The Cure - Bloodflowers

User Beitrag
bloody molly
03.11.2006 - 23:29 Uhr
10/10?

nie im leben!
7/10 ich find das album nicht grad so mitreißend oder geil für ne 10/10!
kingsuede
03.11.2006 - 23:33 Uhr
Eines der besten Cure-Album, besonders augenfällig nach den schwachen 90er-Alben. Aber 8 oder 9/10, mehr hätte ich Bloodflowers auch nicht gegeben.
marke
03.11.2006 - 23:38 Uhr
wie kann ein album das 10/10 kriegt bei anderen "beliebten" seiten und magazinen absucken? z.b. laut.de (http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/c/cure/bloodflowers/index.htm)

ich find es auch net grad so toll, 7/10 trifft es.


aber kann man hier noch von ner objektiven rezension sprechen?
Loam Galligulla
03.11.2006 - 23:39 Uhr
Eine Band die mir gar nichts gibt.
kingsuede
03.11.2006 - 23:43 Uhr
Nun werden ja meist Rezensionen von Leuten geschrieben, denen die Musik generell schon etwas gibt, und die zumindest Referenzen im betreffenden Genre haben. Heißt ergo für mich: The Cure haben mit Disintegration - das Album, womit Bloodflowers meist verglichen wird - und mit Seventeen Seconds bessere Alben gemacht.
Pole
04.11.2006 - 13:49 Uhr
Das ist jedenfalls die Cureplatte mit der längsten Halbwertszeit und vereint alle Stärken der Band.

10/10 = Vollkommen ok.
Oliver
04.11.2006 - 17:45 Uhr
Passagenweise ist die Bloodflowers ganz ordentlich..auf Dauer eher langweilig und ermüdend.Ich kann mir nicht helfen, die Uralt Cure waren überzeugender und spannender.Wenn uns Robert so weitermacht, verlier ich gänzlich das Interesse an dieser Truppe.Umso bedauerlicher, da ich anno 1980 ein erheblicher Fan war und die Erstwerke als ganz junger Bengel sehr beeindruckend fand
Core
04.11.2006 - 17:49 Uhr
gibts die etwa immer noch? und warum?
Tyler
04.11.2006 - 18:06 Uhr
Na hoffentlich wird es die noch lange geben..

10/10 finde ich gerechtfertigt
weil diesmal keine Experimente,
sondern nur wie Pole schon meinte
"die Cureplatte mit der längsten Halbwertszeit und vereint alle Stärken der Band" und deshalb einen Bruchteil
besser als "Desintegration" da es "Konzeptartiger" rüber kommt.

Oliver Ding
04.11.2006 - 18:43 Uhr
"Bloodflowers" hat mich damals nicht nur deswegen so umgeblasen, weil ich nach "Wild mood swings" nichts mehr von der Band erwartet hatte. Es war und ist der Weg weg vom Pop, den "Disintegration" und "Wish" zum Glück nicht gehen wollten. Immer noch groß.
VIP 223
04.11.2006 - 19:39 Uhr
Ich mags auch. Es hat mich lange mitgerissen und die Bewertung geht in Ordnung (geb dem für mich persönlich so ne 9).
Das letzte Album aber stinkt ziemlich ab find ich, mehr noch als Wild Mood Swings.
Pole
04.11.2006 - 19:55 Uhr
Was die Wertung ebenfalls stützt: Meiner Meinung nach ist das auch die einzige Cureplatte ohne Ausfall!
VIP 223
04.11.2006 - 20:04 Uhr
Wo liegt der Ausfall auf Disintegration? pictures of you ist etewas sehr kitschig geraten, aber Ausfall...?
Pole
04.11.2006 - 20:22 Uhr
Pictures of you würde ich schon als Ausfall bei der Gesamtqualität bezeichnen. Und einige Songs sind doch etwas zu langweilig, oder?

Obwohl ich zugebe das Disintegration meiner Meining nach auf jeden Fall die zweitbeste Platte ist, zufrieden? ;)
Hanno
04.11.2006 - 20:50 Uhr
Sehr feine Scheibe ...
Sephren
04.11.2006 - 20:55 Uhr
Bloodflowers ist wirklich eine 10/10. Wunderbares Album. Sonst stört mich immer irgendwas an The Cure, aber die Scheibe ist ganz und gar wunderbar! :)
Dominik
04.11.2006 - 21:14 Uhr
Ein wahnsinnig gutes The Cure Album, zählt im Moment zu einem meiner 3 Lieblingsalben von The Cure. Die 10/10 kann ich nur bestätigen.
ano
14.12.2006 - 21:33 Uhr
oh, emotionsgeladene Erinnerungen. Erinnert mich an meine Jugend. Hör ich auch nach 6 Jahren noch sehr gerne an, so ehrlich ist das Album. Allein der Opener, eine Hymne.
night porter
14.12.2006 - 21:53 Uhr
Pictures of you soll langweilig sein. Ich befinde mich kurz vor einem Ohnmachtsanfall...
ano
14.12.2006 - 22:24 Uhr
Verliebt?
night porter
14.12.2006 - 22:28 Uhr
mein ganzes Leben schon
ano
14.12.2006 - 22:46 Uhr
Ich erst seit heute.
night porter
14.12.2006 - 22:59 Uhr
ach du arme verlorene Seele
ano
14.12.2006 - 23:59 Uhr
and we always have to go i realize
we always have to say goodbye
always have to go back to real lives
adonais
15.12.2006 - 00:21 Uhr
klare 10/10 immer noch.
ano
15.12.2006 - 20:39 Uhr
"Pictures of You", diese Hommage an die Liebe, ist nicht langweilig.
Watchful_Eye
15.12.2006 - 20:50 Uhr
Der Titeltrack ist der absolute Wahnsinn..

Insgesamt finde ich ne 10 aber auch zu heftig.
jonas arsch
15.12.2006 - 20:56 Uhr
die 10 halte ich überhaupt für ein gerücht
ano
15.12.2006 - 21:00 Uhr
Schonmal verliebt-gewesen und "The Cure" gehört?
beno
15.12.2006 - 21:02 Uhr
ich halte ahno für ein gerücht hochoffiziell ab jetzt.
ano
15.12.2006 - 21:04 Uhr
Ja, das hab ich auch so gehört.
der koch
15.12.2006 - 21:05 Uhr
und ich halte ano für ein gericht! ano mit fritten.
ano
15.12.2006 - 21:06 Uhr
Bis bald dann.
der kunde
15.12.2006 - 21:07 Uhr
einmal ano rot-weiß büdde!
alea iacta est
03.02.2007 - 22:09 Uhr
ich komm an 39 nicht ran...my fire is almost out and there is nothing left to burn...oliver hilf mir, wie kann ich dieses stück lieben lernen :-)
der rest is so wahnsinnig gut, aber der song..?
rie
04.02.2007 - 08:11 Uhr
buchse aus und rubbeln
Daharka
04.02.2007 - 11:01 Uhr
wenn man sich mit der band beschäftigen will mit welchem album sollte man anfangen...? best off ???
The MACHINA of God
04.02.2007 - 15:18 Uhr
Groß.

Besonders "Watching me fall".
logan
04.02.2007 - 15:27 Uhr
Disintegration
fundamentallyloathsome
04.02.2007 - 15:54 Uhr
Das Album ist wirklich unglaublich gut. Mir ist aber nach wie vor völlig unverständlich wie man danach so einen Müll wie das selbstbetitelte Album produzieren kann.
brie
04.02.2007 - 16:45 Uhr
findae alles gut
VIP 223
04.02.2007 - 19:58 Uhr
@Daharka

Ich hab mit der "Kisse Me Kiss Me Kiss Me" angefangen. Popsongs und ein wenig melancholisches, außerdem Stilwechsel, find das deckt das Cure-Universum noch am ehesten ab. Aber "Disintegration" gilt schon als das beste (auch wenn manche hier "Pornography" rufen) und gefällt mir auch am besten.

Und dass das letzte Album son Müll ist liegt bestimmt an diesem New-Metal-Futzi Ross Robinson. Das Ganze hat auch sone leichte New-Metal-Politur, find ich.

Ansonsten: Bloodflowers ist der Hammer!
Oliver Ding
04.02.2007 - 22:10 Uhr
New-Metal-Politur? An welcher Stelle? Das ist dreckig, lärmig, gelangweilt. Aber weder poliert noch New Metal.
VIP 223
06.02.2007 - 00:26 Uhr
Ja, lärmig. Im Vergleich zur "Bloodflowers" weniger atmosphärische Dichte und mehr Krach, stellenweise betont aggressiv("us or them").

Hab mich aber zugebenermaßen hinreißen lassen. "The Cure" ist für mich im Verhältnis zu meinen Erwartungen/Hoffnungen Müll. Ich kritisiere immerhin ein Album von einer meiner Lieblingsbands.

Und "leichte New-Metal-Politur" ist auch unpassend, sind halt Emotionen in einer krachigen Verpackung, die mir so nicht gefällt, und zwar euf eine Art, die mich an New-Metal erinnert (Mangel an Authentizität), was möglicherweise vorurteilsbehaftet durch den Produzenten begründet ist.

Soviel zu meinen Bemühungen meine Meinung differenzierter darzustellen ;)
conorocko
09.11.2007 - 18:20 Uhr
ich höre es gerade mal wieder über kopfhörer. echt genial und vorallem verdiente 10 punkte
ManOnEarth
24.07.2008 - 11:55 Uhr
9/10

Geniales Album, aber hier mehr wie überschätzt
Garp
29.11.2008 - 21:46 Uhr
Gerade wieder gehört, für meine Ohren eine verdiente 10. "Watching me fall", "39" und "Bloodflowers" verursachen mir immer noch eine Gänsehaut. Groß.
qwertz
29.11.2008 - 22:21 Uhr
"Out of this world" und "Where the bird always sing" dürfen hier auch keineswegs unerwähnt bleiben.
Dominik
30.11.2008 - 01:31 Uhr
Auf jeden Fall eine verdiente 10/10. Gehört für mich zu den 3 besten The Cure Alben. Highlights sind da schwer rauszusuchen, doch wenn ich die nennen müssten wärens "Where the Bird Always Sing" und "Maybe Someday".
Söze
30.11.2008 - 10:19 Uhr
9/10 von mir. 10/10 verdienen The Cure meines Erachtens nur für die Kiss Me, Kiss Me, Kiss Me, dafür würde ich die 9/10 aber gleich bei gut einem halben Dutzend Alben der Band zücken.

...natürlich nur wenn lediglich der gesamte Cure-Output als Referenz genommen wird. Gemessen am ganzen sonstigen Plunder, der hier regelmässig 9er und 8er bekommt, müsste man dieses halbe Dutzend natürlich auch zur 10 aufwerten, darunter auch die Bloodflowers.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: