The Good, The Bad And The Queen - The Good, The Bad And The Queen

User Beitrag
Wolffather
23.01.2008 - 16:46 Uhr
Gutes Album, ein wenig unterbewertet
henrik
23.01.2008 - 17:01 Uhr
ich find das album auch durchweg gelungen, war nach dem auftritt auf dem hurricane hin und weg. ein feines, durchdachtes, zurückgelehntes pop-album, kein ausfall.

honk
03.05.2008 - 11:18 Uhr
Tony Allen drumming ist ja mal der Hammer.

DAs Album geht, mir fehlen die Melodien an die man sich halten kann.
honk
25.05.2008 - 13:38 Uhr
Wolffather (23.01.2008 - 16:46 Uhr):
Gutes Album, ein wenig unterbewertet




????
Ein wenig? Ich halte es für das beste Album des letzten Jahres mit The Twilight Sad.

Die Kritiken waren echt scheiße. Es wird doch nur noch auf eingängliche Melodien bewertet.
honk
25.05.2008 - 13:39 Uhr
Und sie haben einen trend gesetzt. Den des Afrobeats in der heutzutagigen Popmusik.
qwertz
25.05.2008 - 14:21 Uhr
"Herculean" ist immer noch so ziemlich das beste, was ich in meinem Leben bisher gehört habe. Wahnsinnig guter Song, den ich mir nicht überhören kann und der mich stets in andere Sphären abgleiten lässt.
Das komplette Album konnte mich aber nicht überzeugen.
Piepi
25.05.2008 - 15:17 Uhr
Sorry, aber die Nummer mit den schlechten Kritiken ist Mist. Spon ab meines Wissens die Höchstwertung und auf Einslive liefen zur Releasezeit tagsüber andauernd Interview, Berichte und Albenausschnitte. Also an mangelnder Präsenz kann es wirklich nicht gelegen haben.
honnk
25.05.2008 - 15:30 Uhr
Piepi (25.05.2008 - 15:17 Uhr):
Sorry, aber die Nummer mit den schlechten Kritiken ist Mist. Spon ab meines Wissens die Höchstwertung und auf Einslive liefen zur Releasezeit tagsüber andauernd Interview, Berichte und Albenausschnitte. Also an mangelnder Präsenz kann es wirklich nicht gelegen haben.

pitchfrok, plattentest etc?
Positiv bewertet wurde es ja eher nur von Altherrenmusikkritiker.
Raventhird
03.01.2009 - 00:40 Uhr
Das Album ist wirklich schwer unterbewertet. Nach fast zwei Jahren hat es sich kaum abgenutzt.
trödler
15.10.2009 - 22:01 Uhr
habe jetzt erst das album gekauft. kannte bisher nur herculean und kingdom of doom. der rest hat mich bisher auch noch nicht wirklich begeistert. aber es soll ja bei vielen noch gewachsen sein. von saher lehne ich mich nach 2 durchläufen hier nocht nicht aus dem fenster. interessant fand ich auf jeden fall die diskussion über die rezension in diesem thread. wurde immer wieder zur "Konstruktiven kritik" aufgerufen und wenn man sich in den heutigen, aktuellen threads umschaut, findet man eigentlich selten so hochstehende diskussionen
nüchtern, auf den.
15.10.2009 - 22:21 Uhr
gutes album. 7/10
hermit
15.10.2009 - 22:48 Uhr
Hab es vor kurzem auch mal wieder aus dem Regal geholt... Großartiges Album, das hier unterbewertet wurde wie kaum ein anderes. Vielleicht die besten Melodien, die Damon Albarn je geschrieben hat. Bei mir locker eine 9/10.

Dürfte es auch in die Top 50 meiner Platten des Jahrzehnts schaffen. Muss die Liste mal langsam druckreif machen, so lange ises ja nich mehr. ;)
Olpe
15.10.2009 - 23:11 Uhr
Hammer Album! nach wie vor: 9710
ichundnichtdu
23.11.2010 - 10:36 Uhr
Gestern mal wieder gehört. Super gut. Der Opener, Herculean, Green Fields, Titeltrack... Alle richtig geil!
pawibe
23.11.2010 - 11:06 Uhr
Die Atmosphäre ist schon einzigartig. Tolles Album, wirklich stark unterbewertet - bei mir Minimum 8/10. Allein wegen dem Outro (wenn man das so nennen kann) vom Titeltrack und dem Gepfeife in "Soldier's Tale".
Gordon Fraser
23.11.2010 - 11:10 Uhr
Wenn pawibe das mag, bin ich meistens auch nicht weit. :)

Der abschließende Titeltrack ist der Hammer.
Gordon Fraser
23.11.2010 - 11:14 Uhr
Mal wieder reingehört. Eigentlich wirklich gar nicht schlecht. Und für eine 50plus-Minuten-Platte erstaunlich wenige Längen drin.
Gordon Fraser
23.11.2010 - 11:14 Uhr
Sorry, letzten Post bitte ignorieren... der sollte in den Delphic-Thread. :/
Denniso
23.11.2010 - 11:36 Uhr
Sehr schönes Album.
Bleibt wohl ohne Nachfolger, oder?
pawibe
23.11.2010 - 11:46 Uhr
Ja, also für ne richtige Blur-Reunion würde ich es auch hinnehmen, wenn es nachfolgerlos bliebe ^^
Aber ansonsten, hmm, Albarn ist ja jetzt mit den Gorillaz unterwegs (Das Konzert in Berlin hat ja bisher nur Kritiken überschwänglichen Lobes bekommen, was ich so gelesen habe.)
Keine Ahnung, ob da nochmal was kommt, ich kann nur hoffen.
musie
23.11.2010 - 12:07 Uhr
eine der besten platten des letzten jahrzehnts aus england.
Mixtape
23.11.2010 - 15:46 Uhr
Die beste Platte mit Albarn bislang. Und angeblich kommt ja noch dieses Jahr eine neue Gorillaz und danach ist eine neue TGTB&TQ geplant.
pawibe
23.11.2010 - 15:53 Uhr
@Mixtape:
Zwei Gorillaz-Alben innerhalb eines Jahres?
FreekA
23.11.2010 - 21:02 Uhr
Ja, dieses iPad-Album soll wohl noch vor Weihnachten kommen. Bin zwar gespannt aber auch skeptisch. Ich hoffe, es wird keine zu experimentelle Elektrofrickelplatte. Es sollten halt immernoch Gorillaz sein...
Banki Moon
23.11.2010 - 21:09 Uhr
Die beste Platte mit Albarn bislang.

Aber die Blur-Platten nicht mit eingerechnet, oder?
...
23.11.2010 - 21:30 Uhr
...und die Gorillaz-Platten auch nicht, oder?
Zwezew
23.11.2010 - 21:32 Uhr
Naja, so wahnsinnig viel mehr als Blur, Gorillaz und TGTB&TQ hat er ja nun nicht gemacht. :D
pawibe
23.11.2010 - 21:38 Uhr
Ich glaube, der Post von ... sollte vermitteln, dass das Album - also TGTB&TQ - gar nicht so gut ist, eher schwach.
Frau Weber
23.11.2010 - 21:41 Uhr
Es ist ok, man kann's anhören, aber mit den Meisterwerken der späteren Blur, allen voran "13", kann es sich nun definitiv nicht messen.
hellworm
24.11.2010 - 09:02 Uhr
Ein Spitzenalbum. Die damalige PT-Bewertung von 6/10, irgendwas zwischen schlechtem Scherz und bösem Ausrutscher.
Muss sich sicher nicht hinter Blur-Alben verstecken. Eher andersrum.
9/10
...
24.11.2010 - 09:36 Uhr
Finde das TGTB&TQ-Album hier bei Plattentests genauso unterbewertet wie "Demon Days" von den Gorillaz (9/10 für mich). Dafür kann ich nicht sooo viel mit "Plastic Beach" anfangen. Das ist mir ein bisschen zu wenig Gorillaz und zu viel Gaststar-Compilation.
stativision
04.05.2011 - 09:49 Uhr
wow. hätte nach der schlechten bewertung hier gar nix auf das album gegeben. ist aber gut geworden, ungewöhnlich, viele ideen, gute songs. knappe 8/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 10502

Registriert seit 07.06.2013

02.01.2018 - 19:56 Uhr
"Herculean" ist göttllich.

qwertz

Postings: 357

Registriert seit 15.05.2013

02.01.2018 - 21:06 Uhr
Oh, ja! Gleich mal wieder hören.
Ist das für dich eigentlich auch seltsam, hier im Thread plötzlich über sein eigenes zehn Jahre jüngeres Ich zu stolpern?

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: