Don Caballero

User Beitrag
Quampi
10.09.2006 - 09:29 Uhr

Zumindest ihr Album "Don Caballero 2" von 1995
möchte ich gerne mal empfehlen, da es eigentlich
allen "Indierockern" bzw. "Toolfans" hinreichend
das Maul stopfen sollte. ;)

Der Sound ist vorbildlich brachial und ehrlich, und das Gitarrenduo macht von schräg bis schön harmonisch gut einen los.

Für mich origineller u. spannender als alles, was hier je erwähnt wurde.

Die beiden Nachfolgealben "What burns, never returns" u. "American Don" waren leider steriler produziert und oft uninspiriert.

Ihr neuestes Machwerk, welches hier auch (ziemlich dämlich) rezensiert wird, geht gar nicht mehr, da nur noch der ursprüngliche Drummer dabei ist, und das "entscheidende" Gitarrenduo fehlt.

Fast schon Suffrock im Vergleich zu damals.

Wie gesagt :
"Don Caballero 2" antesten und aufwachen ! :)



messiah
10.09.2006 - 21:09 Uhr
die "2" ist das einzige album, dass ich von der band besitze... im instrumentalbereich ziemlich wegweisendes album, finde ich.

dc kommen ja im herbst auf tour, hat jemand ahnung, ob es sich lohnt da mal hinzugehen?
bee
11.09.2006 - 16:09 Uhr
es gibt auch ne neue Platte mit dem schönen Titel "World Class Listening Problem" ,-)
könnt die noch hier reviewed werden?
Fochzi
11.09.2006 - 16:28 Uhr

Wie oben erwähnt, wurde sie das schon.
Mieses, unkreatives Machwerk.

Ohne Ian Williams sind Don Caballero leider tot.
bee
11.09.2006 - 17:19 Uhr
hm - wenn Sonic noch da wär könnt er bestimmt was dazu sagen ... mir war auch die What Burns Never Returns schon zu wenig - äh - catchy
Fochzi
11.09.2006 - 17:23 Uhr
Die "2" isses wirklich.
messiah
11.09.2006 - 18:24 Uhr
also lohnt sich ein konzi nicht unbedingt, ja?!
Khanatist
05.10.2006 - 21:38 Uhr
Kenne die Band erst seit diesem Frühling und weiß gar nicht, was alle gegen die neueren CDs haben; schönes Instrumental-Gejamme mit erfreulicherweise fast keinem Core-Anteil (und das immerhin auf Relapse, hehe).

Ich bin furchtbar sauer, dass ich sie auf ihrer Tour verpasse. Der Hamburg-Termin ist natürlich ein Hafenklang-Exil-Konzert und auch noch mit Made Out of Babies zusammen .. argh, das darf doch nicht wahr sein ..
Khanatist
05.10.2006 - 22:49 Uhr
Okay, jetzt, wo die 'Don Caballero 2' durch ist, kann euch doch verstehen. *g* Mein lieber Scholli, was der Drummer da abzieht, ist ja nicht mehr normal. Muss damals den Nachfolger gehört haben, an so viel Musik auf einem einzigen Rohling erinnert man sich dann doch.
Fochzi
05.10.2006 - 23:04 Uhr
Na siehste. ;-)
Kenne die Jungs seit 11 Jahren, und war/bin
von der "2" absolut begeistert.

Hab' sie zur "What burns..."-Tour damals
auch im Molotow gesehen und werde mir die jetzige Besetzung samt ihrem neuen
Schweinezeug nicht reinziehen, obwohl ich
'nen 5 Minuten-Weg zum Fundbureau habe.

Dass es mal soweit kommt...... :-(
Khanatist
05.10.2006 - 23:11 Uhr
Da kann so ein Frischling wie ich natürlich nicht mitreden ;)

Bei der Gelegenheit: Empfehlenswerten GY!BE-Post-Rock aus der Schweiz gibt's mit The Evpatoria Report am 15. in der Astrastube. Dein Fußweg dürfte dann ja entweder 4 oder 6 Minuten betragen. *g*
bee
06.10.2006 - 11:09 Uhr
ich hab mir nun die Singles Breakup Vol.1 beschafft (Glitterhouse Cheapo sei dank) - frühes sehr rauhes Material - gut!!
Fochzi
06.10.2006 - 15:10 Uhr
Das sind ihre ersten, frühen Demoaufnahmen,
von denen ich eher abraten würde, weil sie
soundmäßig und musikalisch doch sehr billig
daherkommen. Ebenso ihr erstes reguläres
Album "For Respect" würde ich keinesfalls
empfehlen, da es noch um einiges primitiver
und nicht so brachial ist, wie ihr Knaller,
der Nachfolger "Don Caballero 2".

Danke für den Tipp, Khanatist, aber die
Hörproben auf ihrer Page überzeugen mich
nicht wirklich. Bisschen wie die neuen DC.

Und seitdem ich die DJane beschimpft habe, weil sie mal Tool aufgelegt hat und anderen Kram, der hier 7-10 Punkte bekommt, habe ich
in der Astrastube Hausverbot. ;-)
Pyrus
06.10.2006 - 15:23 Uhr
Welches Album für den Einstieg? Da mir die bei Honey for Petzi im Backstage rege empfohlen wurden, würde ich ja schon gern mal ein Ohr rein werfen.
graft
06.10.2006 - 15:26 Uhr
super die djane beschimpfen, weil sie tool aufgelegt hat. und dann hausverbot. gefällt mir.
ano
06.10.2006 - 15:38 Uhr
Gefällt mir, erinnert an Mahavishnu Orchestra.
ano
06.10.2006 - 18:08 Uhr
Eh, hier (http://tinyurl.com/gxd7r) gibt es die Don Caballero 2 für 9,99? Kann das sein? Muss man da jetzt zuschlagen?
bee
06.10.2006 - 19:35 Uhr
"Das sind ihre ersten, frühen Demoaufnahmen,
von denen ich eher abraten würde, weil sie
soundmäßig und musikalisch doch sehr billig
daherkommen."
dem kann ich nicht zustimmen ,-) Die Aufnahmequalität ist absolut ok und musikalisch genauso. Erinnert mich teils an die frühen Helmet ...
sonic
11.10.2006 - 00:50 Uhr
hi bee

ich mag die 2, what burns und american don. allesammt. die erste find ich okay, die demos kenn ich nicht.
vielleicht ist die what bunrs soigar meine liebste.

die neue find ich absoluten rotz. aber so was von *gähn*

und mit mahavishnu orchestra haben die imho so irgendwie gar nix zu tun(bis evtl. nen guten drumer) nix solos, nix fusion, nix jazz(höchstens vom feeling).
bee
11.10.2006 - 13:51 Uhr
Hi sonic, da bist du ja endlich ,-)
was ist denn mit der neuen Platte? radikaler Stilwechsel oder wat?
Quampi
11.10.2006 - 18:39 Uhr
Wenn ich hier 'nen Thread starte, brauche ich keine verf**kten Editierer, die in meinem Threadtitel rumwi**sen.

Warum wurde der Zusatz "(Instrumentalband)"
gelöscht ?
sonic
17.10.2006 - 14:51 Uhr
@bee
radikaler line-up wechsel. musik nur noch halbgar. oder so. ich mags nicht.
bee
18.10.2006 - 20:06 Uhr
aha - danke für die Warnung.
du bist ja so selten hier - hast du etwa eine bessere Site gefunden? ,-)
Khanatist
18.10.2006 - 20:10 Uhr
Da muss ich doch nochmal einmischen:

geht gar nicht mehr, da nur noch der ursprüngliche Drummer dabei ist

Ist der night gerade ein Highlight der Band? Es werden sicher auch alte Songs gespielt und das ist ein Feuerwerk an Musikalität. Meiner Einschätzung nach lohnt sich das noch immer. Aber ich werde sie eh verpassen :(
Fochzi
18.10.2006 - 21:03 Uhr
Sie werden nur das neue Album spielen
und 2 miese ältere einfache Nummern.
Zumindest taten sie das bis jetzt.

Das gute Williams/Banfield Zeug werden die
neuen 2 Klampferpfeifen nicht packen bzw.
rausgehört haben.

Von der "2" und "What burns..." wurde bei den bisherigen Dates nix gespielt.

Der Drummer hat aktuell ein Alkoholproblem,
was auch sein schreckliches Spiel auf der neuen erklärt. Die Tightness ist weg.

Kann ja mal berichten, falls ich mich doch noch (aus reinem Konzertmangelerleben in HH)
aufraffe.
Fochzi
19.10.2006 - 01:35 Uhr
Hier die Setlist, die sicher für die
gesamten Dates gelten wird :

01. Introduction
02. I Agree..... No!.....I Disagree
03. World Class Listening Problem
04. Sure We Had Knives Around
05. Mmmmm Acting, I Love Me...
06. In The Abscence Of Strong...
07. Palm Trees In the Fecking Bahamas
08. Haven't lived Afropop
09. And And And, He Lowered The Twin Down
10. I'm Goofballs For Bozzo Jazz
11. Railroad Cancellation

Bis auf "Abscence" (immerhin von What...),
und "Afropop" (American Don) also nur neues.

Naja, wat soll's...


sonic
19.10.2006 - 11:54 Uhr
nö-bin im moment nur nicht so oft online.
Khanatist
11.11.2006 - 13:48 Uhr
Kann jemand von einem der Konzerte berichten?
MAR
11.11.2006 - 14:03 Uhr
ne, bin nach bohren gestren in berlin gegangen. aber vl wer anders? ;)
Fochzi
11.11.2006 - 15:04 Uhr
War doch noch im Fundbureau.
Fand es eher halbgar, wenn auch nicht mies.
Sie spielten mit nur einem Gitarristen, also
als Trio, was natürlich das Klangspektrum
eher reduzierte. Teilweise rief der Klampfer
ein paar Loops ab und das waren dann die
besten Momente, wie ich fand.
Setlist bestand, wie vermutet, fast ausschließlich aus neuem Kram und die wenigen alten Dinger haben sie eher verkackt. Der Drummer war unerwartet tight und lässig, der Sound wurde ab Mitte des Sets ganz okay.
Insgesamt hab' ich es nicht bereut, doch noch hingegangen zu sein, allerdings hatte
es nix mit jenen (echten) Don Caballero zu tun, die ich noch vor einigen Jahren im
Molotow sah. Man kann nur auf 'ne Reunion
hoffen und eine anschließende Tour, wo sie die "DC 2" nochmal durchballern. :-)
alba
13.11.2006 - 02:00 Uhr
War beim Konzert in Leipzig und ich fand sie ziemlich langweilig. Hab mir im Vorfeld auch mal die "Don Caballero 2" angehört und war recht angetan, aber diese Rumgefrickel ohne wirklichen Höhepunkt etc. war live ziemlich ätzend. Ihr Auftritt war eigentlich ein endloses Solo des Drummers...

Immerhin waren AIDS Wolf und besonders die Daughters (!!!) verdammt geil.
Wolfdhund
14.11.2006 - 00:33 Uhr
kann ich mich anschließen.
The MACHINA of God
20.08.2008 - 19:10 Uhr
Meine Fresse, ist das gut!
Indii
20.08.2008 - 19:56 Uhr
Was? Das neue Album?
Scheidi
22.08.2008 - 08:54 Uhr
Für Leute, deren musikalischer Horizont bei Tool endet, mag diese Scheibe ja noch spannend genug sein, aber als Fan der ersten Stunde, der die "Don Caballero 2" immer lieben wird, ist man sprachlos.

Dass es mal so schlimm kommt ("Celestial Dusty Groove", "Dirty Looks", "Punkgasm")...

Ganz, ganz übel.

vheissu1
22.08.2008 - 09:06 Uhr
Bitteschön mal Klartext:
Die Meinungen gehen doch auseinander:
Ist die neue Scheibe jetzt hörenswert oder nicht?
Mir gefällt ja bisher die american don am Besten,gefolgt von der "DC2" und "What burns never returns". Die world class ... hab ich mir gar nicht mehr geholt, weil das zu belanglos war.
Wenn ich mir dann rückblickend die Entwicklung anschaue, die sie von den Anfängen bis jetzt gemacht haben, glaube ich kaum, dass da noch was "Tolles" rauskommt.

Anscheinend ist mit Ian Williams der Kreativpol gegangen und Che mag zwar ein großartiger Trommler sein, aber zumindest auf der letzten Platte war sein kreatives Songwriter-Potenzial doch sehr begrenzt.
The MACHINA of God
22.08.2008 - 18:46 Uhr
@Scheidi:
Ich meinte die "DC 2", aber danke für's blöd anmachen.
keiler
26.08.2008 - 03:02 Uhr
gerade den live auftritt in seattle reingezogen. ich bin echt platt, werde mir demnächst denke ich mal die DC2 gönnen.
vheissu1
08.09.2008 - 14:01 Uhr
Tja, nach mehrmaligem Anhören muss ich wirklich etwas ratlos sage: Wie wenig Substanz hat denn die neue Platte?
Also ganz klar enttäuschend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15481

Registriert seit 07.06.2013

25.09.2014 - 12:45 Uhr
Machen die eigentlich noch was?
Caroline Beil
25.09.2014 - 20:35 Uhr
Hoffentlich nicht.
Seit dem Abgang von Williams kam doch eh nur noch Schrott.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15481

Registriert seit 07.06.2013

26.09.2014 - 11:51 Uhr
Kenne die beiden letzten Alben nciht. Wirklich Schrott?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: