Tocotronic - K.O.O.K.

User Beitrag
ano
18.07.2006 - 11:45 Uhr
An was müsst ihr bei dieser Platte denken? Ich denke an Großes!
fundamentallyloathsome
18.07.2006 - 11:49 Uhr
Man kann es drehen und wenden
wie man will
dachte ich und legte etwas
auf den Grill die Zeit stand still
Jenseits des Kanals
war der weite weite Himmel
ein verborgenes Geräusch
wie eine Fahrradklingel

So hab ich's zumindest im Gedächtnis. Einfach schöööön.
Khanatist
18.07.2006 - 11:52 Uhr
War lange Zeit meine Lieblings-Tocotronic-CD ("Die neue Seltsamkeit", "Jackpot", "17"), mittlerweile ist es die neueste. Die jugendlichen Werke funktionieren nur in der richtigen Stimmung, die verkopfteren eigentlich immer.
ano
18.07.2006 - 11:53 Uhr
Die Zweige der Bäume
Sind jetzt schon erblüht
Sie verästeln sich ständig
Und kreuzen sich dann
ano
18.07.2006 - 11:55 Uhr
@Khanatist: Das ist richtig. Die "Es ist egal, aber" hat die Verkopfung schon eingeleitet. Vor allem der Titeltrack und "Dieses Jahr" ("Deeeeeeeezember") sind überragend.
LostInACity
18.07.2006 - 12:59 Uhr
Super Album. Riesengroß. Kann man ewig hören und wird immer seinen Zauber beibehalten. Mein Liebstes von den Tocos.^^
Mixtape
18.07.2006 - 13:19 Uhr
Mein wenigsten geliebtes von den regulären, da es ein Zwischenalbum ist. Nicht mehr so dierekt wie die alten und noch nicht so die eigene Welt wie die Nachfolger. Irgendwie nichts halbes und nichts ganzes. Natürlich sind trotzdem viele tolle Songs drauf.
The MACHINA of God
18.07.2006 - 13:23 Uhr
Finde es persönlich am besten.
Noch vor der "Tocotronic".

Allein schon "Jenseits des Kanals" und "Jackpot".

Riesenalbum.
hank
18.07.2006 - 13:26 Uhr
"An was müsst ihr bei dieser Platte denken?"

Übelkeit, Brechreiz, Durchfall, furchtbar langweilige Musik, grauenhafte Texte, eine der schlimmsten Bands überhaupt...
LostInACity
18.07.2006 - 13:28 Uhr
@Mixtape:
Och, das ist aber schade. War mein erstes von ihnen, deshalb wohl auch der Favoriten-Bonus.

@hank:
User wie dich sollte man sperren, da sie zu viel Zeit haben um Lästereien abzusondern. Aber eigentlich sollte man dich ignorieren. MIST!!
hank
18.07.2006 - 13:33 Uhr
@LostInACity

wo ist dein problem? die frage im eröffnungsposting ist doch an alle gestellt, oder nicht? da steht nicht, nur an tocotronic fans oder an alle außer hank. was ich schrieb ist nun mal das an was ich denken muß wenn ich tocotronic irgendwo höre.
hui
18.07.2006 - 13:39 Uhr
bei einigen liedern von den frag ich mich echt wie man sich sowas ernsthaft anhören kann aber naja ^^
LostInACity
18.07.2006 - 13:42 Uhr
@hank:
Würde ich in jeden Thread schreiben, der eine Band zum Inhalt hat, die ich nicht mag, würde der Tag bitte mehr als 24 Stunden besitzen müssen.
hank
18.07.2006 - 13:46 Uhr
@LostInACity

dafür kommentierst du postings die du eigentlich ignorieren willst. zeit scheinst du also zu haben...

und mal ehrlich, ein forum oder einen thread in dem alle immer gleicher meinung sind kann man sich doch auch echt klemmen
LostInACity
18.07.2006 - 13:51 Uhr
dafür kommentierst du postings die du eigentlich ignorieren willst. zeit scheinst du also zu haben...

Ich hab es mir halt mal erlaubt, mein lieber hank, was ist daran so falsch? Es regt mich nämlich auf, wenn Leute Meinungen äußern, die unbegründet und dämlich sind.

Durchfall zum Beispiel. Sinnloses Wort. Völlig unzulänglich. Sofern du Diarrhöe meintest.
Mixtape
18.07.2006 - 13:54 Uhr
Hallo? Allgemeiner Sonnenstich ausgebrochen? *Wattenbällchen in die Runde geb* Damit könnt ihr euch jetzt bewerfen. :-))
hank
18.07.2006 - 13:54 Uhr
@LostInACity

wieso ist meine meinung dämlich? weil es nicht deine ist?

unbegründet ok. kann ich mit leben stimmt in dem fall wohl. nach einer begründung war allerdings im eröffnungsposting auch nicht gefragt.
LostInACity
18.07.2006 - 13:57 Uhr
@hank:
dämlich? weil es nicht deine ist?

Nein, weil du Sachen wie "Durchfall" schreibst. Ich glaube nicht, dass jemand beim Denken an diese Platte, an Durchfall denkt. Das ist Schwachsinn. Solltest du allerdings dennoch an Durchfall denken, dann tust du mir leid.
hank
18.07.2006 - 14:06 Uhr
@LostInACity

tocotronic begleiten mich nun seit ca. 11/12 jahren da freunde von mir teilweise glühende verehrer ihres schaffens sind/waren. ich konnte mit diesem gejammer nie etwas anfangen und ob ich beim hören der musik nun an durchfall oder einen großen haufen scheiße denke macht dann auch nicht so den unterschied. und glaub mir so ist es. muss dir aber nicht leid tun. komme ganz gut zurecht.
Khanatist
18.07.2006 - 14:07 Uhr
Also, mal ehrlich: Das ist doch eine unnötige Grundsatzdebatte. Ich fand hanks Beitrag lustig und an der Stelle hörte mein Auseinandersetzen mit ihm auf. Nur als Empfehlung.
hui
18.07.2006 - 14:11 Uhr
""Nein, weil du Sachen wie "Durchfall" schreibst. Ich glaube nicht, dass jemand beim Denken an diese Platte, an Durchfall denkt.""


wir packen die goldwaage ma wieder in schrank ;)
Strombuli
18.07.2006 - 15:06 Uhr
schade irgendwie, dass ab jetzt jeder, der hier etwas über eines der besten deutschsprachigen Alben aller Zeiten sucht, als erstes auf diese bescheuerte Durchfall-Debatte stößt
ano
18.07.2006 - 20:16 Uhr
Letztlich ja unendlich
Langweilt und verständlich macht
Daß alles gut ist wie es ist (3x)
Daß dieser Stumpfsinn heilsam ist

("Ja"; Let there be Rock B-Seite)
Sheriff_Lobo
18.07.2006 - 21:02 Uhr
"Die neue Seltsamkeit" ist wirlich grandios.
Oliver Ding
18.07.2006 - 22:51 Uhr
Wenn ich "K.O.O.K." höre, muß ich daran denken, daß sich Tocotronic exakt mit dieser Platte auf ihrem Zenit befanden. Wobei mir die erfreuliche Entwicklung mit "Pure Vernunft darf niemals siegen" anzudeuten scheint, daß es evtl. doch noch mal eine Steigerung geben könnte.
h.
21.07.2006 - 20:32 Uhr
ich bin ganz eurer meinung, ein wirklich fantastisches album. soooo viele großartige songs mit unzähligen goldenen momenten. (allein mit zwei liedern kann ich mich nicht anfreunden)

ich finds recht schwer zu sagen, obs wirklich das beste der band ist. man kann die platten so schwer miteinander vergleichen. auf jeden fall ein meisterwerk! ich liebe es und alle welt soll es wissen (darum auch die vielen nun folgenden ausrufezeichen)!!!!!!!!
Koksschlampe
08.10.2007 - 22:18 Uhr
Meine lieblings Sommerplatte
esr
18.12.2007 - 19:14 Uhr
So wenig Beiträge zu einer so tollen Platte? Tststs...
Fuck it
01.01.2008 - 05:49 Uhr
Hier in unserer Straße
sind wir fröhlich und entspannt,
wir reden meistens über etwas,
das uns auf den Nägeln brennt

An jeder Ecke stehen Menschen, Menschen, Menschen, Menschen,
deren Meinung uns gefällt.

Und der Himmel ist ganz blau,
weil er Ozon enthält.

Man braucht nicht viel davon, um glücklich zu sein,
wir küssen uns im Sonnenschein.

Das dunkle Königreich wird nicht mehr auzuhalten sein...


Der Wind vertreibt die Wolekn,
an diesem ersten Sommertag.
Wir genießen unsere Freizeit,
und trinken warmes Bier im Park.

Man braucht nicht viel davon, um glücklich zu sein,
wir küssen uns im Sonnenschein.

Das dunkle Königreich wird nicht mehr aufzuhalten sein,
das Schlechte in der Welt bricht nun mehr über uns herein.

Hier in unserer Straße, sind wir fröhlich und entspannt,
wir reden meistens über etwas, was uns auf den Nägeln brennt.
Fuck it
01.01.2008 - 05:57 Uhr
Sommerplatte? Ich weiß nicht.

Morgen wird wie heute sein.
lüdgenbrecht™
19.07.2008 - 02:15 Uhr
Allein dieses wahnwitzig auf den Punkt gebrachte Intro. K.O.O.K.! Eine Ansage, ein Kampfbefehl, ein Eingeständnis! Toll!

Der obige Text wurde in den späten 90er Jahren verfasst.

Talent borrows, genius steals
18.12.2009 - 21:32 Uhr
Bitte vergleichen:

Link No. 1

Link No. 2
Greylight
18.12.2009 - 23:08 Uhr
Allein dieses wahnwitzig auf den Punkt gebrachte Intro. K.O.O.K.! Eine Ansage, ein Kampfbefehl, ein Eingeständnis! Toll!

Genau. Wie mir dabei ein Licht aufging... Wusste mit diesen vier Buchstaben vorher nichts anzufangen, CD gekauft, den Eröffnungstrack gehört und daraufhin überkam mich eine Mischung aus schallendem Loslachen und innerlich anerkennendem Nicken.
du hast den Titel verstanden
18.12.2009 - 23:24 Uhr
"Knockout? Okay!" Klingt verdammt nach Kapitulation und Selbstaufgabe.
Kugelfisch
19.12.2009 - 11:44 Uhr
Wobei mir die erfreuliche Entwicklung mit "Pure Vernunft darf niemals siegen" anzudeuten scheint, daß es evtl. doch noch mal eine Steigerung geben könnte.

Und so es ist eingetreten.
reinvan
14.01.2010 - 19:17 Uhr
Zur Einstimmung auf "Schall und Wahn" habe ich zuletzt mal wieder die ein oder andere frühere Platte aufgelegt und ich finde nach wie vor, dass "K.O.O.K." mit Abstand das schwächste Album der Band ist. Aus heutiger Sicht wirkt es auf mich noch zielloser als damals. Aber die Platte wird ja auch von den Journalisten gemeinhin als die Übergangsplatte betrachtet. Wie wir ja heute wissen ist die Neuerfindung geglückt. Aber wirklich gut finde ich nur "Jackpot", "Morgen wird wie heute sein" und "Die Grenzen des guten Geschmacks 2". Für mich insgesamt nicht mehr als 5/10. Zu lang, zu viel Füllmaterial.
Jan
14.01.2010 - 19:29 Uhr
Die wahre Übergangsplatte ist "Es ist egal, aber", aber alle beiden Platten sind toll und einzigartig.
Alex
14.01.2010 - 19:57 Uhr
Zumindest mit dem ersten Teil seiner Aussage hat Jan recht ;).
Ich persönlich halte K.O.O.K. für OK, aber eben nicht für außergewöhnlich. Als Anhänger der Frühphase der Band markiert die Platte für mich den Beginn der "zweiten" Ära, in der die Band einfach nicht mehr außergewöhnlich, sondern nur noch eine gute Indierock-Band ist. Schade eigentlich.
Jan
14.01.2010 - 20:04 Uhr
Im letzten Teil von Alex Aussage geb ihm ihm für das weiße Album und Pure Vernunft... recht. ;-)
Mit Kapitulation sind sie aber wieder wirklich großartig geworden.
Kugelfisch
14.01.2010 - 20:06 Uhr
Ja, so ungefähr seh ich das auch.
qwertz
14.01.2010 - 21:19 Uhr
In meinen Ohren ihr stärkstes.
The MACHINA of God
22.01.2010 - 21:26 Uhr
Großes Album immernoch. Was ihr alle habt. :)

9/10
###
30.07.2012 - 09:59 Uhr
Kommt bald als Vinyl-RI raus... hoffentlich nicht von gz-vinyl grepresst, weil die klingen meist nicht so gut. :/
###
17.08.2012 - 16:41 Uhr
Nicht von gz-vinyl gepresst, zumindest konnte ich keinen Stempel auf der Platte entdecken! :]
nörtz
04.02.2013 - 01:50 Uhr
01 K.O.O.K. 6/10
02 Das Unglück muss zurückgeschlagen... 8/10
03 Jackpot 8/10
04 Die Grenzen des guten Geschmacks 9/10
05 Let there be Rock 8/10
06 Unter der Schnellstrasse 8/10
07 Tag ohne Schatten 6/10
08 Das Geschenk 10/10
09 Das sind keine Rätsel 10/10
10 Jenseits des Kanals 10/10
11 Der gute Rat 8/10
12 Um die Ecke (gedacht) 7/10
13 Die neue Seltsamkeit 10/10
14 Morgen wird wie heute sein 10/10
15 Die Grenzen des guten Geschmacks 2 8/10
16 Rock Pop in concert 8/10
17 17 10/10

Gesamt: 8/10
nörtz
04.02.2013 - 03:04 Uhr
"Jenseits des Kanals" gerade eine 12/10.
Demon Cleaner
04.02.2013 - 08:11 Uhr
"17" ist vor allem eine 17/10. Den Rest muss ich noch mehr hören.
Fano
04.02.2013 - 10:27 Uhr
Tradotano klingt ziemlich abgefahren.
Literaturexperte
09.08.2014 - 21:19 Uhr
Las gerade Flauberts "Bouvard und Pécuchet" an; auf der ersten Seite heißt es:
"Jenseits des Kanals, zwischen den von Speichern unterbrochenen Häuserzeilen, stand der weite, klare Himmel in Flächen von tiefem Blau, und im Rückprall der Sonnenstrahlen blendeten die weißen Fassaden, die Schieferdächer und die Kais aus Granit. Ein verworrenes Geräusch tönte von fern in die schwüle Luft; und alles schien erstarrt in sonntäglicher Untätigkeit und der Traurigkeit der Sommertage."

Im Song "Jenseits des Kanals" heißt es, offenbar heftig inspiriert von Flaubert:
"Jenseits des Kanals
war der weite blaue Himmel,
ein verworrenes Geräusch
wie eine Fahrradklingel
tönte aus der Ferne
in die schwüle Luft hinein.
Ich stand allein in meinem Garten,
alles schien erstarrt in einem Warten
auf die letzten Sommertage dieses Jahres
und mir war es
alles andere als verrückt."

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

18.05.2015 - 11:16 Uhr
In einem Anfall einer Toco-Hör-Phase wieder neu entdeckt. Für mich klar ist bestes, mit einzigartiger Stellung in der Diskographie - sowohl Vorgänger als auch Nachfolger sind wieder radikal anders.

01 K.O.O.K. 7/10
02 Das Unglück muss zurückgeschlagen werden 8/10
03 Jackpot 10/10
04 Die Grenzen des guten Geschmacks 1 9/10
05 Let there be Rock 9/10
06 Unter der Schnellstrasse 8/10
07 Tag ohne Schatten 7/10
08 Das Geschenk 8/10
09 Das sind keine Rätsel 8/10
10 Jenseits des Kanals 9/10
11 Der gute Rat 7/10
12 Um die Ecke (gedacht) 8/10
13 Die neue Seltsamkeit 10/10
14 Morgen wird wie heute sein 10/10
15 Die Grenzen des guten Geschmacks 2 8/10
16 Rock Pop in concert 9/10
17 17 10/10

9.0/10, wobei von meinen 5 liebsten Songs der Band 3 von diesem Album stammen ("17", "Jackpot", "Morgen...").

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: