Mando Diao live

User Beitrag
Mixtape
08.12.2009 - 19:31 Uhr
Ich höre keine qualitativ gravierenden Unterschied zwischen "Give me fire" und etwa "Hurricane bar". Stilistisch geht es jetzt etwas in die Soul-Richtung, was ich aber nicht verwerflich finde, steht ihnen gut. Weichgespülter als früher finde ich die Songs auch nicht. In der Sichtweise ist, nicht böse, wohl auch viel Projektion vom Radius der Musik auf die Musik an sich drin.
Kim
09.12.2009 - 01:56 Uhr
Empfinde ich auch so, - und die Musik verändert sich nun wirklich nicht durch das „Ansehen", welches der Band gerade zuteil wird. ;)
Kim
10.12.2009 - 23:51 Uhr
Hab mir das heute angesehen. Die „Popstars" dieser Staffel waren bemerkenswert schlecht. Hat sich aber trotzdem gelohnt; der Song von Mando Diao hat mir dafür nämlich sehr gefallen. Kannte den auch noch gar nicht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14521

Registriert seit 08.01.2012

12.05.2017 - 17:47 Uhr - Newsbeitrag
Mando Diao kommen im November auf Tour
Gestern Abend haben Mando Diao eine intime, heftigst umjubelte und selbstverständlich ausverkaufte Record Release Show in Berlin gespielt und die Songs ihres neuen Albums „Good Times“ vorgestellt. Dabei haben die Schweden bestätigt, dass das natürlich nur der Anfang von etwas viel Größerem ist: Im Herbst kommen Mando Diao auf ausgedehnte Tour. Dabei verspricht der gestrige Auftritt ein fantastisches Programm aus Stücken von der neuen Platte und alten Songs. Mit neuer Energie und der Freude, endlich wieder die Band in den Fokus setzen zu können, sind die Jungs glücklicher und aufgeregter denn je. Denn schauen wir einmal kurz zurück: Nach 19 gemeinsamen Jahren hatte im Juni 2015 der Sänger und Gitarrist Gustaf Norén in Freundschaft die Band verlassen. Einen Sänger zu verlieren ist ein Einschnitt, von dem sich die meisten Bands nicht mehr erholen. Nicht so Mando Diao. Schon immer war Mastermind Björn Dixgård durch seine markante Stimme als zentraler Frontmann identifizierbar. Also entschied sich die Band ohne zu zögern: Wir machen weiter. Wie richtig und gut das war, davon erzählt „Good Times“ auf beeindruckende Weise. Das hochvitale Album ist in jeder Sekunde durchdrungen von dieser wilden, ungestümen, ganz besonderen Energie, die man an den Schweden so schätzt. Sie haben sich auf ihre Einflüsse und Erfahrungen der vergangenen zwei Jahrzehnte konzentriert und einige ihrer besten Songs daraus destilliert. Hinzu kommt eine bislang in dieser Konsequenz noch nicht gehörte Cleverness. Mit diesem Album hat sich Mando Diao ein weiteres Mal musikalisch neu erfunden, denn es ist eine echte Gemeinschaftsleistung: Das erste Mal überhaupt haben sich alle Mitglieder gleichberechtigt am Songwriting beteiligt und dabei ein tiefes Tal durchschritten. Aber dieser Phase haben sie nun ihr vielleicht bestes Album überhaupt zu verdanken. Wie großartig sich das vor anhört, konnte man gestern Abend erleben. Vor allem aber wollen Mando Diao weiterfeiern, mit all ihren Fans im kommenden November.

Präsentiert wird die Show von VISIONS, piranha, START und kulturnews.

21.11.2017 Dortmund - Phoenixhalle
23.11.2017 Berlin - Columbiahalle
24.11.2017 Köln - Palladium
25.11.2017 Hamburg - Sporthalle
29.11.2017 München - Zenith
01.12.2017 Wiesbaden - Schlachthof

Ab kommenden Mittwoch, den 17. Mai, 10 Uhr gibt es die Tickets exklusiv über eventim.de.

Ab Freitag, den 19. Mai, 10 Uhr gibt es die Tickets für 35,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Mehr Infos und Musik unter mandodiao.com und facebook.com/mandodiaomusic.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14521

Registriert seit 08.01.2012

04.10.2017 - 11:44 Uhr - Newsbeitrag
Mando Diao | 09. - 11.02.2018

Im November/Dezember spielen Mando Diao bekanntlich auf dem ersten Teil ihrer großen Deutschland-Tour wobei es für den Auftritt in Wiesbaden am 1. Dezember schon jetzt keine Tickets mehr gibt. Auch für die anderen Orte sollte sich auf den Weg machen, wer noch eine Eintrittskarte ergattern möchte. Das kommt nicht von ungefähr, denn Mando Diao ist eine der furiosesten Live-Bands. Im kommenden Februar sind Stuttgart, Dresden und Frankfurt auf dem Reiseplan.


Die Konzerte werden präsentiert von VISIONS, piranha, START, kulturnews

21.11.2017 Dortmund - Phoenixhalle
23.11.2017 Berlin - Columbiahalle
24.11.2017 Köln - Palladium
25.11.2017 Hamburg - Sporthalle
29.11.2017 München - Zenith
01.12.2017 Wiesbaden - Schlachthof (ausverkauft)
09.02.2018 Stuttgart - Longhorn (neu)
10.02.2018 Dresden - Alter Schlachthof (neu)
11.02.2018 Frankfurt - Batschkapp (neu)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14521

Registriert seit 08.01.2012

23.11.2017 - 19:51 Uhr - Newsbeitrag
Mando Diao | 09.02. - 14.02.2018

Die Jungs von Mando Diao konnten es einfach nicht bei drei Konzerten belassen und verlängern ihre Deutschlandtour bevor sie zurück in ihre Heimat Schweden fahren. So werden Mando Diao, neben Stuttgart, Dresden und Frankfurt, am 14.02.2018 auch zu Gast in der Emsland Arena in Lingen sein. Ein weiterer Termin, bei dem man das neue Album „Good Times“ live und hautnah erleben kann.
Präsentiert werden die Termine von VISIONS, piranha, START, kulturnews.

23.11.2017 Berlin - Columbiahalle
24.11.2017 Köln - Palladium
25.11.2017 Hamburg - Sporthalle
29.11.2017 München - Zenith
01.12.2017 Wiesbaden - Schlachthof (ausverkauft)
09.02.2018 Stuttgart – Longhorn
10.02.2018 Dresden - Alter Schlachthof
11.02.2018 Frankfurt – Batschkapp
14.02.2018 Lingen - Emsland Arena (neu)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14521

Registriert seit 08.01.2012

04.04.2019 - 18:53 Uhr - Newsbeitrag
Mando Diao | 22.11. - 01.12.2019

Seit 2002 haben Mando Diao acht Studioalben veröffentlicht und davon weltweit über 1,5 Millionen Einheiten verkauft. Die Schweden haben über 1500 Konzerte in 30 Ländern gespielt, den größeren Teil davon vor ausverkauften Häusern, und sind bei etlichen großen Festivals als Headliner aufgetreten. Ihre Videos können auf zig Millionen Zugriffe verweisen. Ihre Greatest Hits verkaufen sich genauso gut wie ihr MTV-Unplugged-Album und die zugehörige DVD. Zusammengefasst: Mando Diao haben Erfolg, und zwar über einen Zeitraum, den nur wenige Bands ihres Kalibers überhaupt nur annähernd erreichen. Und das, indem sie einfach nur konsequent ihren Weg gegangen und ihrer eigenen und ganz persönlichen künstlerischen Vision von Rock gefolgt sind. Wobei der Weg niemals geradeaus ging, sondern zum Glück vielen stilistischen Windungen folgte und zwischendurch Pausen einlegte bei Abzweigungen wie Folk, Hip-Hop oder alten schwedischen Gedichten von Gustaf Fröding. All diese Einflüsse haben Mando Diao ganz harmonisch in ihren Sound eingepasst. Tradition und Erneuerung waren für das Quintett aus Borlänge nie ein Widerspruch, sondern zwei Seiten einer klassischen Rock’n’Roll-Platte. Die Crew um Sänger und Gitarrist Björn Dixgård hat irgendwann mit klassischem Rythm’n’Blues angefangen, setzt dann mehr und mehr auf Elemente der Beatles, der Rolling Stones oder der Kinks. Im Lauf der Zeit wurde der Sound eigenständiger und streckte seine Tentakel in andere musikalische Bereiche aus, ohne die Energie und Haltung des frühen Rock’n’Roll zu verlieren - und immer mit Björns charismatischer Stimme als Fixpunkt. Diese Energie findet sich dann auch in den Live-Shows von Mando Diao wieder, in denen die Mitglieder, die alle verschiedene Instrumente beherrschen, ihre pure Lust am Spiel bei den diversen Hits und unerwarteten Juwelen austoben. Im Moment arbeiten Mando Diao an ihrem neuen und neunten Studioalbum und kommen dann im November mit neuen Stücken zu uns auf Tour.
Präsentiert wird die Tour von kulturnews, event., piranha und START.

22.11.2019 Hamburg - Sporthalle
23.11.2019 Wiesbaden - Schlachthof
28.11.2019 Dresden - Alter Schlachthof
29.11.2019 München - Tonhalle
30.11.2019 Köln - Palladium
01.12.2019 Berlin - Columbiahalle

Tickets für die Shows gibt es ab Donnerstag, den 04. April, 09 Uhr exklusiv auf eventim.de. Ab Freitag, den 05. April, 09 Uhr gibt es die Tickets für 35,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 - 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: