Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Mastodon - Blood mountain

User Beitrag
toifel
03.10.2006 - 17:47 Uhr
das bekommt von mir ne 10/10^^:

Anyway, I’m guessing that Blood Mountain is a euphemism that all of the band uses for their member to build up their egos during sex. Really, what you would rather say, “Oh, baby, sit on my blood mountain and yodel! Riiiiiicooooooolaaaaaaaaa!” or “Can you not find it?”
Khanatist
05.10.2006 - 13:16 Uhr
Bin gerade wieder an der 'Leviathan' hängengeblieben. Das Drumming ist einfach unglaublich. Komisch, dass es ein Konzert benötigte, bis ich mir dessen richtig bewusst wurde.
Khanatist
07.10.2006 - 21:25 Uhr
Alter. Das Drumming!! Ich glaube, ich könnte noch 100x "Hearts Alive" anhören und es nicht nachspielen. Und dabei immer songdienlich. Als die CD rauskam, ist mir das kaum aufgefallen (schon gar nicht störend). 2006 verpasst. Man kann schon dämlich sein ..
celestial
16.10.2006 - 23:10 Uhr
Hast schon recht. Hearts Alive ist ein Epos sondergleichen.

Und Blood Mountain wächst und wächst.
Sleeping Giant ist einer der Songs des Jahres.
MASTODONFANT
19.10.2006 - 22:47 Uhr
Eine der besten Platten 2006! 09/10! GEIL!!!
Patte
29.10.2006 - 20:39 Uhr
Amtliche Scheibe, wie der Ostfriese sagen würde. Daumen hoch.
Armin
10.11.2006 - 12:40 Uhr


MASTODON - Colony Of Birchmen
CDM, VÖ 24.11.2006
Blood Mountain heißt das dritte Album der Progressive-Metaller MASTODON aus Atlanta. Und darin geht es um einen höllisch heißen Trip auf die Spitze des Blood Mountains, der extrem gekonnt mit Fantasy- und Science Fiction-Motiven erzählt wird. Dabei erleben Troy Sanders (b, voc), Brent Hinds (git, voc), Bill Kelliher (git) Brann Dailor (dr), jede Menge Abenteuer, die auch als Metapher für ihren Weg als Band dienen. In Colony of Birchmen treffen MASTODON auf eine Rasse kleiner Baumleute, die sich zusammen geschlossen haben und einen riesigen Baum-Mann bilden. Wenn Einigkeit stark macht, dann am besten auf der Basis tight gespielter, harter Gitarren. Für Colony Of Birchmen haben MASTODON Queen Of The Stone Age-Mastermind Josh Homme ins Boot geholt, der den gelungen unkonventionellen Harmoniegesang verantwortet!

Blood Mountain gibt sich surrealer und progressiver als alles, was MASTODON bisher abgeliefert haben. Tight, intensiv und technisch brillant, löst es alle Versprechen ein, die der Vorgänger Leviathan gab. Produziert von Stamm-Producer Matt Bayles (Isis, Burnt By The Sun, Pearl Jam) toppt Blood Mountain alle Erwartungen um ein Vielfaches. Für Blood Mountain haben MASTODON ihre favorisierten Musikstile von Thrash bis Doom, von Prog bis Psychedelic Metal kombiniert, um etwas neues, originäres und verheerendes auf die Beine zu stellen.

Im November und Dezember kann man MASTODON live im Doppelpack mit Tool erleben!

18.11.2006: Zenith / München
03.12.2006: König-Pilsener-Arena / Oberhausen
04.12.2006: Arena / Leipzig
05.12.2006: Porsche-Arena / Stuttgart
12.12.2006: Maimarkthalle / Mannheim


JD
12.12.2006 - 02:13 Uhr
Seit wann veröffentlichen die bitte Singles?! Pfff.. Kommerz! ;-)
Armin
13.12.2006 - 18:20 Uhr
MASTODON
MASTODON'S "COLONY OF BIRCHMEN" NOMINATED FOR GRAMMY AWARD FOR BEST METAL PERFORMANCE
With more than 65,000 copies sold in the U.S. of their latest album Blood Mountain, Mastodon have earned a Grammy Award nomination for their single "Colony Of Birchmen" in the "Best Metal Performance" category. The 49th annual Grammy Awards will be broadcast live from the Staples Center in Los Angeles on February 11th @ 8pm EST. No wonder Blender Magazine has hailed the band as "Kings of metal"!
Blood Mountain was released on September 12th, 2006, and debuted at Number 32 on Billboard's Top 200 chart. It remained at Number 1 on Billboard's Hard Music Chart for 4 weeks. The group, who are currently on tour with Tool, will finish up later this month and roll out again in 2007 for a headlining tour beginning in January. Rolling Stone are calling Blood Mountain one of their Top 50 records of the year (Dec issue). Decibel Magazine and Total Guitar (UK) have named it, "Record of the Year" (out now). Also be on the lookout for Kerrang! Metal Hammer and Death & Taxes which all feature Blood Mountain in their end of year polls. Mastodon are truly taking over the metal genre and crossing over into America's households with a successful performance on The Late Show Conan O' Brien last month.
MASTODON die 2.
Zum zweiten mal haben Mastodon das Album des Jahres für Metal Hammer UK hingelegt.
Im amerikanischen Rollingstone holen sie Platz 9 der 50 besten Alben in 2006.
Der Song Capillarian Crest landet dort auf Platz 24 der Top 100 Songs.

MASTODON die 3.
Unter diesem LINK gibts was zu sehen von der Mastodon und Tool Tour in Europa.

http://youtube.com/watch?v=c3YN6y99wYk
Khanatist
10.01.2007 - 14:36 Uhr
Da haben sich Mastodon mal einen kreativen Promogag einfallen lassen: ein Spiel!
http://www.warnerreprise.com/mastodongame/

Bei Level 2 könnte ich durchdrehen. o_O
Armin
05.03.2007 - 11:55 Uhr
Für die einen Werbung, für die anderen ein wertvoller Hinweis:

Das Album gibt es beim 24-Stunden-Verkauf von CD WOW! bis morgen früh zum Schnäppchenpreis von €6,99 inkl. Versand.
sonic
05.03.2007 - 12:06 Uhr
@armin

verschieb dich mal in dem spamthread ;-)
Armin
05.03.2007 - 12:33 Uhr
Und sperren auch gleich!
Khanatist
05.03.2007 - 13:28 Uhr
Ich wollte gerade schon knasuernd die Bestellung verwerfen, weil ich aus Prinzip keine Standardalben kaufe, die es auch in 2-CD/DVD/Bonus-Versionen gibt, doch was sehen meine müden Augen dann? Die ltd. kostet gerade mal 9,99€! Wow. Danke für den Tipp, lieber Armin. (Obwohl ich die CD vielleicht 2x gehört habe und nicht sonderlich gemocht. *g*)
Armin
05.03.2007 - 13:44 Uhr
Ja, die limitierte Version kostet auch nur €9,99 inkl. Versand. Und zwar ebenfalls hier. :-)
sonic
05.03.2007 - 13:58 Uhr
:-D
sonic
05.03.2007 - 17:11 Uhr
Ich wollte gerade schon knasuernd die Bestellung verwerfen, weil ich aus Prinzip keine Standardalben kaufe, die es auch in 2-CD/DVD/Bonus-Versionen gibt

haha, und ich versuche oft ne standardversion zu bekommen weil mir die bonusversionen oft zu teuer, unhandlich(doppeldigipack passt ncht in mein cdregal) sind oder mich die bonussongs nicht interessieren.

natürlich nicht immer, aber es gibt durchaus releases, bei denen ich die normale version vorziehe.
stativision
17.03.2007 - 16:45 Uhr
wie issen jetzt eigentlich die bonus-cd/dvd genau?
Khanatist
17.03.2007 - 17:49 Uhr
Heute hier eingetrudelt. Weil ich so angepisst bin, dass die einen Pappschuber mit 3 (!) Aufklebern versauen, ist das Teil ungehört und ungesehen ins CD-Regal gewandert. Die kann mir jetzt gestohlen bleiben >:/
fitzcarraldo
17.03.2007 - 20:53 Uhr
Auf der DVD jibts die "The Making of Blood Mountain" - Doku (gabs meines Erinnerns schon vor Veröffentlichung in Einzelteilen auf der Band-Seite zu sehen), das Video zu Capillarian Crest und ne Photo Gallery, kann man sich demnach getrost schenken.
Aber: Verkackt, Khanatist, wieso bekommst du einen Pappschuber und ich nur ein Standard Doppel-CD-Jewelcase?
Ick will auck. Die Bäpper wird man schon beseitigen können.
stativision
18.03.2007 - 17:52 Uhr
aha, danke für die info. da bin ich ja eher froh, mir die drei euro geschenkt zu haben.

aber: was zur hölle habt ihr mit den pappschubern? find die teile nur nervig.
fitzcarraldo
18.03.2007 - 17:54 Uhr
It´s about Hübschheit.
Khanatist
18.03.2007 - 19:47 Uhr
Alles, was eine CD vom trivialen Jewelcase mit Rohling abgrenzt, ist es mir wert. Ich habe mir auch die letzten Alben von Sigur Rós und Fantômas gekauft, ohne dass ich sie mir jemals anhören würde. Da übertönt das Pochen des Sammlerherzens jede Aktivität aufwärts davon. *g*
messiah
18.03.2007 - 20:13 Uhr
ähm, cd´s im jewelcase - die werden auch nicht ewig halten und überhaupt...
da sammle ich doch lieber weiterhin vinyl - da haben meine kinder und enkel auch noch freude dran - hoffe ich jedenfalls *g*
fitzcarraldo
18.03.2007 - 22:10 Uhr
@Khanatist: Na, die Ohrwürmer von Suspended Animation solltest du dir aber nicht entgehen lassen.
Und nochmal: du Pappe, ich Plastik. Wieso? Bei den CD-Wow-Boys wohl ein ganz besonderer Liebling, hä?
stativision
18.03.2007 - 23:02 Uhr
bei mir trennt schon das booklet "eine CD vom trivialen Jewelcase mit Rohling".
Pappschuber wirklich überflüssiger kack, genauso wie digipak auf dem das gleiche artwork wie im booklet abgedruckt ist. ansonsten gerne (fantomas veröffentlichung ist ein gutes stichwort).

@messiah: woher weißten jetzt schon 100%, dass cds weniger lange halten als vinyl? (die schallplatten von meinem opa klingen jedenfalls nich mehr so dolle)
messiah
18.03.2007 - 23:53 Uhr
@stativision: wenn man lp´s fachgerecht behandelt, haben diese praktisch eine unbegrenzte lebensdauer. ich weiß ja nicht, was dein opa für ein abspielgerät hatte, aber heute gibt es da schon tolle geräte - zb. den 1210 von technics. wichtig ist natürlich, das du die nadeln deines tonabnehmers immer mal wechselst... aber das wird wohl jetzt zu speziell

ich besaß übrigens schon ein cd, bei der sich die beschichtung, oder wie auch immer das heißt, aufgelöst hatte. ich kaufe mir natürlich nicht nur vinyl, aber die absence of truth als doppelvinyl mit dem großen cover spricht mich schon mehr an als die cd-version. ob vinyl nun besser klingt als cd sei mal dahingestellt. jedenfalls, so mein subjektiver eindruck, hat das musikhören mit vinyl noch andere sinnliche aspekte - vom größeren cover mal abgesehen. es ist eben etwas besonderes die platte aufzulegen und von vorn abzuspielen - ohne gleich durchzuskippen.. blablabla john peel hätte dir das bestimmt auch erklären können. *g*
devil dance
19.03.2007 - 15:59 Uhr
"Heute hier eingetrudelt. Weil ich so angepisst bin, dass die einen Pappschuber mit 3 (!) Aufklebern versauen, ist das Teil ungehört und ungesehen ins CD-Regal gewandert. Die kann mir jetzt gestohlen bleiben >:/"
nicht erst seit diesem post hast du dich in die liga der schreiend peinlichen etepetete-user auf plattentests geschossen..
Khanatist
19.03.2007 - 16:03 Uhr
Mit welchem Post genau wäre mir das denn gelungen? Das dürfte meine ganz persönliche Mondlandung sein!
cds23
19.03.2007 - 16:25 Uhr
Hauptsache Neurosis machen es besser. *g*
stativision
19.03.2007 - 17:14 Uhr
joujou. was mich bei der platte aber nach wie vor nervt ist das rumdrehen müssen nach der hälfte. da hab ich nich genug für esoterik übrig, um das als ritual durchgehen zu lassen.
Sven
01.04.2007 - 20:49 Uhr
Please insert coin to play. :-)
Khanatist
07.04.2007 - 17:17 Uhr
Man sehe sich das Line-Up der Mastodon-Tour in den USA an und überlege, ob sowas jemals in Deutschland möglich wäre ..

Mastodon
Cursive
Against Me!
These Arms Are Snakes

:| Hrmpf.
Khanatist
24.07.2007 - 13:35 Uhr
Falls noch nicht bekannt, unbedingt sehen: das völlig weirde Video zu "Sleeping Giant". (Jaja, von Tool geklaut ..)
garbel
24.07.2007 - 14:39 Uhr
und von star wars und den fantastic four :)
mastodon
20.08.2007 - 02:39 Uhr
_+880_____________________________
_++88_____________________________
_++88_____________________________
__+880_________________________++_
__+888________________________+88_
__++880______________________+88__
__++888_____+++88__________+++8___
__++8888__+++8880++88____+++88___
__+++8888+++8880++8888__++888___
___++888++8888+++888888++888___
___++88++8888++8888888++888____
___++++++888888888888888888____
____++++++88888888888888888____
____++++++++000888888888888____
_____+++++++000088888888888____
______+++++++00088888888888____
_______+++++++088888888888_____
_______+++++++088888888888_____
________+++++++8888888888______
________+++++++0088888888______
________++++++0088888888_______
________+++++0008888888________
...
28.01.2008 - 12:13 Uhr
jetzt zugreifen:

Blood Mountain auf eBay

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32504

Registriert seit 07.06.2013

26.11.2021 - 12:08 Uhr
Echt komisch: irgendwie finde ich jedes Album dieser Band nur "gut", so auch das hier, bis eben auf "Crack the skye", was ich als Meisterwerk empfinde...

Neuer

Postings: 846

Registriert seit 10.05.2019

26.11.2021 - 13:02 Uhr
Geht mir sehr ähnlich. Liegt vielleicht an den Vocals, denn instrumental machen sie echt Spaß

fakeboy

Postings: 5056

Registriert seit 21.08.2019

26.11.2021 - 13:13 Uhr
Blood Mountain hat mit Crystal Skull einen der grössen Nackenbrecher der Band. Insgesamt finde ich sie etwas durchzogen, am Schluss franst sie aus...

Ich hab irgendwo schon mal die These geäussert, dass Mastodon immer ein bis zwei Albem "Anlauf" brauchen, um ein Meisterwerk zu liefern. Remission war die Rampe für Leviathan, Blood Mountain ebnete den Weg für Crack The Skye, The Hunter und Once More... spurten vor für Emperor. Ich hoffe somit, dass nach dem (für mich) misslungenen Hushed & Grim wieder ein Knaller folgt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32504

Registriert seit 07.06.2013

26.11.2021 - 13:20 Uhr
Liegt vielleicht an den Vocals, denn instrumental machen sie echt Spaß

Nee, es ist eher die Musik. Die Riffs und Grooves. Irgendwie ist da das proggige der "Skye" eher meins.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 20039

Registriert seit 10.09.2013

26.11.2021 - 13:22 Uhr
Ganz starkes Album, streitet sich mit dem Vorgänger um den zweiten Platz der Diskographie bei mir (Platz eins ist natürlich "Crack the skye").

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim