Miles Davis

User Beitrag
micha
24.04.2002 - 07:48 Uhr
Kennt jemand das Album "Aura" von Miles Davis ?
Auch wenn es in das Forum hier überhaupt nicht passt, kann ich die CD nur jedem wärmstens ans Herz legen, der auf atmosphärisch dichte, fast schon bedrohliche Musik steht. Geht fast schon in die Richtung New Age. Eine der CDs für die einsame Insel, würde ich nicht mehr missen wollen...
captain kidd
24.04.2002 - 10:46 Uhr
für mich dann lieber die klassiker

kind of blue (wunderbar)
milestones
someday my prince will come
ditsch
28.04.2002 - 14:10 Uhr
Hier werden Klassiker von Miles Davis aufgezählt, und nirgends steht 'bitches brew'? Wie geht das? Ausserdem: Weniger Fusion, mehr Jazz: 'birth of the cool'.

Ganz abgesehen davon ist Miles Davis der grösste (?) Musiker dieses Jahrhunderts. Oder ein anderer.
Oliver Ding
29.04.2002 - 17:07 Uhr
@ditsch: Und ich dachte, der *größte* Musiker sei Shaquille O'Neal. ;-)
mm
29.04.2002 - 17:48 Uhr
"On The Corner" und "Big Fun"...
Thomas O. Huber
29.04.2002 - 19:02 Uhr
..."In A Silent Way" & "Sketches Of Spain"...
ano
05.09.2005 - 18:13 Uhr
er hat mich. wow, sprachlos.
Lennon
05.09.2005 - 20:31 Uhr
ich bevorzuge live in new york aber die erste peformance von 1969
sonic
05.09.2005 - 22:52 Uhr
im moment die tribute to jack johnson.
tom
05.09.2005 - 23:26 Uhr
ich mag die kind of blue am besten. habe auch eine leicht veränderte live-version mit john coltrane. kennt jemand ähnlich lässiges zeug? die späteren sachen gefallen mir nicht mehr so.
ano
05.09.2005 - 23:43 Uhr
bitches brew ist ein musikalischer höhepunkt = mein favorit
tom
06.09.2005 - 01:37 Uhr
zu grell für mich :(
Pyrus
06.09.2005 - 02:17 Uhr
Habe mir kürzlich Bitches Brew und Kind of Blue besorgt... Sind meine ersten beiden Jazz-Alben und ich bin echt begeistert. Vergleichen will ich die beiden mal noch nicht.
bee
06.09.2005 - 16:37 Uhr
dann solltest du bald die Gil Evans Arrangements von den Platten Porgy and Bess + Sketches of Spain ins Auge fassen ,-)
trippair listender-Vielfalter
06.09.2005 - 16:52 Uhr
"Kind of Blue" ist sicherlich über der Baumgrenze.
Gillespie
06.09.2005 - 17:41 Uhr
"Bitches Brew" ist großer Mist. Jazzrock sollte generell untersagt werden.

Beste Album von Miles sind dagegen:

1. Birth Of The Cool
2. 'Round About Midnight
3. Kind Of Blue
sonic
06.09.2005 - 17:52 Uhr
quatsch
ano
06.09.2005 - 19:15 Uhr
hallo?? "miles runs the voodoo down" von der bitches brew ist göttlich! achterbahnfahren mit den ohren
bee
05.12.2005 - 17:56 Uhr
Tutu ist ganz prima! nun weiss ich wo Tab Two abgekupfert hatten ...
Holy Stoner
05.12.2005 - 18:09 Uhr
@Gillespie "Jazzrock sollte generell untersagt werden."

Leute, die zu solcher Aussage fähig sind, sollten generell gesteinigt werden!
sonic
05.12.2005 - 18:13 Uhr
hab neulich die live evil gebraucht bekommen. wer die irgendwo sieht. zugreifen. hammer. mit eine seiner besten aus der fusion ära, wie ich finde. vielleicht sogar die beste. oder doch bitches brew. je ne sais pas.ich weiß es echt nicht.
vor allem die konzertaufnahmen. wow.
Violet
05.12.2005 - 18:17 Uhr
Hab mal n Konzertausschnitt des Isle of W. Festival gesehen, M. Davis dort, reines Opium.
Lennon
05.12.2005 - 18:47 Uhr
welches jahr denn?
ano
06.12.2005 - 00:45 Uhr
"In A Silent Way" wird immer größer.
Anonymus
03.04.2006 - 19:34 Uhr
kennt ihr die wunderbare version von what a wonderful world ?
bitteanklopfen
03.04.2006 - 20:25 Uhr
Bitches Brew ist natürlich das beste, wie Tutu ist würde mich auch mal interessieren, hab ich im laden für 6 euro gesehen, aber das verunsichert mich jetzt gerade


Nachdem ich als erstes von Miles Davis "Bitches Brew" kennen lernte, war ich einigermassen verstört - zu schräg, zu wirr, zu free-jazzig, einfach unmöglich anzuhören. Dies mag reichen, mich vorab zum Banausen abzustempeln - allerdings hat mich DIESES Werk vollständig überzeugt.
aus einer amazon- rezi
a scat that never graced my wrist
03.04.2006 - 22:22 Uhr
ich weiß jetzt nich obs bei bowling for columbine oder fahrenheit 911 war .. aber wart ihr auch so traurig/geschockt, als man kriegsbilder und bilder von verarmten kindern gezeigt hat, wo im hintergrund "what a beautiful world" lief?

noch eine frage: kennt hier wer die band "thrice"? inwieweit steht deren song "for miles" mit miles davis in verbindung? habe mal irgendwo gelesen, dass der song für ihn geschrieben wurde.
Winnie
03.04.2006 - 22:31 Uhr
Wohl eine Verbeugung vor Davis.

http://www.songmeanings.net/lyric.php?lid=3530822107858557467
Winnie
03.04.2006 - 22:34 Uhr
Hmm, halber Post geschluckt.

"hilft vielleicht weiter, obwohl das wohl jeder etwas anders interpretiert." hat noch gefehlt.
Aua
17.02.2007 - 23:01 Uhr
"Du hast nach Miles Davis gesucht:
Im Bereich Interpreten gab es 0 Treffer."

Gott, ist das armselig!!
sonic
17.02.2007 - 23:05 Uhr
tja, dann hast du falsch gesucht:-D
Aua
17.02.2007 - 23:18 Uhr
wonach soll man denn sxchen, du näse?
sonic
17.02.2007 - 23:19 Uhr
also wenn ich Miles Davis eingebe bekomme ich ergebnisse, auaauge ;-)
sonic
17.02.2007 - 23:21 Uhr
ich hab das einfach mal so frech behaupte4t da ich weiß dass ich mal in nem miles thread gepostet habe
Aua
17.02.2007 - 23:22 Uhr
au ja, eeeeerrrrgebnissssssseeeee

und welche?
sorry, bei mir läuft grad "Dark Magus" und beschert mir einen Orgasmus nahc dem anderen, ganz ohne Frau
sonic
17.02.2007 - 23:26 Uhr
ok, mist, sorry, dachte es geht um forenthreads. hatte nicht genau gelesen.

ja,wenns darum geht: so wirklich viele jazz sachen wurden auf pt sowieso nicht rezensiert. also auch kein miles.
nonne
17.02.2007 - 23:34 Uhr
"Du hast nach Miles Davis gesucht:
Im Bereich Interpreten gab es 1 Treffer: Total überschätzter, nicht hörbarer, aber deswegen umso bejubelter Dreck."


Gott bin ich armselig.
pflaster
17.02.2007 - 23:37 Uhr
ach, der ist auferstanden? und macht jetzt rock und independent? huren gail!
Aua
17.02.2007 - 23:42 Uhr
wen interessiert "rock und independent"??
stuß für geistig beschränkte.
music is what it's all about my friend.
Der unsichtbare User
17.02.2007 - 23:44 Uhr
@Aua
Do me a favor? Geh' einfach!
sonic
17.02.2007 - 23:49 Uhr
pflaster (17.02.2007 - 23:37 Uhr):
ach, der ist auferstanden? und macht jetzt rock und independent? huren gail!


http://www.plattentests.de/rezi.php?show=760
http://www.plattentests.de/rezi.php?show=1379
http://www.plattentests.de/rezi.php?show=725

so viel zu "rock und independent"-only
Aua
18.02.2007 - 00:10 Uhr
@sonic:
pleeze tell was das mit dem topic zu tun hat.
ick seh nüüx
@Der unsichtbare User:
wohl nicht unsichtbar genug, try harder ;)
pflaster
18.02.2007 - 00:26 Uhr
miles davis mit britney spears zu vergleichen ist zwar gewagt, auf den zweiten blick aber gar nicht so weit hergeholt.

doch: diese seite beschreibt sich selber als "das beste aus rock und independent". wenn dann hier nichts über miles davis zu finden ist, so ist das keineswegs armselig, ganz im gegensatz zu diesem thread hier.
Aua
18.02.2007 - 00:35 Uhr
oooohhhh
aber über begrenztheit sagt das schon ne melange aus.

ich tausche 4 takte miles davis ("dark magus")gegen 5 cds von euerm "rock n independent stuff" -burps-
pflaster
18.02.2007 - 00:52 Uhr
das sagt höchstens etwas über deinen beschränkten horizont aus. niemand beschränkt sich hier auf rock und independet, was man von dir wohl kaum behaupten kann.

pflaster
18.02.2007 - 00:53 Uhr
ausserdem, wer jazz hören will hört weather report, john scofield, duke ellington und und und, aber doch kein miles davis. das ist jazz für nicht-jazzer. :-D
arnold apfelstrudel
18.02.2007 - 00:54 Uhr
ich höre gerade My Funny Valentine, was ein zufall.
sonic
18.02.2007 - 00:54 Uhr
ich verrgleiche britney nicht mit miles.
wollte nur den leuten, die meinen dass auf dieser seite nur "rock und independent" relevant sind ein paar bsp. geben dass auch andere musik hier berücksichtigt wird.
das revidiert meine aussage von oben allerdings auch nicht dass jazz hier auf der seite generell kaum beachtet wird.
pflaster
18.02.2007 - 01:00 Uhr
auch britney-spears-fans werden auf dieser seite nicht auf die idee kommen, vollständigkeit was die rezensionen über ihren star betrifft zu fordern.
Aua
18.02.2007 - 01:24 Uhr
quatsch, star. Miles Davis hat auch ne menge schrott verursacht.

Was ich immer feststelle, ist, daß Musikhörer doch nicht wirklich eine passende Attitüde zu der von ihr gehörten Musik haben, sondern oft eine andere.
Und den Rest könnt ihr euch erst mal selbst ausdenken
ich meld mich dann wieder

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: