Face To Face - Ignorance is bliss

User Beitrag
mr.bungle
25.07.2006 - 23:45 Uhr
wie toll ist denn diese platte?

zwar schon etwas älter, aber wow, was für melodien!

fallen da wem zufällig auf anhieb ähnlich starke referenzwerke ein?
Obrac
25.07.2006 - 23:52 Uhr
"Ignorance is bliss" ist ein gottgleiches Album. Da reiht sich ein genialer Song neben den nächsten.
Stilistisch wohl am ehesten an Social Distortion orientiert, obwohl ich kein SD-Album kenne, das an "Ignorance is bliss" rankommt.
eric
25.07.2006 - 23:58 Uhr
Face To Face sind unglaublich toll. An alle (etwas) jüngeren - hört euch mal an auf was wir früher abgingen! ;)
Loli
26.07.2006 - 00:03 Uhr
der Sänger war leider der schwachpunkt der Band. Gitarrenarbeit ist wirklich top. Mit der Platte haben die echt mal was gewagt und sind weg vom Melodycore ala Pennywise.
Obrac
26.07.2006 - 00:04 Uhr
Der Schwachpunkt? Als Sänger, Gitarrist und Hauptsongwriter? Ich glaube nicht.. und ne geile Stimme hatte er mal, der Trever.
mr.bungle
26.07.2006 - 00:06 Uhr
vor allem sind die songs nicht so charakterlos wie vieles andere aus dem genre.

da wird eine unglaubliche atmosphäre erzeugt.
sänger ist top

"burden", "everyone hates a knot-it-all" und "maybe next time" sind bisher meine favoriten, in deren reihen sich bestimmt noch weitere gesellen werden
Obrac
26.07.2006 - 00:08 Uhr
"Nearly impossible" ist vielleicht mein Lieblingssong der Platte, aber man könnte bedenkenlos jeden nennen.
andu
26.07.2006 - 11:45 Uhr
grandiose band. wer was anderes behauptet lügt.
fakeboy
26.07.2006 - 12:25 Uhr
vielleicht nicht die optimale referenz, aber ich musste bei "ignorance is bliss" immer an die foo fighters denken (v.a. an "the colour and the shape").
Hartigan
26.07.2006 - 12:40 Uhr
dieses Album ist wahrhaft göttlich. Ein Danke an Obrac, dass er mich darauf gebracht hat :-)
eric
26.07.2006 - 12:47 Uhr
Als Referenz eventuell mal andere Alben der Band anhören. Die ebenso tollen "Reactionary" (2000) oder "face to face" (1997) gehen noch ein Stückweit mehr richtung Punkrock, allerdings gibt es auch dort brilliante Songs und tolle Melodien.

Wer auf guten (schnelleren) Punkrock/HC steht, sollte zum Debut "Don't turn awy" von 1992 greifen.
mr.bungle
07.08.2006 - 01:34 Uhr
wie grandios.

außer lied 8 und 9 zündet da wirklich alles, und es brennt ins unermessliche weiter

tolle platte
andu
07.08.2006 - 02:23 Uhr
recht hast du! unbedingt auch die anderen alben antesten (v.a. das s/t-debüt und reactionary!)
mr.bungle
14.09.2006 - 21:04 Uhr
*wieder hoch hol*

hach, ich liebe es.


so muss melancholischer, moderner rock klingen.

dass es weniger punkig ist, stört überhaupt nicht, im gegenteil

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: