Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Selig - Und endlich unendlich

User Beitrag
steffi
26.03.2009 - 08:58 Uhr
ja, musik spaltet und wer eine review schreibt, hat halt auch ein bischen macht- mit der eine besser der andere schlechter umgehen kann.
mir gefällt die platte. vorallem weil deutsch meine sprache ist und ich finde dass selig musik und sprache so verbinden, dass
es mir "endlich unendlich" viel gibt.dieses gefühl kommt bei englischsprachigen texten selten auf und bei andern deutschsprachigen bands stellt sich meist schnell der fremdschämeffekt gepaart mit weghören ein.
also anhören, selber eine meinung bilden und selig bleiben. meine wertung 8
toolshed
26.03.2009 - 09:14 Uhr
So eine Kritik stellt immer die persönliche Meinung des Schreibers (Für Idioten: Das ist in der Regel eine einzige Person) nicht die der Allgemeinheit. Aber sowas haben Menschen wie Chejos nie verstanden, und werden es auch nicht tun. Oberpeinlich, das!
shabooba
26.03.2009 - 10:04 Uhr
Ist doch egal, ob das die Meinung eines Einzelnen oder der Allgemeinheit ist...wenn der Schreiber die Scheibe schlecht findet, dann tut er das halt. Es hindert niemand jemanden daran die Rezension nicht zu lesen, genauso wie niemand gezwungen wird sich die Scheibe anzuhören...
matze
26.03.2009 - 10:35 Uhr
immer wieder toll, dass es in den diskussionen nicht um die musik sonder über grundsatzdiskussionen geht- gähn.
ich will wissin wie die leute die scheibe finden und sonst nix.also....?
kenn selig nicht von früher- war noch zu klein *g*
die singel find ich gut und wollte jetzt eben meinungen zu den anderen songs lesen.
dass eine kritik immer sujektiv ist und man sich darüber eh nicht streiten kann is doch sowieso klar.
brny
26.03.2009 - 10:47 Uhr
das wien-konzert gestern, zu dem ich es leider erst ab song 4 geschafft habe ("arsch einer göttin") war spitze, die SELIGe stimmung der guten alten 90er-jahre war gleich wieder da. großartiges publikum und die band in wahnsinns-laune. einziges manko: jans stimme war manchmal etwas zu laut abgemischt.

meine früher begonnene song-für-song-beurteilung möchte ich nun (mit einigen kleinen korrekturen) abschließen:

1. Auf Dem Weg Zur Ruhe - 10/10
2. Wir werden uns wiedersehen - 10/10
3. Schau Schau - 8/10
4. Ich Fall in deine Arme - 6/10 (bleibt für mich der schwächste song)
5. Die alte Zeit zurück - 10/10
6. Ich bin so gefährdet - 6/10
7. Immer wieder - 9/10
8. Lang lebe die Nacht - 9/10
9. Der schönste aller Wege - 7/10
10. Ich dachte schon - 10/10 (brauchte etwas, um zu zünden, aber: wahnsinn!)
11. Du siehst gut aus - 8/10
12. Traumfester - 10/10

ergibt für mich eine gute 9/10 - ihr zweitbestes album!

Selig - Selig 7/10
Selig - hier: 10/10
Selig - Blender 7/10

Und wenn man Jans überschwengliche Rede im Mittelteil des Konzertes gehört hat, darf man sich noch auf einige weitere tolle Platten freuen!!
Der kleine Mann
26.03.2009 - 15:40 Uhr
Mir gefällt v.a. die Gitarrenarbeit auf dem Album, wirklich sehr schön, ohne zu dick aufzutragen! Also 5 von 10 finde auch ich ziemlich stiefmütterlich...

Am meisten Spaß macht mit großem Abstand "Du siehst gut aus". Generell fängt das Album mit dem ersten Song sehr gut an, hängt dann im Durchschnitt ein bisschen durch und wird zum Schluss nochmal richtig gut:

1. Auf Dem Weg Zur Ruhe - 10/10
2. Wir werden uns wiedersehen - 6/10
3. Schau Schau - 9/10
4. Ich Fall in deine Arme - 7/10
5. Die alte Zeit zurück - 7/10
6. Ich bin so gefährdet - 5/10
7. Immer wieder - 7/10
8. Lang lebe die Nacht - 10/10
9. Der schönste aller Wege - 6/10
10. Ich dachte schon - 9/10
11. Du siehst gut aus - 10/10
12. Traumfenster - 9/10
Der kleine Mann
26.03.2009 - 16:01 Uhr
Ach so, vergessen: Das wäre dann aufgerundet auch ne 8 von 10.
logan
26.03.2009 - 22:49 Uhr
Ich frage mich, ob Christian Preußer das Album öfter als drei Mal gehört hat. Im Prinzip keine schlechte Rezension, textlich schon auf hohem Niveau; aber von "wurschteln" kann bei "Und endlich unendlich", wenn man nur hinhört, nun wirklich keine Rede sein. Und langweilig sind die Songs vielleicht beim Nebenherhören, aber nicht, wenn man sich damit auch auseinandersetzt.

Ist vielleicht unfair, aber irgendwie erwarte ich von Plattentests.de mehr als von laut.de - und auch dort gab's immerhin 'ne ganz nette Rezension:
http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/s/selig/und_endlich_unendlich/index.htm

Die hier finde ich auch ganz nett:
http://www.alternativmusik.de/rezensionen/selig-und-endlich-unendlich/

Auf jeden Fall unterm Strich angemessener als eine 5/10-Wertung.

Ich würde dem Album momentan 4/5 geben, mit Tendenz nach oben. Muss ich noch öfter hören...

Highlights bislang:

- Auf Dem Weg Zur Ruhe
- Lang lebe die Nacht (-HYMNE-)
- Ich dachte schon

(Noch?) am Schwächeln:

- Immer wieder

brny
27.03.2009 - 00:03 Uhr
hat eigentlich wer die ausgabe mit dvd gekauft? war mir zu teuer, würde mich aber eigentlich schon interessieren, das filmchen!

ach, das album ist sooo wunderbar!
Chejos
27.03.2009 - 01:19 Uhr
@Toolshed

Meineguete, ist mir schon klar dass die Kritik von einem einzelnen geschrieben ist. Daher hab ich ja mit meinem Beitrag auch ganz klar den Schreiber angegriffen.
Ich faends nur schoen, wenn sich die Autoren ein wenig muehe geben wuerden, objektiv zu bleiben und die eigenen vorurteile hinten anzustellen.
Dies war auch der Hauptpunkt meiner Kritik, dass ich nicht den Eindruck hatte dass sich der Autor versucht hat unvoreingenommen mit dem (hoffentlich) gehoerten auseinander zu setzen.
Und ja, ich bin der meinung, man muss nicht unbedingt super pseudoexperimentell sein um gute musik zu machen.
Ich bin so gefaehrtet ist halt nun mal fuer mich als Freund der Musik Seligs der Song der mit abstand am wenigsten nach Selig klingt. Und meine Vorschreiber hier sind wohl auch nicht gerade der Ansicht als sei es der ueberragende Song auf dem Album. Scheinbar hatten wir es halt beim Artikelschreiber wohl mit jemandem zu Tun der einfach den typischen Sound von Selig grundsaetzlich nicht besonders mag (und zudem viel zu sehr ueber dinge schreibt, die mit dem album nichts zu tun haben... ist man denn notwendiger weise tatsaechlich ein verstaubter Altrocker wenn man mit mitte/ende dreissig noch musik macht?).
Klar ist Musik geschmackssache. Dafuer koennen wir uns ja hier im Forum die Koeppe einschlagen. Nur der wunsch, dass die ofiziellen Kritiker dieser seite ein bisserl von ihren eigenen Vorurteilen abschied nehmen und ein zumindest versuchen objektiv zu sein (auch wenn das logischerweise nie vollstaendig moeglich sein wird) wie ich finde nicht zu viel verlangt.
Ja ein Kritiker hat natuerlich eine gewisse Machtposition, da sich warscheinlich 90 prozent der Leute nur seine wertung ansehen und nicht noch zusaetzlich ins Forum schauen. Ja, er hat eine Machtposition, aber auch Verantwortung.
Aber nun genug der Grundsatzdiskussion. Zu den Songs:

1. Auf dem Weg zur Ruhe - Klingt sehr Amerikanisch, Southern. Geil wie der Song immer intensiver wird. Spitzen Chorus.
10/10
2. Wir werden uns wieder sehen - Hymnenhafter chorus zum mitsingen. Anscheinend die naechste Singleauskopplung. Schoenes lied. Aber sehr viel poppiger als man es von Selig in der Vergangenheit gewohnt war.
9/10
3. Schau, schau - Kennt wohl eh jeder. Guter gute laune Song. Wobei ich auch sagen muss, das der song ohne gleichzeitig das Video ansehen zu muessen sehr viel cooler ist.
8/10
4. Ich fall in deine Arme - Schoen. Aber nicht soooo spannend. Haette auch auf Jan Plewkas soloalbum gepasst.
5/10
5. Alte zeit zurueck - Moerder Chorus. Wirklich wahnsinnig gut. Nur die Strophe ein wenig simpel und uninspiriert. 12/10 fuer den Chorus, 4/10 fuer die Strophe =>
8/10... ok sagen wir 7/10
6. Ich bin so gefaehrdet - In meinen augen ein misslungener Versuch soulig/abwechslungsreich zu sein
2/10
7. Immer Wieder - Hat gebraucht. Ein lied das irgendwie undfunkig ist aber von nem funkigen Riff dominiert wird... ueberzeugt mich aber mittlerweile. Vor allem der Text is irgendwie cool.
7/10
8. Lang lebe die nacht - Typischer Blender style mit viel hall und spaere.
7/10
9. Der schoenste aller Wege - Schoener chorus. Strophe irgendwie mir etwas zu sehr zurueckhaltend.
6/10
10. Ich dachte schon - Rockt! Bretternd, bluesig, bissig. Halt langsam aber halt einfach irgendwie selig. Soundmaessig zwischen hier und dem debut.
9/10
11. Du siehst gut aus - Geiler drecksau song. Kommt wirlich irgendwie breitbeinig daher, aber halt irgendwie ironisch genug, dass er einem ein wenig zum grinsen verleitet.
8/10
12. Traumfenster - Einfach nur schoen!
10/10


Insgesamt: 7.4
logan
27.03.2009 - 01:29 Uhr
Irgendwie scheint der Opener bei allen hier im Forum gut wegzukommen. Naja, das soll ein Opener ja auch leisten, das _gesamte_ Publikum auf das Album und mehr von der Band einzustimmen. Hoffentlich bringt SELIG 'Auf dem Weg zur Ruhe' noch als Single raus.
Mario Torsten
27.03.2009 - 02:12 Uhr
Ganz ehrlich:ich war unmittelbar davor, mir eine Scheibe von denen zu beschaffen("Hier"), hab dann allerdings aufgrund des hohen Beschaffungspreises Abstand von der Maßnahme genommen. Nun hab ich allerdings tatsächlich, wider Erwarten, festgestellt, dass mir die erste Single zusagt,also frag ich mich automatisch, was als Erstanschaffung, rein Album-technisch, geignet wäre.
Mario Torsten
27.03.2009 - 02:14 Uhr
fehlt nicht promt ein e!?Ekelhaftst.
brny
27.03.2009 - 08:51 Uhr
hoher anschaffungspreis? die "hier" und das debüt gibt's zb bei amazon um knapp 9 euro. einzig die blender scheint tatsächlich nicht mehr aufgelegt zu werden und wird um horrende preise (amazon marketplace zb um die 38 euro) gehandelt. auf ebay geht's wohl günstiger, aber wenn der erfolg anhält legen sie die alten alben wahrscheinlich eh wieder auf. 38 euro sind definitiv zu viel, aber den normalen preis wäre "blender" auch heute auf jeden fall noch wert. oft unterschätzt, aber ich habe die platte von anfang an sehr gemocht!
logan
27.03.2009 - 13:47 Uhr
ich musste mir blender erstmal er-hören. aber dann fand ich sie um so besser. selbst 'popstar' hat was.
der markus
28.03.2009 - 17:36 Uhr
1. Auf dem Weg zur Ruhe - toller opener 9/10

2. Wir werden uns wieder sehen - was fürs radio. wird wohl die 2. singel
trotzdem nicht schlecht- 7/10

3. Schau, schau - schon zu oft gehört :-) 8/10
4. Ich fall in deine Arme - ein 2. ohne dich. ich finds super 10/10
5. Alte zeit zurueck - text, sound ,eigenironie - was will man mehr 9/10
6. Ich bin so gefaehrdet - hmm-ja. nicht so meins 7/10
7. Immer Wieder - lieblingssong 11/10
8. Lang lebe die nacht - je öfter man hört, desto langweiliger wirds 7/10
9. Der schoenste aller Wege - das einzige was mir nicht gefällt 5/10
10. Ich dachte schon - wird mit jeden h ören besser 9/10
11. Du siehst gut aus - schön rockig 9/10
12. Traumfenster - auch schön 8/10

Insgesammt 9/10. Trifft meinen Nerv. Live sind selig eh unschlagbar und ich freue mich auf die tour im herbst.
zote
28.03.2009 - 18:24 Uhr
Ich finde die Platte auch besser als ich erwartet hätte.

War denn noch jemand auf dem Konzert in Dresden? Tolle Setlist, keine Frage, aber dafür das es das erste Konzert der Comeback-Tour war, habe ich mir mehr versprochen. Gerade Plevka wirkte, als wäre er schon Monate auf Tour und hätte keine richtige Lust. Er wirkte im Gegensatz zum Rest der Band fast lustlos, was ich gerade von ihm komplett anders gewohnt bin. Wirkte auf mich wie ein ganz normales und gutes Konzert, aber das Besondere hatte dann doch irgendwie gefählt. Sogar "Ohne Dich" gefiehl mir als Acoustic-Version auf der Zinoba-Tour damals besser. Wie wars denn bei den anderen Shows auf der Tour?
zote
28.03.2009 - 19:15 Uhr
Und wieso sage ich in zwei Sätzen komplett das Gleiche?^^
steff
29.03.2009 - 09:11 Uhr
huhu,

also ich fands gut. ich glaube die waren mal mächtig nervös. nach 12 jahren wieder gemeinsam auf der bühne... hab sie damals nicht gesehen- war noch zu jung.
für herren um die 40 haben sie meiner meinung nach ganz schön gerockt und hatten spass.ohne vorband, fast 2 stunden gespielt-
echt was willste denn mehr?
platte 8,5 punkte. bester song unentschieden zwischen "immer wieder" und "die alte zeit".
steff
29.03.2009 - 09:16 Uhr
ach und @brny:
die dvd ist toll, wobei die "rochstars" am ende einfach nur 5 sympathische sind, die sich n loch in den bauch freuen wieder gemeinsam musik zu machen. die selig anfänge werden beschrieben und einiges altes material gezeigt. nonplusultra für fans!!!
zote
29.03.2009 - 14:41 Uhr
@ steff:

Wie gesagt, an der Setlist habe ich auch garnichts auszusetzen. Genauso wenig an der musikalischen Darbietung.War alles Einwandfrei. Nur habe ich mir dann von meinem ersten Selig-Konzert (war damals auch noch zu jung, bzw. hatte noch schlechten Musikgeschmack), genauso die Leute mit denen ich da war, dann irgendwie mehr versprochen. Gerade die Kommunikation mit dem Puplikum war sehr auf der Strecke geblieben. Aber ist schon klar, die waren bestimmt sehr nervös und klar geht es am Ende nur um die Musik, keine Frage. Ich werde sie mir dieses Jahr wohl noch 2x ansehen können. Mal sehen wie es da wird.
conorockomusic
31.03.2009 - 13:50 Uhr
ich bin so gefährdet 8/10
micha76
05.04.2009 - 15:07 Uhr
Schöne Platte.8 Punkte.
Kannte die Band vorher nicht und werd mir die alten Alben mal reinziehen.
Sonnigen Sonntag und
"auf dem Weg zur Ruhe die Nerven bewahrn!!".
Johnny
08.05.2009 - 20:50 Uhr
Vorhin die neue Single im Radio gehört: "Wir werden uns wiedersehn" - Unglaublich guter Pop-Song!
Onni
12.08.2009 - 22:52 Uhr
.......ist denn hier nicht's mehr los??
Selig ist so heiß!!!
Bin am 24.9.2009 im Capitol in Hannover!!
Wenn ich nicht schon ein Loch im Hintern hätte, würde ich mir noch eins hinfreun!
Wer ist denn noch da???
U.R.ban
12.08.2009 - 22:54 Uhr
Das war gerade bestimmt die Kuttner....
Onni
12.08.2009 - 22:59 Uhr
....neeeeeeeeee, die war's nicht!!! :-)
brny
12.08.2009 - 23:34 Uhr
ja ja, das war keine eintagsfliege: "und endlich unendlich" bleibt ein überaus feines album.
markus
20.08.2009 - 17:13 Uhr
jo, ich freu mich auch.
aufm deichbrand ham die "oldies" echt besser
gerockt als die jungs von mando diao.

wir werden uns wiedersehen und zwar in kiel!!
brny
20.08.2009 - 21:18 Uhr
grad gesehen: mit der aktuellen single ham sie's sogar nochmal auf die bravo hits geschafft...
sdsd
16.09.2009 - 13:45 Uhr
So eindlich geht die Tour los :-)
brny
16.09.2009 - 16:24 Uhr
wünsche viel spaß. schick die jungs bei gelegenheit nochmals nach wien. danke.
Tom van Haven
16.09.2009 - 16:44 Uhr
Hallo zusammen,

anbei meine Bewertung:
1. Auf Dem Weg Zur Ruhe - 8/10
2. Wir werden uns wiedersehen - 11/10
3. Schau Schau - 9/10
4. Ich Fall in deine Arme - 6/10
5. Die alte Zeit zurück - 9/10
6. Ich bin so gefährdet - 7/10
7. Immer wieder - 8/10
8. Lang lebe die Nacht - 7/10
9. Der schönste aller Wege - 8/10
10. Ich dachte schon - 6/10
11. Du siehst gut aus - 7/10
12. Traumfenster - 5/10

Was entscheidener ist für - ist die Tatsache, daß die Band wieder live spielt und besser als am Ende - wo sie voll mit Drogen fast von der Bühne gefällen ist. Ich habe sie in Bochum gesehen, wo sie das Zelt gerockt haben. War echt ein geiler Abend.

Bei den Platten bin ich auch anderer Meinung:

Selig 9 / 10 Ein Album um zu saufen - zu feiern und auch zum vögeln
Hier 10 / 10 Eine Platte zum koksen und zum vögeln ..
Belnder 3 / 10 Ein Totalausfall

Die Solosachen von Jan Plewka und die späterne Bands hatten immer wieder gute Platten aber halt nicht alles ... Kung Fu waren scheiße ... :) sorry aber ich fand sie langweilig .. die erste Single war noch gut, aber der Rest zu gleichförmig ...

Gruß

Tom

brny
17.09.2009 - 12:27 Uhr
nein, die Kungfu-sachen waren schon sehr in ordnung, v.a. das zweite album. und "blender" find ich auch heute noch klasse.
raffaela
04.02.2010 - 12:37 Uhr
heute ab 21 uhr auf radio eins:

http://www.radioeins.de/musik/aktion/selig___das_filmorchester.html

wird bestimmt hübsch :-)
solea
10.09.2010 - 00:30 Uhr
also was ich da eben bei Raab hören musste "ewigkeit zu ewigkeit" oder s.ä. war in der Strophe die dreißteste RHCP Californication-Kopie die mir bisher unter gekommen ist
solea
10.09.2010 - 00:37 Uhr
Sorry, sollte "dreißigste Kopie" heißen.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: