The Cure - 4:13 dream

User Beitrag
Lyxen
07.12.2006 - 09:13 Uhr
+++ The Cure planen für Mai 2007 die Veröffentlichung ihres neuen Albums, dem Nachfolger ihres selbstbetitelten Werks aus dem Jahr 2005. Frontmann Robert Smith hat schon einige Songs geschrieben, diese dann aber noch einmal verworfen und sich selbst nun eine Deadline. Bis Weihnachten will er nun alle Texte fertig geschrieben haben. Das Album soll ein ausgewogener Mix aus traurigen und Upbeat-Songs werden, so Smith. Die Kunst sei es, diese in einen Zusammenhang zu bringen und das Ergebnis werde in Richtung "Kiss Me Kiss Me Kiss Me" aus dem Jahr 1987 gehen. Den letztjährigen Verlust von Keyboarder Roger O'Donnell bedauert Smith nicht, da Rückkehrer Porl Thompson an der Gitarre jeden Sound kreieren könne, den man sich nur vorstellen kann und er The Cure wieder eine rockigere Komponente zurückgegeben habe.

visions.de
uczen
07.12.2006 - 09:14 Uhr
*gähn*
Lyxen
07.12.2006 - 09:19 Uhr
Mal schaun in welche Richtung es geht.
Milo
07.12.2006 - 09:24 Uhr
@uczen

Ich glaube ich spinne.

Freu mich riesig. "Bloodflowers" und "The Cure" waren zuletzt zwei große Platten und ich hoffe das es mit dem neuenn so weitergeht.
uczen
07.12.2006 - 09:30 Uhr
Ich konnte mit Cure noch nie wirklich was anfangen. Auf Faith waren ein, zwei Sachen drauf, die ich ganz nett fand, aber sonst, nee. Aber ich bekomme das nicht zum ersten Mal vorgeworfen, dabei habe ich es schon so oft probiert, naja, egal. ;)
Scoundrel
07.12.2006 - 10:09 Uhr
"Bloodflowers" fand ich super. Bei "The Cure" jedoch hatte ich irgendwie das Gefühl, dass es jeden der Songs schon auf früheren Alben gab; eine Art "Best of" mit leicht abgeänderten Liedern...
Evon
07.12.2006 - 10:59 Uhr
Super Neuigkeiten!
Freu mich auf alle Fälle drauf. Könnte eines meiner persönl. musikalischen Highlights 2007 werden.
musie
07.12.2006 - 14:39 Uhr
schade kommts nicht wieder am valentinstag
Thomas Inch
07.12.2006 - 14:40 Uhr
Ich bin Thomas Inch
Dan
07.12.2006 - 14:57 Uhr

"The Cure" fand ich gut, doch :)
bernd
07.12.2006 - 17:35 Uhr
Meisteralben wie faith, porno.und disintegration sind unerreichbar und alle in drogenexzessen entstanden. Glaube nicht, dass sich Robert Smith nochmal so die Kante geben wird. Na mal abwarten was kommt......
VIP 223
07.12.2006 - 17:38 Uhr
bin nur froh, dass es immer weiter geht. allerdings weiß ich nicht, was ich erwarten soll. mal milchmädchenrechnung aufstell: "wild mood swings" war überraschend schlecht, "bloodflowers" überraschend gut, "the cure" überraschend schlecht... jetzt müsste doch eigentlich wieder ein knaller dran sein.
sane
07.12.2006 - 19:29 Uhr
mai 2007 ? pfff...
bereits zum dritten mal verschoben...
Loam Galligulla
09.12.2006 - 22:38 Uhr
Hm, haben die auch ein gutes Album? Diese Disintegration soll ja der Knüller sein und düster, was man ja auch gern mag hier. Aber dann setzten solch seltsame Synthies ein und das ganze wirkt lächerlich.
Schäbiger Wurzelsepp
09.12.2006 - 23:30 Uhr
Da hat der dicke Robert recht,The return of Porl Thompson ist ein Gewinn, das seh ich auch so..guter Gitarrenmann.Trotzdem erwarte ich von dieser Band keine Überraschungen mehr.
Schäbiger Wurzelsepp
09.12.2006 - 23:34 Uhr
Loarn:Wenn du ne Dunkeldröhnung brauchst, zieh dir Seventeen Seconds,Faith und Pornograpy rein, das ist das dunkelste Kapitel in der Cure-Aera
Feststeller
09.12.2006 - 23:39 Uhr
kam jemals was hörbares aus dem hause cure?












Schäbiger Wurzelsepp
09.12.2006 - 23:45 Uhr
Na hör mal, anno 79/80 gehörten Cure zur Speerspitze innovativer Musik, ich war damals 13 und A Forest kam aus dem Radio gefinstert.Ich kleiner Bengel war mächtig fasziniert, überhaupt haben Cure damals ganze Völkerscharen beeinflußt..war ne andere Zeit
Alex
10.12.2006 - 09:58 Uhr
Ach... The Cure! Eine der größten Bands überhaupt für mich^^

Freue mich schon sehr auf das neue Album. Vielleicht schaffen die wieder mal so ein Meisterwerk wie Kiss me, Kiss me, Kiss me!
claudi
10.12.2006 - 11:51 Uhr
auch dass noch!muss nich sein.fand die in den 80er mal ganz ok,aber robert smith wird nur alt,aber nicht besser.diese grausige stimme. ein lied ist noch zu ertragen,aber ein ganzes album anhören...da kriegst ohrenkrebs
Schnösel
10.12.2006 - 12:02 Uhr
@Claudia

zwingt Dich doch keiner The Cure zu hören.
Bleib halt bei Gwen stefani oder TokioHotel....

Robert Smith ne grausige Stimme vorzuwerfen,
grenzt schon an Denkmalschädigung *Kopfschüttel
claudi
10.12.2006 - 12:05 Uhr
nur mal so,gwen stefani ist noch grad so akzeptabel und aus`tokio hotel-alter bin ich raus und nebenbei war die meinung dazu gefragt...meine ist eben so!
Schäbiger Wurzelsepp
10.12.2006 - 12:31 Uhr
Oh nein, das grenzt definitiv an der Wahrheit, besonders auf dem letzten Album jabbelt der Mann derart penetrant drauflos, dass man kreidebleich wird.Der junge Robert Smith klank überzeugender, der alte ist gesanglich weitgehend nur noch nervig und unkontrolliert.
claudi
10.12.2006 - 12:33 Uhr
meine rede!
Schnösel
10.12.2006 - 12:42 Uhr
An einer einzigen Platte - die Bestnoten erhalten hat- den Gesang von Robert Smith festzumachen......Stimmt, dass muss die Wahrheit sein. *kopfkratz
mr.pink
10.12.2006 - 12:42 Uhr
konnte noch nie mit cure was anfangen.
aber just like heaven ist toll..
Schäbiger Wurzelsepp
10.12.2006 - 12:59 Uhr
Überhaupt macht sich der Meister mit seinem ewigen albernen Kussmund incl.dauerhaften Schwarzkittelzwang langsam aber sicher zur Selbstkarrikatur.Da lob ich mir die alten Zeiten, da standen die Jungs mit gestreiften Hemden und Cordhosen auf der Bühne rum
Oliver Ding
10.12.2006 - 13:01 Uhr
Upbeat-Songs in Richtung der "Kiss me kiss me kiss me"? *hyperventilier*
10:15
12.12.2006 - 16:54 Uhr
"Kiss me kiss me kiss me"? " ist aber schon für Zuspätgekommene und die "Mädchenfraktion"...;-)
Alex
12.12.2006 - 18:50 Uhr
Jetzt macht doch ma nicht alle den armen Robert so fertig^^ ja er is alt... und ja, das letzte album hör ich mir auch nicht so gerne an, wie die älteren. Doch ma schaun. Vielleicht wird das neue ja wieder toll und alle haben sich lieb! Also ich freue mich zumindest
Raven
12.12.2006 - 18:52 Uhr
"The Cure" war ja schon eine recht wackelige Sache. Bereits "Bloodflowers" hat mich nicht so recht überzeugt. Ab "Wish" waren The Cure IMHO nur nur gehobenens Mittelmaß.

"The Cure" klang so, als wollen The Cure unbedingt wie The Cure klingen, obwohl sie eigentlich nicht mehr nach The Cure klingen wollen.

Ich will ein Album mit Seemannsliedern.

Schäbiger Wurzelsepp
12.12.2006 - 21:12 Uhr
Ach dieses Kiss me Popgesummse..noch ne letzte bleiern depressive Pladde und dann kann er`s meinetwegen Ian Curtis gleichtun, wäre eigentlich schon nach Pornography notwendig gewesen..
true faith
12.12.2006 - 22:22 Uhr
@ schäbiger wurzelsepp

popgesummse????....bei the cure? du weisst also bescheid....alles klar. *kopfschüttel*....
Schäbiger Wurzelsepp
12.12.2006 - 22:45 Uhr
Jojo ich weiß bescheid..ich bin quasi mit dieser Band seit dem Debut Album großgeworden, ich vermute da hast du wahrscheinlich noch in diverse Windeln eingeschissen.Friday I`am in Love, Just like Heaven,Let`s go to Bed,Hot Hot Hot,uä sind für meine Ohren unsägliches Popgeschwurbel, ob dir das gefällt oder nicht.Sorry war eigentlich nicht meine Absicht hier rum zu prahlen, aber du willst es ja nicht anders
Dan
12.12.2006 - 22:48 Uhr

"Bloodflowers" fand ich dafür nicht so gelungen wie das self-titled...
true faith
12.12.2006 - 23:00 Uhr
@ schäbiger wurzelsepp

ich bin mit joy division UND cure gross geworden und mit 29 lenzen glaub ich kaum, das ich soooo dolle jünger bin als du ( vermutung ). unsägliches popgeschwurmel hat der gute robert NIE abgeliefert...aber das ist meine ansicht.
Schleimiger Furzeldepp
12.12.2006 - 23:09 Uhr
Nun denne, wie du schon sagst,ANSICHTSSACHE..und das zwingend, macht also keinen Sinn einen Kindergartenkrieg zu entfachen.Aber ich hatte Recht! Zu Zeiten des Debut Albums hast du definitiv diverse Windeln eingeschissen, hehe..ich bin überigens 11 Lenze älter als du, aber lassen wir das jetzt..
true faith
12.12.2006 - 23:32 Uhr
genau. lassen wir das! ich mag halt beide seiten von cure. sowohl die dunklen ( cold, the figurehead , at night usw. ) als auch die " poppigen " sachen ( in between days, friday.., oder auch just like heaven ).
Schmieriger Hurzeldreck
12.12.2006 - 23:50 Uhr
Es gibt ja auch ganz gelungene "Popstücke" der alten Herren, als da wären Fire in Cairo,Lament,Lovesong,oder der Crow Soundtrack.Burn ist für mich die perfekte Gradwanderung zwischen Pop,Indierock und Psychedelia.Außerdem sollte man den Begriff Pop eh nicht auf die Goldwaage legen.Eigentlich steh ich überhaupt nicht auf jegliches Schubladen- und Kategoriegewichse.
kai
10.02.2007 - 18:51 Uhr
also ich hab nach "wish" aufgehört mich intensiv mit cure zu beschäftigen, "wild mood swings" war echt ne Enttäuschung, "bloodflowers" hab ich dann nicht mehr wahr genommen, "the cure" war ok., aber Roberts Stimme bzw. Gesang nervt auf dem Album wirklich manchmal, obwohl ich die Stimme ansonsten liebe! Meine Lieblingsalben sind immer noch "three imaginary boys", "faith" u. "Disintegration"! Nach "wish" klangen wirklich alle Alben wie Selbstkopien, da war nichts innovatives mehr, keine Überraschung (zumindest keine gute), einfach kein neuer Aspekt! Deshalb mußte ich auch keine Cure-Platte mehr kaufen, solche Musik hab ich ja schon auf den alten Platten, nur eben besser! Nun - dieser Zustand herrscht, seitdem Porl die Band verlassen hat. Seitdem ich gehört habe, das Porl wieder dabei ist, bin ich echt gespannt. Perry u. Roger wird ja nun niemand vermissen. Porl ist der beste Musiker in der Band, und auf den Festivals mit Porl war eine ganz neue Energie und Frische in der Band zu spüren. Also ich habe Hoffnung das nun mal wieder ein gutes Cure-Album erscheint, würde mich auf jeden Fall sehr freuen. Und das muß nich wie irgendeine alte Platte klingen, wär ja totlangweilig. Seemannslieder - warum nicht.
Robert hat echt geniale Platten gemacht. Ich glaube das so eine Fähigkeit nicht völlig verloren geht, irgendwann kommt noch mal was!
Captain Fantastic
21.02.2007 - 14:52 Uhr
also zum thema vermissen-von-rausgeschmissenen bandleadern: okay, perry sah zwar geil aus aber mit porl thompson kann er musikalisch nicht annähernd mithalten - also drauf geschissen. aber ich finde roger o'donnel hat in seiner zeit bei the cure (und nur da - sein solo-album ist schon nach hörproben-hören als langweilig zu betiteln)doch ziemlich gute arbeit geleistet. bloodflowers war genial, wie ich finde. der nachfolger "the cure" enthielt ein paar sehr schöne lieder (before three, taking off) aber war im großen und ganzen zusammenhanglos und langweilig. an alte erfolge wie pornography können the cure meiner meinung nach wahrscheinlich nie wieder anknüpfen aber mal sehen welches ausmaß an inspiration porls wiederkehr unseren netten emo-greisen beschert. also lasset uns hoffen...
conorocko
25.06.2007 - 19:35 Uhr
+++ Neues steht uns alsbald auch von The Cure ins Haus: Das mittlerweile 13. Studio-Album der Band hat bisher noch keinen Namen verliehen bekommen, eine Veröffentlichung ist aber für den Herbst vorgesehen. Um die Produktion des Nachfolgers zur 2004 erschienenen, unbetitelten LP kümmert sich Mastermind Robert Smith selbst.
Lyxen
11.07.2007 - 09:58 Uhr

Hungrige Geister


10.07.2007 - 14:48 Uhr

Ihrem überraschenden Quasi-Comeback im Jahr 2004 wollen The Cure diesen Herbst noch eins drauf setzen und planen als 13. Album eine Doppel-CD, die auch Songideen aus dem 80ern beinhalten soll.



Waren die Informationen zum "The Cure"-Nachfolger bisher recht spärlich, äußert sich Robert Smith nun erstmals ausführlich zum neuen Album seiner Band und dürfte damit sämtliche Fan-Herzen schneller schlagen lassen.

Nicht nur, dass er mit "Lusting Here In Your Mind", "The Hungry Ghost", "The Perfect Boy", "Christmas Without You" und "Please Come Home" die ersten Titel der neuen, "direkten, offenherzigen und dynamischen" The Cure-Songs nennt - wenn alles nach Plan verläuft, soll Album Nummer 13 auch als limitierte Doppel-CD-Edition erscheinen. Geldmacherei? Eher im Gegenteil, wie Smith beteuert: "Ich dachte meine Position als Künstler würde alle Bedenken (der Plattenfirma gegenüber einem Doppel-Album) beiseite schieben, aber die Welt wird immer kommerzieller."

Folglich soll es neben der "von irgendwem" gemixten regulären Version eine limitierte, von Smith selbst abgemischte 2-CD-Edition zum normalen Preis geben. "Ich will den Aufnahmeprozess genießen und stolz auf das Resultat sein", so Smith, der mehr denn je mit den Texten zu kämpfen hatte. "Ich wollte einfach den richtigen Ton treffen, um zu reflektieren wie ich mich in meinem derzeitigen Alter fühle."

Dazu gehört auch die Verwertung von drei alten Demos aus den 80ern, die trotz weit reichender Veränderungen immer noch die "alte Cureness" atmen sollen.

Worin überdies sich die Special-Edition von der normalen Version unterscheidet, erfahren wir spätestens im Oktober, wenn das noch unbetitelte Album in den Läden steht.

Autor: Christian Wiensgol


visions.de



Hmm, Doppel-Album.
Dieter Pehte
11.07.2007 - 13:16 Uhr
Da mein letztes Posting nicht erfasst wurde, da es angeblich irgendwelche verwerflichen "Kraftausdrücke" enthält, gebe ich just nach etlichen, vergeblichen Überarbeitungen, an dieser Stelle auf.Wie peinlich ist das denn liebes Plattentest-Team?
Dieter Pehte
11.07.2007 - 13:23 Uhr
..falls es darauf hinausläuft, das man in den Foren nur noch zartblumige Süßholzraspeleien zum Besten geben darf,dann hab ich aber mal ganz spontan die Faxen dicke..als gäbe es nicht schon genug staatliche Auflagen..
Fiona
11.07.2007 - 15:53 Uhr
Soll nicht schon seit einem Jahr ein neues cure-album erscheinen? Hoffentlich wird die Veröffentlichung nicht wieder verschoben Ich warte schon ewig :-(
true faith
11.07.2007 - 20:35 Uhr
ich auch
rene
11.07.2007 - 21:45 Uhr
ich auch. hatte es fast schon wieder vergessen, dass da ja noch was kommt. daher eine schöne überraschung, die ich inzwischen nicht mehr auf dem zettel hatte, nachdem das album ja eigentlich schon fertig sein sollte.
Curiosity
24.09.2007 - 01:14 Uhr
The Cure for ever !!!
Lyxen
09.11.2007 - 13:10 Uhr
Hat irgendwer was neues gehört?

Seite: 1 2 3 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: