Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Cibo Matto

User Beitrag
don´t even trip
31.08.2006 - 10:18 Uhr
Diese Band hat mir ein Kollege empfohlen und da ich bisher leider noch nichts von denen gehört habe, möchte ich mir noch ein paar andere Meinungen einholen.
Kann mir irgendjemand beschreiben in welche Richtung die so gehen und ob sich ein Kauf lohnen würde?
don´t even trip
01.09.2006 - 14:11 Uhr
niemand?
exciter
01.09.2006 - 15:59 Uhr
http://www.indiepedia.de/index.php/Cibo_Matto

kenne nur ein video von denen, und das war eher verhuschter easy listening indie-pop
don´t even trip
04.09.2006 - 15:18 Uhr
Danke für die Info.
stativision
04.09.2006 - 21:52 Uhr
(teils etwas merkwürdiger) collagen-(girl)pop aus japan.
wie etwas älterer beck, wenn man sich vorstellen kann, dass die musik statt von beck von aufgedrehten japanischen frauen gemacht wird und durchaus trashiger sein kann.
ich find 70% der songs gut, kann es mir aber nicht sonderlich oft anhören.
don´t even trip
06.09.2006 - 15:27 Uhr
*g*. Die wenigen von mir eröffneten Threads über eher unbekannte Bands kommen nie über 5 Beiträge aber stativision ist eigentlich immer darunter. Nett. Die Beschreibung von Cibo Matto klingt durchaus interessant.
Slayernator
10.09.2006 - 17:14 Uhr
Anspieltipps: Sugar Water (Einer der sexiesten Songs, die ich kenne), Spoon

Könnte man auch ein kleines bisschen mit "Pizzicato Five" vergleichen.

Finde die Band klasse, über die Laufzeit von ihren beiden Alben gelungen. Wenn die länger Musik gemacht hätten, wäre das wohl etwas anstrengend geworden, aber so ists einfach nur gut :-)
Lange her
10.06.2017 - 12:58 Uhr
7 Einträge hier, 10 Jahre alt *lol*

Meine Freundin hat erst vor zwei oder drei Jahren Cibo Matto live in London gesehen, bei irgendeinem kleinen Kunst-Festival, wo angeblich jede Menge irgendwelcher abgefahrener Leute ala Yoko Ono etc. herumliefen.

Ich habs mir angehört, weil sie die Band gut fand, haben hier drei Platten herumliegen (eine davon ne EP)

Aufs erste Hören ist das Schrott. Dann merkt man aber, dass es auch sowas wie Kunst ist. Mittlerweile habe ich einigen Liedern von denen für mich persönlich den Status "unerreicht" gegeben.

Trotzdem Vorsicht. Das ist nichts, um es kurz mal zu hören, damit muss man sich beschäftigen.

Aber wie so oft wird das dann belohnt, zumindest teilweise. In der Summe ist das wohl geniale Musik, wenn man seinen individuellen Kunst-Begriff entsprechend anpasst.


Sohiel

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 160

Registriert seit 01.06.2016

10.06.2017 - 18:48 Uhr
Ich habe den Zugang zu ihnen ganz leicht und auf etwas vorhersehbare Weise gefunden: über Michel Gondry.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: