Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Editors - An end has a start

User Beitrag
Deaf
12.07.2007 - 09:21 Uhr
Ach, Texte. Englisch verstehe ich sowieso nicht. ;-)
Lyxen
12.07.2007 - 09:24 Uhr
Ich eigentlich auch nicht aber ich finds cool so zu tun ;)
Quacksalber
12.07.2007 - 09:30 Uhr
Bla bla bla

Gott sind wir heute wieder INDIE!
Lyxen
12.07.2007 - 09:34 Uhr
Wenn es um Indien geht muss du User Lichtgestalt fragen.
eric
12.07.2007 - 09:53 Uhr
Ihr habt nicht ganz unrecht, was die Glätte/Subtanzlosigkeit mancher Lieder auf "An End Has A Start" angeht. Die erste hatte irgendwie mehr Ecken und Kanten, hier gibt es weniger zu entdecken auf Dauer.
tipp
12.07.2007 - 09:54 Uhr
nicht immer von obrac beeinflussen lassen. ;)
eric
12.07.2007 - 09:57 Uhr
Nein, das passt ja schon so auf dem Album. Allerdings wird's gerade etwas langweiliger am Stück, weswegen man seine anfängliche Euphorie durchaus hinterfragen darf. :)
Lyxen
12.07.2007 - 10:02 Uhr
Mal abwarten ob es mir ähnlich geht.Bei mir war sie auch von Anfang an gut.
igby
12.07.2007 - 15:29 Uhr
Hmm, so spontan würde ich ja schon sagen, dass sie sich im Vergleich zum ersten Album gewandelt haben... ob man das jetzt als Weiterentwicklung oder Rückschritt bezeichnen mag, sei mal dahingestellt. Den einen ist es zu "Coldplay"... Obrac findet, dass sich gar nix getan hat... ich finde, dass die neuen Songs viel melodielastiger, ausgefeilter und facettenreicher daherkommen. Okay... wirkt schon alles ziemlich glatt produziert. Weniger Ecken und Kanten und so. Schon klar.
Aber Songs wie "Racing Rats" oder "Smokers" fand man auf "The Back Room" definitiv nicht...
Und die Stimme von Tom Smith ist einfach immer noch der Hammer...
Rainstorm
13.07.2007 - 18:23 Uhr
Absolut. Der Unterschied liegt in der Stimme. Dennoch finde ich auch das sie melodieverliebter geworden sind. Songs wie "Smokers..." zeigen einen deutlichen Fortschritt. Wer Songs wie "Escape the nest" schreibt, muss sich keine Sorgen machen...
HansDampf
16.07.2007 - 21:18 Uhr
Wie schön ist denn bitte smoking outside the hospital doors??? Das ding ist ne maschine, eine wunderschöne!!! Ein übersong! Der steigt in die liga eines "trains" von porcupine tree oder mogwais "travel is dangerous" deftones "digital bath" sigur ros "soegllpur auf!!! mann...
Sick
20.07.2007 - 21:38 Uhr
Äh, überzeugend ist das bis jetzt nicht.
Wird das noch besser?
HansDampf
21.07.2007 - 18:53 Uhr
@sick

ähhhm, also smoking outside the hospital doors überzeugt doch auf ganzer linie wie ich finde! Großer song... When anger shows ist für mich ebenfalls mehr als gelungen... A riesen scheiben is des !!!
musie
21.07.2007 - 20:33 Uhr
so, ich habe jetzt endlich viel zu spät diese 4cd-box von joy division gekauft. die ähnlichkeiten bei vielen liedern mit den editors ist verblüffend, vor allem die stimme. alle diejenigen, welche die editors mit interpol (anstelle von joy division) vergleichen, sollen den schwanz einziehen und davonschleichen.

das neueste editors album find ich immer besser, wie auch die drei b-seiten von smokers. wer die nicht kennt, sollte sich die unbedingt anhören (an eye for an eye, the picture und some kind of spark).
Obrac
21.07.2007 - 20:35 Uhr
alle diejenigen, welche die editors mit interpol (anstelle von joy division) vergleichen, sollen den schwanz einziehen und davonschleichen.

Stimmt. Weil Interpol ja selbst auch überhaupt nicht nach Joy Division klingen.
Patte
21.07.2007 - 20:47 Uhr
Bei solchen Diskussionen sollte man wirklich mal Interpol einschalten. Kann doch nicht angehen, hier.
Sick
21.07.2007 - 20:59 Uhr
Ja, ein bischen besser ist das jetzt geworden.

"so, ich habe jetzt endlich viel zu spät diese 4cd-box von joy division gekauft. die ähnlichkeiten bei vielen liedern mit den editors ist verblüffend, vor allem die stimme"

Also ich höre keine Ähnlichkeit zwischen den Editors und Joy Division. Die Stimmen sind vielleicht ein wenig ähnlich, das war es aber auch.
Diese kalte metallische Dunkelheit der Joy-Division-Alben findet man hier nirgends.
Die Editors sind Pop, auf dem Debut gut, beim Zweitling weiß ich es noch nicht.
Joy Division sind eine Klasse für sich.
Lyxen
07.08.2007 - 09:48 Uhr
Nur noch 7/10, fällt doch ab.
Dan
07.08.2007 - 15:21 Uhr

Habe noch immer kein rechtes Gefühl mit der Platte...
zwar zeichnet sie sehr Konkrete Zustandsaufnahmen und Geschichten (siehe "Smokers"...)
aber irgendwie fehlt was...keine Ahnung was es genau ist...

der rote Faden?
textlich?
musikalisch?
ich weiß es nicht...

Scoundrel
19.08.2007 - 17:45 Uhr
Anfangs hat nur "Smokers..." bei mir gezündet (bisher wohl immer noch ganz heisser Anwärter auf meinen Song des Jahres!) aber der Rest wollte nicht so richtig zünden...aber seit ein paar Wochen ist's mein derzeitiges Lieblingsalbum!! Ich glaube, es wird wohl Zeit, dass ich mir das Debut zulege...
johnny bon jovi marr
19.08.2007 - 19:40 Uhr
finde nirgendwo den text, falls den mal jemand hier reinposten könnte.
Magic Google
19.08.2007 - 20:38 Uhr
"Smokers Outside The Hospital Doors"

Pull the blindfold down
So your eyes can't see
Now run as fast as you can
Through this field of trees

Say goodbye to everyone you have ever known
You are not gonna see them ever again
I can't shake this feeling I've got
My dirty hands
Have I been in the wars?
The saddest thing that I'd ever seen
Were smokers outside the hospital doors

Someone turn me around
Can I start this again?

How can we wear our smiles
With our mouths wired shut
'Cause you stopped us from singing

I can't shake this feeling I've got
My dirty hands
Have I been in the wars?
The saddest thing that I'd ever seen
Were smokers outside the hospital doors

Someone turn me around
Can I start this again?
Now someone turn us around
Can we start this again?

We've all been changed from what we were
Our broken hearts left smashed on the floor
I can't believe you if I can't hear you
I can't believe you if I can't hear you

We've all been changed from what we were
Our broken hearts smashed on the floor
We've all been changed from what we were
Our broken hearts smashed on the floor

Someone turn me around
Can I start this again?
Now someone turn us around
Can we start this again?
Dan
19.08.2007 - 20:52 Uhr

"Escape The Nest" und "Weight Of The World" sind auch noch sehr großartig...
Armin
27.08.2007 - 20:39 Uhr
Künstler: Editors
Release: "An End Has a Start" (EP)
VÖ: 14.09.07
Label: Pias Recordings

Infos: Nach einem Nummer-Eins-Erfolg in den britischen Album-Charts für ihr Zweitwerk "And End Has a Start" veröffentlichen Editors nun am 14. September die gleichnamige EP inklusive bis dato unveröffentlichten Materials.

Während ihr Debüt “The Back Room” voller klaustrophobischer Momente und eisiger Größe war, konzentriert sich Tom Smith auf “And End Has A Start” mehr auf die Macht der Erlösung und dem menschlichen Bedürfnis nach Freundschaft und Familie wenn man sich dem Tode gegenüber sieht. Die Albumtexte stehen in direktem Zusammenhang mit Ereignissen des letzten Jahres wie Tom erklärt:


“Das Album handelt viel vom Tod. Das klingt wahrscheinlich ziemlich morbide, ist aber die Wahrheit. Der Tod ist mir und meinen Freunden im letzten Jahren mehrfach begegnet. Die Erkenntnis, das alles irgendwann zu Ende geht, ist sehr wichtig und ich denke, dass wir unser bestes getan haben, es in etwas zu verwandeln, das gleichzeitig schön und erhebend und doch beängstigend ist.” Nichtsdestotrotz legt Tom wert darauf, dass nicht alles in der Editors-Welt nur düster ist. Einhergehend mit dem unvermeidlichen reflektiert das Album auch das hektische Tourleben der vergangenen zwei Jahre, in denen man die Editors überall von Istanbul bis Osaka live auf der Bühne sehen konnte.



Auch in Deutschland wird die Band wieder live zu sehen sein und im November für vier Daten die hiesigen Bühnen rocken.

Tracklisting: 1. An End Has a Start (album version), 2. An Eye for an Eye, 3. The Picture, 4. Some Kind of Spark, 5. Open Up, 6. And End Has a Start (Acoustic)

Weblinks: http://www.editorsofficial.com/ / http://www.piasrecordings.de

Tour: 02.11. Hamburg - Uebel & Gefährlich; 03.11. Berlin - Postbahnhof; 07.11. München - Elserhalle; 08.11. Köln - Live Music Hall

Scoundrel
28.08.2007 - 09:53 Uhr
Ich hab mir jetzt mal ein paar Mal dsa Debüt durchgehört, aber vermisse darauf diese grossen Melodien des Nachfolgers; klingt halt mehr nach...den "anderen" halt; etwas unterkühlter und nicht so ausschweifend. Und beim Nachfolger hat die Stimme des Sängers manchmal so einen angenehmen Nick Cave-Touch der hier irgendwie fehlt...
rainy april day
23.09.2007 - 17:30 Uhr
Ist eine 8.
Und der Titel-Track der Song des Jahres, ein ganz tolles Ding, Hölle, mag ich das Album gerne :-)
eric
23.09.2007 - 17:35 Uhr
@Scoundrel:
Große Melodien? "Lights", "Munich", "Blood", "All Sparks"!

Weiterhin:

The Back Room - 8/10
An End Has A Start - 7/10
Dan
15.10.2007 - 21:11 Uhr

wieso gibt es so schöne, einzelne Songs und dann so Füllmaterial?
dieses Album macht mich fertig...
Lyxen
16.10.2007 - 09:04 Uhr
7/10 mittlerweile. Nur noch.
--
16.10.2007 - 09:12 Uhr
beide alben wurden mir leider ziemlich schnell langweilig. :-/
Dan
16.10.2007 - 14:58 Uhr

Am besten wäre es, aus "The Back Room" und diesem Album die besten Songs auszuwählen und auf ein Album zu tun ^^
Lyxen
16.10.2007 - 15:05 Uhr
Gute Idee, ich brenn nachher eine CD ;)
Dan
16.10.2007 - 15:15 Uhr

Ich auch, aber nicht für mich ^^
Lyxen
16.10.2007 - 15:15 Uhr
oh, für mich, das ist nett ;)
musie
16.10.2007 - 16:59 Uhr
kennt ihr die b-seiten? die waren auf der limitierten doppel-cd-auflage des ersten albums und auf der an end has a start-ep. you are fading oder colours oder open up find ich grossartig. die würden dann auch auf die cd gehören, dan und lyxen! :-)
Deaf
16.10.2007 - 17:06 Uhr
Ja, "Colours" gehört sicher dazu.
Dan
16.10.2007 - 17:10 Uhr

"You Are Fading" hab ich glaub ich sogar live gehört damals, ja auch toll... ;)

nee, nicht für dich, Lyxi :P
Lyxen
17.10.2007 - 08:48 Uhr
Schade ;)
B@n@n@ Co.
03.11.2007 - 14:07 Uhr
wer braucht die editors wenn es mit interpol die weitaus bösere (und bessere) post punk variante gibt? der vergleich mit joy division(!!) und den chameleons(!) ist stark übertrieben. verstehe die ganze lobeshymden um diese band nich. klingen mir viel zu sehr nach coldplay und U2, insgesamt zu glatt und soft.
Dan
03.11.2007 - 15:21 Uhr

zu glatt und soft, aber trotzdem einige fabelhafte Songs ;)
Armin
13.11.2007 - 19:52 Uhr
Editors
Als eine der letzten Veröffentlichungen in diesem Jahr erscheint mit "The Racing Rats" am 14.12. die dritte Single der Editors inklusive einer Live-Version und 2 unveröffentlichten B-Seiten: "Banging Heads" & "Thousand Pieces".
Als special gimmick erscheinen parallel gleichzeitig 3 CD-Maxis mit unterschiedlichen Versionen der A-Seite und einigen Livesongs, die zusammen fast das komplette Lowlands-Konzert ergeben - erhältlich in limitierter Auflage hierzulande NUR im Indie-Handel! Von diesen werden wir keine Promos haben.
Ansonsten arbeiten wir schon jetzt an Daten im kommenden Frühjahr.
Ach ja, den Clip zur Single gibt es hier bereits zu sehen: www.editorsofficial.com
gerd
13.11.2007 - 21:46 Uhr
Oder für Fans des 7"-Vinyls:



"The Racing Rats single will be available in three formats from Nov 26th:

CD - The Racing Rats (Radio Edit) b/w Banging Heads

7 inch - The Racing Rats (original demo recorded by Tom at home) b/w A Thousand Pieces

Limited edition 7 inch - The Racing Rats (Live from Wolverhampton Civic Hall) b/w Smokers Outside the Hospital Doors (Live Demo)
(This seven inch will be red transparent vinyl and features a rehearsal room recording of the first ever version of Smokers)

In addition Trinity St will be offering a four for £5 offer which will mean that anyone buying all three formats of the single from them will also get a fourth very limited edition 7 inch featuring Tom's early demo's of Escape the Nest and When Anger Shows.
(This bonus seven inch will be available as part of the four for £5 deal and also as a stand alone single). It will be strictly limited to 1000 copies and the tracks will never be made available again."
blinding headlights
22.11.2007 - 14:20 Uhr
Hat zufällig jemand die Special Edition des Albums, also die im Digipack?
Ich habe meine heute bekommen, allerdings ist kein Booklet dabei, nur ein Blatt; außerdem passt sie nicht ins CD-Regal, weil höher als eine reguläre CD-Hülle - ist das normal, oder habe ich da vielleicht irgendeinen Import erwischt?
Wäre nett, wenn jemand antworten würde.
flo
22.11.2007 - 15:57 Uhr
@blinding headlights:

anscheinend wirklich so. in einem anderen forum genau das gleiche gelesen!
blinding headlights
22.11.2007 - 22:53 Uhr
Hat den die "normale" Version ein richtiges Booklet (Texte, Bilder), oder ist das auch nur ein Blatt?
Monster in your parasol
25.11.2007 - 12:10 Uhr
Sollte man das Album haben?
eric
25.11.2007 - 12:15 Uhr
Guter Nachfolger. Kommt aber nicht an "The back room" heran, meines Erachtens.
chris
25.11.2007 - 12:16 Uhr
das normale booklet hat verschwommene bilder und textausschnitte. trotzdem muss man das album haben.
eric
25.11.2007 - 12:17 Uhr
Immerhin wissen die Editors, welche Songs gut sind. Mit "Smokers...", dem Titeltrack und "The Racing Rats" wurden die stärksten Lieder ausgekoppelt.
Dan
25.11.2007 - 12:49 Uhr

"Racing" gehört da leider nicht zu...

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: