Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Heaven Shall Burn - Deaf to our prayers

User Beitrag
SxE - Guy
05.09.2006 - 22:04 Uhr
Hallo zusammen!

Also ich musste mich erst richtig reinhören.
Zuerst war ich enttäuscht, aber dann fand ich Zugang zu dem Album.
Die ersten 3 Songs, Armia und mybestfriends.com sind auf jeden Fall klasse Songs.
The greatest gift of God hingegen ist ein Totalausfall.
Nun zur Musikrichtung: HSB sind nun endgültig Death Metal und haben jetzt nichts mehr mit Metalcore zu tun.
Also wer z.B. die neue Neaera - Platte gut findet, kann hier bedenklos zugreifen.

Jetzt ist nur noch eure Meinung gefragt...
JD
05.09.2006 - 22:33 Uhr
Ja, ging mir ähnlich - mußte auch erst richtig reinhören... find ich mittlerweile ganz ordentlich, nur schwab die Platte nach den ersten Track, irgendwie vor sich hin (das wiederum ist enttäuschend)... werde ich wahrscheinlich nicht oft hören - wenn ich ehrlich bin hab ich jetzt schon das Interesse an der Platte verloren. Liegt evtl. auch daran, dass mein Death Metal Phasen vorbei sind - kA. Nicht ihr bestes und auch nicht ihr schlechtestes.
SxE - Guy
05.09.2006 - 22:45 Uhr
Na das wundert mich jetzt mal gar nicht, dass du der erste bist, der hier postet. :-)

Ich finde, "Antigone" ist ihr Meisterwerk, welches sie mit dem neuen Album nicht toppen können.
Es fehlen meiner Meinung nach die Überhits ala "The Weapon They Fear" oder "Architects Of The Apocalypse".

Naja, Live zieht das neue Material dennoch bestimmt ordentlich. Deswegen bin ich auch am 29.9 in Bielefeld beim Hell On Earth am Start!
JD
05.09.2006 - 22:53 Uhr
Wen anders hast du den erwartet? ;-)

Ja, auch hier ist Antigone der Favorit.
SxE - Guy
05.09.2006 - 22:58 Uhr
Nee, wen anders habe ich nicht erwartet. ;-)

Gibt ja hier auch nicht viele, die solche Musik hören. Bestes Beispiel ist das Unearth - Forum, wo nur wir 2 gepostet haben. :-D
Stefan
05.09.2006 - 22:59 Uhr
War sowas von klar, welche Platte euer Favorit sein würde.
SxE - Guy
05.09.2006 - 23:02 Uhr
Was soll das denn jetzt heissen, Stefan? ;-)
JD
05.09.2006 - 23:07 Uhr
Wie "True" er ist und was für Mitläufer wir sind, nehm ich mal an. ;)
Stefan
05.09.2006 - 23:16 Uhr
Naja... Khanatist hat ja schon mal drauf hingewiesen: Die Threads, in denen ihr bevorzugt postet, sind schon sehr symptomatisch. ;)
HSB haben mit der neuen Scheibe alles richtig gemacht, weil sie musikalisch wieder einen Schritt zurück gegangen sind, und damit ihren Fuß aus dem gleichgeschalteten "Metalcore"-Sumpf nochmals heraus ziehen, in den sie mit Antigone beinahe geraten wären. Perfekte Platte also, der wahre Nachfolger für Whatever It May Take, und im Knüppelbereich ein heißer Kandidat auf das Album des Jahres.
Stefan
05.09.2006 - 23:18 Uhr
Was mich noch interessieren würde: Woran macht ihr es eigentlich fest, dass HSB auf Antigone Metalcore waren und jetzt reiner Death Metal?
er muss es wissen
05.09.2006 - 23:42 Uhr
haha die whatever it may take ist doch nicht besser. halt cooler, weil mehr underground und true und so.
JD
05.09.2006 - 23:47 Uhr
Wer sprach den vom reinen Death Metal? Ich meinte Death Metal orientierter.
Stefan
05.09.2006 - 23:55 Uhr
SxE - Guy hats getan. Aber trotzdem: Woran machst du die verstärkte Metal-Orientierung fest? Interessiert mich einfach, weil ich hab bei HSB musikalisch noch nie Hardcore raushören können und kanns dann immer nicht wirklich nachvollziehen, wenn ständig die Metalcore oder Death Metal Diskussionen aufkommen.


er muss es wissen (05.09.2006 - 23:42 Uhr):
halt cooler, weil mehr underground und true und so.


das ist der bonus! besser und cooler, was will man mehr.
JD
05.09.2006 - 23:57 Uhr
*reinem

Die Threads, in denen ihr bevorzugt postet, sind schon sehr symptomatisch. ;)

Aha, in welche Threads poste ich denn?!

Außerdem erklär du mir mal, woran du an der "Whatever It May Take" fest machst, dass sie nicht in diesem so genannten "Metalcore"-Sumpf einzuordnen ist... Bei mir kommt "Antigone" einen tick vor "Whatever It May Take" - so verschieden find ich die Platten gar nicht.
JD
06.09.2006 - 00:04 Uhr
Woran machst du die verstärkte Metal-Orientierung fest?

Okay, das kann ich schwer beschreiben ich find sie auf irgendeine Art und Weise düsterer & und vorallem bitterer.. wird wohl darauf zurück zuführen sein.
Stefan
06.09.2006 - 00:09 Uhr
JD (05.09.2006 - 23:57 Uhr):
Außerdem erklär du mir mal, woran du an der "Whatever It May Take" fest machst, dass sie nicht in diesem so genannten "Metalcore"-Sumpf einzuordnen ist... Bei mir kommt "Antigone" einen tick vor "Whatever It May Take" - so verschieden find ich die Platten gar nicht.



Weil sie mehr walzt, roher und aggressiver ist, sprich mehr Elemente des klassischen Death Metal der frühen Neunziger verwendet, und die in der Szene momentan so angesagten Harmonien und At The Gates Riffs noch etwas dezenter einsetzt. Die Asunder und In Battle Platten sind da noch extremer, die verzichten zu weiten Teilen komplett auf Harmonien. So oder so, für mich sind beide Spielweisen purer Metal, ich kann da rein subjektiv keinen Hardcore raushören. Naja, aber ist wohl eine müßige Diskussion.
SupremeTriMage
06.09.2006 - 09:39 Uhr
http://www.metalglory.de/reviews.php?nr=14362
Stefan
06.09.2006 - 12:09 Uhr
Wenn man sich auf kurz oder lang aber aus der gemeinen Metalcoresuppe verabschieden möchte, sollte man an einem individuelleren Gitarrensound feilen, denn sonst wird man die ewigen Göteborg-Verweise nie los.


Metalcore=Melodic Death?? :D
Der Sänger von At The Gates
06.09.2006 - 12:57 Uhr
Ich glaube, er verbindet den Gitarrensound von HSB mit "Göteburg"...
Stefan
06.09.2006 - 13:03 Uhr
hey tompa!
SupremeTriMage
06.09.2006 - 13:14 Uhr
Fakt ist, dass die allseits bekannten typisch schwedischen Melodien/Harmonien/Riffs langsam aber sicher totgedudelt sind. Ob es jetzt Maroon, Caliban, HSB, Darkest Hour, Unearth oder sonstwer ist, alle zitieren sie, mal mehr mal weniger deutlich, die großen Drei des Mitte der Neunziger angesagten Göteborg-Sounds: At the Gates, In Flames und Dark Tranquillity.
Khanatist
06.09.2006 - 13:55 Uhr
Richtig, ich kann es auch nicht mehr hören, "trockenere" Kapellen wie Scars of Tomorrow oder Poison The Well fand ich von Anfang an besser. Als ich von so einer Begrifflichkeit wie Metalcore noch nichts wusste, waren Darkest Hour für mich einfach nur Melodic Death Metal und sonst nichts (As I Lay Dying im Prinzip sogar noch heute).
Tompa
06.09.2006 - 15:36 Uhr
meinte natürlich Göteborg. Achso, hey Stefan.
Stefan
06.09.2006 - 15:39 Uhr
Khanatist (06.09.2006 - 13:55 Uhr):
Als ich von so einer Begrifflichkeit wie Metalcore noch nichts wusste, waren Darkest Hour für mich einfach nur Melodic Death Metal und sonst nichts (As I Lay Dying im Prinzip sogar noch heute).


Genau das meine ich ja. Für viele Leute scheint Melodic Death mittlerweile gleichbedeutend mit Metalcore zu sein. Muss man nur mal ins Hammer Forum schauen, wo The Haunted oder In Flames auch mal gerne als Metalcore bezeichnet werden.
SxE - Guy
06.09.2006 - 15:52 Uhr
Okay, jetzt gebe ich mal wiedr meinen Senf dazu.

"Was mich noch interessieren würde: Woran macht ihr es eigentlich fest, dass HSB auf Antigone Metalcore waren und jetzt reiner Death Metal?"

Ganz einfach; auf Antigone sind noch vermehrt Moshparts und Breakdowns aufgetreten. Auf dem neuen Album treten diese Merkmale nur noch eher selten auf. Der Sound is eben "metallischer" geworden.
Ach ja, für mich ist Melodic Death nicht gleich Metalcore. Neaera und schon garnicht Black Dahlia Murder sind Metalcore. Wer was anderes behauptet, hat keine Ahnung!
Stefan
06.09.2006 - 15:57 Uhr
Du meinst Neaera und Black Dahlia Murder sind kein Metalcore, oder wie? Ich verstehs vom Satzbau her nicht wirklich. :D
Die Breakdowns und Moshparts sind halt auch so ne Sache. Gibts zwar im Hardcore schon hääufiger als im Metal, aber eben nicht nur ausschließlich da, noch nie. Und gespielt sind sie bei den modernen Bands doch schon sehr, sehr metallisch. Naja, wie gesagt: Wohl eine müßige Diksussion.
SxE - Guy
06.09.2006 - 16:00 Uhr
Oh Mann, ich meine, dass die beiden Bands kein Metalcore spielen, sondern Melodic Death! Du bist aber heute auch schwer von kp! ;-)
Stefan
06.09.2006 - 16:05 Uhr
hehe... komm schon, so gut zu lesen war das jetzt auch nicht. ;)
aber d'accord, sehe ich genauso. neaera gefallen mir mittlerweile sogar richtig gut, nachdem ich den sänger anfangs gar nicht ab konnte.
SxE - Guy
06.09.2006 - 16:13 Uhr
Ja, komisch. Das ging vielen so. Also ich fand den "Sänger" von Anfang an ziemlich geil!

Aber auch hier finde ich das Vorgängeralbum besser...
Stefan
06.09.2006 - 16:19 Uhr
Nope, da finde ich jetzt die neue besser. Aber falscher Thread.. ^^
JD
06.09.2006 - 21:38 Uhr
Stefan (06.09.2006 - 15:39 Uhr):
Khanatist (06.09.2006 - 13:55 Uhr):
Als ich von so einer Begrifflichkeit wie Metalcore noch nichts wusste, waren Darkest Hour für mich einfach nur Melodic Death Metal und sonst nichts (As I Lay Dying im Prinzip sogar noch heute).

Genau das meine ich ja.(...)

Hättest du auch direkt sagen können, wußte gestern Abend, um ganz ehrlich zu sein, nicht was du wolltest. ;)
Armin
07.09.2006 - 18:22 Uhr
HEAVEN SHALL BURN entern deutsche Album Charts; Zusammenarbeit mit P.E.T.A. 2!



Gute Neuigkeiten von Deutschlands beliebtestem Death Metal/Hardcore Hybrid HEAVEN SHALL BURN. Mit ihrem neuen Album "Deaf To Our Prayers" enterte die Band die offiziellen deutschen Album Charts auf Position 65! Also lasst uns einen Sieg für Musik mit Anspruch und Extremität zu gleichen Teilen feiern! Gitarrist Maik Weichert dazu:

"Das ist eine absolut unglaubliche Situation, unsere CD in unseren Lieblingsplattenläden im Chartregal zu sehen. Das gleiche Regal, aus dem wir unsere ersten Metalplatten gekauft haben, wie Sodoms "Agent Orange" damals.

Es wird schwer sein für unsere Eltern zu akzeptieren, dass wir vor diversen Volksmusik- und Schlagerlieblingsstars eingestiegen sind, aber das ist nun mal so und das ist unglaublich geil!"



Darüber hinaus haben HEAVEN SHALL BURN mit P.E.T.A. 2 erfolgreich zusammengearbeitet. Die P.E.T.A 2 ist Teil der P.E.T.A. (People for the Ethical Treatment of Animals), die wohl größte Tierschutzorganisation der Welt. Ihr Ableger P.E.T.A. 2 fokussiert sich besonders auf die jüngeren Leute, um diese für eine ethisch korrekte Behandlung von Tieren zu begeistern. Neben vielen anderen Aktivitäten arbeitet P.E.T.A. 2 mit vielen Künstlern, Musikern und Schauspielern zusammen, die sich ebenfalls für diese gute Sache einsetzen.



HEAVEN SHALL BURN bieten exklusives P.E.T.A. 2 Merchandise an, welches HIER zu sehen bzw. zu gewinnen ist. Also sofort hinsurfen!



www.heavenshallburn.com

www.peta2.de

www.centurymedia.com





lividman5k
26.09.2006 - 15:12 Uhr
Also ich hab mir die Platte heute gekauft und jetzt ein Mal durchgehört. Ballert ganz gut, aber wie schon gesagt wurde, fehlen die "Hits". Klingt halt alles irgendwie ähnlich, aber das ist bei Metalcore-Platten für mich zuerst immer so. Die Unterschiede kommen halt mit dem mehrmaligen Hören.

Vielleicht bin ich ja in meiner Musikvorstellung auch etwas beschränkt, aber bei Death-Metal denke ich immer an die alten Six Feet Under.
Aber im Endeffekt ist es doch schei*egal, wie die Musik heißt, solange man mag, was man hört...
lividman5k
26.09.2006 - 15:37 Uhr
Hab mir die limited Edition gekauft und schau mir grad mal die DVD an. Irgendwie ganz witzig, dass die das was der Sänger zwischen den Songs sagt mit Untertiteln versehen haben. Außerdem hat der so nen witzige Dialekt :D
er muss es wissen
08.11.2006 - 21:54 Uhr
ich hab ja eigentlich nicht viel von der scheibe erwartet. aber ich muss jetzt doch sagen: Starkes Stück
Armin
09.11.2006 - 18:30 Uhr


HEAVEN SHALL BURN - Video für "Counterweight" und Spirit Tour



Für "Counterweight", den ersten Videoclip von HEAVEN SHALL BURNs aktuellem
Album "Deaf To Our Prayers", fingen Roax Films aus Berlin den Auftritt auf
dem Summerbreeze 2006 ein und schneiderten dem Fünfer aus Saalfeld einen
Liveclip auf den Leib:

"Als wir die ersten Ausschnitte der Aufnahmen dieser Show sahen, wussten wir
sofort, dass wir sie in Videoform gießen müssten", erinnert sich Gitarrist
Maik Weichert. "Es war eine unglaublich coole Nacht mit unglaublichen Fans
und wir sind happy, dass wir dieses Feeling so gut einfangen konnten. Man
spürt die Energie und den Spaß, den alle hatten, in jedem Bild! Jeder, der
bei dieser Show dabei war, wird mit einem breiten Grinsen die Lautstärke
hochdrehen, versprochen! Das gilt auch für jeden, der nicht dabei war, da
sind wir uns sehr sicher."



Klickt
HIER, um Erinnerungen an einen heißen Festivalsommer
aufleben zu lassen.



Im Dezember gehen HEAVEN SHALL BURN mit ihren Freunden von Caliban auf
Co-Headlining-Tour. "Endlich ist es soweit, wir gehen zusammen mit unseren
alten Freunden von Caliban auf Doppel-HeadlinerTour! Vor vielen Jahren
spielten wir das erste mal zusammen in einem winzigen Club vor nicht einmal
100 Leuten von denen die meisten älter waren als wir selbst und seitdem war
jede gemeinsame HSB/Caliban Show ein großartiges Erlebnis sowohl vor, auf
als auch hinter der Bühne. Diese Tradition werden wir auf der Spirit Tour
fortsetzen und jedermann ist herzlich dazu eingeladen sich den Winterspeck
wegzutanzen!"



Spirit Tour

HEAVEN SHALL BURN with Caliban, Neaera, Misery Speaks, As We Fight,
Deadlock, Fire In The Attic

25.12.2006 (D) Leipzig - Werk 2

26.12.2006 (D) Essen - Weststadthalle

27.12.2006 (D) Karlsruhe - Substage

28.12.2006 (D) Losheim - Eisenbahnhalle

29.12.2006 (B) Tielt - Europahal

30.12.2006 (D) Hamburg - Markthalle



http://www.heavenshallburn.com





dgfhdjfkflkjhsdfghjkl
10.11.2006 - 18:46 Uhr
das die beiden letzten caliban alben jeweils besser bewertet wurden als diese scheibe is auch bissel ... naja, objektiv gesehn halt ziemlicher unsinn, aber ja ja ne rezi is ja immer die meinung des einzelnen schreibers :P
JD
10.11.2006 - 19:59 Uhr
Zum Video;
http://www2.centurymedia.com/index.aspx?page=detailed_artist&id_artist=110&default_id_country=2
klaus
15.09.2009 - 13:01 Uhr
Wieso soll der Himmel brennen? WOllt ihr wieder Napalm auf Vietnam abwerfen oder wieso hört ihr euch solche Bands an? Schämt ihr euch nicht? Habt ihr denn kein Gewissen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: