Banner, 120 x 600, mit Claim

Doves - The universal want

User Beitrag

El arco

Postings: 54

Registriert seit 02.12.2019

09.07.2020 - 20:57 Uhr
Neuer Song Prisoners ist draußen.

Sehr eingängig wie ich finde

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

09.07.2020 - 21:38 Uhr
nach 1x hören: cooler song, schöner text...aber vllt einen kleinen ticken zu glatt(?)
carousels hab ich gleich 5 mal hintereinander gehört, bei prisoners war dieses gefühl nach dem ersten hören leider nich da.
später kommen noch ein paar durchgänge :-D

El arco

Postings: 54

Registriert seit 02.12.2019

09.07.2020 - 22:25 Uhr
Lustig - bei mir war es genau umgekehrt ;D

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

09.07.2020 - 23:01 Uhr
;-D

album kommt im september, 10 tracks.
cover is auch schön stimmig.

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

10.07.2020 - 09:59 Uhr
ab sofort auf der band-seite vorbestellbar

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

12.07.2020 - 15:33 Uhr - Newsbeitrag

ZoranTosic

Postings: 239

Registriert seit 22.04.2020

12.07.2020 - 19:56 Uhr
Beide Stücke sehr vielversprechend. Könnte was sehr gutes werden

Oceantoolhead

Postings: 1539

Registriert seit 22.09.2014

12.07.2020 - 20:42 Uhr
Absolut, beide Stücke sind sehr gut. Und das sage ich als jemand der mit denen nach dem Debut nicht mehr viel Anfangen konnte. Schönes Video übrigens.

musie

Postings: 2915

Registriert seit 14.06.2013

12.07.2020 - 21:49 Uhr
Zwei erstaunliche Songs. Inkl Cover Video allespasst. Dabei hatten die sich jahrelang nix zu sagen.

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

13.07.2020 - 08:12 Uhr
nach ein paar mehr durchläufen gefällt mir prisoners jetzt auch viel besser als nach dem ersten hören.
das video is auch sehr schön mit den doves-typischen feuerwerken und sternen.

BVBe

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

14.07.2020 - 09:33 Uhr
Klingt wohlgefällig nach ANDALUCIA. - Geht schneller ins Ohr als CAROUSELS.

Schön, dass sie zurück sind.

Die Hochglanz-Deluxe-Editon mit beiliegender Musikkassette brauche ich allerdings nicht. Mein SONY-Walkman hat vor zwanzig Jahren schlapp gemacht. :-D

Oceantoolhead

Postings: 1539

Registriert seit 22.09.2014

14.07.2020 - 12:46 Uhr
Mich würde interessieren ob bei der roten Vinyl ein downloadcode vorhanden ist. Ohne würde ich die Wahrscheinlich nicht holen. Sieht aber schon schick aus.

musie

Postings: 2915

Registriert seit 14.06.2013

14.07.2020 - 12:53 Uhr
Download Card ist beim Vinyl dabei, gemäss dem Official Store. Beim limitierten Roten und beim Schwarzen.

Oceantoolhead

Postings: 1539

Registriert seit 22.09.2014

14.07.2020 - 15:18 Uhr
Ah! Sehr gut danke für die Info !

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18655

Registriert seit 08.01.2012

15.07.2020 - 18:51 Uhr
Das Warten hat ein Ende:

+++ Doves kündigen ihr fünftes Album an und veröffentlichen die erste Single PRISONERS +++


Nur zwei Wochen nach Ankündigung der ersten neuen Musik seit elf Jahren brechen Doves ihr Schweigen um die Gerüchte eines neuen Albums:

The Universal Want soll am Freitag, den 11. September 2020 bei EMI erscheinen.



Nachdem Doves mit Carousels schon einen ersten Vorboten veröffentlichten, folgt mit Prisoners nun die erste offizielle Single.

Prisoners ist von neu entfachter Chemie, unaufhaltsamer Kreativität im Studio und von lauter werdenden Stimmen, die sich ein Comeback herbeisehnten, getrieben wurden.

Produziert wurde der Song von Doves selbst und Dan Austin in den bandeigenen Frank Bough Sound III Studios im Nord-Westen von England.

Als musikalisches Statement führt Prisoners das zweite Kapitel von Doves zu einem Höhepunkt, der sich in unmittelbarer Nähe befindet.



“Der Song handelt davon, eine Sache intensiv zu verfolgen und anzustreben, und dann nicht glücklich zu sein, wenn man es endlich bekommt.

Dann hast du “das Ding” und merkst, dass du trotzdem nicht glücklicher bist. Sei vorsichtig was du dir wünschst.”

--- Sagt Andy Williams über die Single ---



HÖRT HIER PRISONERS:

https://open.spotify.com/album/6WeE2ZtxDES1b9FKNQlSx7?si=_S8A_KUeSVGceg0Qujx48Q



Ein Bild, das Person, Mann, sitzend, Tisch enthält. Automatisch generierte Beschreibung



Seit ihrer Rückkehr Ende 2018 haben Jimi Goodwin, Andy und Jez Williams in Interviews immer wieder kleine Informationskrümel gestreut.

Dennoch haben sie es geschafft, ihr Geheimnis (das neue Album) zurückzuhalten, bis sie 2019 auf Festival- und Open-Air-Tour unterwegs waren.

Das geschätzte Manchester-Trio, das sich erstmals seit dem Ende der Sessions zu Kingdom Of Rust (2009) wieder als künstlerische Einheit zusammentat,

deutet an, dass The Universal Want zu einem ebenso ergreifenden und feierlichen Werk geworden ist, das sowohl die vergangene als auch die gegenwärtige Zeit vereint.

"Es hat definitiv den ‚Stempel der Zeit‘", sagt Jez auf die Frage, was den Fans, die über ein Jahrzehnt geduldig auf eine weitere Platte gewartet haben, bevorsteht.

„Alles auf dem Album ist ein Echo. Es ist ein Echo dessen, was wir damals durchgemacht haben. Das erneute Zusammenkommen, die Royal Albert Hall und der ganze Rest.“



Das Artwork des Albums kommt von der in London ansässigen Fotografin Maria Lax aus Finnland.

Ihr Fotobuch Some Kind Of Heavenly Fire (2020) verknüpft eindrucksvolle Bilder und Erinnerungsstücke mit Momenten, in denen Not, Industrialisierung und UFO-Sichtungen den Frieden ihrer isolierten Heimatstadt in Nordfinnland störten.

Beeindruckt von der Aussagekraft ihrer Arbeit, erwarb Goodwin das Buch und schenkte seinen Bandkollegen jeweils ein Exemplar.


Und noch verspätet die PM.

musie

Postings: 2915

Registriert seit 14.06.2013

16.07.2020 - 07:47 Uhr
Ich habe dieses Fotobuch von Maria Lax, ich liebe die Farben in ihren Bildern. Bin überrascht, dies nun bei Doves zu sehen. Gibt den geometrischen Doves Strukturen neues Gefühl.

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

29.08.2020 - 23:23 Uhr
neuer song cathedrals of the mind is draussen.
is von den 3 neuen vllt sogar der beste.
wenn das so weiter geht wird das eins der alben des jahres für mich. toll.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18655

Registriert seit 08.01.2012

05.09.2020 - 12:21 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

MM13

Postings: 1960

Registriert seit 13.06.2013

11.09.2020 - 19:00 Uhr
erst einmal durch,aber kann jetzt schon sagen,verdammt gut,geht mind. 8/10

El arco

Postings: 54

Registriert seit 02.12.2019

11.09.2020 - 21:45 Uhr
Hatte noch keine Chance es mit Kopfhörern zu hören sondern nur so nebenbei bei der Arbeit. Wird der Musik natürlich nicht gerecht aber der erste Eindruck ist vielversprechend. Ich bin gespannt. Könnte vorne mitspielen dieses Jahr

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

11.09.2020 - 22:29 Uhr
nach 3 durchläufen bin ich derzeit bei ner 8, tendenz steigend.

Gordon Fraser

Postings: 1696

Registriert seit 14.06.2013

11.09.2020 - 23:24 Uhr
Schön, dass die Band wieder da ist. Das scheint mir ein würdiges Comeback-Album zu sein. Das leicht funkige "Mother Silverlake" ist wohl mein Highlight bislang.

Kojiro

Postings: 178

Registriert seit 26.12.2018

12.09.2020 - 13:54 Uhr
Ich wäre fast eingeschlafen. Wirklich völlig belangloses Geplätschere. Vieles, was man in den Songs hört, können andere Bands um Welten besser.

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

13.09.2020 - 12:57 Uhr
das tolle an dem album is, is das es so abwechlungsreich is. das war bei anderen ihrer platten teilweise auch der fall, speziell "the last broadcast", aber das hier is nochma ne stufe drüber.

elektronische intros und passagen, schöne popsongs wie "prisoners" und "broken eyes", verspieltes wie "i will not hide", etwas prog-igere(prog-light^^) elbow-mässige momente wie die 2te hälfte von "for tomorrow" oder auch "mother silverlake", und "universal want" is einfach einer ihrer besten songs.

wenn das album voller lieder wie prisoners wäre, könnte ich die 7 nachvollziehen. hier is aber so viel mehr drin.

für mich ihr zweitbestes album nach "the last broadcast". 9/10

kingsuede

Postings: 1661

Registriert seit 15.05.2013

13.09.2020 - 13:07 Uhr
Vinyl liegt nun vor. Könnte groß werden.

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

14.09.2020 - 08:49 Uhr
sagen wir eher, das "universal want" einer ihrer schönsten songs is, nich besten.
weil auf dem album sind schon 2 übersongs, die "besser" sind: "carousels" und "cathedrals of the mind".
ich bin schon bei mindestens 10 durchläufen, und freu mich schon wieder auf den nächsten^^

kingsuede

Postings: 1661

Registriert seit 15.05.2013

18.09.2020 - 15:28 Uhr
Tatsächlich ein großes Album, das auf Platz 2 hinter The last broadcast in ihrer Diskographie landet.

musie

Postings: 2915

Registriert seit 14.06.2013

18.09.2020 - 15:53 Uhr
0 auf 1 in den UK Charts nach 11 Jahren Tauchgang. Wäre hätte daran geglaubt vor ein paar Jahren....

kingsuede

Postings: 1661

Registriert seit 15.05.2013

18.09.2020 - 23:19 Uhr
Side A
Carousels 9/10
I will not hide 8/10
Broken eyes 8/10
For tomorrow 7/10
Cathedrals of the mind 9,5/10

kingsuede

Postings: 1661

Registriert seit 15.05.2013

19.09.2020 - 13:12 Uhr
Side B
Prisoners 8/10
Cycle of hurt 7/10
Mother silverlake 8/10
Universal want 8/10
Forest house 8/10

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

19.09.2020 - 18:00 Uhr
side a is bockstark, da is bei mir glaub ich jedes lied mindestens ne 8. diese serie von songs am stück soll denen erstma jemand nachmachen dieses jahr.

Loketrourak

Postings: 1226

Registriert seit 26.06.2013

24.09.2020 - 08:09 Uhr
1 Durchgang. Oha, da nimmt mich bislang nix so richtig mit. Das war bei den vorherigen Alben anders. Da gab es einen immer Songs , die sofort hymnisch zündeten. Habe auch den Eindruck, das Vinyl hat einen ausbaufähigen Sound.

didz

Postings: 476

Registriert seit 29.06.2017

17.10.2020 - 19:17 Uhr
immernoch großartig. schade, dass das album gefühlt so extrem untergeht.

BVBe

Postings: 491

Registriert seit 14.06.2013

20.10.2020 - 10:40 Uhr
Hmm ... in der Diskografie mäandert es für mich so im unteren Bereich vor sich hin. So wie KINGDOM OF RUST, das auch nicht so gut gealtert ist. Zumindest nicht so wie die ersten drei Alben. Doch, bin etwas enttäuscht.

carpi

Postings: 802

Registriert seit 26.06.2013

30.10.2020 - 20:59 Uhr
Gefällt mir nach einigen Durchgängen doch besser als zunächst erwartet.
Carousels: Schon die erste Hymne, etwas zu gefällig, aber harmonisch, setzt sich fest, es gibt aber Besseres auf dem Album 7/10

I will not hide: Durchschnitt, die Stimmen im Hintergrund gefallen mir nicht, ne 6 kann man noch geben

Broken eyes: Gefällt mit schon besser, Midtempo-Song (wie viele hier und im gesamten Doves Oeuvre), der Chorus bleibt hängen, top 8

For tomorrow: siehe Broken eyes, auch 8

Cathedrals of the mind: Weniger Tempo, Ballade, schön, aber die Gänsehaut will sich (noch) nicht einstellen:) 7

Prisoners: Oh ja, der kann was, etwas mehr Tempo, wunderbare Gitarre gegen Ende, 9

Cycle of Hurt: wieder mehr im Mittelmaß, aber angenehm 7

Mother Silverlake: Jetzt wirds fantastisch, hat mich schon beim ersten Durchgang überzeugt 10, melancholisch und euphorisch

Universal Want: Die beste Ballade hier, am Ende noch tanzbar, das hatten sie ja schon so ähnlich auf einem alten Hit oder? (Edit: There goes the fear) 9

Forest House: fällt etwas aus dem Flow, bisher alles recht homogen, eher akustisch, wunderbares Stück zum Abschluss 9

Stimmt, dass sie kein schlechtes Album haben, die ersten beiden sind aber nach wie vor unerreicht, fand auch die Compilation Lost Sides fantastisch, Some Cities und Kingdom of Rust müsste ich mal wieder hören.





Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: