Banner, 120 x 600, mit Claim

All Saints

User Beitrag
zonk
26.10.2006 - 14:25 Uhr
Tja, also das neue gefällt mir richtig gut, dieses "Rock Steady". Die alten Sachen waren aber auch meist sehr gut verträgliche Popliedchen. Auf jeden Fall 3 Level höher als die Spice Girls
depp
26.10.2006 - 14:33 Uhr
"Auf jeden Fall 3 Level höher als die Spice Girls"
dann isses immer noch unterirdisch
zonk
26.10.2006 - 14:44 Uhr
ach herrjeh, warum sollte denn dieser thread untergehen, wenn roxette und erst recht nicht tokyo hoteluntergegangen sind? und schlecht war diese band noch nie.
zonk
27.10.2006 - 17:13 Uhr
herrjeh, hat möwenmilch evtl recht gehabt?..kommt, die neue single ist wirklich nicht schlecht
Pure_Massacre
27.10.2006 - 17:14 Uhr
Ich dachte, die hätten sich aufgelöst?
zonk
27.10.2006 - 17:29 Uhr
nee, die ham jetzt ein comeback zunächst in uk gestartet, einen top3-hit hingelegt...wie gesagt, der eigentlich ziemlich gut ist
jcd
27.10.2006 - 17:32 Uhr
also pure shores hör ich immer wieder gern.
Demon Cleaner
22.04.2007 - 22:41 Uhr
"Pure Shores", "Black Coffee", "Never Ever"...schlecht waren die in der Tat nicht. Selbst der "Under The Bridge"-Cover war zumindest hörbar.
Dan
01.05.2007 - 10:34 Uhr

"Black Coffee" ist ein Übersong!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

28.03.2016 - 13:08 Uhr
"Pure shores" ist echt toll.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 10:55 Uhr
Die elegante, subtilere Version der Spice Girls. Höre die ersten Albenund "Red flag" echt gern. Die haben echt ein paar Übersongs im Programm:

Never Ever
Pure shores
Black coffee
One strike
One woman men

Wie sind die anderen beiden Alben so?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4170

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2021 - 11:01 Uhr
Die ersten beiden Alben mochte ich auch sehr gern, aber danach hab ich sie ziemlich aus den Augen verloren.

"Never ever" und "Pure shores" sind unkaputtbar. Tönen heute noch extrem gut.

jo

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 11:06 Uhr
Also, ich fand sie weder "eleganter" noch "subtiler".

Aber dennoch: "Pure Shores" lasse ich ihnen. Der ist wirklich klasse. Mehr kann ich aber leider nicht hören...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4170

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2021 - 11:11 Uhr
Geh weg, jo!

jo

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 11:15 Uhr
Ich meine, das sind die "All Saints". Ist das subtiler als "Spice Girls"? ;)

keenan

Postings: 3262

Registriert seit 14.06.2013

11.02.2021 - 11:16 Uhr
grade mal die aktuellen bilder von denen gesehen, hätte ich besser mal lassen sollen :-D

jo

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 11:17 Uhr
Das war allerdings auch nicht wirklich subtil.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 12:19 Uhr
@keenan:
Na Gott sei Dank musstest du deinen Müllkommentar noch abladen.

@jo:
Spice Girls waren mir immer zu anstrengend bunt und frech. All Saints fand ich da immer deutlich dezenter. Und haben auch einfach die besseren Songs.

humbert humbert

Postings: 2147

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 12:21 Uhr
'Never Ever' finde ich super. Konnte die aber untereinander nie unterscheiden, die sahen alle so gleich aus (Bis halt auf die Schwarze).

keenan

Postings: 3262

Registriert seit 14.06.2013

11.02.2021 - 12:41 Uhr
alter, das ist ja doppelt rassistisch....

humbert humbert

Postings: 2147

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 12:41 Uhr
Musste mir jetzt paar Videos anschauen. Never Ever Live 2018

jo

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 13:27 Uhr
@MACHINA:

Mir kam es immer so vor, als hätten die All Saints - da letztlich nicht ganz so von der Presse gehetzt - dann immer gleich doppelt und dreifach auffallen mussten. Das war für mich dann nicht mehr dezent.

Letztlich wohl ne "Image-Sache", also "Good Girls"/"Bad Girls" - so'n bisschen das Pendant zu Take That (hier = Spice Girls) und East 17 (hier = All Saints; wobei das jetzt beides klar kein Songvergleich sein sollte).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 14:15 Uhr
Inwiefern sind die All Saints aufgefallen? Musik, Klamotten und Auftreten find ich wie gesagt deutlich dezenter als die Spice Girls.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4170

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2021 - 14:15 Uhr
Hab ich auch komplett anders wahrgenommen. Die waren doch viel zu cool für plumpes "Ich fall jetzt auf um jeden Preis"-Gepose.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6710

Registriert seit 26.02.2016

11.02.2021 - 14:41 Uhr
Über "Studio 1" würde ich schweigen, alle anderen sind aber schon sehr gut. Auch abseits der beliebteren Songs, welche natürlich trotzdem die Highlights sind.

All Saints 8/10
Saints & Sinners 7/10
Studio 1 4/10
Red Flag 6,5/10

jo

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 15:28 Uhr
@MACHINA:

Mir kam das Presseecho damals immer so vor. Vieles über die Spice Girls war da ja sowieso Blabla, aber bei den All Saints kamen mir die "wirklichen" Skandale immer größer vor. Beispiele habe ich da aber jetzt auch nicht mehr - so schien es mir eben nur; bin ja froh, dass nicht mehr Ende der Neunziger ist (nicht, dass es jetzt viel besser wäre, aber dennoch...).

@Jenny:
Bemüht cool waren sie. Ja. Vor allem im Gegensatz zu den "crazy" Spice Girls.

El arco

Postings: 78

Registriert seit 02.12.2019

11.02.2021 - 15:54 Uhr
2019 kam noch unbeachtet „Testament“ raus. After all ist generell auch mein Lieblingssong.

Habe ich nie komplett auf albumlänge gehört. Fand sie aber irgendwie immer ganz cool.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4170

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2021 - 16:25 Uhr
Bemüht cool waren sie.

"Bemüht cool" fand ich sie nicht. Und eben auch nicht besonders auffallend. Da kommen wir nicht zusammen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 17:47 Uhr
aber bei den All Saints kamen mir die "wirklichen" Skandale immer größer vor

Keine Ahnung was du meinst. Nun haben auch Skandale einzelner Mitglieder für mich nicht unbedingt mit der Banderscheinung an sich zu tun.
Und was genau "bemüht cool" an ihnen sein soll, versteh ich auch nicht.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6710

Registriert seit 26.02.2016

11.02.2021 - 18:19 Uhr
Tatsache, da kam ja ein fünftes Album. Das lief aber echt völlig unterm Radar.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1889

Registriert seit 04.02.2015

11.02.2021 - 18:39 Uhr
Jetzt tut mal nicht so, als ob All Saints das totale antikommerzielle Indie-Gegenstück zu den Spice Girls waren. Die waren genauso konstruiert, die Boulevard-Skandälchen genauso inszeniert wie bei allen anderen Girl-/Boy-Groups dieser Zeit. Der einzige Unterschied ist, dass All Saints auf eine etwas engere (urbanere, hippere, etwas ältere, vielleicht sogar indie-affine) Zielgruppe ausgerichtet waren. Berechnet war das alles in höchstem Maße.

Das ist aber alles Nebensache, wenn es um die Bewertung ihrer Songs geht. Und „Never Ever“ und „Pure Shoes“ sind einfach wirklich gute Songs ihrer Zeit.

kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

11.02.2021 - 18:43 Uhr

All Saints sind ja wirklich toll, aber in meiner Wartezimmerdauerrotation läuft Bananarama, unerreicht, göttlich! Komm schon wieder ins schwärmen, und TLC nicht vergessen. ^^

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4170

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2021 - 18:45 Uhr
Jetzt tut mal nicht so, als ob All Saints das totale antikommerzielle Indie-Gegenstück zu den Spice Girls waren. Die waren genauso konstruiert, die Boulevard-Skandälchen genauso inszeniert wie bei allen anderen Girl-/Boy-Groups dieser Zeit. Der einzige Unterschied ist, dass All Saints auf eine etwas engere (urbanere, hippere, etwas ältere, vielleicht sogar indie-affine) Zielgruppe ausgerichtet waren. Berechnet war das alles in höchstem Maße.

Und wo genau hat jetzt irgendwer so getan?

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1889

Registriert seit 04.02.2015

11.02.2021 - 18:57 Uhr
Kommt halt so rüber, wenn das „bemüht cool“ von jo so vehement abgewehrt wird. Natürlich war das „bemüht cool“, weil von kommerzieller Plattenfirmen-Ebene ein legeres, urbanes und moderneres Girlgroup-Modell konstruiert wurde, um eben nochmal eine etwas andere Zielgruppe als die der Spice Girls abzumelken.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1889

Registriert seit 04.02.2015

11.02.2021 - 19:00 Uhr
Und der Vergleich zu Take That vs. East 17 ein paar Jahre davor passt auch sehr gut. Beides gute Boygroups mit jeweils einigen guten Songs, aber keine der beiden ist weniger kommerziell und künstlich als die andere.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4170

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2021 - 19:03 Uhr
Vehement abgewehrt? Weil Machina und ich das anders sehen und wortwörtlich gesagt haben:

"Bemüht cool" fand ich sie nicht.

Und was genau "bemüht cool" an ihnen sein soll, versteh ich auch nicht.

Wie lächerlich. Bereue es fast schon wieder, dass ich überhaupt darauf eingegangen bin.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1889

Registriert seit 04.02.2015

11.02.2021 - 19:05 Uhr
Glaube nicht, dass da jetzt eine erhitzte Diskussion entstehen muss. Das ist das Thema dann doch nicht wert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 19:20 Uhr
@Mr. Orange:
Da du einer meiner Lieblingsuser bist, erhitzt sich mein Gemüt gerade nicht. :) Aber ich möchte mich dazu selbst zitieren: Die elegante, subtilere Version der Spice Girls. Ich bezog mich da auf Auftreten, Style und Musik. Dass das jetzt keine Kindheitsfreundinnen sind, die im Keller zusammen die Band gegründet haben, ist mir klar. Ich fand sie einfach nie "bemüht cool", das war alles. Und jo und ich haben uns ja auch nicht gestritten, sondern einfach zwei Meinungen bzw. Eindrücke. Jo mag ich mämlich auch.
Von daher alles unbemüht cool bitte wieder zwischen allen hier. :)

@Felix:
Was ist so schlimm am dritten Album?

Heute wieder die ersten beiden von "Red flag" gehört. Mega.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1889

Registriert seit 04.02.2015

11.02.2021 - 19:23 Uhr
Von daher alles unbemüht cool bitte wieder zwischen allen hier. :)

Unbedingt! Und auch Zustimmung zum restlichen Posting. :)

kingbritt

Postings: 3468

Registriert seit 31.08.2016

11.02.2021 - 19:29 Uhr
. . . muss mich outen, habe tatsächlich drei Alben von All Saints damals bei der Veröffentlichung erstanden. Die ersten beiden
"All Saints" und "Saints and Sinners" fand ich damals dem Zeitgeist entsprechend R&B ganz ok. Ja, die Appelton-Sisters waren irgendwie warum auch immer in der Presse. Ebenso TLC, da finde ich "CrazySexyCool" glaube ich immer noch recht passabel. Von Bananarama habe ich die Best of . . . TLC waren aber cooler wie die gestelzten All Saints.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 19:32 Uhr
Bei rym übrigens mit jedem Album etwas besser... allerdings auch mit jedem weniger Votes. Von daher nicht so aussagekräftig. Werd mir das letzte mal geben.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1889

Registriert seit 04.02.2015

11.02.2021 - 19:32 Uhr
TLC für mich auch klar die beste Girlgroup der 90er.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 19:36 Uhr
"Waterfall" hatte ich damals als Maxi-CD. :D

Gab mal beim "Disgraceland"-Podcast eine Folge über Liza "Left eye" Lopez. Hatte auch ein turbulentes Leben... und dann halt ihr Tod.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4170

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2021 - 19:45 Uhr
Von daher alles unbemüht cool bitte wieder zwischen allen hier. :)

Unbedingt! Und auch Zustimmung zum restlichen Posting. :)


Alles gut auch bei mir. Fand das Posting doof, aber Grund zum nächtlichen Freistrampeln sehe ich darin auch nicht. Friede, Freude, Eierkuchen!

jo

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2021 - 20:22 Uhr
"Bemüht cool" fand ich sie nicht. Und eben auch nicht besonders auffallend. Da kommen wir nicht zusammen.

Hmm, "besonders auffallend" fand ich die Spice Girls auch nicht - wie auch? Lebten ja nicht in meiner Nachbarschaft. Insofern stimme ich dir zu.

@MACHINA:

Keine Ahnung was du meinst. Nun haben auch Skandale einzelner Mitglieder für mich nicht unbedingt mit der Banderscheinung an sich zu tun.
Und was genau "bemüht cool" an ihnen sein soll, versteh ich auch nicht.


Hat für mich schon was damit zu tun - mit der "Erscheinung in der Öffentlichkeit". Aber da müssen wir ja nicht einer Meinung sein.

Ebenso wie bei "bemüht cool". Für mich war das verkrampfte Darstellen einer Art Antithese zu den Spice Girls schon "bemüht cool".

@Generell:

Ich sehe es tatsächlich so wie Mr. Orange - auch wenn ich dann wiederum Jenny und MACHINA zustimme, dass ich mich da auch auf keinen Fall "vehement angegangen" fühlte :) (die beiden mag ich ja auch - dich natürlich auch, Mr. Orange :D). Ich fand es vielmehr eigentlich ganz schön, noch mal an "früher" zu denken - nur dass meine Wahrnehmung der Band eben ne andere war.
Ich mochte aber ja auch Take That und East 17 viel lieber. TLC übrigens auch - wobei ich von denen nie ne CD hatte. Bei All Saints und Co war ich aber schon längst in meiner US-R&B-Phase. Aus dem UK kam dann auch langsam was; vorher nur vereinzelt und All Saints zählten für mich nicht dazu.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24749

Registriert seit 07.06.2013

12.02.2021 - 09:48 Uhr
Hmm, "besonders auffallend" fand ich die Spice Girls auch nicht

Ich meinte: Die bunten Cover, die 5 Girl-Typen (Ginger, Sporty, Baby, Posh, Scary(?)), immer Grimassen ziehen, immmer auf total flippig machen.
Ist halt die Frage, ob die All Sainst wirklich nur so waren, weil es die Spice Girls gab und man einen Gegenentwurd ansteuerte. Oder ob es auch ohne die Spice Girls so gewesen wäre.
Aber naja, hätte wäre wenn...

Ich mag einfahc die Spice Girls viel mehr.

East 17 ist eine Band, die ich echt total vergessen hatte, obwohl ich zeitweise besser fand als Take That, dank des Songs "Stay another day" und weil ich den einen Typ (Toni Mortimer?) cool fand. Aber dann kam "Never forget" und es war klar, wer die Nase vorn hat.

fuzzmyass

Postings: 4468

Registriert seit 21.08.2019

12.02.2021 - 10:23 Uhr
DER Knaller von East 17 war doch It's Alright :) waren halt einfach mal 10 Mal cooler als Take That (mit Ausnahme von Robbie W)...

Und ja sehe das mit All Saints vs Spice Girls ähnlich wie Machina und Jennifer. Habe jetzt keine Alben oder sowas, aber All Saints waren deutlich lässiger, cooler, erwachsener und nicht so auf flippig getrimmt wie Spice Girls... ob das jetzt ein Fabrikat-Image war oder nicht, ist mir ziemlich egal, das Endergebnis zählt und das war überzeugend

jo

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

12.02.2021 - 10:49 Uhr
Ich meinte: Die bunten Cover, die 5 Girl-Typen (Ginger, Sporty, Baby, Posh, Scary(?)), immer Grimassen ziehen, immmer auf total flippig machen.

Also, zumindest die bunten Cover kann man ihnen nicht vorwerfen - immerhin handelt es sich hier um die 90er...

Ist halt die Frage, ob die All Sainst wirklich nur so waren, weil es die Spice Girls gab und man einen Gegenentwurd ansteuerte. Oder ob es auch ohne die Spice Girls so gewesen wäre.
Aber naja, hätte wäre wenn...


Ich denke aber schon, dass es so war. Wie war das? "Wir fanden, ,Spice' wäre ein schlechter Name für uns..." Ähhhmmmm, ja. Wenn man mit den Coverfotos argumentieren will, geht das natürlich auch: Im Gegensatz zu den 90ies betonenden Spice Girls war hier alles eher betont dunkel, fast einfarbig gehalten...
Trotzdem: An sich stimme ich zu. Werden wir nie erfahren...

East 17 ist eine Band, die ich echt total vergessen hatte(...)

Das ist an sich auch nicht schlimm - wenn man bedenkt, was da seit dem Erfolg damals so los war.
Aber das stimmt schon, beide Gruppen hatten wirklich ihre starken Songs.

@fuzzmyass:

Also, ich bin auch eher Team "Stay Another Day" - aber der von dir genannte war natürlich auch gut. War mir dann aber schon etwas zu flippig.

All Saints... das Endergebnis zählt und das war überzeugend

Für mich eben nicht. Ich fand und finde es, bis auf "Pure Shores", echt langweilig. Geht mir bei den Spice Girls allerdings nicht wirklich anders.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: