Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Rakes - Ten new messages

User Beitrag
kelle
19.12.2006 - 14:23 Uhr
"(A) combination of choral music, the television show '24', (James) Bond theme tunes, World War 1 poets and the Sugababes." Genau danach wird laut The Rakes-Sänger Alan Donohoe das für März angepeilte, zweite Album der Londoner Band klingen. Es soll aller Voraussicht nach "Ten New Messages" heißen. Zudem konnten als Produzenten für das auf V2 Records erscheinende Album Jim Abbiss (Arctic Monkeys, Kasabian, Editors) und Brendan Lynch (Primal Scream) engagiert werden.
Tamara
20.12.2006 - 17:19 Uhr
wunder mich ja mal wieder nicht, dass du das hier eröffnet hast, kelle :)

jaaahja, kenn dich noch aus england, aber nicht sehr gut, sollte vllt noch mal reinhören.
kelle
20.12.2006 - 18:31 Uhr
@ Tamara:

wie, du kennst mich noch aus england? solltes aber auf jeden fall mal in mich reinhören! :-)
Tamara
20.12.2006 - 18:46 Uhr
@kelle

jaja, werd ich mal machen!
blöder vertipper ;)
kelle
16.01.2007 - 17:40 Uhr
So, das neue Album wird am 19. März erscheinen.

Tracklist:

1. The World Was a Mess But His Hair Was Perfect
2. Little Superstitions
3. We Danced Together
4. Trouble
5. Suspicious Eyes
6. On a Mission
7. Down With Moonlight
8. When Tom Cruise Cries
9. Time to Stop Talking
10. Leave The City and Come Home
DrunkenBond
16.01.2007 - 18:07 Uhr
Cool! Die hatte ich dieses Jahr irgendwie gar nicht auf der Rechnung ...
Armin
16.01.2007 - 18:39 Uhr
The Rakes
01.05. Hamburg - Knust
02.05. Berlin - Lido
03.05. Stuttgart - Schocken
05.05. Muenchen - Atomic Cafe
06.05. Koeln - Prime Club
Target
http://www.myspace.com/therakes

Lyxen
17.01.2007 - 09:15 Uhr
Hmmm, mal schaun.
musie
17.01.2007 - 10:44 Uhr
so here we are wieder, lyxen :-)

die 15-minuten-version vom ersten track vom neuen album hat mich nicht vom hocker gerissen, obwohl ich die debutcd sehr gelungen fand.
Lyxen
17.01.2007 - 10:48 Uhr
Hehe ;)

Ich fand das Debut nicht gut, 5-6/10.
Strassbourg und 22 Grand Job sind gute Songs.
musie
17.01.2007 - 14:08 Uhr
die alben von the rakes und den editors waren monatelang meine liebsten.
Lyxen
17.01.2007 - 14:11 Uhr
Editors finde ich gut.Da siehste mal ;)
Armin
06.02.2007 - 20:46 Uhr
The Rakes `Ten New Messages´
(16.03.2007)

`Die Platte ist inspiriert von einer Kombination aus choraler Musik, der
TV-Serie 24, James-Bond- Melodien, Dichtern des ersten Weltkriegs und den
Sugababes`. Alan Donahue (The Rakes)

Vor zwei Jahren waren sie genau zu der richtigen Zeit am richtigen Ort.
London `brannte´. Ganz England brannte. Die neuen britischen Bands waren
die heisseste ScheisseTM auf dem Planeten. Bloc Party, Maximo Park, die
Futureheads, Franz Ferdinand. Rasanter, dreckiger Neuer New Wave,
blitzend, zuckend, tanzbar, doch mit Aussage, hittig und wichtig. Das
Update von Joy Division, Wire, the Jam, XTC fuers neue Jahrtausend. Und
mittendrin: die Rakes.

Die vier spindelduerren East Londoner Terrier, die strubbelhaarigen
Brillentraeger hatten, ohne es zu ahnen, alles richtig gemacht. Den
Produzenten der Stunde an den Reglern verpflichtet, bevor dessen andere
Themen durchstarteten (Paul Epworth. Bloc Party, The Futureheads, Maximo
Park, Babyshambles und als `Phones´ einer der gefragtesten Remixer). Sie
hatten die linkisch-zackige Motorik der Stunde, die kernigen Songs und die
wuetende Message.

Die Rakes waren mittendrin. Selbst Fashiondesigner Hedi Slimane war von
Music und Style der Band so beeindruckt, dass er eine seiner Kollektionen
an ihnen anlehnte. Als Bloc Party’s Kele Okoreke einmal bei einem Festival
die Buehne der Rakes stuermte und `22 Grand Job` mitsang, wurden auf der
Insel Doppelseiten mit dem Photo gedruckt. `Britains New Supergroup´.
`Ten New Messages´ ist das Album, das The Rakes in diesem Moment machen
mussten. The Rakes klingen jetzt wie The Rakes klingen.
Nicht phat, sondern so knochig und kantig wie ihre eigenen duerren
Klappergestelle. So sarkastisch und trocken wie ihre mit britischem
Grinsen kontrollierte Wut.

Fazit? London brennt wieder. Und im Londoner Osten, flitzen die Flammen
ganz besonders hitzig.
Denn da zeigen uns die Rakes einmal mehr, was – sorry – eine Harke ist.

Die erste Single `We Danced Together´ gibt bereits bei
http://www.myspace.com/therakes zu hoeren.


The Rakes auf Tour 2007
01.05. Hamburg - Knust
02.05. Berlin - Lido
03.05. Stuttgart - (wegen der großen Nachfrage verlegt in die Roehre)
05.05. Muenchen - Atomic Cafe
06.05. Koeln - Prime Club
Tamara
06.02.2007 - 23:33 Uhr
huch, ganz vergessen zu antworten ;)

ich mag die, find sie gut! :)
Lätta
06.02.2007 - 23:40 Uhr
Tolle erste Single!
DerZensor
23.02.2007 - 14:45 Uhr
Das ist völlig unerwartet ein super Album geworden.
Paul Paul
23.02.2007 - 14:51 Uhr
Genau, ich höre es auch seit Wochen. Kein einziger Ausfall und "Little Superstitions" und "We Danced Together" ganz groß. Klingt nach Pulp.
Lätta
23.02.2007 - 15:04 Uhr
Ich sags ja! Damals bei der Hypewelle total untergegangen und jetzt lachen sie als letzte ;-)
onomato
23.02.2007 - 16:27 Uhr
Man, das neue Album ist ja noch schlechter als das Debüt. Kann der werte Paul Paul mir mal sagen, wo denn da ein guter Song ist? Hab die nämlich noch nirgends finden können.

Beschämend langweilig für mich. Aber vielleicht mag ich nach Films, Bloc Party, CYHSY, Hot Club De Paris, Little Man Tate, Blood Arm, Good Shoes, Fratellis, Pigeon Detectives und The View einfach die Musik auch nicht mehr. Reicht irgendwann dann auch mal.
Lätta
23.02.2007 - 17:01 Uhr
@onamato

Keine Ahnung, wie The Rakes in die Aufzählung deiner Bands reinpasst. Achja, kommen aus England. Du hast recht!
onomato
23.02.2007 - 17:38 Uhr
Naja, einige der Bands kommen sogar aus den USA. Ist stilistisch aber schon im Bereich der tanzorientierten Indierock-Musik anzuordnen, oder nicht? Also.

Mag sein, dass auf dem Debüt einige gute Songs waren (mir haben schon da die Remixe viel besser gefallen), aber das neue ist irgendwie noch viel substanzloser. Ist ja nicht so, dass ich es jetzt nur einmal durchgeskippt hab. Ein Album, was mir völlig egal ist. Gibt es aber öfter, kein Grund zum Echauffieren.
vomsk
25.02.2007 - 15:20 Uhr
"We danced together" ist klasse, der Rest aber leider für meinen Geschmack zu ruhig geworden. Klingt alles viel zu zurückhaltend. Schade.
DerZensor
25.02.2007 - 15:54 Uhr
Eben diese Zurückhaltung finde ich so cool. Da gehts mal nicht mit der "jo Leute, an Konzerten könnt ihr dazu dann abgehen"-Brechstange zu, sondern mit eben einer Gelassen- bzw. Verträumtheit zu.

"Little Superstitions", "Suspicious Eyes" und "Time To Stop Talking" sind übrigens meine Favoriten.
Armin
01.03.2007 - 20:14 Uhr
The Rakes `Ten New Messages´
(16.03.2007)

Mit ihrem zweiten Album `Ten New Messages´ sind sie zurueck und klingen wie The Rakes klingen.
Nicht phat, sondern so knochig und kantig wie ihre eigenen duerren Klappergestelle.
So sarkastisch und trocken wie ihre mit britischem Grinsen kontrollierte Wut.

`Die Platte ist inspiriert von einer Kombination aus choraler Musik, der TV-Serie 24, James-Bond- Melodien, Dichtern des ersten Weltkriegs und den Sugababes`. Alan Donahue (The Rakes)

Das Video zur erste Single `We Danced Together´gibt es bereits bei hier zu sehen:http://del.interoute.com/?id=26cb8ce3-53ea-4ba3-9534-1dc0d70741aa&delivery=stream
Neil Archer
05.03.2007 - 14:37 Uhr
Ich höre gerade zum ersten mal Ten New Messages und bin mehr als positiv überrascht. Das debüt hat mir nicht so doll gefallen, nicht schlecht, aber halt auch nicht überragend.Darum waren meine Erwartungen an den Nachfolger recht gering.Zu unrecht. Nach dem ersten Durchhören ist mir kein schlechter Track aufgefallen und die hier schon angesprochene Zurückhaltung finde ich sehr angenehm. Da werde ich wohl doch aufs Konzert gehen, wenn die Jungs nach Hamburg kommen.

Aktueller Favorit ist We Danced Together. Time stop talking ist aber auch nicht zu verachten.
Armin
13.03.2007 - 23:53 Uhr

Hier gibts jetzt schonmal ne tolle E-Card mit allem, was man braucht,
Video, Listening, Tourdates etc.

http://v2digital.net/de/rakes/

Ab dafür!
afromme
15.03.2007 - 19:26 Uhr
Hmmm - ich stimme tendenziell eher vomsk zu.
Hatte mehr davon erwartet. Mit der Zurückhaltung kommt auch ein bisschen Substanzlosigkeit oder auch Beliebigkeit (wie man es auch immer nennen will), ich hab ein Lied schon vergessen bevor das nächste anfängt - und das passiert mir auch beim dritten Durchlauf noch.

Sagt mir insgesamt irgendwie nichts, obwohl die Elemente (u.a. der Backgroundgesang und die Gastsängerin bei Suspicious Eyes) ja eigentlich stimmen und gut sind.
So ist mir das Album leider irgendwie völlig egal. Okay - "We danced together" ist schon ganz gut. Aber irgendwie auch nicht so richtig toll. Insofern - da setze ich dieses Mal mal aus.
qwertz
15.03.2007 - 22:01 Uhr
@afromme: geht mir ähnlich.

die single finde ich aufgrund des plötzlich entdeckten backgroundgesangs schon um einiges besser.
zudem enthält sie mehr gefühl als das gesamte erste album, welches ich wegen seiner straightness, kürze und treffsicherheit wirklich für sehr gelungen halte.
"ten new messages" ist nach dem ersten hören wirklich total anders als das debüt. es sind mehr gitarrenspuren und keyboards im einsatz und der sänger macht mehr mit seiner stimme.

ist zwar jetzt wieder so typisch konservativ-unsympathisch, aber das debüt gefällt mir um längen besser. hier von habe ich mir mehr verspochen.
Paul Paul
16.03.2007 - 06:55 Uhr
Warum nur 6/10? Toppt das Debüt doch um Längen.
Paul Paul
16.03.2007 - 06:55 Uhr
Warum nur 6/10? Toppt das Debüt doch um Längen.
Sick
16.03.2007 - 09:01 Uhr
Weil nach 2 Jahren und vielen Bands dieses Genres einige diesen Sound nicht mehr hören können. Die Masse an neuen britischen Bands die solch einen Sound draufhaben ist ja kaum noch zu überblicken. Da gehen dann irgendwann Platten die noch vor 2, 3 Jahren sehr gefallen hätten als mittelmäßig unter...
Nolle
29.03.2007 - 23:02 Uhr
sehr cool der nachfolger, ruhige sache, aber das passt,
suspicious mind ist ein herrlicher song
qwertz
29.03.2007 - 23:10 Uhr
ich finds inzwischen auch besser. aber noch nicht so gut wie das debüt.

@nolle: "suspicious minds" ist von elvis presley ... aber ich glaub, ich weiß, worauf du hinaus willst ;-) gefällt mir auch gut!
stefan 285
04.04.2007 - 15:43 Uhr
Hab ich den Artikel hier drüber gelesen und Hat mich sehr interessiert.
Kann mir jemand explizit nen Song empfehlen.
Lyxen
04.04.2007 - 15:45 Uhr
Der Opener ist gut.
hans
04.04.2007 - 15:45 Uhr
@stefan 285: haha Arschloch, link vergessen!
Suicidal Imbecile
04.04.2007 - 16:08 Uhr
Schon mal in den Fanta4-Thread geschaut? Vor 2½ Stunden hieß er noch Stefanie! :-D
Armin
02.07.2007 - 22:40 Uhr
THE RAKES
Nach grossartigen Shows Anfang Mai, kommen die britischen Rakes im November noch einmal für vier Konzerte nach Deutschland.
Die vier spindeldürren Herren der Londoner Band The Rakes (ihr Name leitet sich davon ab, seien doch alle vier Musiker, so die Vier selbst, „skinny as rakes“, also „dünn wie Rechen“) gehören mit zum besten, was die an sehr guten Bands nicht gerade arme britische Szene derzeit zu bieten hat. 2002 gegründet, eroberte das Quartett mit einigen Singles wie „Strasbourg“, „22 Grand Job“, „Retreat“ oder „Work Work Work“ sowie dem fulminanten Debütalbum „Capture/Release“ vor zwei Jahren die Herzen der Fans. Wobei The Rakes nicht zuletzt wegen ihrer packenden Liveauftritte geschätzt werden. Energiegeladen, ohne typische Rockposen, straight auf den Punkt gebracht, kommen die ohrwurmigen kleinen Post-Punk-Kracher daher. Im Frühjahr ist mit „Ten New Messages“das langerwartete zweite Album erschienen und im Mai waren die Briten auf erfolgreicher Tour. Das neue Album wurde von Jim Abiss (Arctic Monkeys, Editors, Kasabian) und Brendan Lynch (Primal Scream) produziert. Angesprochen auf das neue Werk sagt Sänger Alan Donohoe, das Album sei „inspiriert von einer Kombination aus Choraler Musik, der TV-Serie 24, James-Bond-Theme-Melodien, 1.Weltkriegs-Poeten und den Sugarcubes“. Mehr Infos unter www.therakes.co.uk

Do 01.11.2007 Bielefeld-Ringlokschuppen EUR 15,00
So 04.11.2007 Frankfurt-Batschkapp EUR 14,00
Mo 05.11.2007 Berlin-Postbahnhof EUR 15,00
Di 06.11.2007 Essen-Zeche Carl EUR 14,00

VVK über www.kartenhaus.de oder 01805-969 0000/14 ct pro Minute
antony
02.07.2007 - 22:51 Uhr
wie siehts mit schweiz aus?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: