Björk - Volta

User Beitrag
Patte
04.11.2006 - 18:59 Uhr
Aufatmen bei captain kidd - endlich eine neue Scheibe von Madame Gudmunsdottir.

http://www.threedworld.com.au/content/view/2270/58/

"No hints on this new Bjork album?

It’s crazy – I’m going tonight to go hear it. It’s hip hop. I can’t really describe it to you – if I had it right now I’d just play it to you. That’s the best way for you to understand, and I’d let you tell me what it is."


LostInACity
04.11.2006 - 19:09 Uhr
Ist das ernst gemeint? Wenn ja, halleluja!
BliecK
04.11.2006 - 19:21 Uhr
Die Frau ist einfach unglaublich
Mixtape
04.11.2006 - 19:39 Uhr
Es kann nur besser werden als der Soundtrack zuletzt.
LostInACity
04.11.2006 - 19:41 Uhr
Hoffentlich.
Rech
04.11.2006 - 20:44 Uhr
Timabaland hat einige der Songs fürs neue Album mitproduziert wenn mich nicht alles täuscht.

HipHop und Björk klingt aber irgendwie unpassend. Glaube eher an GEsang ähnlich dem Debut gemischt mit dem momentane Stil von Timbaland.
Also quasi eine Arthouse Variante von Justin Timebrlake.

Bin gespannt!
Patte
04.11.2006 - 20:50 Uhr
Auf dem Foto sind übrigens u.a. noch Felix da Housecat, Nellee Hopper und P. Diddy zu sehen. Verspricht eine interessante Mischung zu werden. Ich bin auch sehr gespannt.
Patte
07.11.2006 - 17:45 Uhr
Oh nein, eine schlechte Nachricht gibt es aber doch noch: sie arbeitet mit Antony (ihr wisst schon, der dem sie seinen Johnson abgeschnitten haben) an einem oder mehreren Tracks zusammen...*schreiend davonrenn*
mann
07.11.2006 - 18:11 Uhr
Leute, ich versteh das bild nicht, kann man ihr da unter den Rock schauen oder nicht?
Witek was here
21.01.2007 - 18:10 Uhr
Vielversprechend und breit gefächert hören sich die Kolloborationen für das neue Werk der Isländerin an.


Zitat:
Auf ihrer Website ließ Björk verlautbaren, sie habe für ihre neuen Platte, die im Ende des Frühlings erscheinen soll, "mit zahlreichen Menschen von völlig unterschiedlichem Background" zusammengearbeitet. Demnach hat die isländische Gesangskünstlerin mit Antony Hegarty von "Antony and the Johnsons" zwei Duette eingesungen. Starproduzent Timbaland, der schon Justin Timberlake und Nelly Furtado zum richtigen Rhythmus verholfen hat, ist ebenfalls an zwei Tracks beteiligt.


Mit von der Partie sind auch Brian Chippendale und Mark Bell von "Lightning Bolt", mit denen Björk schon auf ihrem Meisterwerk "Homogenic" zusammengearbeitet hatte. Auch Björks im August 2004 erschienene Vorgängeralbum "Medulla", dessen Lieder rein aus Gesang bestehen, war starbesetzt. Als Vocalisten lud sie unter anderem Hip-Hop-Beatbox-Künstler Rahzel, Ex-Faith No More-Sänger Mike Patton und Robert Wyatt ein. Für die Texte ließ sie sich damals von dem amerikanischen Poeten E. E. Cummings inspirieren.

Der Name des neuen Albums steht angeblich schon fest, verraten hat ihn Björk aber noch nicht. (Red.)


das wird definitiv kein Hip Hop Album, zumal Timbaland nur an 2 Songs beteiligt ist!
Ich kann es kaum abwarten die neuen Songs zu hören :-)


Khanatist
21.01.2007 - 18:14 Uhr
Okay. Timbaland, Anthony, Lightning Bolt und Mike Patton. Wer kriegt eine verrücktere Mischung hin?
humbert humbert
01.02.2007 - 22:47 Uhr
Hoffentlich sind Matmos auch wieder dabei.
DonCorleone
01.02.2007 - 22:52 Uhr
Der Titel des Albums wird wahrscheinlich

"Volta" sein.
hmmm
01.02.2007 - 23:04 Uhr
wo hab ich das nur letztens mal gehört? kommt mir so bekannt vor...
stativision
02.02.2007 - 08:59 Uhr
mike patton ist nicht dabei. oder etwa doch? hab keine infos darüber...
mischi
02.02.2007 - 10:10 Uhr
Timbaland? Da möchte ich gerne wissen, wo der dieses Mal einfach dreist kopiert hat... ;)
Pop-Profi
02.02.2007 - 17:52 Uhr
So dreist wie er ist wahrscheinlich bei Björk ;)
Flux
03.02.2007 - 12:54 Uhr
Björk in Roskilde!
Who is it?
11.02.2007 - 14:45 Uhr
mich würd mal interessieren wen timbaland in welchen track kopiert hat....?
Björk wird das Album schon schaukeln, egal mit wem sie zusammenarbeitet ihr Stil ist unverkennbar!
anonymer
11.02.2007 - 15:18 Uhr
Albumtitel:

"Totempole"

VÖ:

wahrscheinlich Mai
Graf
11.02.2007 - 15:23 Uhr
der titel wird voraussichtlich "Volta" lauten, "Totempole" war ein Schmarn
alkoholiker
11.02.2007 - 16:05 Uhr
andersrum fänd ich schöner :-(
Witek was here
12.02.2007 - 17:50 Uhr
ne sorum find ich es allerdings besser!
humbert humbert
04.03.2007 - 14:30 Uhr
Das sagt Freund Pitchfork:

At last! After months of speculation and a little Internet mischief, Icelandic swan princess Björk has revealed the title and release date for her sixth full-length proper and follow-up to 2004's a cappella experiment Medúlla.

Volta includes 10 new songs and graces the earth May 7 via, we presume, Elektra.

As previously reported, it's quite an eclectic, star-studded affair: Björk duets with Antony, trades beats with Timbaland, and receives "percussive delights" (oh my) from Lightning Bolt's Brian Chippendale, mbira merriment from Konono N°1, kora joys from Toumani Diabate, pipa playing from Min Xiao-Fen, and even more percussive delights from Chris Corsano (my oh my). Björk even assembled a 10-piece all-female brass section from Iceland to toot horns on three tracks.

Contrary to previous reports, Volta was written and produced entirely by Björk, according to her website. The ever-inventive songstress debuts the new record at a bunch of festivals this spring and summer, including Coachella, Sasquatch!, and Glastonbury.


acid
04.03.2007 - 19:16 Uhr
hab mir letztens dancer in the dark angesehn. jetzt hab ich ohrenkrebs.
killer
04.03.2007 - 19:49 Uhr
@zolop:

ich kenne Deinen Namen...
Armin
05.03.2007 - 15:36 Uhr
Björk | ERSTE DETAILS ZUM BRANDNEUEN ALBUM "VOLTA"










Berlin, 5. März. Sound-Ikone Björk veröffentlicht ihr nächstes Studioalbum "Volta" am 4. Mai 2007 auf One Little Indian Records/Polydor Records.

"Volta" ist Björks sechstes Studioalbum und der Nachfolger von "Medulla" aus dem Jahre 2004.

Das Album beinhaltet zehn brandneue Originaltracks und wurde von Björk im Alleingang geschrieben und produziert.

In ihrer Rolle als Produzentin lud Björk einige namhafte Künstler und Musiker ins Studio ein, um mit ihr an den Songs zu arbeiten. "Volta" präsentiert einige von Björks bisher interessantesten Kollaborationen, u.a. mit Anthony Hegarty (Anthony And The Johnsons), der auf zwei Tracks zu hören ist und Timbaland (Jay-Z, Missy Elliot etc), der zusammen mit Björk an den Beats von drei weiteren von ihr kreierten Songs arbeitete.

Andere Künstler auf "Volta" sind u.a. Electro Pionier Mark Bell von LFO und zwei ganz besondere Schlagzeuger - Chris Corsano (der Impro-Schlagzeuger, der u.a. mit Sonic Youth zusammen gearbeitet hat) und Brian Chippendale von Lightening Bolt.

Björk präsentiert auf "Volta" auch zwei renommierte Afrikanische Künstler / Bands – Toumani Diabate, der malische Kora-Spieler und Konono N°1, eine experimentelle Band aus dem Kongo, die 2006 den BBC World Music Award gewonnen hat. Björk hat zudem ihr eigenes zehnköpfiges Blasorchester aus isländischen Musikerinnen zusammengestellt, das auf drei weiteren Tracks zu hören ist. Ebenso wird der chinesische Pipa-Experte Min Xiao-Fen auf einem Song gefeatured.

Björk hat für 2007 bereits einige Festivals bestätigt: Unter anderem wird sie in Coachella, Glastonbury, Werchter und Roskilde live zu sehen sein.

"Volta" erscheint am 4. Mai 2007.
exciter
05.03.2007 - 15:43 Uhr
aha abstract hip hop wird also das neue ding

demnächst wohl nerds mit goldener anticon kette an den unis :P

sonic
05.03.2007 - 16:01 Uhr
ich kann mir nicht vorstellen, dass das allzusehr in hiphop richtung geht.bei der gästeliste. besonders nicht in die anticonsche.
night porter
05.03.2007 - 16:17 Uhr
also Anthony Hegarty wird wohl kaum zu rappen anfangen...

aber an ein Popmeisterwerk wie Homogenic mag ich auch noch nicht glauben.
Dan
05.03.2007 - 20:20 Uhr

Björk und Timbaland?
find ich gut... ;)
Patte
05.03.2007 - 21:28 Uhr
@Dan:

Island wird schwarz. Der Klimawandel und seine abstrusen Kapriolen.
Dan
05.03.2007 - 21:43 Uhr

geh warum auch nicht...immerhin mischen sich da
die Gegensätze zu einem hoffentlich intressanten und hörenswerten Mix zusammen
gespenst
05.03.2007 - 21:46 Uhr
zolop (04.03.2007 - 16:42 Uhr):

Björk ist nur komische , kackmüllmusik, sie kann so kreativ sein wie sie will, solche musik macht gesunde krank


Ich finde, das bringt ihre musikalische Seite auf den Punk
fm1
06.03.2007 - 14:32 Uhr
@gespenst: Hehe, das nicht ich mal unfreiwillig komisch ;-)

Zum Thema: Hoffentlich wirds wieder "hörbarer" als zuletzt. Aber ein zweites Homogenic wird es sicher nie mehr geben, wozu auch...
tkrr
10.03.2007 - 13:24 Uhr
@gespenst: troll dich ;)
Patte
30.03.2007 - 12:59 Uhr
Virales Marketing?

http://www.thestranger.com/lineout/2007/03/very_vveird_volta_teasers
grp
30.03.2007 - 13:50 Uhr
björk und mark bell?
find ich gut.
Mixtape
04.04.2007 - 20:02 Uhr
Schade, hätte hier gerne den Link zum diesem abgrunddtief hässlichen Cover des Albums angegeben. Angeblich enthältder Link aber böse Worte. Naja, müsst ihr halt so gucken.
Armin
04.04.2007 - 20:28 Uhr
Björk: Earth Intruders | VÖ: 09.04.07 (E-Release)










Björk veröffentlich die erste Single „Earth Intruders“ aus ihrem 6. Studioalbum „Volta“, das hierzulande am 4. Mai erscheinen wird. „Earth Intruders“ ist ab dem 9. April weltweit exklusiv als Download erhältlich. Im Januar 2005 trat Björk bei einem Tsunami Benefizkonzert in Indonesien auf und wurde damals zu dem Song „Earth Intruders“ inspiriert. Sie hat ihre musikalischen Visionen zusammen mit Produzent Timbaland vollendet: „Earth Intruders war der erste Beat, den Timbaland mit vorgespielt hat und es war sofort da. Dieses Bild, dass eine Tsunami Welle aus Menschen über dem Weißen Haus zusammenbrechen und wegspülen würde und die Gerechtigkeit diese Leute über den ganzen Planeten verteilt... Nur eine Welle von Menschen. Ich meine, die menschliche Rasse, wir sind ein Stamm, seien wir mal ehrlich und hören wir auf mit dem ganzen religiösen Scheiß. Ich denke, jeder oder wenigstens einige meiner Freunde sind einfach müde von diesen ganzen religiösen, sich selbst zu wichtig nehmenden Leuten. Lasst es einfach. Wir sind verdammte Tiere, also lasst uns einen uns einen 'universal tribal beat' machen! “

Ab dem 09. April gibt es „Earth Intruders“ als Download bei den Plattformen Eures Vertrauens.

Patte
04.04.2007 - 20:38 Uhr
Ja, das Cover ist hübsch-hässlich. :) Sieht aus wie ein österlicher Crack-Trip mit Björk, die aus einem bunten Ei als Küken schaut (mein erster Eindruck).
Armin
11.04.2007 - 20:37 Uhr
Björk: Volta | VÖ: 04.05.2007 (CD Album)










Endlich: Die isländische Sängerin, Songwriterin und Multiinstrumentalistin Björk präsentiert ihre Weltanschauung in Form eines neuen Albums. Doch statt die Sache verkopft anzugehen, hatte Björk bei ihrem sechsten Album eine andere Herangehensweise. Während Björk auf ihrem Vorgängeralbum „Medúlla“ nur ihre Stimme einsetzte, bewegt sich „Volta“ wieder rhythmischer und tanzbar.

Zwei experimentelle afrikanische Gruppen und ein zehnköpfiges Blasorchester, Über-Produzent Timbaland, Antony Hegarty von Antony And The Johnsons und der Elektroniker Mark Bell von LFO, gehören zu den Eckpfeilern von „Volta“. Doch maßgebend für den Sound ist das Schlagzeug, welches dem Sound eine Art Trance-Zustand verpasst.

Überraschend ist die Zusammenarbeit mit Timbaland nicht, denn er hat Björks Song „Joga“ schon vor 11 Jahren als Sampler benutzt und wollte ohnehin längst mit der Ausnahmekünstlerin zusammenarbeiten. Wie die Arbeit dann zustande kam? Björk fragte sich: „OK, wo ist der Spaßfaktor?“ und rief Timbaland an. Der Rest ist ab dem 4. Mai auf „Volta“ zu hören.

Die erste Single "Earth Intruders" - ebenfalls mit Beats von Timbaland verfeinert - ist seit dem 9. April exklusiv als Download erhältlich.




Hör ich mir gleich mal an.
Pitty
11.04.2007 - 21:36 Uhr
ich hab den song schon gehört und er ist einfach geil! mehr kann ich dazu nicht sagen.
musie
12.04.2007 - 07:36 Uhr
find den song auch ziemlich abgefahren, im guten sinne.
Whatever
20.04.2007 - 20:23 Uhr
Auf Myspace kann man 4 Track von Volta hören.. http://www.myspace.com/bjork
Mixtape
20.04.2007 - 20:33 Uhr
Die vier Songs erinnern mich sehr stark an Roisin Murphys Soloalbum.
Patte
20.04.2007 - 21:24 Uhr
"Innocence" ist goilo. Man, sowas hätte ich mir vom greisen Reznor gewünscht, aber der bringt's ja kaum noch.
Der Finne
21.04.2007 - 01:16 Uhr
Björk geht auf 18 monatige Welttournee.Da wird man sie ja wohl auch mal in D-Land sehen können.
Third Eye Surfer
21.04.2007 - 14:56 Uhr
Innocence und die Ausschnitte aus den anderen Liedern (besonders Earth Intruders) lassen mich auf ein großes Album hoffen.

2007 ist echt ein fantastisches musikalisches Jahr für meinen Geschmack.
buddyX
23.04.2007 - 19:45 Uhr
Habe Earth Intruders nun schon vielfach gehört ... Jessesmaria und verdammte Scheiße, das Ding geht in den Gehörgang und nicht wieder raus. Ein Ohrwurm von der ollen Björk, wer hätte das nach ihrer letzten Platte noch für möglich gehalten?

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: