Borussia Dortmund

User Beitrag

slowmo

Postings: 677

Registriert seit 15.06.2013

15.09.2018 - 18:37 Uhr
@Moped

Sehe ich auch so. Wenn auch ich mir vom Transfersommer etwas mehr erhofft hätte. Zumindest ein richtigen und gestandenen Stürmer hätte ich mir gewünscht. Mal schauen wie sich Alcacer langfristig entwickelt. Letztendlich ein No Risk Transfer, aber eben auch nicht ganz so ein Kaliber wie ich es mir gewünscht hätte. Das ein Morata unrealistisch ist, ist mir klar. Jedoch eine Festverpflichtung von Batshuayi oder ein Stürmer à la Balotelli, Martínez oder Mandzukic hätte ich schon erwartet bei den finanziellen Einnahmen von Auba und Dembele. Kann man nur hoffen, dass Alcacer ähnlich einschlägt.

Finde was Identifikationsfiguren für den Verein angeht, gibt es beim BVB keinen Unterschied zu anderen Erstligisten. Klar, der Verein ist nicht mehr so sexy wie unter Klopp, aber eben auch nicht mehr Söldnertruppe als andere auch. Immerhin gibt es noch einen Reus oder Philipp. Der Club ist halt auch eh gerade im Umbruch. Denke der ein oder andere sich noch dahingehend entwickeln kann.

Ein Schmelzer ist vllt. kein Top LV mehr, aber die sind halt auch rar gesäht. Es überrascht mich etwas, dass man nicht bei Caricol zugeschlagen hat, der dann am Ende völlig unerwartet bei Mainz gelandet ist. Grundsätzlich muss man allerdings sagen, dass jetzt auch nicht so viele Alternativen zu Schmelle verfügbar waren. Die vor Monaten mal gehandelten Max, Hector oder Plattenhardt sind hinten drin jetzt auch keine Upgrades. Schmelle ist halt ein eher unspektakulärer LV, der selten mal gute Flanken schießt. In der Defensive ist er aber solider als viele andere in der Buli und Favre setzt ja auch eher auf defensive AVs. Somit also nachvollziehbar, das er gesetzt ist. Zumal er auch ein gutes Standing im Team hat und ob man will oder nicht, ist er doch genau so ein Spieler,der durch und durch Borusse ist. Ähnlich wie Pisze, der aber so langsam in die Jahre gekommen ist. Schmelzer wird mir doch oft zu sehr schlecht gemacht. Gleichermaßen wie Bürki. Beides bei weitem wahrlich keine Superstars und alles andere als makellos, aber eben auch längst nicht so schlecht wie immer behauptet.

slowmo

Postings: 677

Registriert seit 15.06.2013

25.10.2018 - 08:51 Uhr
Unglaublich wie der BVB im Moment abgeht. Das ist ja fast schon nicht mehr rational zu erklären. Im Sommer noch ganz groß auf dem absteigenden Ast und jetzt scheint selbst aus der zweiten und teils dritten Reihe jeder Spieler nach belieben zu treffen. Bzgl. Paco muss ich vorerst alles zurücknehmen, was ich an Skepsis gegen ihn hatte. So Sexy war der BVB schon seit gefühlt über 5 Jahren nicht mehr. Klar, letzte Saison unter Bosz sah es auch erst gut aus und dann stürzte man völlig ab, aber dieses Jahr fühlt es sich schon deutlich anders an. Taktisch ist man sehr gut organisiert. Favres Spielidee scheint perfekt zu fruchten und qualitativ ist der Kader breiter aufgestellt als je zuvor. Es ist bezeichnend hierfür das Spieler wie Guerreiro oder Weigl hier nur noch zweite Garde sind und ein Kagawa eigentlich gar nicht mehr erst zum Zug kommt. Doch das eigentliche wirklich beeindruckendste von all dem ist, dass das Team eine Mentalität an den Tag legt, wie sonst zuletzt nur in den ersten Jahren von Klopp. Jeder Spieler gibt alles und hat den Willen zum unbedingten Sieg und gibt mehr als 100%. Natürlich gibt es auch noch einige Defizite und es ist fraglich, ob man diese Qualität bis zum Ende der Saison so konstant abrufen kann, aber falls doch, dann müssen sich die Bayern dieses Jahr warm anziehen. Habe da so ein Gefühl, dass dieses Jahr da auch bzgl. Meisterschaft was gehen könnte. Die Bayern scheinen zumindest seit langem mal wieder etwas zu wackeln und Robbery sind auch spürbar mittlerweile in die Jahre gekommen. Endlich ist mal wieder Spannung in der Liga.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3064

Registriert seit 13.06.2013

25.10.2018 - 09:13 Uhr
Grund: Favre

MopedTobias

Postings: 15621

Registriert seit 10.09.2013

25.10.2018 - 10:35 Uhr
Hakimi ist ohne Kaufoption geliehen, ne? Wäre Dortmund zu wünschen, dass sie ihn Real irgendwie abluchsen können, was ein geiler Spieler. Hat ganz locker das Potenzial, zu einem der besten Außenverteidigern der Liga zu werden.

slowmo

Postings: 677

Registriert seit 15.06.2013

25.10.2018 - 14:53 Uhr
Ohjaa Hakimi ist echt mit unglaublich viel Talent gesegnet. Leider ist er auch ein kleiner Egomane bzw. handelt oft zu eigensinnig auf Kosten des Teams (siehe die Aktion mit Reus). Teilweise vllt. auch einfach aus mangelnder Erfahrung heraus oder Überambitioniertheit. Zudem war er ja auch schon bei Real teilweise ein ziemlicher Hitzkopf. Dennoch bringt er sonst alles mit, um absolute Weltklasse zu werden. Schnell, quirlig, robust, bissig und mit richtig guter Ballführung. Einzig die Spielintelligenz eines Lahms hat er bislang eher nicht. Er ist ja noch jung.

Und ja leider, leider nur geliehen. Hielt ich auch von vornherein für einen ziemlichen Fehler. Wenn er sich so weiter entwickelt, dann glaube ich nicht, das man sich ihn noch leisten kann. Da könnte er langfristig selbst einen Carvajal bei Real verdrängen. In sofern nur sportlich aktuell ein Mehrwert, aber wirtschaftlich könnte das noch schmerzhaft werden, sollte er dann zu Real zurückkehren.

Blablablubb

Postings: 371

Registriert seit 20.04.2014

25.10.2018 - 15:14 Uhr
@slowmo: Eben weil er so talentiert ist war ja nur eine Leihe möglich. Ist ja nicht so gewesen, dass Real Dortmund die Wahl gelassen hätte. Aber immerhin ist er meines Wissens nach für 2 Jahre ausgeliehen, was heutzutage im Fußball ja schon ein lange Zeit ist. Und wenn er jetzt schon gute Leistungen zeigt, dann war das wie ich finde auch ein guter Deal für Dortmund.

MopedTobias

Postings: 15621

Registriert seit 10.09.2013

25.10.2018 - 15:39 Uhr
Muss ja nicht unbedingt Carvajal sein, Hakimi kann auch links und Marcelo wäre bei seiner Rückkehr auch schon 32/33... Kann man nicht mehr machen, als abwarten und als Dortmundfan seine Zeit dort zu genießen. Bei normaler Entwicklung wird er sich in zwei Jahren sicher nicht in Madrid auf die Bank setzen wollen, aber vielleicht muss er das auch nicht und dann wird er für Dortmund unmöglich zu halten sein.

VelvetCell

Postings: 2592

Registriert seit 14.06.2013

25.10.2018 - 16:33 Uhr
Nach den letzten Dortmunder Jahren ist man ja vorsichtig geworden. Aber es stimmt schon: Diese Mannschaft hat den Esprit vergangener großer Tage. Hoffentlich hält das an und beschert und endlich mal eine spannende BuLi-Saison!

slowmo

Postings: 677

Registriert seit 15.06.2013

25.10.2018 - 19:14 Uhr
@blablubb

Man hat Hakimi für zwei Jahre geliehen und sich ein Vorkaufsrecht für ihn gesichert. Sprich sollte Real ihn nicht unbedingt zurück wollen, hätte man gute Chancen auf eine Verpflichtung. In sofern ist der Deal natürlich ganz gut. Andererseits würde er nach diesen zwei Jahren natürlich auch eine herbe Lücke wieder im Team aufreißen, sollte er dann gehen und das dann ohne dabei eine Ablöse erwirtschaftet zu haben. Somit also kein Spieler, der den Club längerfristig und konstanter auf ein höheres Level bringt.

@Moped

ja es hat mich überrascht, wie gut er auch über links ist. Das macht ein Verbleib dann leider noch etwas mehr unrealistischer. ;) Du hast allerdings recht, man sollte lieber den Fußball der Gegenwart genießen, als sich all zu sehr darüber ärgern, dass er mittelfristig wieder weg ist (sollte er weiterhin so stark aufspielen).






MopedTobias

Postings: 15621

Registriert seit 10.09.2013

25.10.2018 - 20:58 Uhr
Wenn Dortmund ganz langfristig denkt, sollten sie ihn eigentlich nur als RV aufbauen, denn da hat Madrid Odriozola für 30 Mio verpflichtet, der in den zwei Jahren Carvajal vielleicht verdrängen kann. Für Marcelo würden sie dann wohl eher einen "richtigen" LV verpflichten, anstatt auf Hakimi zu setzen.

Aber so extreme Zukunftsmusik sollte eigentlich noch keine Rolle spielen.

hubschrauberpilot

Postings: 6092

Registriert seit 13.06.2013

26.10.2018 - 15:53 Uhr
Das 4:0 täuscht ein bißchen über den Spielverlauf hinweg, wo beide Mannschaften eigentlich auf Augenhöhe agiert haben. Ist trotz allem ein Hammer-Ergebnis und Dortmund zu wünschen. Ich habe bei der Abwehrformation eigentlich schlimmes befürchtet, gegen Griezman und Costa, aber die jungen Wilden haben ihre Aufgabe souverän gemeistert.

Es gibt momentan keine Mannschaft in Deutschland (oder vielleicht sogar Europa), wo die Dichte an Nachwuchstalenten so hoch ist wie beim BVB aktuell.

Klaus

Postings: 1742

Registriert seit 22.08.2019

31.08.2020 - 17:13 Uhr
13000 Beiträge und dann seit knapp 2 Jahren keiner mehr.

Das müssen wir ändern! ;)

Meisterschaft!

RandomChance

Postings: 42

Registriert seit 02.05.2018

31.08.2020 - 17:18 Uhr
Meisterschaft läuft nur über Bayern, bei denen es schon haken müsste. Der Abstand ist zu groß, auch zu Rasenball. Es sei denn, Dortmund kriegt noch mal so eine Vorrunde wie vor zwei Jahren hin -- jeder (Alcacer-)Schuss ein Treffer, während Neuer auf der Gegenseite plötzlich alles rein lässt. Und kann das unwahrscheinlicherweise sogar in der Rückrunde alles halten.

Given To The Rising

Postings: 7191

Registriert seit 27.09.2019

31.08.2020 - 17:19 Uhr
Zu wünschen wäre es ihnen, also allen außer Bayern. Haaland hatte in der Rückrunde, wenn ich mich nicht irre, eine bessere Torquote als Lewandowski. Aber nur mit jungen Talenten gewinnt man keine Meisterschaft. Vielleicht sollten sie noch einen erfahrenen fürs Mittelfeld verpflichten.

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 17:30 Uhr
"...und dann seit knapp 2 Jahren keiner mehr."

Die Erfolgsfans sind gefrustet abgezogen... man muss nur auf 2012 zurückskippen - Wachablösung im deutschen Fußball, Kevin Großkreutz ist besser als Ribery, Piszeck besser als Lahm etc.. :D

Aber im Ernst - wenn jemand Bayern den Titel streitig macht, dann der BVB... ich hoffe die machen eine gute Vorbereitung und greifen richtig an, die Saison wird hart und Bayern hat einen dünnen Kader - grundsätzlich würde schon was gehen, wenn man Willen und Charakter zeigt, der BVB Kader ist gut und hat die Körner dafür...

RB sehe ich diese Saison nicht vor dem BVB, es sei denn der BVB kackt charakterlos ab....

Klaus

Postings: 1742

Registriert seit 22.08.2019

31.08.2020 - 17:30 Uhr
"Vielleicht sollten sie noch einen erfahrenen fürs Mittelfeld verpflichten."

Das kann mit Emre Can schon ganz gut funktionieren, wenn er nicht gerade IV spielt.

Ansonsten halte ich auch viel von Meunier, der zwar nicht den Offensivdrang von Hakimi hat, dafür aber hinten evtl. etwas sicherer steht.

Aber ja, Meisterschaft läuft nur über eine Formschwäche der Bayern, worauf aktuell nichts hindeutet.

Träumen wird man wohl dürfen!

Given To The Rising

Postings: 7191

Registriert seit 27.09.2019

31.08.2020 - 17:32 Uhr
Meunier kann sicherlich hilfreich sein. Ich sehe eher bei Reus ein Führungsproblem. Klar ist er eine Identifikationsfigur und ein sehr guter Techniker, aber irgendwie gelingt es ihm nicht in den entscheidenden Momenten seine Mannschaft beisammenzuhalten. Deutschland ist ohne ihn Weltmeister geworden, vielleicht ist er einfach ein Unglücksbringer. ;)

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 17:33 Uhr
Reus kann man eh nicht einplanen - der ist einfach immer verletzt.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7164

Registriert seit 13.06.2013

31.08.2020 - 17:51 Uhr
Dortmund hat keinerlei Meisterschaftschancen. Der Kader ist auf allen Positionen schlechter besetzt als und die ebsten Spieler gehen, bevor sie etwas aufbauen können. Solange die Bayern keine Fehler machen, wird es keinen anderen Meister als sie geben.

hubschrauberpilot

Postings: 6092

Registriert seit 13.06.2013

31.08.2020 - 18:03 Uhr
Die Erfolgsfans sind gefrustet abgezogen... man muss nur auf 2012 zurückskippen - Wachablösung im deutschen Fußball, Kevin Großkreutz ist besser als Ribery, Piszeck besser als Lahm etc.. :D

Lol ja, daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Wie war dein Nick damals?

RB sehe ich diese Saison nicht vor dem BVB, es sei denn der BVB kackt charakterlos ab....

Oder Haaland und Sancho verletzen sich. Bei RB wird der Verlust von Werner schwer zu kompensieren sein.

Dortmund hat keinerlei Meisterschaftschancen.

Sehe ich leider auch so, ich hätte auch lieber einen spannenden Meisterschaftskampf bis zum letzten Spieltag.

Aber Bayern jetzt noch mit Sane vorne drin, zusätzlich zu Lewandowski, Müller, Coman und Gnabry. Puh. Das werden mit Sicherheit nochmal so +/-100 Tore.

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 18:04 Uhr
Es ist nicht entscheidend ob der kader 1:1 besser besetzt als Bayern ist, sondern ob der Kader besser besetzt ist als alle anderen (ja, das ist er) und ob man es hinbekommt in 2 Spielen gg Bayern mal richtig zu liefern und Charaktar zu zeigen - das ist absolut im Bereich des Möglichen, da auch die Bayern Spieler bei der anstrengenden Pressing- Spielweise und dem harten Spielplan an ihre Grenzen kommen werden (psyichisch und physisch) - die Spielweise lässt aich kaum so easy über 2 Jahre aufrechterhalten, egal wie gut die Spieler sind...

Ausserdem wird diesen Sommer weder Sancho noch Haaland gehen, von daher sind die Abgänge kein Argument...

Man sollte halt nicht schon vor der Saison rumheulen wie unfair die Welt ist, denn somwird das garantiert nichts...

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7164

Registriert seit 13.06.2013

31.08.2020 - 18:05 Uhr
Es wird gar nichts geheult. Das sind objektive Darstellungen der aktuellen Situation.

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 18:07 Uhr
"Lol ja, daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Wie war dein Nick damals?"

Bin nicht mehr ganz sicher.. früher habe ich immer unter den Nick Wolffather gepostet, habe dann aber zur Hochzeit der Fußballdiskussionen extra dumme FC Bayern related Nicks benutzt, um die BVB Fanboys bzw. Anti Bayern Fraktion zu ärgern - u.a. bazilicious :D

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 18:11 Uhr
@nörtz - wie gesagt: entscheidend ist erstmal, dass man die Punkte gg die anderen einfährt und da der BVB einen besseren Kader hat als der Rest ausser Bayern und auch regelmäßig Topspieler von anderen Buli Teams kauft (Reus, Hazard, etc. etc.) sowie internationale Toptalente, müsste das besser funktionieren als zuletzt. Wenn man die 32 Spiele erfolgreich bestreitet und keine dummen Ausfälle hat, kann man ja mal schauen was in den 2 Spielenngg Bayern geht...

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7164

Registriert seit 13.06.2013

31.08.2020 - 18:12 Uhr
u.a. bazilicious

Jetzt wird mir Einiges klar. :D

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 18:18 Uhr
"Das sind objektive Darstellungen der aktuellen Situation."

Fußball ist schnellebig - was heute gilt, kann sich aufgrund von vielerlei Faktoren (Form, Verletzungen, Konflikte, etc.) in ein Paar Wochen schon ändern. Es gibt keine "aktuelle Situation", der man sich ergeben müsste...

hubschrauberpilot

Postings: 6092

Registriert seit 13.06.2013

31.08.2020 - 18:19 Uhr
bazilicious :D

Ah ok, dann hattest du ja auch recht häufig gepostet. ;)

Ich finde der BVB ist nach wie vor auf einem sehr guten Weg, durch die ständigen CL-Teilnahmen kriegt man neben den Top-Talenten auch so Spieler wie Can und Meunier. Aber nächste Saison ist noch zu früh, und in meinen Augen müsste dafür auch ein anderer Trainer her.

MopedTobias

Postings: 15621

Registriert seit 10.09.2013

31.08.2020 - 18:20 Uhr
Diese Konzentration von Ausnahmetalenten beim BVB ist wirklich beeindruckend. Eins der absolut höchsten Klasse (Sancho), eins dahinter (Haaland) und dann noch Leute wie Reyna, Bellingham, mittel- bis langfristig vielleicht Moukoko. Ob's insgesamt für die Meisterschaft reicht? Keine Ahnung, ein 70-75-Punkte-Kader ist das locker, aber mit Bayern in der Liga wird's trotzdem schwer. Dazu verhebt sich Favre noch zu oft taktisch in entscheidenden Spielen. Mal gucken.

Bin gespannt, wie langwierig die Verletzung von Zagadou ist und was, evtl. auch unabhängig von ihm, noch in der Defensive passiert.

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 18:23 Uhr
Ja, ein Knackpunkt ist evtl. tatsächlich Favre, aber evtl. hat er mal gelernt mit dem Kader umzugehen. Mit dem richtigen Trainer kann mir doch niemand ernsthaft erzählen, dass der BVB total chancenlos sei beimso einem Team - vor allem wo Bayern gerade das Triple geholt hat und es fraglich ist, ob sie dieses unfassbare Level einfach locker so wiederholen bei dem Spielplan.

Klaus

Postings: 1742

Registriert seit 22.08.2019

31.08.2020 - 18:25 Uhr
Eben. Sehe den BVB durchaus noch verstärkt. Mal gucken wie sich der Reinier so macht.

RandomChance

Postings: 42

Registriert seit 02.05.2018

31.08.2020 - 19:04 Uhr
"Es ist nicht entscheidend ob der kader 1:1 besser besetzt als Bayern ist, sondern ob der Kader besser besetzt ist als alle anderen"

(noch) bessere Kader verlieren in der Regel aber weniger Punkte. Ganz unmöglich ist eine Dortmunder Meisterschaft aber auch nicht, der Wettmarkt bietet immerhin "nur" ~6er-Quoten an.

MopedTobias

Postings: 15621

Registriert seit 10.09.2013

31.08.2020 - 19:27 Uhr
Da Sancho wohl doch bleibt, finde ich den BVB-Kader auch noch ein bisschen stärker als letzte Saison. Meunier macht vielleicht nicht so viel Alarm wie Hakimi, bringt als erfahrener Mann der Kategorie Witsel/Can aber andere Qualitäten mit. Sonst hat man niemanden aus dem (erweiterten) Stamm verloren, wenn ich mich nicht täusche, aber einige spannende Leute dazugewonnen. Das sieht schon verdammt gut aus.

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 20:06 Uhr
Eben - wenn das sogar ein Schalker schreibt :)

7th Seeker

Postings: 102

Registriert seit 13.06.2013

31.08.2020 - 20:08 Uhr
Der Kader ist stark und aufregend, aber sowohl in der Spitze als auch in der Breite lange nicht so gut wie die Bayern.

Lass die Talente nochmal zwei, drei jahre reifen und beim BVB bleiben, und dann wäre man vllt soweit, aber aktuell muss erst einmal die Abgebrühtheit beweisen werden, konstant die schwächeren Gegner wegzuschießen.
Dazu müsste auch noch in der Defense nachgebesert werden, ich sehe es schon als signifikante Schwächung wenn aus dem Trio Hummels/Witsel/Can jemand wegfällt.
Und dann werde ich wohl nie verstehen, warum Dortmund im Tor nie nach einem Upgrade zu Bürki gesucht hat.
Bürki ist vllt solides Bundesliganiveau, aber definitiv nicht unter den Topkeepern der Liga einzuordnen.
Als Gladbachfan bin ich da schon wirklich froh, dass Dortmund offenbar nie auf die Idee kam einen Yann Sommer abzuwerben...

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

31.08.2020 - 20:17 Uhr
Ja, der Torwart ist tatsächlich der Schwachpunkt. Das sehe ich auch so.

hideout

Postings: 987

Registriert seit 07.06.2019

31.08.2020 - 20:23 Uhr
Bürki *plant* doch schon seit dem letzten Jahr seine Post-Fussballkarriere, hatte zumindest schon ein try-out... ;)

MopedTobias

Postings: 15621

Registriert seit 10.09.2013

31.08.2020 - 20:50 Uhr
Für Schalke würd ich ihn nehmen :p (Wobei Ralle in der Vorbereitung einen sehr guten Job bisher macht, vielleicht erstmal doch kein TW-Problem)

Bürki hat schon ein paar richtig gute Spiele gemacht (letzte Saison kann ich mich an Gladbach, Prag oder Inter erinnern), aber natürlich immer wieder seine Patzer und wirkt insgesamt nicht so super sicher wie manch anderer. Da wäre definitiv Upgrade-Potenzial vorhanden. Vielleicht hält man aber auch viel von Unbehaun und will dem keinen Top-Keeper vor die Nase setzen, der die nächsten vier Jahre die unbestrittene Nummer eins ist.

RandomChance

Postings: 42

Registriert seit 02.05.2018

01.09.2020 - 06:56 Uhr
Mal angenommen, Dortmund packt es. Umgekehrt zur letzten Kloppo-Seuchensäsong gelingt fast alles, in München schießt wie Ronaldo unter Zidane Lewandowski mal ein halbes Jahr kaum mehr ein Tor, ein großes Rätsel trotz bester und zahlreicher Möglichkeiten. Und nach 34 Spieltagen steht der BvB mal wieder oben.

Langfristig Spannung gibt es aber erst, wenn die immer noch größer werdende Kluft in den Etats geschlossen wird. Wenn Dortmund auch mal in der obersten Kategorie zugreifen kann und wirklich langfristig halten kann, wen es langfristig halten will. Wie akut das ist, sieht man, wenn man sich Zahlen der Vergangenheit anschaut und vergleicht. Da war selbst ein noch weniger eindeutig.

Das ist ein anderes Thema, aber mehr als gelgegentliche Sahneschnittenjahr-Stiche sind einfach unrealistisch.

slowmo

Postings: 677

Registriert seit 15.06.2013

01.09.2020 - 09:08 Uhr
Bürki finde ich gar nicht so schlecht. Klar gibt es bessere, aber die sind auch alle nicht zu bekommen oder wären in Relation viel zu teuer in der Ablöse und würden jetzt das Team auch nicht so wesentlich verbessern.

Bei Reus ist es natürlich echt schade, dass er nur bedingt planbar ist und auch seine Mentalität eignet sich tatsächlich nur sehr bedingt zum Führungsspieler. Allerdings haben wir dafür ja Hummels und Reus sehe ich eher als eine Art Aushängeschild des Vereins (ähnlich wie Müller bei den Bayern) und mittlerweile haben wir dank Hazard, Sancho, Haaland und Brandt genügend Alternativen in der Offensive, um ihn auch mal gut ersetzen zu können.

Ein Schwachpunkt sehe ich eher in der Defensive. Da ist Akanji seit über einem Jahr im formtief, Zagadou verletzt und Pisze langsam einfach zu alt für einen Stammplatz.
Wünschte man könnte den Kader noch weiter ausdüngen und würde dafür nochmal in der Defensive aktiv werden (trotz Can), aber dann jemand genstandens um die 24-27.

Etwas Sorgen bereitet mir auch, dass Favre wieder auf die 4er Kette setzen will. Finde das die 3er Kette mit den vorgezogenen AVs uns viel Stabilität verliehen- und auch über die Flügel deutlich gefährlicher gemacht hat.

Auch der absehbare Abgang von Hakimi ist gerade für das Spiel nach vorne sehr schmerzhaft. Mit Meunier haben wir zwar einen guten RV bekommen, aber Hakimi wirkte einfach vorne oft wie ein zusätzlicher Spitzenwinger. Das wird Meunier wohl so nicht leisten können. Natürlich dafür evtl. hinten etwas sicherer.
Am liebsten wären mir beide zusammen gewesen, da Hakimi ja auch eben weiter vorne schon gute Spiele gemacht hat.

Wie dem auch sei, an Bayern ist kommende Saison absolut kein vorbeikommen. Für mich sind diese stärker und auch wieder sympathischer als sie es je unter Guardiola waren. Neben Liverpool und Real Madrid mMn aktuell die beste Mannschaft der Welt und sie scheinen als Team eine gute Einheit zu sein und haben gleichzeitig eben jede Position perfekt besetzt. Evtl. fehlt ein guter, klassischer 6er und Abgang von Thiago wäre sicher auch schmerzhaft, aber sonst ist wirklich alles dort Weltklasse.

Da muss man wohl leider einfach anerkennen, dass RB derzeit näher dran ist als Bayern einholbar.

MopedTobias

Postings: 15621

Registriert seit 10.09.2013

01.09.2020 - 11:35 Uhr
Für eine Dreierkette bräuchte man evtl. noch einen "richtigen" Hakimi-Ersatz, Meunier würde ich in dieser Formation eher als RIV sehen. Sonst stimme ich aber zu, dass die Dreierkette stabiler war und die Besetzung in der Defensive auch besser dazu als zur Viererkette passt. Auf dem Papier sieht der Kader in der Abwehr zwar gut aus, aber in der Realität stehen da tatsächlich ein paar Fragezeichen (Schulz eher ein Flop, Leistungsniveau von Akanji, Verletzung von Zagadou). Den Kader weiter auszudünnen und dort nochmal nachzulegen, wäre ideal, in der aktuellen Situation aber sehr viel einfacher gesagt als getan.

RandomChance

Postings: 42

Registriert seit 02.05.2018

01.09.2020 - 11:57 Uhr
Apropos Etats der Bundesliga: Das waren mal Zeiten. :D

fuzzmyass

Postings: 2904

Registriert seit 21.08.2019

01.09.2020 - 12:14 Uhr
"Apropos Etats der Bundesliga: Das waren mal Zeiten. :D"

Ja :D
Und zeigt, dass sowas halt nicht immer für alle Ewigkeiten in Stein gemeißelt war, sondern einige Klubs einfach auch unfassbar viel Scheiße gebaut haben mit ihren Etats :D

Given To The Rising

Postings: 7191

Registriert seit 27.09.2019

01.09.2020 - 12:49 Uhr
Wenn man die 1. Liga durch die 2. Liga austauscht, hat der HSV seine Position gehalten.

Pedobear

Postings: 35

Registriert seit 12.08.2013

14.09.2020 - 17:05 Uhr
Aber Hallo!

Seite: « 1 ... 261 262 263 264
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: