Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Good Charlotte - Good morning revival

User Beitrag
Milo
15.01.2007 - 23:51 Uhr
Habe gerade mal in "The River" reingehört. Hört sich für mcih eigentlich ganz ok an. Zwar wie immer mörder poppig, aber naja. Finde ich jedenfalls mit das beste von ihnen, dass ich kenne. Bin mal auf das Album gespannt.
alfred
16.01.2007 - 00:07 Uhr
ich hasse es!
Milo
16.01.2007 - 00:28 Uhr
WOW...
alfred
16.01.2007 - 00:33 Uhr
was wow? ich hab mich zum song geäußert, so wie du auch, und??
Milo
16.01.2007 - 00:43 Uhr
Nicht gleich empfindlich werden, mein Lieber. Dir tut doch keiner was.
alfred
16.01.2007 - 00:53 Uhr
Intelligenzbestie.
Milo
16.01.2007 - 13:15 Uhr
Wie Recht du hast.
Sue
18.01.2007 - 18:33 Uhr
Good Charlotte sind die qroeßten. Sie roqqen alles & beweisen auch mit ihrer neuen Sinqle, dass sie es drauf haben!
alfred
18.01.2007 - 18:33 Uhr
Intelligenzbestie No.2.
Analstöpsel
18.01.2007 - 20:05 Uhr
Och alf, deine Beleidigungen und deine Ignoranz sind so kraft- und schmerzvoll wie der Biss meiner zahnlosen Oma.
alfred
18.01.2007 - 22:33 Uhr
Beleidigungen? Hol den Stöpsel raus, der bekommt dir nicht gut.
Analstöpsel
18.01.2007 - 23:21 Uhr
Nein, natürlich waren es keine Beleidigungen, ehrenwerter Fürst. Du hast die beiden natürlich aus reinster Überzeugung "Intelligenzbestien" genannt. Sorry, ich dachte es wäre ein Anflug von Ironie bzw. Sarkasmus.
alfred
18.01.2007 - 23:57 Uhr
Stöpsel raus, sofort!
Analstöpsel
19.01.2007 - 00:05 Uhr
Der bleibt, ganz bestimmt sogar. Zieh mal dran, vielleicht wirds ja was.
alfred
19.01.2007 - 00:29 Uhr
ok, vieleicht auch besser so. Möcht gar nicht erfahren was da sonst frei gesetzt wird. Geh jetzt weiter dein Erdloch klinkern, Anuskorken!
Analstöpsel
20.01.2007 - 15:26 Uhr
Mensch, wieso bist du nur so ein Streithammel? Hat dich hier jemand unsanft beleidigt?
LillyLovato
23.01.2007 - 01:05 Uhr
also ich sag mal dazu: ich lieb die band ich liebe deren musik über alles und naja es gibt songs wo ich sag.. jungs warum das?! aber ich sag zum neuem album.. (zu dem was ich bis jetzt gehört hab) es klingt ANDERS.... aber das is ja nichts schlechtes...oder?
Armin
24.01.2007 - 14:38 Uhr
Hallo zusammen,

bevor das neue Good-Charlotte-Album "Good Morning Revival" am 16. März erscheint, ging jetzt die neue (deutsche) Website www.goodcharlotte.de online. Neben der ersten Single "Keep Your Hands Off My Girl" (VÖ: 2. März), die dort bereits zu hören ist, findet sich auf der Seite u.a. einen "Backstage"-Bereich, wo registrierten Mitgliedern exklusives Bild- und Videomaterial zur Verfügung steht.



Aktuelles Highlight für alle "Backstage"-User: Die Teilnahme an einer Verlosung, bei der es Tickets für die exklusive Listening Session zu "Good Morning Revival" am 31. Januar in München zu gewinnen gibt. Die Good-Charlotte-Zwillinge Benji und Joel sind mit dabei und werden ihren Fans einige der neuen Songs persönlich vorstellen. Das Gewinnspiel läuft noch bis einschließlich diesen Freitag (26.01.).



Armin
02.02.2007 - 11:26 Uhr


Good Charlotte - Keep Your Hands Off My Girl Single-VÖ: 02.03.07



Unmenschliche zwei Jahre ließ die Band um die Zwillinge Benji und Joel Madden ihre Anhänger nun schon auf ein neues Album warten - im März 2007 soll es nun endlich soweit sein: Mit "Good Morning Revival" erscheint das mittlerweile vierte Good-Charlotte-Werk. Erste Vorabsingle ist der Song "Keep Your Hands Off My Girl", den die Band selbst als "Fun Song" bezeichnet und der neben der Originalversion auch in einer Überarbeitung des New Yorker Houseproduzenten Junior Sanchez vorliegt. Neben "Keep Your Hands Off My Girl" findet sich auf dem neuen Album auch der Song "The River", eine Kollaboration mit der Metalband Avenged Sevenfold.



Bobdoc
13.02.2007 - 23:58 Uhr
der song rockt irgendwie
Armin
16.02.2007 - 15:37 Uhr



Good Charlotte - Good Morning Revival Album-VÖ: 16.03.07


Zwei lange Jahre ließ die Band um die Zwillinge Benji und Joel Madden ihre Anhänger auf ein neues Album warten - im März 2007 ist nun endlich soweit: Das mittlerweile vierte Good-Charlotte-Werk erscheint. Für die Aufnahmen tat sich die Band mit Don Gilmore zusammen, der in seiner Karriere u.a. Linkin Park, Pearl Jam und Avril Lavigne kompetent betreut hatte. Die Aufnahmen zu "Good Morning Revival" fanden im selben Studio statt wie einst die Sessions zum Debüt. Der Entschluss, wieder mit Gilmore zu arbeiten, erwies sich als goldrichtige Entscheidung. Nach "The Young and the Hopeless", das 2002 erschien und sensationell mit Dreifach-Platin ausgezeichnet wurde und dem millionenfach verkauften "The Chronicles of Life and Death", das 2004 herauskam wollte GC-Sänger Joel mit "Good Morning Revival" ganz bewusst ein Album machen, das einem Neustart gleichkommt.

zote
16.02.2007 - 18:55 Uhr
Warum zum Geier drehen die 3 Videos und es ist noch nicht mal die Platte draußen?
The River find ich inzwischen richtig gut.Aber das hands of my girl nervt nach mehrmaligen Durschlauf nur noch.
Hat sich mal jemand die Fast Future Generation DVD angeschaut?Ich fand sie recht unterhaltsam.
Armin
20.02.2007 - 15:19 Uhr

Hallo zusammen,

die Wartezeit auf das neue Good Charlotte Album "Good Morning Revival" neigt sich dem Ende zu, und den ersten Kracher gibt es jetzt schon auf die Ohren serviert: "Keep Your Hands Off My Girl" heißt die neue Single der Band um die beiden Zwillingsbrüder Joel und Benji Madden. Produziert wurde der an die Gorillaz erinnernde Song, wie das gesamte neue Album, von Don Gilmore (Pearl Jam, Linkin Park, Avril Lavigne), der schon für das selbstbetitelte Debüt der Band 2000 mit verantwortlich war.

"Als ich das Stück das erste Mal hörte, sagte ich: 'Wollt ihr mich verschaukeln? Das glaubt doch kein Mensch, dass das ein Good-Charlotte-Song ist'", sagt Gitarrist und Keyboarder Billy Martin. "Und Joel antwortete nur: 'Das ist genau der Punkt, mein Freund!' Inzwischen finde ich das Stück wahnsinnig gut."
"Es ist schon ein komisches Gefühl", meint Joel. "So ein Stück zu machen, erfordert eine gewisse Risikobereitschaft. Mit Sicherheit werden einige Leute mit dem Song überhaupt nichts anfangen können. Aber wir wollten hier keine hochtrabende Kunst machen. Es ist einfach ein sarkastischer Blick auf diese ganze Club-Szene."

Nach "The Young and the Hopeless", das 2002 erschien und sensationell mit Dreifach-Platin ausgezeichnet wurde und dem millionenfach verkauften "The Chronicles of Life and Death", das 2004 herauskam (Produzent war in beiden Fällen Eric Valentine) wollte vor allem Good Charlotte-Sänger Joel Madden mit "Good Morning Revival" ganz bewusst ein Album machen, das einem Neustart gleichkommt. Um dieses Ziel zu erreichen, verlangte Produzent Gilmore Joel und seinem eineiigen Zwillingsbruder, Good Charlotte-Gitarrist Benji, alles ab.
Das Ergebnis gibt es ab dem 16. März im Handel und wer bis jetzt glaubt, diese Band schon in-und auswendig zu kennen, darf mehr als gespannt sein.

Jetzt heißt es aber erst einmal: Let the record play...!

Ab 2. März im Handel



Good Charlotte - "Keep Your Hands Off My Girl"
Single-VÖ: 02.03.

Andi
20.02.2007 - 15:38 Uhr
Ich find den neuen Song leider total in Ordnung. Obwohl das eigentlich 08/15 Poprock ist, irgendwie hat der Song was...
Milo
20.02.2007 - 16:23 Uhr
Wieso "leider"? Oder ist dir das etwa peinlich? Man muss auch mal Rückgrat haben, nicht wahr?
Andi
20.02.2007 - 19:07 Uhr
Nö, peinlich ist es mir nicht! Wenn ich kein Rückgrat hätte, würde ich ja nicht zugeben dass mir das Lied gefällt. Ich find die Musik von GC fast ohne Ausnahme mindestens ok, aber die Tpyen sind schrecklich, insbesondere die Zwillinge!
Daharka
20.02.2007 - 19:28 Uhr
grausam ist das auftreten der band, die alben fand ich alle ganz gut...
Milo
20.02.2007 - 19:34 Uhr
Gut, dass mir das Auftreten generell scheißegal ist.
Daharka
20.02.2007 - 19:39 Uhr
Was leider bei nicht viele menschen so ist ;)
Menschmaier
20.02.2007 - 20:46 Uhr
Paar gute songs hatten se. Und immer dieser ausverkaufsscheiss,ich mein,wenn ihr mal alle aus der schule seid,dürft ihr euch auch verkaufen: und zwar an den zukünftigen arbeitgeber,dh leistung gegen kohle. Und im vorstellungsgespräch könnt ihr euch auch schön anpassen und rumschleimen,so richtig peinlich verbiegen.


VVenn die mucke unter allahs sau wäre,könnt man das gewimmere ja noch verstehen^^
Obrac
20.02.2007 - 20:54 Uhr
Teilweise finde ich die Mucke von Good Charlotte schon unter aller Sau. Ich kenne natürlich nur die Singles, aber da war ziemlich viel Kacke dabei. "Lifestyle of the rich and the famous" konnte eigentlich nur ein Scherz sein.. dann diese "I hate you"-Fünftklässler-Kacke, dieser "Girls and boys oder was auch immer"-Bullshit oder dieser Boygroup-Song (was weiß ich, wie die Single hieß). Das affige Rumgepose kann und will ich ebenfalls nicht ignorieren. Alles in allem eher zum Abgewöhnen, die Band. Da fallen mir auf Anhieb schon hundert besser in dem Genre ein.
Menschmaier
20.02.2007 - 21:17 Uhr
Klar es gibt bessere bands aus der sparte,aber in den dreckgezogen gehören GC auch nun wieder nicht,obwohl ich von 3 alben ca nur 10 songs als gut empfinde. Ist ja nicht besonders viel.

Da ich wohl generell sehr wählerisch bin und kaum alben habe,die für mich ohne skiptaste zu bewerkstelligen sind,ist da meine meinung drüber auch nicht so harsch. Bins gewohnt und freue mich über wenigstens ein "paar" songs,die mir gefallen -das gilt halt eben für sämtliche alben/künstler. Meine musiksammlung auf dem pc gleicht daher ehr einem riesigen sampler...

Über das rumgepose kann ich nicht viel sagen,weil ich mich kaum mehr mit viva/mtv und sowas beschäftige. Keine ahnung was die da so abziehen oder gezogen haben.
acid
20.02.2007 - 22:07 Uhr
ich fand "chronicles..." eigentlich gar nich mal so schlecht aber die neue single mit den spacken von avanged sevenfold nervt schonmal tierisch
Tschengis
21.02.2007 - 12:20 Uhr
Ich persönlich finde, dass diese Kasper in puncto Vollidiotie und Aufgesetztheit nur noch von den Superspasten von Simple Plan überboten werden.
Ich meine, auch Blink 182 waren z.B. nicht gerade die Erleuchtung der gehaltvollen Rockmusik, aber da sind wenigstens ein paar beim ersten Mal noch erträgliche bis "Ein-bisschen-mitwipp"-Singles und ein paar wirklich jetzt gar nicht mal so katastrophale Songs auf dem letzte Album bei rumgekommen. Und sogar Sum 41 haben dieser Generation Spasti-Poprock noch einiges vorraus. Ich versteh echt nicht, was die mit diesem ganzen Mist bezwecken wollen. Sind die wirklich so blöd, oder meinen die Plattenfirmen, dass es unbedingt Not tut, die so bescheuert zu vermarkten?

Okay, an der, ähm, "Durchschnittlichkeit" (haha, was für ein Euphemismus) der anscheinend von diesen Bands selbst geschriebenen Songs kann ja auch die Plattenfirma nichts ändern. Aber mir kann doch keiner erzählen, dass es nicht irgendwo noch zumindest ein paar ETWAS talentiertere Poppunker, die wenigstens auch ein bisschen Melodiegefühl haben und nicht unbedingt gerade die größten Arschhüte dieses Planeten sind, zu finden gibt, um denen den Vertrag in die Hand zu drücken, den die beiden oben genannten eigentlich nicht verdient haben, und dann halt damit die Kohle einzustreichen, OHNE alle anderen zu allergischen Reaktionen zu rühren.
Dan
21.02.2007 - 13:00 Uhr

ich weiß noch nicht, ob ich den sprechgesagnsmässigen Refrain gut finden soll... ^^
the nightmare
22.02.2007 - 15:59 Uhr
ich war mal gc fan aba dann kam keep your hands off my girl...
Daharka
23.02.2007 - 14:50 Uhr
hör grad neuen song face the strange und an sich guter song, aber doch klassischer good charlotte poppunk also bis auf keep your hands of my girl ham die wohl doch nicht soviel verändert!
Daharka
23.02.2007 - 14:53 Uhr
korrigiere, face the strange ist wohl ein bonustrack des albums... revidiere damit meine aussage!
Tinmar
23.02.2007 - 20:26 Uhr
tschengis... ich bin ganz deiner meinung.
good charlotte!!! was können die eigentlich?
das ist doch wieder das selbe wie FALL OUT BOY
vom forum neben an.good charlotte erfreuen sich so grosser beliebtheit und können nichts!
schönes langweiliges gefühlloses unemotionales hin und her gedudel. ich kann es einfach nicht verstehen, das es so viel bessere bands in der richtung gibt die aber nicht halb soviel erfolg haben wie GC. bei denen ihre musik da hört man doch nichts raus. es fängt einfach an und hört irgendwann auf und schluss.

HALLO good charlotte fans hier im forum-
erklärt mir mal bitte was ihr an den affen so gut findet. ich möchte es einfach nur verstehen.


(mann... ich reg mich schon wieder zu sehr auf)
Milo
23.02.2007 - 20:32 Uhr
@Tinmar

Hmmm, lass mich mal überlegen? Was kann man gut finden an denen? Also ich glaube ich will nich so sein wie du und finde deswegen ein paar Songs gut.
Tinmar
23.02.2007 - 20:42 Uhr
OK milo,

doch du hast mich echt überzeugt...

nur das du es weisst ich bin kein rumnörgler, oder einer der an allem was auszusetzen hat weil mir so langweilig ist, und ich mich einfach unterfordert fühle.

ich habe viele bands in der musikrichtung die mir hammer gefallen. und ich liebe diese art von musik.

aber good charlotte ist halt lauwarmer quark mit ketchup sauce.
Tinmar
23.02.2007 - 20:46 Uhr
und was ist lauwarmer quark mit ketchup sauce??? ja genau... zum kotzen.
Milo
23.02.2007 - 21:03 Uhr
Das mag sein, dass du das siehst und zum Teil stimmt das auch alles, doch ein paar Songs kann ich mir halt in der richtigen Stimmung geben und es ist ja auch weiß Gott nicht so, dass ich nur so einen lauwarmen Quark mit Ketchup Sauce (*würg*) höre. Sicher gibt es vll 1000 bessere Bands in der Abteilung. Na und? Mir doch Flitzekacke. Die höre ich ja auch noch.

So ich gehe jetzt Rx Bandits hören. Tschöööhö
Kosmopilit
23.02.2007 - 21:19 Uhr
Wieso wird gerade dieser Flachpfeifenband so viel Aufmerksamkeit geschenkt? Früher haben sie absolut durchschnittlichen, ideenfreien Pop-punk gespielt. heute spielen sie absolut durchschnittlichen, ideenfreien Pop. Wahnsinn. Lobpreiset sie.
Einfach der allerletzte Dreck.
Fäggät
23.02.2007 - 22:05 Uhr
ich nahm an,der allerletzte dreck sei unterdurchschnittlicher wie ideenfreier pop-punk.
Kosmopilit
23.02.2007 - 23:18 Uhr
Falsch angenommen.
Milo
24.02.2007 - 21:42 Uhr
Einfach nur: gähn
Strombuli
24.02.2007 - 22:09 Uhr
Das letzte Album war alles andere als ideenfrei, auch wenn vielleicht die Schwächen die Stärken überwiegen. Ob ich hier mal reinhöre, weiß ich aber noch nicht
Milo
25.02.2007 - 13:57 Uhr
Ich stimme dir zu, Strombuli. Aber reinhören werde ich sicher mal.
zote
25.02.2007 - 14:16 Uhr
Ich würde sagen die Stärken haben schon die Schwächen überwogen.Außer "The Truth" und "Gost Of You" fand ich keinen Song wirklich schlecht.Von "I just wanne live" oder "We believe" kann man halten was man will.Mich haben sie nicht gestört.

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: