Evpatoria Report

User Beitrag
Beefy
19.07.2008 - 10:30 Uhr
Oha, Beileidigung, ahoi. Nein, natürlich beurteile ich Musik nicht nach Ausbrüchen. Sonst würde ich ja auch nicht Bands wie Eluvium hören. Aber auf "Golevka" machten für mich eben diese vereinzelten, lauten Teile, den Reiz aus, und die fehlen mir bei den ersten beiden Songs von "Maar". Aber selbstverständlich werde ich meine Meinung erst nach Hören des kompletten Albums festlegen, mein Lieber.
Pelo
19.07.2008 - 13:10 Uhr
"Dar Now" ist bombastisch!
DDing
24.08.2008 - 01:54 Uhr
Paket ist vorgestern gekommen, aus der Schweiz.
Gerade wieder nach Hause gekommen, zum ersten Mal Zeit, reinzuhören.

Und "Eighteen Robins Road" geht schonmal saugut nach vorne; dieser Part so ab vier Minuten war in dem "Excerpt" nicht drin, oder?
Und noch drei Songs vor mir...
kds77
23.09.2008 - 10:28 Uhr
Silent Ballet gibt die 8/10, schöne review im übrigen!
NOK
23.09.2008 - 11:17 Uhr
Die ehemals vergriffene "Golevka" wurde übrigens neu aufgelegt, von einem Label namens Twilight Records. Bestellbar zum Beispiel bei http://www.coldmeat.se.
DDing
23.09.2008 - 11:37 Uhr
Golevka war vergriffen?
kds77
23.09.2008 - 17:55 Uhr
Die Zukunftsaussichten auf eine Tour klingen leider immer düsterer:

"The Evpatoria Report is on a long term vacation and won't give any gig for a long time."

Sehr schade, das.....
badpit
26.09.2008 - 18:50 Uhr
ja, ja der pelo..... was ich für mich neu entdecke kennt der kerl schon lange!!
kds77
27.09.2008 - 08:36 Uhr
@ badpit

versuchs mal mit "The Calm Blue Sea", vielleicht bist du da dann mal schneller!

http://www.myspace.com/thecalmbluesea

"The Calm Blue Sea" is the younger brother of "Explosions in the Sky" and while we at it relative wise, they are also a distant cousin of "Evpatoria Report"
Pat
27.09.2008 - 09:40 Uhr
ja die hab ich auch vor ein paar tagen entdeckt. wirklich ein toller geheimtipp...
Pelo
27.09.2008 - 16:27 Uhr
Billiger Abklatsch! ;)
MAR
27.09.2008 - 17:08 Uhr
hab irgendwie auch keinen bock mehr auf die... .
badpit
14.10.2008 - 20:30 Uhr
ich bin immer noch die golevka am verdauen.... wahnsinn das album, wächst uns wächst, unermesslich schöne musik!

demnächst dann mehr zur maar.....
badpit
20.10.2008 - 21:20 Uhr
maar ist definitif meine no. 1 für 2008 - wunderbares album!!
Pelo
18.12.2008 - 16:48 Uhr
Auch eines meiner Top Alben dieses Jahr!
toolshed
23.08.2009 - 06:27 Uhr
The Evpatoria Report = Postrock 1st class

Mann, was hab ich damals auf die 2te CD gewartet..
2008 hab ich "Maar" dann Woche für Woche so vor mich hingeschoben, dass sie irgendwann erfolgreich verdrängt war.. ganz super! Heute könnte ich mich dafür pausenlos ritzen, dass ich sie nicht berücksichtigt habe. Auch wenn - oder gerade weil - ich langsam aber sicher keinen Postrock mehr hören mag: Für Musik wie diese bin ich immernoch jedesmal dankbar.

Was für ein gottverdammtes Meisterwerk, dieses Album wieder geworden ist. Definitiv unter den überzeugendsten Alben in diesem Gebiet, die mir in letzter Zeit untergekommen sind. Und überhaupt.
F a n t a s t i s c h !
toolshed
23.08.2009 - 06:36 Uhr
.. schon mit und seit "Golevka" hat diese Band die anhaltende Abwesenheit von 'Godspeed You! Black Emperor' um einiges erträglicher gemacht.

"Eighteen Robins Road" - ich habe mich heute in diese Band neu verliebt. :)
kds77
29.09.2009 - 09:39 Uhr
Apropos "anhaltende Abwesenheit":
Bei "The Evpatoria Report" wird sich wohl leider der gleiche Zustand entwickeln.

Weil ich diese Band unbedingt einmal live sehen möchte, hab ich deren Plattenfirma mal angeschrieben...

"Unfortunately, I don't have any good news regarding Evpatoria. One of the guitar player lives now in Canada and the other one has just left for Australia... but the band didn't say they'll never play together again. So there is still some hope!" (Joel - Get A Life Records)
Beefy
29.09.2009 - 12:43 Uhr
Das ist wirklich schade. Habe gestern gerade wieder mal "Golevka" am Stück durchgehört und durfte erneut feststellen, dass das nicht weniger als eines der grössten Alben des Postrock ist.
toolshed
27.01.2010 - 08:35 Uhr
'Golevka'-Tag!

badpit

Postings: 122

Registriert seit 20.07.2013

10.03.2015 - 16:41 Uhr
schade, dass danach kein weiteres Album mehr folgte - Maar und Golevka sind beide wirklich groß - auch schade, dass es keine Plattentest-Rezension gibt.
warter
11.03.2015 - 19:31 Uhr
irgendwann werden sie sich dem druck der fans beugen müssen ;)
ccxx
26.04.2015 - 13:51 Uhr
ein "back to work" foto-album auf fb mit studiobildern?!

*ausflipp*

da kommt was auf uns zu!!

Beefy

Postings: 210

Registriert seit 16.03.2015

27.04.2015 - 09:29 Uhr
Das wär ja die bisherige Nachricht des Jahres.
Cosmic Call
04.08.2016 - 10:36 Uhr
Was ist denn nun mit denen? Vom schwarzen Loch verschluckt? Oder warten die noch immer auf ein Signal aus den Weiten des Dunkels?



pssst
04.08.2016 - 11:33 Uhr
lass sie arbeiten!!

badpit

Postings: 122

Registriert seit 20.07.2013

05.08.2016 - 18:40 Uhr
ich hoffe inständig das ist keine Falschmeldung!!
King Clutch
05.12.2018 - 22:01 Uhr
höre ich grad mal wieder, Eighteen Robins Road. Erstklassiger Post-Rock, ich bürge für jede einzelne Note.

Ihre beste Komposition, zeigten in diesem Song ihr volles Potenzial. Für so gut gemachten und gut durchstrukturierten Postrock ist immer Platz.

hideout

Postings: 262

Registriert seit 07.06.2019

01.08.2019 - 00:36 Uhr
Years active 2002–2008, 2015- present

Oha.

GOLEVKA (2005)

1.Prognoz 6/10
2.Taijin Kyofusho 8/10
3.Cosmic call 9/10
4.C.C.S. Logbook 9/10
5.Optimal Region Selector 8/10
6.Dipole experiment 8/10

Mit "Prognoz" konnte ich mich nie so recht anfreunden und finde "Taijin" einen viel besseren Opener, gerade wegen den so passenden voice samples gleich zu Beginn. Am stärksten finde ich das Album in der Mitte, da kommt nicht gerade wenig Weltraumweite auf. Der episch angelegte Schlussakt rundet die sache wunderbar ab.

8,5/10
29.7.19
01.08.2019 - 07:34 Uhr
"Dear you all,
It’s always so nice to see the reactions to any activity on our page. And we are even surprised to see that after more than twelve years there is still as much support. We are aware that there is some expectation of new music on our part. But right now we still can’t propose anything. The reason is simple.
TER is not just a group of five musicians. It’s a group of close friends. When one of them misses, the band doesn’t work. And this has been the case for years because our musical, professional and private paths have evolved. The desire to create together is certainly always present, especially thanks to your words.
But music creating needs time sharing, often. And since we don’t all live on the same continent it’s complicated. We’ve tried a few times, with no real success so far. Nothing is impossible, you will say, we know that, and no door is closed. It’s a matter of time and availability depending on our various constraints. We hope you understand that.
However some of us have currently other musical projects: Simon (Monument https://monument10.bandcamp.com/releases) and David (Maïak | https://maiak-postrock.bandcamp.com/releases). Please check!
No doubt that you will be the first to know the day TER produces new sounds.
Have a nice summer and take care !
The Evpatoria Report"

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: