Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Typische Tomte-Lyrics

User Beitrag
Jawohl
12.07.2006 - 10:56 Uhr
Zum Beispiel:

Das ist so viel Leben, was du da nimmst.
Am Tag, als meine Mutter sagte:
Die Menschen, die du triffst, sind
nicht was sie scheinen.
Oder
12.07.2006 - 10:57 Uhr
Dein erhobener Haupt gegen
mein schlechtest Gewissen
Sie wissen was sie sagen
wenn sie uns sehen
durch die Strassen
pfeift ein Wind
Thees
12.07.2006 - 11:00 Uhr
Da ist ein Leuchten
über der Stadt.
Ich habe mir vorgenommen
zu präjudizieren,
was ich weiss, ist
das Bier auf deinem
Shirt, Klaus?
Obrac
12.07.2006 - 11:00 Uhr
Dein erhobener Haupt

Nee.. das glaube ich nicht. Thees greift zwar grammatikalisch hin und wieder daneben, aber so sehr dann doch nicht.
Igor
12.07.2006 - 17:57 Uhr
Wieso?
Grammatikalisch ist doch alles super...
Mit erhobenem Haupt...
Obrac
12.07.2006 - 17:59 Uhr
"Haupt" ist neutrum.
tim
12.07.2006 - 19:27 Uhr
Du hast längst gemerkt
Es ist noch lange nicht vorbei
Du weisst noch nicht was kommen wird
Sei bereit
In dir lebt ein Traum
Aus dem du jetzt erwachst
Es wird nicht leicht
Doch du weißt, dass du das schaffst

Durch die Wolken dringt ein Licht
Der Himmel wird klar
Du erkennst das Zeichen
Nichts ist mehr so wie es früher war...

Du wirst unbesiegbar sein
Der Beste sein
Deine Zeit wird kommen
Der Tag ist nicht mehr weit
Was dich stärker macht, bringt dich voran
Du hast es fast geschafft, du wirst zum Mann
Wir sind bei dir
Und eines verleiht uns die Macht
Dragonballs!

Was wird noch geschehen?
Bist du das höhste Level schaffst
Und viele Gegner rauben dir noch deine Kraft
Du hast keine Chance wenn in dir nur Zorn regiert
Es kommt nur darauf an was in deinem Kopf passiert
Bleib dir selber treu,sei stark,und hör auf dein Herz
Du hast alles in dir glaube daran und du vergisst den Schmerz!


Du wirst unbesiegbar sein
Der Beste sein
Deine Zeit wird kommen
Der Tag ist nicht mehr weit
Dein Selbstvertrauen, trägt dich hinauf
In die höchsten Höhen, du gibst nie auf
Wir sind bei dir
Und eines verleiht uns die Macht

Durch die Wolken dringt ein Licht
Der Himmel wird klar
Du erkennst das Zeichen
Nichts ist mehr so wie es früher war!

Du wirst unbesiegbar sein
Der Beste sein
Deine Zeit wird kommen
Der Tag ist nicht mehr weit
Was dich stärker macht, bringt dich voran
Du hast es fast geschafft, du wirst zum Mann
Wir sind bei dir
Und eines verleiht uns die Macht

Du wirst unbesiegbar sein
Der Beste sein
Deine Zeit wird kommen
Der Tag ist nicht mehr weit
Dein Selbstvertrauen, trägt dich hinauf
In die höchsten Höhen, du gibst nie auf
Wir sind bei dir
Und eines verleiht uns die Macht
Nagasaki
12.07.2006 - 19:30 Uhr
Du hast längst gemerkt
Es ist noch lange nicht vorbei
Du weisst noch nicht was kommen wird
Sei bereit
In dir lebt ein Traum

Das ist nicht Tomte, das ist Tokiohotel :-)
Uh huh him
12.07.2006 - 19:33 Uhr
"Das traf mich"

An dem Tag an dem du versuchtest
Mich zu mögen
Du schafftest es nicht
Das traf mich
Du weißt ich will das alles nur singen
Um dir nahezulegen
Wie es mir geht (x2)

Und der Tag an dem du mich verließest
War der Tag an dem ich verstand
Dass wir uns nicht mehr treffen würden
Ohne zu lügen
Nagasaki
12.07.2006 - 19:43 Uhr
Die Menschen, die du triffst, sind
nicht was sie scheinen

Übrigens, ist euch schonmal aufgefallen, dass es bei Thees nicht Menschen sondern Määänschen heisst? Und das klingt dann irgendwie immer wie das Wort Planschkuh :-/. Ähm naja so oder irgendwie so ähnlich :-)

Ansonsten, lustiger Thread, weitermachen!
Uh huh him
12.07.2006 - 19:55 Uhr
wenn der weiter existiert, soll aber ein Bindestrich zwischen "Tomte" und "Lyrics", sonst bekomm ich einen Anfall...
Nagasaki
12.07.2006 - 20:02 Uhr
Nö, Bindestriche sind unrockbar. Die trennen mehr als das sie verbinden. Hat Bastian Sick gesagt.
Ich bin mehr für: Tomtelyrics!
Ähm oder einfach so stehen lassen, das hat sowas Rebellisches und Originelles :-)
Werner
12.07.2006 - 20:04 Uhr
Du fragst mich was ich wissen tue ich wußte leider gar nichts denn meine mama hat viel sprite getrunken. aufs hirn schlug mir der dachpappenspatz nun ist schluss mit else meiner exfreundin.
JimCunningham
12.07.2006 - 20:26 Uhr
eure texte haben im gegensatz zu tomtes' absolut keinen tiefgang.übrigens.
Joy
12.07.2006 - 21:06 Uhr
Tomte, das alte Schlauchboot des Deutschpop :-)
dude
12.07.2006 - 21:13 Uhr
Werners Reim is der fetteste, Respekt!
Uh huh him
12.07.2006 - 21:55 Uhr
@Jim:
reingefallen. meins ist ne uralte B-Seite. :P
Lukas
13.07.2006 - 00:45 Uhr
Ich habe vor zu erwägen,
was du weisst,
ist mein Hund und ich
bin immer noch der
selbe, wenn du mich
fragst, so tendiere
ich dazu mich mit
gott zu prügeln.
jose-passillas
13.07.2006 - 02:07 Uhr
Neulich, neulich als ich suchte
nach der Zeile, die Thees' am meisten ähnelt

Thees' Originalität zu verkaufen,
die gleichen Worte zu brauchen.
Würdest du sie ändern, nur für dich und nur für uns?
War das gut für sie, als wir sie nachahmten,
auf eine Weise die Thees' nicht würdig i-ist.

Sagt ihm, dass ich ihn schlie-hi-hi-hi-hieße,
diesen Threat, den er auch nicht mag.
Und ich weiß, dass ich geknechtet werd' heut' Nacht
für den Beitrag, den ich grad' schreib'

naja usw.

eigentlich mag ich den Threat ja sehr gerne - immerhin hab ich mir dafür ne riesige Mühe gegeben! Jetzt muss ich ihn schon aus Selbstachtung mögen...
simon
13.07.2006 - 13:11 Uhr
Denn damals als wir liefen
der Sonne, dem Strand entgegen
Da wusste ich
die Vorhänge, die dich von mir trennen
würden weichen
alles wurde leichter

Und was du dann zu mir sagtest
Was du mich zitternd fragtest
schrieb sich der Sonne ein
Ich weiß es bleibt
Und all die Grabsteine
All dies Licht
Herbert
14.07.2006 - 17:59 Uhr
Ich sprach nur für dich
dies wort
ein laut aus meiner kehle
und wenn du glaubst
dass du geknechtet
wirst heut nacht
dann hast du recht

sie sagen dass es
so oder so-
lange wie du lebst
bleibe ich ein
mediokrer Mensch
in einem mediokren Land.
Steppenwolf
14.07.2006 - 19:02 Uhr
dann das Blatt in deiner Hand
dann die Stimme über uns
um uns herum
deine, die sich erhebt
und die Gewissheit
und ich hab noch nie Filme gemocht
die an Flughäfen enden
und wende das Blatt
Tillman
14.07.2006 - 19:20 Uhr
Und ich werde erinnert
an die Bilder, die Menschen, deine Stimme
alles dargestellt
wie Zitronensaft mit Wodka gerührt
auf uns allein gestellt
und ich entschuldige mich für alles
dass du`s nicht hörst
aber die Erinnerung trotzdem schmeckst
Kiona
15.09.2012 - 10:01 Uhr
online colleges 016 cheap air flights =DD
RT
15.09.2012 - 11:09 Uhr
Man darf dem Spambot fast dankbar sein, dieses Kleinod an Thread wieder gelifted zu haben. Solche Threads würden heutztage schon im Ansatz zugeschissen werden.
matti
15.09.2012 - 19:41 Uhr
Wow, das ist mal ein Thread. Hier waren ja mal wirklich kreative Leute unterwegs, damals bis nach der Fußball-WM.
SD
15.09.2012 - 21:18 Uhr
Geiler Thread. Da kommt mir die Idee für einen Uhlmann-Text-Generator, in den man seine Schlagwörter eingeben kann.
Castorp
16.09.2012 - 21:38 Uhr
Zum Ablaichen und Werben
zieh ich
meinen Lachs
aus der Hose raus
Pastor C.
16.09.2012 - 21:43 Uhr
Verliebte Fischer
Ziehen mit den Booten
Die Berge hinauf

Grüß mir die Gemse
Den Adler, den Rotbarsch
Bergmann glückauf

16.09.2012 - 22:53 Uhr
Ihr seid ja so witzig...*gähn*
Hose schon feucht vor Geilheit?
Inkognito
16.09.2012 - 23:11 Uhr
Nee, vor Inkontinenz.
koe
17.09.2012 - 00:43 Uhr
Und du gehst die Strasse entlang
und du hast schon frueher daran -
gedacht.
Dass ein Mensch auf dem Weg
von Tuer zu Tuer
von Liebe zu Heim
von Wollen zu sein
die Erinnerung vermacht.

Es gibt Probleme in der Stadt
man nennt es das Leben der Nacht.
247
18.09.2012 - 13:11 Uhr
Und es kommt dir vor
wie ein Beben
das die ganze Stadt
seit Tagen wachen
lässt.

Du weißt, da sind Nächte
ohne Schlaf, da sind
Rechnungen die
zu begleichen wären.

Doch du wirst verstehen
du wirst sehn
das ist das Leben.
Mr. Bleich
18.09.2012 - 13:27 Uhr
Dein Name in leuchtenden Lettern
dein Antlitz im traurigen Schein
Wohin die Straße auch führen mag
sowenig Mensch kann man gar nicht sein

Eine abgebrannte Zigarette
ist viel mehr, als dein Leben war
Am Fenster rufen die Eulen
ein lautes "Hip Hip Hurra"

Der Weg ist versperrt
Komm ich reiche dir die Hand
Und am Himmel eine Wolke
Deine Gedanken sind längst verbrannt


Hinten in der Gasse
vorne am Supermarkt.
Stehen Menschen die du nicht wolltest,
die sehen wo dein Scheitern parkt

Alle deine Träume
ruhen sanft in der klaren Nacht.
Während du erkennst, dass du immer schon wusstest, dass die Liebe, das Leben macht

Der Weg ist versperrt
Komm ich reiche dir die Hand
Und am Himmel eine Wolke
Deine Gedanken sind längst verbrannt


Thees
18.09.2012 - 14:17 Uhr
Da gibt es Menschen in den Straßen, die nicht mal deinen Namen kennen
Da gibt es Seelen in den Körpern, die ganz sicher nie wieder brennen
Da gibt es Dich und mich und all diese Erinnerungen
Dass es zu kämpfen lohnt, haben wir schon oft besungen

Und wenn Du denkst, das sei das Ende, halte durch und ball die Faust
In Gedanken bei Dir und im Herzen bei mir, wir wussten doch noch wie Du schautest
Als wir mit 200 Sachen über Landstraßen fuhren und Du schreitest wir sollten bremsen
Lachte ich kurz und schloss meine Augen, Du bist mein Freund, John K. Samson


xgmswd
01.11.2012 - 09:47 Uhr
xftubs
GG EIin
01.11.2012 - 12:54 Uhr
pu­ps

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: