Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Deftones - White pony

User Beitrag
tommy
02.03.2007 - 11:18 Uhr
nö, muss man nicht. DU sagtest doch mit deinem Rundumschlag gegen die anderen Postings, dass über das Album, Lieder und Genre nicht diskutiert werden soll. Vielleicht weil du sonst nichts dazu zu sagen hast. Aber naja, ab jetzt halt ich wirklich mal meine Fresse;)
The MACHINA of God
02.03.2007 - 11:38 Uhr
Lasst uns uns jetzt bitte ganz schnell wiederlieb haben. Lasst uns an unserer Liebe zu diesem Album festhalten...

Und jetzt an unseren Händen.
toifel
02.03.2007 - 11:41 Uhr
*blümchenverteil*
JimCunningham
02.03.2007 - 11:58 Uhr
*nicht die klappe halten kann*

Vielleicht weil du sonst nichts dazu zu sagen hast.

klar. deswegen hab ich auch den thread eröffnet^^

so JETZT können wir uns liebhaben *kuschel*

*toifelsblümchenrauch*
Winnie
24.01.2008 - 19:25 Uhr
Yeah.

http://www.youtube.com/watch?v=1ParMzuAhh4
spämle
18.08.2008 - 00:52 Uhr
9/10

Granate.
sKid
18.08.2008 - 14:24 Uhr
kein schlechtes Album, aber Deftones bestes ist immernoch ADRENALINE, oder nicht, he?
Wolffather
18.08.2008 - 14:40 Uhr
Nein, White Pony ist eindeutig das beste Defgtones-Album, meiner Meinung nach
The MACHINA of God
18.08.2008 - 14:43 Uhr
UNd meiner MEinung nach ist die selbstbetitelte die beste.
sKid
18.08.2008 - 14:49 Uhr
Wie fandet ihr B-Sides & Rarities? Ich: Mal was etwas anderes, aber sehr gefällig!
Rock
18.08.2008 - 17:09 Uhr
B-Sides is verdammt geil aber meine absolute lieblings Platte ist Around the fur!
Hanskartoffel
20.08.2008 - 21:10 Uhr
"Digital Bath" ist ein Song für die Ewigkeit!!! Leider nie wieder erreicht...
Marlin
20.08.2008 - 21:52 Uhr
Nur "Digital bath" ? "Passenger" ist mindestens ein genauso großer Song, wenn nicht noch besser. Es gibt nix besseres, wie den Song nachs beim autofahren hören...
aCku
28.11.2008 - 17:11 Uhr
@ marlin 100&zustimmung

eine frage hätte ich:wieso heißt korea eigentlich korea? gibts da nen huntergrund?
brny
28.11.2008 - 17:15 Uhr
ich hab mir heute vormittag zum x-tausendsten mal das 2003er-album schönzuhören versucht, bin aber wieder kläglich gescheitert. dennoch ist mir aufgefallen: öfter als die wunderbare "white pony" liegt es in den letzten jahren dennoch im cd-player.

und "passenger" ist verdammt groß, keine frage!!!
Tama
28.11.2008 - 17:27 Uhr
mir gehts wie brny. an white pony kommt nichts heran. zumindest in die nähe kommt bei mir allerdings around the fur.
brny
28.11.2008 - 17:42 Uhr
"around the fur" steht bei mir meist höher als "white pony" - von der genialen athmosphäre her ist WP natürlich nicht zu übertreffen, aber so nebenbei, zum abrocken und als spaßalbum taugt Around The Für eindeutig möhr. war außerdem mein Deftones-einstieg und hat darum einen ehrenplatz in meinem herzen!
Tama
28.11.2008 - 18:02 Uhr
Jepp, genau wie bei mir. Bei nem Freund gehört und vom Glauben abgefallen. Das war's dann!

Wenn ich dann allerdings Feiticeira höre, fällt mir die Entscheidung schon schwer, welches jetzt besser ist.

Find sie eigentlich gleich gut.
Tama
28.11.2008 - 18:20 Uhr
Der Freund ist übrigens mittlerweile bei einem Autounfall gestorben. Schon alleine deswegen wird die Around The Fur immer etwas besonderes für mich sein.

Wobei White Pony evtl. musikalisch die etwas bessere Platte ist.
Strombuli
28.11.2008 - 21:52 Uhr
White Pony - 10/10
Deftones 9,5/10
Around the Fur 9/10
Saturday night wrist 8/10
Adrenaline 7/10
The MACHINA of God
04.07.2009 - 22:51 Uhr
Wie hat es Triumph nun im Endeffekt gefallen?
11/11
04.07.2009 - 23:09 Uhr
9/10, wie ATF
SNW 8/10
Adrenaline 7/10
Deftones 6/10

eine super Band ohne schlechtes Album bislang
Ann Dorphin
11.12.2009 - 22:59 Uhr
Finde diese leicht veränderte Trackliste irgendwie schöner:

Feiticeira
Digital bath
Elite
RX queen
Street carp
Change
Knife prty
Korea
Passenger
The boy's republic
Pink maggit

Bin kein Fan von "Teenager", IMHO stört das Lied den Fluss des Albums.
Trotzdem klare 10/10.
digitales Bad
20.12.2009 - 14:53 Uhr
"Elite" ist schon echt nix für schwache Nerven, diese Gesangseffekte, sehr verstörend.
Geil hingegen, wie sich die Band bei "Digital bath" nach den leisen Passagen immer wieder hochschaukelt. Purer Wahnsinn das.
DerMeister
20.12.2009 - 15:04 Uhr
9/10

Ihr bestes Album
ja, aber
21.12.2009 - 01:35 Uhr
10/10 ;)
ja, aber
21.12.2009 - 06:37 Uhr
Deftones 9,5/10
Saturday night wrist 8/10


roflollo
hier könnte man es nicht mal umdrehen, weil die s/t maximal ne 6/10 is... imvho natürlich.

adrenaline - 7/10
around the fur - 8/10
white pony - 10/10
s/t - 6/10
b-sides & rarities - 7/10
saturday night wrist - 9/10
keenan
16.02.2010 - 11:42 Uhr
passenger ist der mit abstand beste song auf dem album.

insgesamt würd ich der platte maximal 7/10 geben

eine rezension welche ich hier nicht mal annähernd nachvollziehen kann! da gibt es platten die die dann ja locker ne 11 oder 12 haben müssten!!!
Robi-Wan
16.02.2010 - 11:52 Uhr
10/10
brandon
16.02.2010 - 12:00 Uhr
9/10 gibts hier? nee ist klar und incubus vor- und drittletztes album nur 7.

also morning view ist mit sicherheit 3-4 noten besser als white pony
brny
16.02.2010 - 12:02 Uhr
wahrscheinlich eher sicher nicht. ich hab die deftones vor zehn jahren um einiges mehr geschätzt als heute, aber die langweiler von incubus stecken sie auch heute noch locker in die tasche.
timtom
16.02.2010 - 12:09 Uhr
@brny
Vollste zustimmung. Die Deftones haben wenigsten des öfteren experimentiert und eine gewisse Atmosphäre, die von Incubus - welche durchaus gute Lieder haben - niemals erreicht werden wird.
Tama
16.02.2010 - 12:12 Uhr
hä? wie will man denn die deftones mit incubus vergleichen?!
brny
16.02.2010 - 12:20 Uhr
@tama: man kann zb feststellen, welche band einem mehr zusagt, das heißt noch lange nicht, dass sie gleich/ähnlich klingen. ich mag brandon boyds stimme recht gern, und der incubus-gitarrist ist ziemlich gut, aber die incubus-alben konnten mich nie fesseln - wobei ich die letzten beiden besser fand als die großen hit-alben; "fungus amoungus" (?) war witzig, ist aber halt nur ein füller, wenn man grad kein mr. bungle-album zur hand hat ;-)
bernd.d.
16.02.2010 - 14:43 Uhr
"Die Deftones haben wenigsten des öfteren experimentiert und eine gewisse Atmosphäre, die von Incubus - welche durchaus gute Lieder haben - niemals erreicht werden wird."

steckt das atmosphärische der deftones locker dreimal in die tasche und outet dich als nichtkompetenzler in sachen incubus: http://www.youtube.com/watch?v=AfRXcAl9ZPY
Wolffather
16.02.2010 - 14:53 Uhr
also bitte brny, Mr.Bungle in einem Satz mit Incubus ;-)... Incubus ist eine recht gut solide Band, ich mag sie... aber von der Klasse Mr.Bungle's sind sie Lichtjahre entfernt...
und die Deftones gefallen mir schon auch um einiges mehr...
Bei Incubus fehlt mir irgendwie die Zeitlosigkeit, Tiefe und die Langlebigkeit, die bei den Deftones auf jeden Fall stärker ausgeprägt ist... ich war damals von der Make Yourself, der S.C.I.E.N.C.E. und vor allem von der Morning View sehr begeistert, aber irgendwie hat der Reiz mit den Jahren recht stark abgenommen... die letzten Alben waren ganz gut, haben mich aber jetzt auch nicht total vom Hocker gerissen, so dass ich sie heute noch unbedingt hören will...
Im Gegensatz dazu habe ich auch heutzutage mal Lust eine White Pony oder auch die sehr gute Saturday Night Wrist einzulegen
Tama
16.02.2010 - 16:00 Uhr
Hm, also von Incubus pack ich noch sehr gern die Morning View aus und von den Deftones White Pony und Around The Fur.

Deftones 2 - Incubus 1

Wobei mir der Vergleich trotz brnys Erklärung (danke dafür) immer noch nicht so ganz passend erscheint... ;)
keenan nervt...
16.02.2010 - 20:52 Uhr
...und zwar gewaltig
brny
17.02.2010 - 09:31 Uhr
also was bei mir da rechts unten bei den ebay-angeboten angezeigt wird, ist auch nicht schlecht: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=400103475035

:-)
Eros
22.02.2010 - 01:50 Uhr
Das beste ist in mein herz gebrannt und ewiglich verankert: atf

ich werde mir wahrscheinlich mit 80 das genick brechen wenn ich dazu noch headbange

white pony ist natürlich genial, wie alle alben der deftones

man kann jedem album einen gefühlsstil zuordnen

adrenaline: ungebremst, ungestüm, jugendlich
atf: das obige perfektioniert :D
white pony: nachdenklich
selftitled: traurig und verwirrt
b sides: DURCHFALL IM KOPF xD sry
snw: melancholie und ruhe

Und ich hoffe diamond eyes und eros werden wieder brachialer :D
mx qing
17.04.2010 - 15:40 Uhr
noch besser (als Doppel-CD, nicht besser als WP):

bonus disc
01. Back To School (Mini Maggit) - single version of 'Pink Maggit'
02. The Boy's Republic - 'White Pony' bonus track
03. Black Moon (feat. B-Real) - 'White Pony' outtake
04. Crenshaw Punch/I'll Throw Rocks At You - 'Around The Fur' outtake
05. No Ordinary Love - Sade cover
06. Change (In The House Of Flies) (acoustic)*
07. Feiticeira (live)*
08. Back To School (Mini Maggit) (live)*
09. Nosebleed (live)*
10. Teething (live)*
11. Teenager (Idiot version feat. Daniel Anderson)
12. Digital Bath (acoustic)
13. Change (In The House Of Flies) (Alge edit) - promo version (2001)
* B-sides of 'Back To School (Mini Maggit)'

Wäre zum 10jährigen doch eine prima Ergänzung für Fans und Sammler.
haha
18.04.2010 - 11:27 Uhr
sehr gutes album ob es das beste ist muss jeder für sich entscheiden aber es ist alleine schon wegen passenger (dem vielleicht besten song der deftones) und elite genial
2b1
18.04.2010 - 12:15 Uhr
"elite" fand ich jetzt eher schwach, passte auch irgendwie von seiner agressiven grundstimmung nicht ganz in den kontext des albums. trotzdem find ich es absolut bemerkenswert, dass selbst elite zusammen mit dem etwas schwachbruestigen "te*nage r" nicht den meisterwerk-status des albums in frage stellen können!

ob es das beste deftones-album ist, ist in der tat schwierig zu beantworten. ATF ist mindestens ebenbürtig, zumal dort alle songs zünden. white pony ist dafür ausgereifter und komplexer
haha
18.04.2010 - 18:31 Uhr
ja ich muss dir zustimmen elite passt nichts wirklich in das album, aber als song ist es genial
mx qing
18.04.2010 - 20:25 Uhr
Btw, "Elite" gewann mal nen Grammy für die beste Metal-Performance oder so. Schwach find ich den Song aber nicht. Die "White pony"-Sequenz ist eine der besten und schlüssigsten der Rockgeschichte, das gelingt IMO nicht vielen Bands. Das Album hat keine richtigen Singles.

"Teenager" gefiel mir zunächst auch gar nicht, aber als Ruheinsel passt es wieder gut.
The MACHINA of God
11.08.2011 - 22:57 Uhr
Bin mal wieder reingezogen worden... tolles Album.
Oceantoolhead
26.10.2011 - 12:26 Uhr
Ich finde 'back to school' hätte von Anfang an aufs album kommen sollen. Es macht einfach viel mehr sinn als Opener als Feiticeira . vorallem im Hinblick auf das Reprise in Pink Maggit fügt es sich perfekt in den album kontex ein !
braunes Einhorn
26.10.2011 - 12:39 Uhr
"Digital bath" ist ein Monster von einem Song. "Change" und "Passenger" genauso. "Street carp" und "Teênager" funktionieren nur im Albumkontext.
10/10
Demon Cleaner
26.10.2011 - 12:57 Uhr
Ich finde 'back to school' hätte von Anfang an aufs album kommen sollen. Es macht einfach viel mehr sinn als Opener als Feiticeira . vorallem im Hinblick auf das Reprise in Pink Maggit fügt es sich perfekt in den album kontex ein !

Finde ich ehrlich gesagt nicht...diese Nu-Metal-Anleihen passen nicht in den Gesamtkontext und nehmen etwas von der Atmosphäre weg. Auch wenn es schön wäre, wenn das Album von den Maggits umschlossen wäre.
Zudem halte ich "Feiticeira" für einen ziemlich passenden Opener.
J Swallo
26.10.2011 - 13:04 Uhr
B2S war eine okaye Single, die auf WP aber nichts verloren hat und ein bisschen zu oft live gespielt wird. Ich würde bei einem Konzert lieber "Pink maggit" hören...

Seite: « 1 2 3 4 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: