Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Okkervil River - Down the river of golden dreams

User Beitrag
Tufkaa
05.08.2009 - 01:16 Uhr
Boah, wie konnte ich diese Scheibe nur so lange ignorieren? Habe bereits alle anderen Platten rauf und runter gehört, diese aber erst vor 2 wochen "verstanden"
Bei mir hat's damals beim ersten Hören sofort gefunkt - hatte die Scheibe als Promo von jemandem bekommen, den ich über eine eBay-Auktion kennengelernt hatte und mit dem ich dann immer CDs austauschte; der hatte sie doppelt. War ich damals glücklich, so eine Perle bekommen zu haben, denn von Okkervil River hatte ich bis dahin noch nichts gehört. Finde die Platte auch nicht schwer zugänglich (ich hoffe, dass ich dein "verstanden" richtig deute). Schön, dass du sie doch noch für dich entdecken konntest.
Ja
05.08.2009 - 01:17 Uhr
Echt schon.
Killyouridols
05.08.2009 - 01:40 Uhr
@Tufkaa: Ja das kann ich jetzt selber auch nicht mehr nachvollziehen, was mich da geritten hat...
Kennt hier jemand die aller Erste von denen? "Stars Too Small To Use"? Ist künstlerisch noch lange nicht so ausgereift wie die späteren Werke, versprüht aber bereits diesen typischen authentischen O.R. Charme. Vergleicht mal die Versionen von "For Captain" und "Another Radio Song" (von der B.S.B. Appendix)!!
The MACHINA of God
05.08.2009 - 12:48 Uhr
Letztens auch wieder gehört.
Besser als alles was danach kam.
Phaon
05.08.2009 - 13:00 Uhr
Listenwahn:

Don't Fall In Love With Everyone You See: 5/10
Down The River Of Golden Dreams: 9/10
Black Sheep Boy: 9/10
The Stage Names: 10/10
The Stand Ins: 8/10
Killyouridols
05.08.2009 - 13:37 Uhr
@Phaon: Sorry aber "Don't Fall In Love With Everyone You See" ist definitiv auch eine 9/10! Ach wenn ich so überlege dürfte das im Moment meine lieblibgs Band sein. Nur gute Alben abgeliefert und auch live eine echte Erwähnung wert. Und ich finde nicht das sie schlechter geworden sind. Anders ja, nicht mehr so liebevoll folk-rockig, dafür aber ambitionierter/atmosphärischer ("Black Sheep Boy" besonders mit der Appendix ist doch der Hammer) und im Fall von "The Stage Names" um einiges Rock N' Rolliger und das steht ihnen besonders live verdammt gut! Hätten sie einfach so weiter gemacht wie auf der DTROGD wären die höchstwahrscheinlich sehr schnell abgeflacht und wie so viele andere Bands zu ihrer eigenen Parodie verkommen. Trotzdem ist DTROGD im Moment auch meine liebste.
Phaon
05.08.2009 - 13:54 Uhr
@ Killyouridols: Ich muss dir wieder zustimmen, bis auf den ersten Satz =). Ich habe mir die Wertung für "Don't Fall In Love With Everyone You See" reiflich überlegt, aber leider ist das Album für mich nicht mehr als eine 5/10. Außer "Red" und "Westfall" gefällt mir da wirklich kein Song. Mit "Happy Hearts" und "Dead Dog Song" gibt es sogar zwei imho richtig grottige Okkervil River - Songs. Der Rest ist für mich auch nur Mittelmaß. Insgesamt komme ich da nicht auf mehr als 5 Punkte.

Trotz dieses Ausrutschers sind Okkervil River auch eine meiner Lieblingsbands. Bin sehr gespannt, was da noch kommt.

killyouridols
05.08.2009 - 15:49 Uhr
@Phaon: "Westfall" ist natürlich der Übersong, schon klar, "Red" ist auch Hammer, vorallem der Text, aber der "Okkervil River Song" (geile Stimmung), "Listening to Otis Redding...", "Kansas City" und "Lady Liberty" (große Bläser) sind in meinen Augen ebenfalls großartige Songs! Der "Dead Dog Song" mag vielleicht als einzelner Song nicht ganz so stark sein, passt aber als kleine rockige Auflockerung zwischen den traurigen Songs "Happy Hearts" und "Listening to Otis Redding..." wirklich gut wie ich finde und "Happy Hearts" selber ist schon recht ungewöhnlich, das stimmt. Man findet ihn ergreifend, rührend oder zu weinerlich, Geschmackssache. Aber ich glaub das ist hier der falsche Thread.
Spice
06.10.2009 - 11:14 Uhr
http://eceu.tumblr.com/post/202039918/seas-too-far-to-reach-okkervil-river-sitting

Live-Version von "Seas Too Far To Reach"
Killyouridols
06.10.2009 - 17:35 Uhr
@ Spice: Sehr geil, hab den Song noch nie in einer Live-Version gehört^^
Bin dann gerade durch Zufall auf den Song "My Body’s a Zombie for You" von "Dead Man’s Bones" gestoßen. Gleich auf der erste Eintrag auf der Startseite von deinem Link. Gefällt mir sehr! Kennt die hier jemand?
Spice
07.10.2009 - 11:30 Uhr
@Killyouridols: Gibt schon einen Thread zur Band. Bin auf jeden Fall auch angetan davon! :)
Spice
21.10.2009 - 21:35 Uhr
Zwar von der "Sleep & Wake Up Songs"-EP, aber dennoch sehr, sehr schön: A Favor - http://hypem.com/track/417267/Okkervil+River+-+A+Favor
Killyouridols
21.10.2009 - 22:41 Uhr
@ Spice: Ja auch ein schöner Song aber insgesamt fällt die EP doch ab gegenüber dem Gesamtkatalog, die Scheibe und Wills Stimme brechen mir zu selten aus. Sind halt doch mehr Sleep Songs ähnlich bei den beiden Split EPs. Schönste EP, meiner Meinung nach, ist wohl die Overboard mit den schönen Ohrwürmern "The President's Dead" und "O' Dana" und einer sehr geilen Live-Version von dem Übersong "Westfall":
http://listen.grooveshark.com/#/song/Westfall_Live_/18728280

Um wieder die Kurve zum Thema zu kratzen: Ist die "Sleep & Wake Up Songs" eigentlich eine B-Seite von der "Down the river of golden dreams"?
Killyouridols
21.10.2009 - 22:42 Uhr
Achso, muss meine Meinung revidieren! Beste EP ist natürlich die "Black Sheep Boy Appendix"! Die vergess ich immer. Hängt zu sehr mit der "Black Sheep Boy"-LP zusammen.
simmerl
30.12.2009 - 00:41 Uhr
gibts mal wieder neues von denen?
Biba Butzemann
30.12.2009 - 01:16 Uhr
Sind 2 Alben innerhalb eines Jahres denn nicht genug?
Und das ist ja auch nur ein Jahr her...
Livrekko
10.07.2011 - 12:44 Uhr
habe das album jetzt auch für mich entdeckt, super platt! zwar bleibt black sheep boy mein absolutes lieblingsalbum, aber die hier kommt zusammen mit the stage names an zweiter stelle
Wolf Mahner
10.07.2011 - 13:51 Uhr
Okkervil? So heißt das? Ich Depp habe immer 'Overkill' gesungen! Ahhhhhh....
The MACHINA of God
29.11.2012 - 22:56 Uhr
Die ersten 6 Songs ist absolute Meisterwerke. Immer noch.
The MACHINA of God
29.11.2012 - 22:56 Uhr
*sind (betrunken, hehe)
Vashyron
30.11.2012 - 00:41 Uhr
Hoffentlich warst du mit Wein oder Whiskey betrunken. Für Bier sind die letzten drei Werke der Band reserviert. Und ja: das Album ist ein absolutes Meisterwerk.
mispel
30.11.2012 - 15:27 Uhr
Jepp, gutes Album. Enthält mit "The Velocity of Saul.." (der allerdings schon auf einer früheren EP erschien) einen ihrer besten Songs.

Für Bier sind die letzten drei Werke der Band reserviert.

Ich hoffe das war jetzt nicht negativ gemeint. The Stage Names und The Stand Ins sind für mich die Meisterwerke von Okkervil River.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: