Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 5 6 7 ... 9 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Beatsteaks - Limbo messiah

User Beitrag
eric
31.03.2007 - 18:19 Uhr
Ja, der Preis ist eine ziemliche Unverschämtheit. Das Ding (ohne DVD) kostet die Läden im EK allerdings fast 13 Euro. Warner ist böse.
Patte
31.03.2007 - 18:20 Uhr
Ich parodiere jetzt mal einen dieser strohdoofen Prototyp-User, die hier sicher noch kommen werden:

'ääähm...wieso singt denn pharell auf she was great? was hat der da zu suchen?'
eric
31.03.2007 - 18:21 Uhr
"Kreuzberg, Kreuzberg!"

Hehe. Aus "Cut off the top", oder?
Patte
31.03.2007 - 18:25 Uhr
@eric:
Exakt. ;)
finnbrother
31.03.2007 - 18:29 Uhr
Hab das Album heut beim örtlichen Media Markt für 9,90 Euronen erstanden. Guter Deal...
arnold apfelstrudel
31.03.2007 - 18:30 Uhr
Bin schon gespannt auf die Rezi vom Sidekick. Obs wieder einer seiner bekannten Verrisse wird? ;o) Ich glaub aber eher an ne 7.
Grad hör ich mir die Smack Smash an um wieder bisschen vom neuen wegzukommen, danach ist die Launched dran.
Und auch wenn ich mich wiederhole: Cut off the Top ist der absolute Hammer.
arnold apfelstrudel
31.03.2007 - 18:35 Uhr
Und ausserdem finde ich, dass Third Eye Surfer masslos übertreibt.
Third Eye Surfer
01.04.2007 - 03:50 Uhr
Ist halt meine Meinung. Launched ist für mich nach wie vor eins der besten Punkalben überhaupt. Living Targets war auch eine sehr gute Scheibe. Auf Smack Smash konnten mich dann nur noch ein paar Lieder überzeugen. Und von der neuen mag ich nur Cut Off The Top, wobei auch das weit von der alten Qualität entfernt ist.
Einstein
01.04.2007 - 11:23 Uhr
Also ich muss sagen, dass ich tatsächlich positiv überrascht bin!
Die SmackSmash gefällt mir auch nicht so gut, aber die neue Scheibe finde ich wieder super. Sehr abwechslungsreich, aber nicht angebiedert an irgendeinen Trend, klingt halt immer nach purer Beatsteaks-Spielfreude. Und schön kurz gehalten, die Lieder, sodass die Ideen sich nicht so schnell abnutzen.
Patte
01.04.2007 - 13:44 Uhr
Mir fehlen ein paar "düstere" Lieder, wie damals Hello Joe oder Atomic love, aber ansonsten ist Armins...äh, Arnims Gesang wirklich noch ein Stück beeindruckender und emotionaler geworden, als schon auf der letzten Scheibe.
eric
01.04.2007 - 14:16 Uhr
@Patte:

"Hail to the Freaks"? Finde ich schon ein wenig düster(er).
arnold apfelstrudel
01.04.2007 - 14:19 Uhr
Atomic Love und düster? Hä? Also das nun wirklich nicht. Hail to the Freaks und Demons Galore sind doch auch irgendwie düster, find ich.

@Third Eye Surfer
Wie oft hast dus dir den angehört? Ich fands nämlich am Anfang auch enttäuschend.
Mal ne blöde Frage:
01.04.2007 - 14:33 Uhr
Wo auf der DVD ist denn das Bonusmaterial?
Third Eye Surfer
01.04.2007 - 19:59 Uhr
Oft genug.
nowe75
01.04.2007 - 20:43 Uhr
bei amazon kostet die deluxe 15,97, wer 22 euro ausgibt ist selber schuld. die platte ist genial, aber auch sehr düster. bester song ist track 6.
so long
hans
01.04.2007 - 21:16 Uhr
wie kann man denn so doof sein und wegen ner Beatsteaks DVD 8 Euro mehr als den normalen CD-Preis preis zahlen? hoffe das Album kommt an die letzten 3 ran
Patte
01.04.2007 - 21:18 Uhr
Könnt ihr nicht lesen? *g*
arnold apfelstrudel
01.04.2007 - 21:25 Uhr
ja schon, aber du hättest die 20 euro bei saturn natürlich auch für ein anderes album ausgeben können, welches sich im preis nicht so stark von amazon unterscheidet.
the face
01.04.2007 - 21:47 Uhr
meine Oma hat mir heute 21 Euro mitgegeben, damit war die Beatsteaks Platte für mich sogar noch billiger! nur 1 € hahaha, deswegen hab ich mir gleich 2 gekauft, total billig!
Patte
01.04.2007 - 21:47 Uhr
Naja, es hat mir ja nicht wehgetan. ^^ Und: ich wollte es eben jetzt haben und nicht erst auf Montag oder Dienstag auf die amazon-Bestellung warten. :)
arnold apfelstrudel
01.04.2007 - 21:55 Uhr
Was viel wichtiger ist, Hennosch: Wie gefällt es dir denn so?
Patte
01.04.2007 - 22:09 Uhr
Umhauen tut es nicht, aber ist bisher ganz nett (siehe oben, Arnims Gesang etc.). :)

So großartig finde ich Cut off the top gar nicht, der Anfang ist recht cool, ja, aber sonst isses nicht gerade ein Reißer.

Ich muss das Album jedoch ingesamt gesehn noch öfter anhören.
phese
02.04.2007 - 00:07 Uhr
Mann is die Platte geil. definitiv goiler als smacksmash:)
Daharka
02.04.2007 - 00:13 Uhr
doch doch 8/10 würdich inzwischen sagen das ding wächst und irgendwie läuft das bei mir den halben tag... highlights: Jane became insase, hail to the freaks,meantime, she is great...
Steve
02.04.2007 - 02:04 Uhr
man ist das album schlecht. von vorne bis hinten langweilig. wer braucht sowas? außerdem nervt die stimme. ne klare 3/10. wenn man die stimme mag vielleicht ne 5/10.
nowe75
02.04.2007 - 08:17 Uhr
@ Steve, wenn du die beatsteaks net magst, dann hör was weiss ich, aber 3/10 deine wertung ist ein witz.
das album ist top und sehr düster.
mein highlight ist track 6
me against the wall Damage Damage...,
was für ein hammertrack!
Obrac
02.04.2007 - 09:36 Uhr
Eure Definition von "düster" finde ich mittlerweile sehr .. interessant.
Matteo
02.04.2007 - 09:53 Uhr
"me against the wall Damage Damage...,"

@nowe: laut booklet heißt es world, verstehe aber auch ab und an wall.

Nach zahlreichen Durchläufen gefällt mir die Scheibe sehr sehr gut. Hach freu ich mich auf Reutlingen.
Rick
02.04.2007 - 10:15 Uhr
ich finde die Pladde bis jetzt ziemlich enttäuschend...
eric
02.04.2007 - 10:59 Uhr
Eure Definition von "düster" finde ich mittlerweile sehr .. interessant.

Ja, hehe. Natürlich im Rahmen der Band. Über sowas wirklich düsteres wie "Disconnected" von der Living Targets hätt' ich mich aber schon gefreut.
eric
02.04.2007 - 11:03 Uhr
Aber düster klingt hier echt kaum was, Leute. Ist 'ne rock n rollige (rollig?;) Party-Platte, mal wieder. Sehr rotzig, vielleicht nicht ganz so aufdringlich melodisch wie "Smack Smash".
Milo
02.04.2007 - 11:41 Uhr
Sehe ich ähnlich wie eric. Düster ist da gar nix. Hardcore ebenso wenig. Das ist für mich eher zum Teil Schrammel-Garagen-Punk oder sowas, aber wie gesagt ganz okay, hätte aber definitv mehr erwartet. Ich mag die Beatsteaks lieber, wenn sie wie auf Living Targets oder Launched klingen. Da schepperts wenigstens richtig schön und das steht ihnen meiner Meinung nach besser zu Gesicht. Obwohl "She was great" schon ein toller Sommersong ist.
eric
02.04.2007 - 12:00 Uhr
@Milo:

Ich sehe ja einen großen Unterschied zwischen "Living Targets" und "Launched". Erstere ist viel mehr Schweinerock à la Hellacopters/Hives, zweite mehr Melody-Punkrock. Die neueren Sachen sind stilistisch abwechslungsreich(er), auch wenn man's auf's erste Hören nicht gleich erkennt. Ob's wirklich besser/schlechter ist als früher, weiß ich immer noch nicht...;) Und ja. "She was great" ist irgendwie sehr toll.
nowe75
02.04.2007 - 12:55 Uhr
also ich hab die scheibe gestern auf der autobahn im auto noch mal 3 durchgehört und das ziemlich laut. und ich bin der meinung, das dies keine partyplatte ist.
und wenn man sich die dvd anguckt, hatten sie ja auch einige probs im studio. mich hat die scheibe gestern im auto etwas runtergezogen. vom klang her, finde ich hört sie sich ähnlich wie die letzte foo fighters scheibe an, damit meine ich den gesang von arnim. desweiteren war im auch in der visions zu lesen, das arnim 2006 ein mieses jahr hatte, keine ahnung ob trennung oder todesfall, ich bleib dabei die scheibe ist düster für beatsteaks verhältnisse.
so long
ps.: Jane Became Insane das gitarrenriff ähnelt aber sowas an bela b. soloscheibe.entweder Tag mit Schutzumschlag od. Gitarre runter. die scheibe hab ich freitag nach der beatsteaks gehört, weil mir der gitarrenpart so bekannt vorkam.
arnold apfelstrudel
02.04.2007 - 13:09 Uhr
Du kennst nicht zufällig eine Band namens Queens of the Stone Age und ihren Song Little Sister?
hans
02.04.2007 - 13:28 Uhr
hat obrac das neue album eigentlich gehört? wieso sollen die beatsteaks keine düsteren songs schreiben können? ich bin jetzt auch nicht unbedingt fan, aber für mich sind auch partyknaller wie hand in hand über jede Kritik erhaben. orginilleres und schmissigeres findet man in der Indie-disse nach wie vor nicht
hans
02.04.2007 - 13:30 Uhr
ja ich weiß wie man originell schreibt
Obrac
02.04.2007 - 13:36 Uhr
hat obrac das neue album eigentlich gehört? wieso sollen die beatsteaks keine düsteren songs schreiben können?

Naja, hier wurde ja schon "Hello Joe" als düster bezeichnet. Da habe ich einfach ne andere Definition von "düster". Und ich kenne ja nun auch 4 Alben der Band. Da ist mir einfach nichts düsteres begegnet.
arnold apfelstrudel
02.04.2007 - 13:58 Uhr
ja, da geb ich dir recht, bei den Beatsteaks würd ich auch nicht von düster sprechen. und von Patte will ich aber nun wirklich nochmal erklärt bekommen, was an Hello Joe aber vorallem an Atomic Love düster sein soll. wenn überhaupt dann ist vielleicht Happy Now düster, weil so unglaublich wütend.
tobitubsen
02.04.2007 - 15:15 Uhr
also ich war am anfang echt enttäuscht. aber glaubt mir... hört euch die platte infach öfter an. Cut Off the Top kommt einfach nur saucool daher. Soljanka, Bad Brain, As I Please rocken richtig gut und Meantime, Jame Became Insane und E.G.O erinnern mich am ehseten an die Smack Smash Sachen. Ich finde insgesamt alles ein bisschen speriger und ja auch etwas düsterer (für Beatsteaks-Verhältnisse). Also Sommer-Songs wie z.B. Shiney Shoes (von der Launched) oder Summer (von Living targets) sind echt so gut wie nicht drauf, wobei das auch nicht ganz stimmt, da z.T. Strophen in den Liedern auftauchen die die Stimmung wieder total rumreissen und einen nur euphorisch werden lassen (z.B. bei Hail to the freaks). Also alles in allem vielleicht die kompliziertste Beatsteaks-Platte, aber mit Sicherheit eine verdammt gute!!! Und in einem Jahr vielleicht die beste von allen!
nowe75
02.04.2007 - 15:57 Uhr
@obrac, düster ist vielleicht zu düster ausgedrückt ^^ ich sage es mal so, die scheibe kann auf die stimmung drücken, bis auf auf ein paar nummern wie z.b. Jane Became Insane.
trotzdem ein verdammt schnelles brecheralbum, beim nächsten mal sollten sie aber sich einen anderen produzenten nehmen.
mein traum wäre rick rubin und dann ein 55 mins album.
so long
arnold apfelstrudel
02.04.2007 - 16:02 Uhr
Alles, aber bitte nicht Rick Rubin. Der macht aus den Beatsteaks eine Stadion-Rock-Band. Zum Glück wird es nie dazu kommen. :o)
nowe75
02.04.2007 - 16:13 Uhr
@arnold,

abwarten, abwarten und ja ich liebe die meisten produktionen von rick rubin.
Petr
03.04.2007 - 01:09 Uhr
macht bei euch "meantime" nach 1:42 auch so ein komisches Geräusch, fast wie ein Plattenfehler?

ansonsten möchte ich mir noch kein Urteil anmassen, weiss noch nicht recht, was ich von der Platte halten soll....
Rick
03.04.2007 - 12:47 Uhr
Enttäuschung macht sich breit...Cut off the top ist echt sehr geil..."demons galore" ist sehr gut "jane become insane" ham se von QOTSA geklaut, ist aber okay...ansonsten "she was great" ist furchtbar...und wer labert da was von Brecheralbum? Nur weil zwei, drei härtere Nummern drauf sind (die eigentlich recht langweilig sind)...naja...Durchschnitt...zum Glück geht die Scheibe nur 31 Minuten...wie fast jedes Beatsteaks Album...ein paar geile Songs, der Rest Durchschnitt...
Demon Cleaner
03.04.2007 - 15:05 Uhr
"jane become insane" ham se von QOTSA geklaut

Von welchem Lied denn bitte? Der Gitarrensound ähnelt sich, das wars aber auch.
Hatten nun leider auch schon bessere Singles, werde dennoch mal reinhören in das Teil.
Lyxen
03.04.2007 - 15:10 Uhr
Es klingt eher nach den Hives.
Rick
03.04.2007 - 15:11 Uhr
Den Sound meine ich ja...klingt für mich wie Little sister nur mit anderen Akkorden...naja...der Track ist wenigstens gut...
eric
03.04.2007 - 16:15 Uhr
Du magst "Demons Galore", Rick? Für mich auch das Highlight der Platte. Hat drei, vier Durchläufe gedauert...aber dann. Herrliche Hymne. Zumindest "Meantime" und die beiden letzten Lieder müssten Dir dann aber auch gefallen, sind ja schon im Stil der letzten Platten.
Rick
03.04.2007 - 17:06 Uhr
Rischtisch, wobei "meantime" eigentlich langweilig ist, hat aber einen guten Groove..."e-g-o" mag ich nicht so sehr, dafür "hail to the freaks"...aber ich bin immer noch auf der Suche nach dem absoluten Hit, aber den scheint es nicht wirklich zu geben auf der Platte...alles sehr, naja, nett..."demons galore" gefällt mir irgendwie, wobei es eigentlich auch zu langweilig ist, ach keine Ahnung...nochmal en paar Mal hören...bin immernoch verwirrt...entweder geht mir die Scheibe in ner Woche saumäßig auf den Sack oder es entwickelt sich wenigstens noch zu einem guten Album...ein favorit im Jahr 2007 wird es aber definitiv nicht...

Seite: « 1 ... 5 6 7 ... 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: