Filmreihe: Star Wars (inkl. Spoiler)

User Beitrag

hubschrauberpilot

Postings: 4071

Registriert seit 13.06.2013

08.02.2018 - 19:43 Uhr
Sind meine 3 genannten Comicverfilmungen nicht auch Superheldenfilme? Also für mich schon.

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

08.02.2018 - 20:07 Uhr
Versteh den Zusammenhang grade nicht, hab ich das in Frage gestellt? Geh da aber mal trotzdem drauf ein.

Ist schwierig, genau zu charakterisieren, weil "Superheldenfilm" ja kein eigenes Genre im klassischen Sinn ist. Es hat sich da aber schon eine gewisse Form etabliert, die ein Dark Knight oder auch ein Logan (Western) oder Deadpool (Parodie) sicherlich auch bewusst aufbrechen. Klar kann man auch sagen, dass einfach jeder Film, in dem es irgendwie um Superhelden geht, auch ein Superheldenfilm ist, aber da bin ich nicht so Fan von. Ich würde auch ein Alien ungern mit einem Interstellar z.B. in einen Topf werfen wollen, nur weil beides Sci-Fi ist. Und deshalb würd ich auch die formal meistens (nicht immer) recht konventionellen MCU-Filme nicht gerne mit The Dark Knight in einen Vergleich zwängen. Natürlich kann man kritisieren, dass Marvel nicht auch mal so ein Wagnis eingeht, aber da können die einzelnen Filme ja nichts für.

hubschrauberpilot

Postings: 4071

Registriert seit 13.06.2013

08.02.2018 - 21:05 Uhr
The Dark Knight finde ich auch besser als alles von Marvel, ist aber kein angemessener Vergleich, nur weil es auch eine Comic-Verfilmung ist. Das ist mehr epischer und düsterer Crime-Thriller als Superheldenfilm und damit allein schon vom Ansatz her ganz anders als eigentlich alles von Marvel.

Für die Vergleichbarkeit kann ich die Filme denke ich schon heranziehen, auch wenn sie nicht aus dem MCU sind. Gute MCU-Filme hab ich ja auch genannt.

Ich würde auch ein Alien ungern mit einem Interstellar z.B. in einen Topf werfen wollen, nur weil beides Sci-Fi ist.

Alien - SciFi-Horror und Interstellar - SciFi für mich.

Ich finde Marvel ist mit Thor 3 ja zumindest ein "kleines" Wagnis eingegangen (halt noch mehr in die Richtung Humor/Meta-Ebene).

Aber klar, die Marvel-Filme sind hochwertig produziert und in der Regel auch Besuchermagneten. Wer Anspruch sucht muss sich halt anderweitig umschauen. Aber unterhaltsam sind die Filme allemal, werd die nächsten Filme trotzdem skippen, reicht mir irgendwie. Lieber sowas wie Deadpool 2.

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

08.02.2018 - 21:35 Uhr
Solche "Wagnisse" sind bei Marvel mehr Regel als Ausnahme, es war halt nur noch kein Dark Knight dabei. Thor 3 ist eine astreine Comedy, Logan ein Western, Winter Soldier ein geerdeter Agenten-Thriller, Civil War hat ein sehr elaboriertes Writing, Iron Man 3 hat eine subversive persönliche Geschichte, Dr. Strange ist ein psychedelischer Drogen-Trip, Spiderman Homecoming ein hübscher Teenie-Film mit tollem Dialoghumor etc... Diese Filme haben meistens einen unterschiedlichen Vibe und stilistische wie erzählerische Besonderheiten, klar muss man sie nicht mögen, klar kann man von der schieren Masse überwältigt sein, aber die Vorwürfe von nörtz in Richtung "Fließband", "Null Kreativität" usw. sind nicht haltbar.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3917

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2018 - 07:57 Uhr
Wie viele und welche Marvel-Filme der letzten fünf Jahre hast du gesehen, nörtz?

Deadpool
Guardians of the Galaxy
Avengers: Age of Ultron
Captain America: Civil War
X-Men: Apocalypse

Kennen tue ich noch:

Iron Man
Iron Man 2
Thor
X-Men Origins: Wolverine
Marvel's The Avengers

keenan

Postings: 1240

Registriert seit 14.06.2013

09.02.2018 - 08:48 Uhr
vlt. mal den thread wechseln...?

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

09.02.2018 - 10:24 Uhr
@nörtz: Na, fünf gesehene Filme halte ich jetzt nicht gerade für eine fundierte Grundlage für deine vernichtenden Urteile von der vorigen Seite, findest du nicht auch? Bis auf Civil War sind das alles auch eher weniger spektakuläre/schwächere Filme, gerade Apocalypse ist ziemlich furchtbar.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3917

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2018 - 17:57 Uhr
Dann mögen die Filme, die ich nicht gesehen habe, eben andere Genres als den 08/15-Superheldenfilm bedienen. Durchkalkuliertes Popcornkino bleibt es trotzdem und ich werde das weiterhin ablehnen. Ob ich jetzt astreine Comedy oder einen hübschen Teeniefilm brauche? Sicherlich nicht mehr. Man sollte diese Zeiten irgendwann mal hinter sich lassen.

Amused

Postings: 168

Registriert seit 28.11.2016

09.02.2018 - 18:00 Uhr
Man sollte diese Zeiten irgendwann mal hinter sich lassen.

Nö, Warum sollte man?
Der Bananenschalen-Ausrutscher
09.02.2018 - 18:46 Uhr
Gute Comedy gibt es inzwischen leider viel zu wenig. Da schaue man sich wieder mal einen alten Louis de Funès-Film an und staune, wie beherzt da noch komödiiert wurde. Manchmal alberner und gleichzeitig intelligenter und geistreicher, als man es heutzutage überhaupt noch gewohnt ist.

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

09.02.2018 - 18:59 Uhr
@nörtz: Na da kann Marvel aber nun auch nichts für, wenn du dich einfach zu alt für unterhaltsames und leichtes Popcorn-Kino fühlst. Kannst du gerne ablehnen, aber dann bitte solche Vorwürfe wie auf der vorigen Seite lassen, für die du einfach keine Grundlage hast. Da ist wie The Cure als belanglose Pop-Band zu bezeichnen, wenn man nur The Top gehört hat.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3917

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2018 - 21:06 Uhr
Du bezeichnest die Filme gerade selbst als unterhaltsames und leichtes Popcorn-Kino. Das bestärkt mich in meinem Urteil.

Amused

Postings: 168

Registriert seit 28.11.2016

09.02.2018 - 21:45 Uhr
Weil unterhaltsames Kino ja grundsätzlich Müll sein muss.

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

09.02.2018 - 23:03 Uhr
Und weil unterhaltsam und leicht ja Kreativität ausschließt ne...

Loketrourak

Postings: 783

Registriert seit 26.06.2013

19.02.2018 - 12:03 Uhr
Endlich mit reichlich Verspätung 'Die letzten Jedi' gesehen. Jetzt darf meine Umgebung endlich unverblümt drüber reden.

Urteil (wenig exponiert): gefiel mir besser als 'Das Erwachen der Macht' (der war so 7,5 - LJ ist ne 8).

Was knirscht:

--> Snokes Tod war zu einfach
--> Die 'religiösen' Manifestationen der Macht (Sith und Jedi), die zentral für die Serie waren, wurden in diesem Teil drastisch relativiert.
--> Die Casino Episode war ganz unterhaltsam, hatte aber keinen wirklichen inhaltlichen Beitrag.

Ich glaube mit Achim (weiter oben), dass Rey aus der Retorte kommt. Vielleicht aus sowas wie einem leicht windigen Jedi Klon-Experiment.

keenan

Postings: 1240

Registriert seit 14.06.2013

08.03.2018 - 22:07 Uhr
https://www.starwars-union.de/nachrichten/19176/BIG-NEWS-Jon-Favreau-schreibt-und-produziert-eine-Star-Wars-Realserie/

XTRMNTR

Postings: 529

Registriert seit 08.02.2015

12.03.2018 - 08:50 Uhr
So langsam kommt eine gewisse Star Wars Müdigkeit auf.
Selbst der Solo Trailer juckt mich kaum noch.
Aber klar, Disney will jetzt auch sowas wie Marvel.

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

12.03.2018 - 10:59 Uhr
Disney hat Marvel.
MELK-MASCHIIIIEN
12.03.2018 - 11:08 Uhr
Disney will MELKEN, solange es noch geht.

hubschrauberpilot

Postings: 4071

Registriert seit 13.06.2013

12.03.2018 - 12:11 Uhr
Das Problem ist wie XTRMNTR schon andeutet die Übersättigung. Früher gab es alle 3 Jahre einen neuen Star Wars Film. Jetzt alle 2 Jahre und dazwischen die Spin-Offs.

XTRMNTR

Postings: 529

Registriert seit 08.02.2015

12.03.2018 - 12:16 Uhr
Sorry, war falsch ausgedrückt.
Ich meinte, sie wollen mit Star Wars dasselbe machen, wie mit dem Marvel-Franchise.
Und ja, Übersättigung trifft es sehr gut.

hubschrauberpilot

Postings: 4071

Registriert seit 13.06.2013

12.03.2018 - 12:53 Uhr
Zumindest aber der Han Solo Film interessiert mich dann doch etwas, Ron Howard führt Regie und Lawrence Kasdan ist für das Drehbuch verantwortlich.

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

12.03.2018 - 15:54 Uhr
Außerdem sind Emilia Clarke und Donald Glover dabei und laut Aussage von Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy soll der Film ein Western werden. Da das mit Logan wunderbar geklappt hat, bin ich hier auch sehr gespannt.

hubschrauberpilot

Postings: 4071

Registriert seit 13.06.2013

12.03.2018 - 17:26 Uhr
Da ist jetzt das Wort Western aber von dir äußerst großzügig ausgelegt. Es fehlen die Pferde, die Duelle, die Saloons.....und der wilde Westen. ;) Aber ja, von der Grundstimmung her könnte es passen. Vielleicht ähnlich wie Firefly, ich hoffe darauf. Woody Harrelson ist auch dabei, dann schon mal bis auf den Hauptdarsteller ein paar bekannte Gesichter. Wobei er ja in den Previews Harrison Fords Mimik recht gut kopiert hat, und Han Solo der interessanteste Charakter der Star Wars Reihe ist.
Gegenwert
12.03.2018 - 18:23 Uhr
Vielleicht ähnlich wie Firefly,

Oh, das schaue ich auch grade. Tatsächlich ein Beweis, dass der Genremix Sci Fi und Western funktionieren kann. Wobei Firefly durchaus niveauvoller und erfrischender als Star Wars ist.

MopedTobias

Postings: 9252

Registriert seit 10.09.2013

12.03.2018 - 18:31 Uhr
Western natürlich ohne dessen klassische Handlungsorte, -zeit und -personen, aber von Stimmung, Motivik und Stil her war Logan mehr Western als alles andere. Und das könnte auch hier klappen.
whedon
12.03.2018 - 19:46 Uhr
"firefly" ist zwar nett gemacht, aber an einigen stellen merkt man doch, wie arg alles zusammengebürstet wurde, nur damit man sci-fi mit western zusammenbringen kann. nett, aber strotzt vor dummen logiklöchern.
Bobby Peru
12.03.2018 - 20:26 Uhr
Ihr Spinner habt noch nie einen richtigen Western gesehen, sonst würdet ihr nicht solchen Käse quatschen.

keenan

Postings: 1240

Registriert seit 14.06.2013

09.04.2018 - 12:20 Uhr
neuer trailer zu solo:

https://www.starwars-union.de/nachrichten/19257/BIG-NEWS-Der-Trailer-zu-Solo-A-Star-Wars-Story-ist-da/

keenan

Postings: 1240

Registriert seit 14.06.2013

27.04.2018 - 14:12 Uhr
https://www.starwars-union.de/nachrichten/19318/BIG-NEWS-Neue-Star-Wars-Animationsserie-angekuendigt/

Seite: « 1 ... 16 17 18 19
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: