36 Uhr
danke pyrus!
agsfb
25.04.2007 - 07:44 Uhr
@Pyrus: sehr gute Anmerkung!
Zu Feist: Ihr solltet auch mal ins erste Album "Monarch" von 1999 reinhören.
björn
25.04.2007 - 09:01 Uhr
da schwabert die gute feist schon seit mehreren tagen in den amazon-charts auf platz 1 vor konsorten wie grönemeyer etc rum. löblich!
hermit
26.04.2007 - 00:53 Uhr
Sehr schönes Album. Nach dem ersten Hören war ich nicht so begeistert, aber langsam kommt es. Lediglich "Sealion" ist mir ein bisschen zu doof. ;-)

Patte
26.04.2007 - 10:20 Uhr
Bis auf wenige Ausnahmen konnte ich mit der "Let it die" nicht so viel anfangen (mag dafür allerdings die Kollabo mit den Kings of convenience sehr), das war mir alles ein wenig zu "schläfrig", deswegen zögere ich bei der neuen...was mache ich falsch? :(
Ne0n
26.04.2007 - 13:37 Uhr
Wird Zeit, dass ich mir die Platte dieses wunderbaren Geschöpfes zulege ... Die Songs bei Myspace sind ja schon wunderschön
Spenderleber
29.04.2007 - 16:53 Uhr
Was ist denn bei der Ltd. Edition anders?
MJK (p.b.j.)
29.04.2007 - 17:15 Uhr
Nach allem was man so lesen kann, ist die LTD einfach ein (besseres) Digipack. Was auch immer das heissen mag.
DerZensor
30.04.2007 - 12:47 Uhr
"Let It Die" fand ich schlecht, die KoC-Compilations dafür super, wie Patte. Das neue Album ist für mich die erste 10/10 seit 2003. Einfach ein pefektes Ding.

(Pitchfork hat auch eine überraschend hohe Note gegeben)
hermit
30.04.2007 - 13:02 Uhr
Ich find sie auch mit jedem Hören besser. Würde wohl eine 8.5 geben.

Hab auch ne Zehn-Satz-Rezi zu dem Album verfasst, nachzulesen unter www.radioq.de/rezehnsionen


Whatever
30.04.2007 - 18:29 Uhr
Pitchfork gibt stolze 8.8
Soup Dragon
30.04.2007 - 18:37 Uhr
Na da liegt Pitchfork ja mal ausnahmsweise wieder richtig. Noch viel besser als der Vorgänger. Wunderbare Sängerin, wunderbares Album.
Spenderleber
04.05.2007 - 14:51 Uhr
Mit einer 7 eindeutig unterbewertet.
Die wird bestimmt weit vorne sein am Ende des Jahres, zumindest bei mir.
Ne0n
04.05.2007 - 17:00 Uhr
Schade, dass das Album nicht mehr Resonanz findet, mag wahrscheinlich auch an der unverdienten, durchschnittlich guten Wertung liegen. mMn hätte das Album mindestens einen Punkt mehr verdient gehabt.
exciter
07.05.2007 - 09:39 Uhr
Das Album ist auf Platz 11 gelandet.

Also von daher übler Kommerz und wohl hier dann eh unten durch. :P

http://www2.onunterhaltung.t-online.de/dyn/c/05/40/12/540126.html

Stefan
07.05.2007 - 10:23 Uhr
Wenn ich nach mir gehe, und Patte sowie DerZensor scheinen das ja ähnlich zu sehen, ist die zögerliche Haltung vieler dem neuen Album gegenüber eher im durchwachsenen Gesamtbild des ersten Albums zu verorten. Damals konnte sie speziell mit Mushaboom zwar viel Aufmerksamkeit erregen, aber über Albumlänge waren mir einfach viel zu wenige Höhepunkte zu finden. Naja, ich denke ich gebe ihr nochmal eine Chance.
dorsch
07.05.2007 - 14:54 Uhr
also gefällt mir mehr als der vorgänger. Frischer, knackiger, schöner;)
reinvan
07.05.2007 - 15:16 Uhr
wirklich sehr schönes album. das beste in diesem bereich seit "riot on an empty street" der kings of convenience.
momentan 8/10 mit tendenz zur 9/10.
Ne0n
07.05.2007 - 17:58 Uhr
Vor allen Dingen nicht nur ein schönes, sondern auch ein in seiner Gesamtheit besseres Album, als es ihr noch Erstwerk war.
Melancholie, die den Hörer in den Bann zu ziehen vermag, kombiniert mit erfreulich lockeren Momenten, die den Frühling gleich doppelt so lebhaft erscheinen lassen.

Allerdings kann ich nicht verstehen, wieso ausschließlich über den Song "My Moon My Man" für das Album geworben wird. Das verleitet viele potentielle Hörer doch nur zur Annahme, das Album beinhalte einen exzeptionellen Hit und der Rest bestünde wie beim Erstwerk aus durchschnittlichen Songs. Das Album hat so viel zu bieten...!
melody
11.05.2007 - 12:39 Uhr
Leudde! Kauft die Platte, ihr müsst die Zweifel Zweifel sein lassen (ja, hatte ich Anfangs auch...) Kein Vergleich mit dem ersten Album. Viel homogener, viel ausgereifter, einfach besser!!!
Könnte d a s Konsens-Album (positiv gemeint)2007 werden...Begeisterung!!!
Spenderleber
19.05.2007 - 14:13 Uhr
Scheint hier im Forum ja nicht gerade sehr beliebt zu sein.
Hätte mir eigentlich das Gegenteil erwartet.
Stefan
19.05.2007 - 14:20 Uhr
So ganz kann ich die Euphorie nach wie vor nicht nachvollziehen. Das Ding ist wirklich besser als das erste Album, ich würde wohl 8 Punkte, aber zu einem Highlight fehlt dann doch noch bißchen was.
Stefan
22.05.2007 - 12:38 Uhr
Machen wir 7/10 draus.
MJK (p.b.j.)
22.05.2007 - 13:04 Uhr
Meine Begeisterung hat das Album ohne Zweifel.
Tilsiter
22.05.2007 - 21:22 Uhr
Meine Begeisterung hat dieses wunderschöne Album zumindest auch. Neben The National meine größte positive Überraschung dieses Jahr. Kein Ausfall und eine echte Kracher (z.B. 1234,limit to your love)drauf. (8/10)
cds23
04.06.2007 - 21:47 Uhr
Muss ich immer der letzte sein? Die Platte ist natürlich grandios. Beim ersten Hören schön, das macht einfach Spaß.

Dän, Du liegst wie immer falsch. Welchen Knopf muss ich denn drücken, damit Du mal meiner Meinung bist? Gib's zu, Dir juckt's heute wie Sackratten, dass Du nur 7/10 gegeben hast! ;-P
Dän
05.06.2007 - 00:31 Uhr
Normalweise ist das der Lauf der Dinge, ja. Ich bewerte irgendwas, dann kriegt es bei Pitchfork eine höhere Wertung, ich rege mich wahnsinnig auf und versuche, mich irgendwie aus der Sache rauszuwieseln. Im Fall von Feist bin ich aber erstaunlich leidenschaftslos. Das ist eine sehr gute Platte und sicherlich besser als "Let it die". Wenn ich im Dezember mit meinen Enkelkindern auf das abgelaufene Jahr zurückblicke, wird sie aber eher nicht zur Sprache kommen.
DerZensor
05.06.2007 - 00:52 Uhr
Bleibt weiterhin Album des Jahres.
DerZensor
05.06.2007 - 00:52 Uhr
für mich.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: