Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

R.E.M. - Accelerate

User Beitrag
electrolite
17.09.2006 - 20:03 Uhr
"+++ Nach der am Freitag erscheinenden, enormen Best Of- und Raritätensammlung namens "And I Feel Fine... The Best Of The I.R.S. Years 1982-87" (wir brichteten), wollen sich R.E.M. keineswegs ausruhen, sondern sich vielmehr, um ein neues Album kümmern. So verriet Bassist Mike Mills, dass man sich in ein, zwei Monaten zum Proben treffen wolle. Etwas überraschend war dann aber das Eingeständnis, dass "Around The Sun", nicht ganz so geworden sei, wie es sich die Band vorgestellt hatte. "Insgesamt ein wenig zu langsam", so Mills' Einschätzung. Deshalb soll nun aber das noch unbetitelte, neue Album wieder mehr rocken. Richtig so!"

Naja, mal sehen..
Loam Galligulla
17.09.2006 - 20:10 Uhr
Die beste amerikanische Band die jemals ein Fuss auf den Boden fasste neben Pearl Jam & Velvet Underground. Man darf gespannt sein. Auch wenn ich die letzten beiden Platten sehr mau fand'. Automatic for the people, New Adventures in Hi-Fi, Up, Murmur, Document. göttliche Platten.
Gemini
17.09.2006 - 20:16 Uhr
Das scheint ja zur Abwechslung mal wieder eine wirkliche Neuigkeit nach all den unzähligen Best-of-Alben der letzten Jahre zu sein. Auf jeden Fall wäre es erfreulich, wenn sie wieder etwas mehr zu alter Form zurückfinden würden. Warten wir also mal ab, was daraus wird…
Paul Paul
17.09.2006 - 20:18 Uhr
"Automatic For The People" ist ein Meisterwerk, deshalb finde ich die Idee mit dem Rocken nicht so toll.
Tortillero
17.09.2006 - 20:25 Uhr
In dieser Phase der Plattenentstehung (Reveal, Around the Sun)gab es in den letzten Jahren von der Band immer irgendwelche Phrasen, dass es jetzt wieder "rockig" wird... geworden ist nie was draus, Reveal fand ich trotzdem gelungen und Around the Sun verstaubt in meinem Plattenschrank
oldfield
17.09.2006 - 21:08 Uhr
@eloctrolite

rem sind eigentlich saurier einer ausgestorbenen
gattung von spezies, welche unter die rubrik
megastars fallen.
davon gibt es im neuen jahrtausend äußerst wenig.
insofern weiß ich die gruppe absolut zu
schätzen; wäre auch fast mein nick geworden.
freue mich auf jedes neue album von ihnen, ca.
alle 2 1/2 jahre.
einziger makel: sie bringen immer wieder eine
best of raus, weche keine neuen erkenntnisse liefert.
electrolite
17.09.2006 - 21:15 Uhr
@Tortillero
das mit den Phrasen stimmt. Deswegen bin ich auch eher skeptisch.

"Reveal" ist ok, aber unter R.E.M. Durchschnitt. Und spätestens danach wäre es Zeit gewesen, wieder kreativ zu werden. Es kam aber das bedeutungslose "Around the sun".

Mein Nick huldigt die immer noch unglaublich fantastischen 90er Jahre R.E.M., wobei ich auch die Platten aus den 80ern toll finde.
oldfield
17.09.2006 - 21:57 Uhr
around the sun fand ich klassee!!!!
The MACHINA of God
18.09.2006 - 01:45 Uhr
Was immer alle gegen "Around the sun" haben... :(
Dän
18.09.2006 - 02:00 Uhr
Fand das auch völlig misslungen, leider. Bis auf den Schluß von "Leaving New York", der das alles nur noch schlimmer gemacht hat, weil er quasi beweist, dass R.E.M. es noch nicht verloren haben. Vielleicht habe ich es auch nur nicht oft genug gehört, ging irgendwie nicht.

Ihr bestes Album übrigens: "New adventures in Hi-Fi", finde ich. Mit "Out of time" und "Automatic" ausgerechnet kann ich nicht so gut, aber eine super Band sind sie natürlich schon.
Gemini
18.09.2006 - 11:46 Uhr
Auch wenn das vielleicht, wie oben angesprochen, eh nur eine leere Phrase ist – ich hoffe, dass sie mit "rockig" nicht so etwas in der Richtung à la "Monster" meinen! Das war nämlich die erste (und einzige) R.E.M.-Platte, die ich mir damals sofort bei Erscheinen blind gekauft habe, weil ich vor allem von den beiden Vorgängern so begeistert war (und es auch noch immer bin)… und ich wurde ziemlich enttäuscht davon :-(
Danach war ich dann etwas vorsichtiger, habe mir die nächsten CDs schließlich aber immer alle doch noch irgendwann verspätet zugelegt und bereue es auch nicht, selbst wenn ich sie teils etwas gewöhnungbedürftig fand. Bei der Gelegenheit muss ich mich auch mal als einer derjenigen outen, die, im Gegensatz zu der gängigen Meinung hier, "Around the Sun" insgesamt gar nicht mal sooo übel finden ;-)
Konsum
19.09.2006 - 16:38 Uhr
"Reveal" fand ich schon recht gut, ich glaube die ist etwas unterschätzt. An "Around the sun" habe ich mich bis heute nicht gewagt, da ich den Schock, den ich durch das imho unterirdisch schlechte "Leaving New York" erlitten habe, bis heute noch nicht überwunden habe.

@electrolite:
Ich gebe Dir recht, die 90er waren DAS künstlerisch ganz grosse Jahrzehnt für R.E.M. Deinen Nick lese ich immer gern, denn er erinnert mich an einen wunderschönen song.
got
19.09.2006 - 16:56 Uhr
90er Jahre?


radiohead
The MACHINA of God
19.09.2006 - 17:24 Uhr
"Leavong New York" ist doch ein absoluter Übersong. Mit "Can't stand me now" meine Single 2005.
Konsum
19.09.2006 - 17:33 Uhr
Kann mich nicht mehr daran erinnern, ob das nicht schon an anderer Stelle diskutiert wurde, aber imho klingen R.E.M. hier wie eine Karikatur ihrer selbst.
Der song wirkt irgendwie extrem lustlos, als ob man nach den ganzen innovativen Platten der 90er keine Ideen mehr hätte und deshalb einfach mal einen "typischen" R.E.M.-song macht, so wie ihn das Publikum erwarten würde.
Wenn dann am Ende die zweite Stimme mit "I love you" einsetzt, ist die Grenze zum Kitsch eindeutig überschritten. Nein, bei R.E.M. ist mein Anspruch deutlich höher.
The MACHINA of God
19.09.2006 - 17:35 Uhr
Ich finde, der Song ist die Definition von einem subtilen Meisterwerk.
Milchverkaeufer
23.09.2006 - 15:10 Uhr
Also ich bin sehr gespannt auf das neue Album der besten Band der Welt - Bis dahin muss ich mir jedoch noch die Zeit mit dem durchaus gelungenen Best of I.R.S. vertreiben :)

PS: "Reveal" ist nicht unter R.E.M.-Schnitt ich persönlich liebe die Atmosphäre dieses Albums. Nur "Up" schafft es derzeit da anzuknüpfen. "Up" = Winter "Reveal" = Sommer

Konsum
23.09.2006 - 15:11 Uhr
"Up" = Winter "Reveal" = Sommer


Oho, das trifft es sehr gut!
Watchful_Eye
23.09.2006 - 15:37 Uhr
"Leaving New York" und "The Ascent of Man" waren die schlechtesten Songs des Albums..

Um mal ein paar Highlights zu nennen: "The Outsiders", "Final Straw" und "High Speed Train".
Armin
17.03.2007 - 21:33 Uhr
NEUES R.E.M.-ALBUM - SCHON BALD!
In diesem Frühling beginnen Michael Stipe, Mike Mills und Peter Buck mit der Arbeit an einem neuen Longplayer. R.E.M. gehen zusammen mit dem zweifachen Grammy-Gewinner Jacknife Lee ins Studio. Der Mann hat schon für U2 deren "How To Dismantle An Atomic Bomb" produziert, die letzten beiden Snow Patrol-Alben, und das hochgelobte Bloc Party-Werk "A Weekend In The City".
Die Band freut sich auf die Zusammenarbeit, so Michael Mills: "Wir sind schon total aufgedreht, mit Jacknife Lee zusammenzuarbeiten. Wir haben eine Menge neuer Songs und können es kaum erwarten, sie aufzunehmen!"
Und auch Jacknife selbst sieht der Arbeit erwartungsvoll entgegen: "Konstant eine der größten Bands, wenn nicht DIE größte. Sie treiben sich selbst voran, weiter als die meisten, und tun, was alle Künstler tun sollten - forschen. Diese neuen Songs gehören zu ihren aufregendsten und intuitivsten."

Humpty Dumpty
17.03.2007 - 21:55 Uhr
U2, Snow Patrol, Bloc Party, (Cold Play ?). Gute Nacht.
Loam Galligulla
17.03.2007 - 22:25 Uhr
Ach, da kam seit der New Adventures nix konstant gutes mehr. Überschätzt.
Sick
17.03.2007 - 22:26 Uhr
"U2, Snow Patrol, Bloc Party, (Cold Play ?). Gute Nacht."

Die Qualität eines Albums allein nach dem Produzenten und seinen Produktionen vorraussagen zu wollen geht direkt und vollständig in die Hose. Man werfe zum Beispiel einen Blick auf die Arbeit von Rick Rubin.

Aber auch ich kann mir nicht vorstellen das nach dem Totalausfall "Around The Sun" was tolles rüberkommt. Ich rechne mit dem Schlimmsten...
mischi
17.03.2007 - 23:39 Uhr
@Konsum: Ich kann mich noch gut an eine Aussage Mr. Stipes aus den 90ern erinnern, die besagte, dass er die Band auflösen/verlassen wollte, bevor er platte Liebeslieder (wie Leaving New York - Anmerkung des Verfassers) schreiben würde...
Humpty Dumpty
18.03.2007 - 02:43 Uhr
Die Qualität eines Albums allein nach dem Produzenten und seinen Produktionen vorraussagen zu wollen geht direkt und vollständig in die Hose. Man werfe zum Beispiel einen Blick auf die Arbeit von Rick Rubin.

Ich deute nur die Vorzeichen, und die stehen schlecht. Am liebsten würde ich meine 3 Freunde aus Athens mit Steve Albini bei Brot und Wasser in einen feuchten Keller sperren (und vorher naürlich alle Keyboards rausräumen).
Bioschnitzel
19.03.2007 - 11:41 Uhr
Hach ja, sie können es nicht erwarten und der Herr Jacknife auch nicht, und blah blah noch mehr PR-Gequassel.

Ich fans Around the Sun zumindest nicht ganz so mies wie Reveal. Bis auf Leaving New York. Das ist einfach nur peinlich, von der Musik bis zum Text ("leaving was never my proud" bidde was?)
Rundfunkkopf
08.07.2007 - 14:45 Uhr
Auf youtube kann man sich die neuen, in Dublin vorgetragenen R.E.M.-Songs anhören. Meiner Meinung nach klingt das meiste sehr vielversprechend; wenn jetzt bei der Produktion nichts verhunzt wird, wird es ein starkes Album werden.
Konsum
17.07.2007 - 14:12 Uhr
Ich deute nur die Vorzeichen, und die stehen schlecht. Am liebsten würde ich meine 3 Freunde aus Athens mit Steve Albini bei Brot und Wasser in einen feuchten Keller sperren (und vorher naürlich alle Keyboards rausräumen).

Hehe, gute Idee.
Karsten
17.07.2007 - 16:44 Uhr
Hoffentlich knüpfen sie an das wundervolle "Around the sun" an. Ich würde auch eine Platte kaufen, auf der 10 mal "Leaving New York" drauf ist - einer der besten Songs 2005.
DominoDancing
17.07.2007 - 17:33 Uhr
Mit Leaving New York hatte ich jetzt keine speziellen Probleme, aber Around The Sun war schon seeeehr gleichförmig und unaufregend.
Aber ganz im Ernst, R.E.M. und Steve Albini, was soll da denn tolles rauskommen? Die Songs werden auch nicht besser, nur klingen sie schlechter, weil Albinis Produktion ja mal überhaupt nicht zu dem Mid-Tempo Rock/Pop passt, den R.E.M. zuletzt geschrieben haben.
The MACHINA of God
17.07.2007 - 18:51 Uhr
Ich würde auch eine Platte kaufen, auf der 10 mal "Leaving New York" drauf ist - einer der besten Songs 2005.

Finde ich auch.
bee
17.07.2007 - 19:23 Uhr
erstmal abwarten, vielleicht wird's ja mal wieder etwas rauher, wär ja nicht schlecht ...
Rundfunkkopf
18.07.2007 - 10:26 Uhr
So, hier mal die neuen Songs:

Living Well is the Best Revenge
http://www.youtube.com/watch?v=y1qVwqBOeWA

Staring Down the Barrel of the Middle Distance
http://www.youtube.com/watch?v=m6QgXJY5J0E

Accelerate
http://www.youtube.com/watch?v=-QB6kqcFWHA

Mr. Richards
http://www.youtube.com/watch?v=Sk6B3pLKL0g

Disguised
http://www.youtube.com/watch?v=Crk9nj82KyM

Horse to Water
http://www.youtube.com/watch?v=ITlunOvhowI

Man Size Wreath
http://www.youtube.com/watch?v=wr4TunZHXhk

I'm Gonna DJ
http://www.youtube.com/watch?v=7V4Fnbpgf2Y

Until the Day is Done
http://www.youtube.com/watch?v=BX_-eYuv82c

On the Fly
http://www.youtube.com/watch?v=vmqSfxfp624

Die Songs klingen nach einer Mischung aus Life´s rich Pageant und New Adventzures. Man darf gespannt sein.
Sick
18.07.2007 - 13:39 Uhr
"Hoffentlich knüpfen sie an das wundervolle "Around the sun" an. Ich würde auch eine Platte kaufen, auf der 10 mal "Leaving New York" drauf ist - einer der besten Songs 2005."

Mann, soviel Fan kann man doch gar nicht sein, um "Around The Sun" als wundervoll zu bezeichnen.
Das war wohl die langweiligste Platte des Jahres 2005.
Ein Tiefpunkt in ihrem musikalischen Schaffen. Ok, Monster mal ausgenommen.
Irgendwie bezweifel ich das sie nochmal ein richtig gutes Album hinkriegen...
DominoDancing
18.07.2007 - 16:12 Uhr
Ich hab gerade in ein paar der YouTube-Videos reingeguckt, die Rundfunkkopf gepostet hat. Zumindest kann man raushören, dass ein paar Uptempo-Songs dabei sind, was ich sehr begrüße.
blam
18.07.2007 - 17:00 Uhr
finde es erstaunlich wie wenig manche leute hier einer band zutrauen die so unumstritten wie kaum eine andere hits geschrieben haben die auch nach dem 1000 mal hören am mainstreamradio immer noch ein segen sind, und die einfach nicht totzuspielen sind.

eine band die solche lieder schreiben kann muss man immer auf der rechnung haben. was nicht heißen soll dass das nächste album toll werden muss, aber man kann nicht ohne es zu kennen davon ausgehen.
Sick
18.07.2007 - 17:48 Uhr
@blam: Bei einer Band die "Around The Sun" verzapft, sind Zweifel angebracht.
The MACHINA of God
18.07.2007 - 17:57 Uhr
Ich fand "Around the sun" sehr schön.
Rund, melodiös, eher subtil.
DominoDancing
18.07.2007 - 21:00 Uhr
@blam:
Da bin ich an sich absolut deiner Meinung. Seit Up (das ja noch relativ experimentell war) wurden die Alben aber immer glatter. Das heißt nicht, dass Reveal und Around The Sun schlecht waren, aber beide wirken auf mich ziemlich antriebslos und ein wenig faul.
oldfield
18.07.2007 - 21:29 Uhr
ihr ignoranten, REM ist einer der letzten megabands, die es auf diesem planeten gibt.

also, ein bisschen mehr respekt.
Kino
18.07.2007 - 23:09 Uhr
"Around the Sun" war und ist ein Knaller. Ich möchte Teil 2!
@Kino
19.07.2007 - 08:47 Uhr
Ich fürchte der Knall den du gehört hast war einfach nur ein sehr lauter Furz.
twenty-nine
19.07.2007 - 09:29 Uhr
Wenn ihr euch einmal die neuen Songs reinziehen würdet, sollte es wohl auch dem letzten Vollidioten klar sein, dass da kein Around The Sun 2 kommt! Da kommt eher etwas in der Richtung von Monster, New Adventures In HiFi, Document und Lifes Rich Pageant... Da muss sich Jacknife Lee noch massiv anstrengen, damit da etwas schlechtes herauskommt.
Ulli
19.07.2007 - 10:14 Uhr
In der beschissenen Qualität höre ich mir die Songs bestimmt nicht an. Ich lass mich überraschen.

Finde übrigens auch, dass "Around the sun" grandios war und ist. Kann ruhig so weitergehen.
Lich†gestal† (p.b.l.)
19.07.2007 - 10:18 Uhr

Finde "Around the sun" sehr unterschätzt.
Schönes Album.
twenty-nine
19.07.2007 - 10:32 Uhr
Auf der offiziellen Fanpage www.murmurs.com kann man (übrigens ganz legal) Bootlegs von beinahe all diesen Dublin-Konzerten herunterladen. Sind zwar alles Publikumsaufnahmen, aber vor allem diejenige vom 4.7. kommt in sachen Tonqualität beinahe an eine professionelle Aufnahme heran... Ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert, sich mal den einen oder anderen Bootleg von diesen Konzerten anzuhören - die Qualität ist viel besser als bei diesen miesen Youtube-Filmchen.
Beckmann
19.07.2007 - 11:58 Uhr
ein gitarrenalbum wäre mal schön.
bitte nicht wieder so nullnummern wie "electron blue" oder "high speed train".
"around the sun" war musikalisch teilweise doch etwas lethargisch, ich kann das album einfach nicht am stück hören.
The MACHINA of God
19.07.2007 - 12:10 Uhr
"Electron blue" ist traumhaft.
Gemini
19.07.2007 - 16:47 Uhr
Der "High speed train" mag ja in Wirklichkeit eher an einen Bummelzug erinnern und kommt imho kaum je richtig aus den Startlöchern, aber "Electron blue" hat schon was!
Konsum
19.07.2007 - 18:58 Uhr
Irgendwann werde ich mir das Album zur Komplettierung meiner Sammlung holen - wenn es im Angebot für 6,99 ist.

Seite: 1 2 3 ... 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: