Fußballfans, die ins Stadion gehen ...

User Beitrag
Super Leverkusen ;)
06.05.2002 - 23:30 Uhr
..., sind bescheuerte als Axel Schulz. Das ist das letzte, diese dummen Fußballfans, die dann so dumme Sprüche machen wie: Gelb/Schwarz wie Schnee, das ist die BVB. Seid wann ist denn bitteschön Schnee gelb/schwarz ? Und wenn die sich so bescheurt voll saufen, und dann noch singen: "Bier, Bier, du bist das einzige was ich habe". Was n' Mist. Die Dummköpfe. Aber was ich am meisten an ihnen hasse, als kürzlich im Stadion ein Farbiger einen Berliner gefoult hat, haben die ganzen intelligenten Dauerkartenbesitzer gerufen: " Du scheiß Bimbo, du Dreck". Ganz toll, fühlt euch wohl cool. Richtig beschissen sind Fußballfans, die ins Stadio gehen. Gegen Fußballfans, die es sich am Fernseher anschauen, habe ich ja nichts, mache ich ja auch selbst.

Was haltet ihr von solchen rechtsradikalen IQ-Monstern ?? Nicht das´ich schlauer wäre, was man ja auch an meinem Beitrag, erkennen konnte...

Cu, Stefan
Stanislawski
07.05.2002 - 00:00 Uhr
ne ist klar, alles idioten in den stadien. nicht ein normaler mensch. ist genau wie bei heavy metal konzerten. alles massenmörder. hast echt recht du. komm doch mal ans millerntor. vielleicht änderst du deine meinung dann ja. rassisten und andere geistige tiefflieger sind übrigens nicht nur in fußballstadien eine echte plage. ausserdem glaub ich das fußball am fersehen, wenn die stadien leer wären, nur noch halb so geil wäre.
Stefan
07.05.2002 - 10:33 Uhr
millerntor, oh wie geil, eine super Stimmung, Ole, ole,... Bestimmt sau geil, wäre auch gerne dort. Anstatt sich ein bisschen für Politki zu interessieren, lesen sie die Bild, und wählen best. auch noch bald so n' Deppen wie den St**ber...

(-)(-)
(°°)
(--)
boaaaaaaah
07.05.2002 - 10:54 Uhr
ich hasse fußball!
@stefan
07.05.2002 - 15:26 Uhr
aber sonst alles klar? was hat es denn nun mit fußball zu tun ob man die bild liest oder stoiber wählt? ich gehe ins stadion, lese die bild nicht und werde auch den stoiber nicht wählen, interessiere mich aber für politik. hammer, oder?
Peter
07.05.2002 - 15:42 Uhr
wer nicht ins stadion geht, ist ein armes würstchen und wird von mir höchstpersönlich verprügelt. prost! Bier, Bier, du bist das einzige was ich habe!

The MACHINA of God
07.05.2002 - 16:19 Uhr
Hierzu empfehle ich:
Benjamin von Stuckrad-Barre "Promotion" (aus "Deutsches Theater")
Macros_x
07.05.2002 - 19:24 Uhr
Richtig schlimm sind nur diese "Erfolgsfans", die dann ins Stadion kommen wenn die Mannschaft Erfolg hat, wie zum Beispiel jetzt in Mainz. Und dann wird man dumm angemacht weil man diesen ganzen Radio- und Viedeotextfans auf den Fuss getreten hat...schlimm schlimm...
Luna
07.05.2002 - 19:56 Uhr
was ich noch richtig schlimmer finde ist, wenn ein laie mal eine frage stellt und dann angeguckt wird, als häte er nicht alle tassen im schrank, dass er das nicht wüsste....außerdem hasse ich es wenn sich manche männer aufregen und sagen"ach die frauen, was verstehn die denn schon von fußball!"....ich kenn serwohl welche die sich damit auskennen(auch wenn ich net dazughör...;)
Sven
07.05.2002 - 20:03 Uhr
....ich kenn serwohl welche die sich damit auskennen

Meine Mutter hat jahrelang selbst gegen das Leder getreten. Ich übrigens ebenso. ;-)
willy
08.05.2002 - 12:22 Uhr
fußball und besoffen sein, des kleinen mannes sonnenschein
ichhasseeuch
08.05.2002 - 17:54 Uhr
Also das ist ja wohl mal übelst über einen Kamm gezogen.
Auch ich gehöre zu den IQ-Monstern die ins Fussballstadion gehen. Ich möchte mich dafür auch zutiefst entschuldigen. Es tut mir leid, das ich nicht chipsfressend im Jogginganzug und Hausschuhen vor dem Fernseher sitze und ein wenig Fussball zwischen der Werbung schaue, sondern stattdessen quer durch die Republik fahre und dafür mit Sorge trage das in dem Stadion was los ist.
Solche Arschlöcher die immer wieder antismistische Sprüche ablassen gibt es zur Genüge in unserer Republik. Einen wollen ja viele im September zum Kanzler wählen, also scheint das doch salonfähig zu sein.

@SuperLeverkusen
Du solltest dich vielleicht mal aufraffen und selbst ins stadion pilgern , um diesen Ratten die immer wieder das Maul aufreissen kräftig in den Arsch zu treten. Aber die Toleranzschwelle bzgl. Rechtsradikalismus ist in unserer Gesellschaft ja eh unüberwindlich. Jeder reißt nur sein Scheissmaul auf und schaut zu. Übt euch mal wieder in Zivilcourage, steht auf und stopft diesen Pisser das Maul. Dann wird es auch in Fussballstadien etwas ruhiger...
Macros_x
08.05.2002 - 18:28 Uhr
"Solche Arschlöcher die immer wieder antismistische Sprüche ablassen gibt es zur Genüge in unserer Republik. Einen wollen ja viele im September zum Kanzler wählen, also scheint das doch salonfähig zu sein."

Auch wenns nicht hier her gehört:
Man muss den Herrn Stoiber ja nicht mögen, aber ihm Antisemitismus vorzuwerfen finde ich schon hart. Er ist ja nicht dafür deutsche Soldaten nach Nahost zu schicken sondern die Kriegsregierung.
Man stelle sich mal vor ein deutscher Soldat tötet bei nem Unfall einen Juden...was dann loswäre...
ichhasseeuch
08.05.2002 - 18:34 Uhr
@Macros_x

Stimme dir zu, aber glaubst du die andere Seite würde anders entscheiden? Ich glaub es nicht.

Sicherlich ist es vielleicht ein wenig hart, aber so eine leichte rechte Ader bei der CSU ist in meinen Augen schon zu spüren.
Peter
08.05.2002 - 19:01 Uhr
hallo?
@ichhasseeuch
wie soll man bitte deine beiträge ab jetzt noch ernstnehmen, nachdem du offensichtlich aus dem blauen leuten antisemitismus unterstellst.

die csu ist eine rechte partei und ich mag sie auch nicht, aber solche erfundenen vorwürfe dienen in keinster weise der kritischen und sachlichen auseinandersetzung.

@superleverkusen:
um diesmal ernsthaft zu antworten:
deine pauschalen vorurteile gegenüber stadionbesuchern sind wirklich lächerlich. hoffentlich pauschalisierst du nicht öfter so in bezug auf bestimmte menschengruppen, die du nur vom fernseher her kennst.

stadion rules!
hasser
06.06.2006 - 12:28 Uhr
Fußballfans, die ins Stadion gehen ...

... sterben.
Fußballfan
06.06.2006 - 14:51 Uhr
Hasser die in Fußballthreads posten...

...sind schwul.
Loam Galligulla
06.06.2006 - 16:29 Uhr
"Wir haben uns vorgenommen, im Leben zu nichts zu kommen. Was uns auch Gott sei Dank, bisher ganz gut gelang. Trinkfest und arbeitsscheu, sind wir dem Altbier treu!"
ultra fankultur
14.12.2012 - 16:02 Uhr
Udineses einziger Fan in Genua

http://www.spiegel.de/sport/fussball/arrigo-brovedani-war-udineses-einziger-fan-in-genua-a-872926.html
Koan Breno
16.12.2012 - 14:43 Uhr
Neue Super-Kamera überführt Pyro-Zündler

In der HSV-Kurve entzündete ein Anhänger eine Pyro-Fackel. Er wurde überführt.
kenner
16.12.2012 - 14:49 Uhr
Ich wars nicht... bin ja schließlich nie im Stadion, sondern nur online "Fan".

29.12.2012 - 13:48 Uhr
hier
29.12.2012 - 14:02 Uhr
niemand
einer ist
30.06.2014 - 01:32 Uhr
sepp blatter
batzi
13.05.2015 - 17:59 Uhr
kennt ihr welche?
der mit Dauerkarte
13.05.2015 - 20:19 Uhr
verdiehne jetzt nicht fiel, habe einen niedriglohnjob, aber die dauerkarte für meinen 3. liga verein, lasse ich mir nicht nehmen.
und trikots u.ä. sint natührlich flicht.
Hannover-Chaoten randalieren vor Spiel
21.11.2015 - 15:13 Uhr
Rund 130 Chaoten von Hannover 96 haben auf der Anreise zum Spiel bei Borussia Mönchengladbach in einem Regionalzug randaliert. Es gab Verletzte: „Wir überprüfen die Personalien und wollen die Randalierer geschlossen zurück nach Hannover schicken”, sagte ein Polizeisprecher.
Gewalttätige Fans
22.11.2015 - 13:36 Uhr
Hässliche Szenen in der Fußballbundesliga: Vor den Spielen in Gelsenkirchen und Mönchengladbach kam es zu heftigen Ausschreitungen. Die Polizei nahm rund 200 gewalttätige Fans fest.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-ausschreitungen-auf-schalke-ueberschatten-spieltag-a-1063988.html
Jule
22.11.2015 - 15:12 Uhr
gut, dass hannover deppen randalieren kann ich verstehen, weil die 2.liga ruft.
sollen doch ihren frust beim sport rauslassen.
radfahren joggen schwimmen usw.
Ausschreitungen überschatten das Wochenende
22.11.2015 - 15:59 Uhr
Alle Aufrufe im Vorfeld des Wochenendes, auf Gewalt und Pyrotechnik zu verzichten, halfen nichts. Die Polizei hatte es mit zahlreichen Zwischenfällen gewaltbereiter Fans zu tun. In Gelsenkirchen gab es fast 200 Festnahmen. Über 200 Anhänger von Hannover randalierten auf dem Weg nach Gladbach. Werder-Fans sorgten im Zug für zerbrochenen Scheiben. In der 3. Liga stürmten Magdeburger Fans das Spielfeld. Die Polizeigewerkschaft fordert nun härtere Strafen.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/639731/artikel_ausschreitungen-ueberschatten-das-wochenende.html
der vorschlagmacher
22.11.2015 - 18:18 Uhr
kann man nicht ADELE im zug und auf den wewg ins stadion abspilen, dann werden alle ganz wehmütig.?
So siehts aus
22.11.2015 - 21:18 Uhr
Wenn Dummkunden des FC Scheiße München aufs Maul kriegen, dann sind das keine Ausschreitungen, sondern das nennt sich Ungeziefertilgung.
Brutaler Fan-Überfall war detailliert geplant
23.11.2015 - 15:08 Uhr
In der Liga herrscht Entsetzen nach dem Überfall von Fans des FC Bayern auf Anhänger von Schalke 04. Neue Details kommen ans Licht, ein Video kursiert. Laut Polizei hätte es Tote geben können.

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article149153032/Brutaler-Fan-Ueberfall-war-detailliert-geplant.html
Justin "Just" Knackschuh
23.11.2015 - 19:32 Uhr
Würde auch gerne mal ins Stadion gehen, trau mich aber nicht, weil ich Angst habe, dass bei der Kontrolle mein CB6000 auffällt. :((
ultra
24.11.2015 - 20:22 Uhr
- Nach den schweren Ausschreitungen vor dem Spiel des FC Bayern beim FC Schalke 04 am Samstag hat die Münchner Polizei nun erste Erkenntnisse über die Identität der Angreifer.

- Sie hat mehr als die Personalien von mehr als 100 Festgenommen ausgewertet.

- Demnach stecken Mitglieder der Ultra-Gruppierung Schickeria hinter dem Angriff auf Schalke-Fans.
Hannover
07.12.2015 - 00:21 Uhr
Rund 60 Fußballchaoten von Hannover 96 haben einen Regionalexpress mit Fäkalien verschmutzt und verwüstet.

Mehrere von ihnen übergaben sich auf der Rückfahrt vom Bundesligaspiel am Freitagabend beim 1:3 beim FC Schalke 04 in einem Zug zwischen Bielefeld und Hannover. Die Waggons wurden mit Urin und Kot beschmiert. Die Höhe des Schadens liege voraussichtlich „im hohen fünfstelligen Bereich”, so ein Polizist. Zudem wurden Deckenverkleidungen eingetreten, Feuerlöscher entleert, Waggons massiv beschmiert und Zigaretten in den Sitzen ausgedrückt. „Hannover 96 muss sich langsam fragen lassen, ob das die Fans sind, auf deren Unterstützung sie weiter zählen wollen”, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.
69
07.12.2015 - 09:20 Uhr
Die Verantwortlichen habe die Polizei nicht erwischt. Sie seien in eine S-Bahn Richtung Hannover umgestiegen und weitergefahren. Derzeit werde deshalb "gegen unbekannt" ermittelt.

Comme toujours, echt traurig, dass die Polizei es nicht hinkriegt solche Leute festzusetzen. 20 Minuten steht dieser Zug in Minden rum und kein Polizist weit und breit, obwohl die Bundespolizei von normalen 96-Fans aus dem Zug heraus längst über die Geschehnisse informiert war.
Eintracht-Chaoten sorgen für Eklat
07.12.2015 - 11:38 Uhr
Nach dem brisanten Hessen-Derby gegen Darmstadt 98 ist es zu Scharmützeln unter den Fans von Eintracht Frankfurt gekommen. Eine Eskalation konnte nur durch ein Großaufgebot der Polizei und die umsichtige Reaktion der Frankfurter Spieler verhindert werden.

Obwohl sie von den eigenen Anhängern ausgepfiffen und lautstark beschimpft wurden, liefen sie nach dem Schlusspfiff zu ihnen in die Kurve. Ansonsten wäre es womöglich zu einem Platzsturm einiger Chaoten gekommen.
Merkel
07.12.2015 - 12:25 Uhr
Freut mich, dass die unteren Schichten wieder mit sich selbst "beschäftigt" sind...:)
Nach BVB-Partie
11.12.2015 - 21:02 Uhr
Ultras sollen Polizei geschlagen, getreten, bespuckt haben

http://www.welt.de/regionales/nrw/article149841213/Ultras-sollen-Polizei-geschlagen-getreten-bespuckt-haben.html
Nach BVB-Partie
11.12.2015 - 21:17 Uhr
Mia san mia!
Fußballfans randalieren in Gelsenkirchen - 23 Polizisten verletzt
07.02.2016 - 16:02 Uhr
Bei Auseinandersetzungen mit Fußballfans sind in Gelsenkirchen mehr als 20 Polizisten verletzt worden. Etwa einhundert Mitglieder einer "Problemfangruppierung" des Bundesliga-Vereins Schalke 04 hätten am Samstagabend Einsatzkräfte am Hauptbahnhof der Stadt angegriffen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Beamten seien mit Flaschen und Steinen beworfen worden. 23 von ihnen wurden demnach verletzt.
ultra blöd
09.02.2016 - 21:03 Uhr
Großes Tennis!
40 Vermummte greifen BVB-Fans im Regionalexpress an
07.03.2016 - 14:59 Uhr
Die Räuber trugen laut Zeugen zum Teil Vereinsabzeichen von Borussia Mönchengladbach. Sofort forderten sie die Dortmunder Fans auf, ihre Schals, Trikots und sonstigen Fanutensilien auszuhändigen. Wer sich weigere, den würden sie „kaputthauen“ oder „totschlagen“.

http://www.derwesten.de/staedte/bochum/40-vermummte-greifen-bvb-fans-im-regionalexpress-an-id11625091.html
bazilutscher
07.03.2016 - 15:09 Uhr
LOL, ins Stadion gehen ist eher so 2006!
Fußballfans, die ins Stadion gehen ...
14.03.2016 - 12:23 Uhr
... sterben nicht allein. Das ist doch ein schöner Tod (vielleicht als Geschäftsidee): Mit Tausenden im Stadion statt allein im Seniorenheim.
400 Fußballfans randalieren in Kölner Hauptbahnhof
19.03.2016 - 19:39 Uhr
Bundespolizei und Kölner Polizei im Einsatz

Nach der Niederlage bei Fortuna Düsseldorf randalieren Fußballfans des 1. FC Kaiserslautern im Hauptbahnhof Köln. Die Polizei zieht "massiv Kräfte zusammen", um der Lage Herr zu werden. Die Bahn spricht von Vandalismus, der Zugverkehr sei stark gestört.
mia (UK)
19.03.2016 - 19:46 Uhr
Die 100-Prozent-Bayern san mia. mia san mia.


mia san mia.
Ball im Bildschirm
23.03.2016 - 15:09 Uhr
Zweieinhalb Monate vor dem Großereignis EM 2016 (10. Juni – 10. Juli) wird nun die Sicherheit von Abertausenden Menschen diskutiert, die in den Spielorten Bordeaux, Lens, Lille, Lyon, Marseille, Nizza, Paris, Sant-Etienne und Toulouse erwartet werden.

Uefa-Vize Giancarlo Abete (65/Italien) spricht aus, was viele befürchten. Abete im französischen Radio: „Die EM ist ein Ereignis, das man nicht einfach nach hinten verschieben kann. Wir können die Möglichkeit nicht ausschließen, dass hinter verschlossenen Türen gespielt werden muss. Wir können sonst den Terrorismus nicht ausschließen.“

Kommt die EM ohne Zuschauer?

„Hinter verschlossenen Türen“ hieße: Kamerateams und Mannschaften rein – Zuschauer raus! Die EM wäre ein reines Fernseh-Ereignis. Auch Public-Viewing müsste dann gestoppt werden.

http://www.bild.de/sport/fussball/em-2016/hinter-verschlossenen-tueren-45043800.bild.html
bazilutscher
23.03.2016 - 16:19 Uhr
Also Stimmung dann wie bei jedem FCB-Heimspiel in der Allianz-Arena? Klarer Heimvorteil für Deutschland!

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: