Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Kayo Dot - Dowsing anemone with copper tongue

User Beitrag
Nestroit
26.02.2007 - 19:00 Uhr
"Maudlin of the Well sind auch richtig klasse, wobei die ja richtig eingängig und zum Teil schon sehr indiepoppig sind."




Ich: wo das bitte? die bath ist ja noch eingängig, für fans von post rock vllt. aber indiepoppig? erstens ist es metal, zweitens ist keiner der maudlin songs, bis auf gleam in ranks(ganz groß) straight, die vielfalt von ihrer musik ist einfach nur zu bewundern, ich liebe alle drei alben!

vollgerotzter Gummi
26.02.2007 - 19:10 Uhr
allerübelster Mist
cds23
26.04.2007 - 20:19 Uhr
Verstehe ich jetzt alles falsch, oder haben Kayo Dot tatsächlich vor in Kürze ein neues Album rauszubringen. Ein lautes "Hurra" meinerseits, wenn dem tatsächlich so ist. :-)

Quelle: Kayodot.net
tool
26.04.2007 - 21:16 Uhr
Maudlin of the Well würden mich mehr freuen.
cds23
04.05.2007 - 12:54 Uhr
Bin gespannt, inwiefern sich Kayo Dot auf dem neuen Album weiterentwickeln - einige Bandmitglieder sind ja raus. Vielleicht wieder ein größerer Black/Death Anteil wie auf "Choirs of the eye". Die letzte war ja insgesamt gesehen schon sehr ruhig (was die Scheibe ja auch irgendwie unwiderstehlich macht). Ich finde es für gewöhnlich ziemlich bescheuert damit zu prahlen, wie oft man eine Scheibe gehört hat, aber bei "Dowsing anemone with copper tongue" werden es wahrscheinlich schon sehr viele gewesen sein, und ich glaube nicht dass ich da der einzige bin. Mal hoffen, dass der voraussichtlich bald erscheinende Nachfolger genau das gleiche Maß an Konzentration und Ausdauer verlangt.
thees
04.05.2007 - 13:02 Uhr
Was soll das auch mit Prahlerei oder überhaupt einer Leistung zu tun haben, wie oft man eine Platte gehört hat?? Aber klasse, dass du sie sehr oft gehört hast! ;)
cds23
04.05.2007 - 13:17 Uhr
Na ja, ich finde es unnötig, ständig zu erwähnen wie oft man sich eine Platte reingepfiffen hat. Bei dieser Scheibe darf man aber wohl eine Ausnahme machen. ^^
thees
04.05.2007 - 13:26 Uhr
also ist es bei genau dieser Platte besonders schwierig, sie oft zu hören, interessant
cds23
04.05.2007 - 13:27 Uhr
Nein, aber besonders notwendig. :-D
cds23
18.05.2007 - 16:12 Uhr
Verdammt, ich kann es nicht erwarten. Das Jahr wird unschlagbar. Wenn das neue Album auch nur annähernd so gut wird wie der unfassbare Vorgänger, dann braucht es keine neue Musik mehr.
cds32
19.05.2007 - 23:52 Uhr
Halt doch die Schnauze!
~
24.05.2007 - 16:47 Uhr
[i]It is our great honor to announce that drum and percussion duties for our upcoming album on Hydra Head Records will be handled by Charlie Zeleny (Behold... the Arctopus)! Recording will take place at Menegroth in NYC with Colin Marston and at Aleph in Seattle with Randall Dunn. For all of you wondering about new Kayo Dot lineup details - there are none! We haven't tried looking for new members yet and are just focusing on getting the album finished before we figure out exactly what kind of instrumentation we need for our live ensemble. When the time comes though, we're pretty sure that we're going to try to keep the group at five members max, and that everyone (excepting the drummer) should be able to double on a wind instrument as well as their primary rock instrument (guitar, bass, keyboard). If this sounds like you, and you want to talk to us about it more, please e-mail us!

www.kayodot.net[/i]


ich hab eine gitarre und hab mal in der volksschule flöte gespielt - glaubt ihr komm ich da rein???

mein gott, wie ich mich auf das album freue ;)
~
24.05.2007 - 17:12 Uhr
It is our great honor to announce that drum and percussion duties for our upcoming album on Hydra Head Records will be handled by Charlie Zeleny (Behold... the Arctopus)! Recording will take place at Menegroth in NYC with Colin Marston and at Aleph in Seattle with Randall Dunn. For all of you wondering about new Kayo Dot lineup details - there are none! We haven't tried looking for new members yet and are just focusing on getting the album finished before we figure out exactly what kind of instrumentation we need for our live ensemble. When the time comes though, we're pretty sure that we're going to try to keep the group at five members max, and that everyone (excepting the drummer) should be able to double on a wind instrument as well as their primary rock instrument (guitar, bass, keyboard). If this sounds like you, and you want to talk to us about it more, please e-mail us!

www.kayodot.net



ich hab eine gitarre und hab mal in der volksschule flöte gespielt - glaubt ihr komm ich da rein???

mein gott, wie ich mich auf das album freue ;)



verdammte klammern wieder mal ...
nestroit
04.07.2007 - 11:42 Uhr
mein momentaner liebling ist Immortelle and Paper Caravelle, das abtauchen in die tiefen des ozeans, wunderwunderbare musik!

top 3:
immortelle
manifold
WAYYYYYYYYYYYYYYFARER!
Steppenwolf
08.08.2007 - 13:12 Uhr
Hab die gerade erst kennengelernt und bin gelinde ausgedrückt, begeistert. grossartige Band.
Sheriff_Lobo
12.11.2007 - 14:12 Uhr
Finally! Kayo Dot news on the upcoming album! YAY!

Hi everyone! At long last it's our great pleasure to announce the titles, tracks, and personnel info for our upcoming album on Hydra Head Records! The album is called Blue Lambency Downward and includes SEVEN songs. And, we also recorded an outtake which will be reserved as a bonus track later. The tracklisting is as follows:

1. Blue Lambency Downward
2. Clelia Walking
3. Right Hand is the One I Want
4. The Sow Submits
5. The Awkward Windwheel
6. The Useless Ladder
7. Symmetrical Arizona

The album personnel is as follows:

Toby Driver - acoustic, electric, 12-string, baritone, and bass guitars, soprano clarinet, voice, piano, organ, gamelan, analog synth, laptop mellotron
Mia Matsumiya - violin, voice

with guest musicians:

Charlie Zeleny (Behold the Arcopus) - drumset
Skerik - tenor and baritone sax, vibraphone
Hans Teuber - soprano and bass clarinets, alto sax, flute
Dave Abramson (Diminished Men) - additional percussion
B.R.A.D. (ASVA, The Accused, Burning Witch, Master Musicians of Bukkake) - additional vocals
Randall Dunn (Master Musicians of Bukkake) - sound effects and synth design

The album's release date and coinciding tour dates are set for mid-March 2008. We will be posting audio samples sometime within the next few weeks!

So yup, that's that. Stay tuned. We'll keep you updated. :)

xo
Mia and Toby


Quelle: www.myspace.com/kayodot
Khanatist
12.11.2007 - 20:26 Uhr
Alleine dieses Line-Up. Nach derzeitigem Stand mein mit größter Spannung erwartetes Werk für 2008 neben dem von Meshuggah.
Patte
26.11.2007 - 17:16 Uhr
Fuuuck, was geht bitte am Ende von "Gemini the tripod" im Hintergrund...? Nich schlecht. Da musste ich doch eben extra meinen Nickelback-Track für ausmachen.
Patte
26.11.2007 - 17:16 Uhr
"Gemini becoming the tripod" muss es natürlich heißen.
Mendigo
12.12.2007 - 21:22 Uhr
At long last it is our great pleasure to announce the titles, tracks, and personnel info for our upcoming album! The album is called Blue Lambency Downward, includes SEVEN songs, and shall be released by Hydra Head Records. And, we also recorded an outtake which will be reserved as a bonus track later. The album tracklisting is as follows:

1. Blue Lambency Downward
2. Clelia Walking
3. Right Hand is the One I Want
4. The Sow Submits
5. The Awkward Windwheel
6. The Useless Ladder
7. Symmetrical Arizona

The album personnel is as follows:

Toby Driver - acoustic, electric, 12-string, baritone, and bass guitars, soprano clarinet, voice, piano, organ, gamelan instruments, analog synth, laptop mellotron
Mia Matsumiya - violin, voice

with guest musicians:

Charlie Zeleny (Behold... the Arctopus) - drumset
Skerik - tenor and baritone sax, vibraphone
Hans Teuber - soprano and bass clarinets, alto sax, flute
Dave Abramson (Diminished Men) - gamelan instruments & additional percussion
B.R.A.D. (ASVA, Master Musicians of Bukkake)- additional vocals
Randall Dunn - sound effects and synth design

The album was produced by Randall Dunn (Sunn0))), Boris, Earth, ASVA) and its release date and coinciding tour dates are set for mid-March 2008. We will be posting audio samples sometime within the next few weeks.

2) Meanwhile, check out our upcoming affiliate shows for November - two gigs at NYC's The Stone.

3) We need a drummer for spring 2008 touring - you should live in the NYC area. Contact us if interested!

4) TARTAR LAMB - Sixty Metonymies - is now available!! This is a small ensemble piece that the two of us recorded earlier this year and self-released. To purchase a copy, please click the button below or check out the details at http:// myspace.com / tartarlamb!!


Quelle: http://www.kayodot.net/index2.html

wow, ich glaub ich weiß schon jetzt was das album des nächsten jahres wird ;)
hat bis jetzt noch jedes kayo dot album geschafft.

spitze auch der absatz includes SEVEN songs mit SEVEN in großbuchstaben ;)

Bath von der vorgängerband maudlin of the Well ist übrigens ebenfalls ein schwer geniales album, wenn auch nicht so durchdacht wie kayo dot, dafür aber noch extremer: eine mischung aus psychedelia und death metal.

und das soloalbum von toby driver werd ich mir so schnell wie möglich zulegen:
http://www.sputnikmusic.com/album.php?albumid=10122
klingt auch sehr vielversprechend.
stativision
13.12.2007 - 00:02 Uhr
das soloalbum find ich nicht so toll. lohnt sich aber trotzdem.
Steffi
07.01.2008 - 19:14 Uhr
Hallo!

Weiß einer, wieso der Text zu Track 2 nicht im Booklet ist?
Steffi
07.01.2008 - 19:25 Uhr
Bzw. ist das überhaupt normal? Vielleicht fehlt bei mir ja eine Seite.
cds23
07.01.2008 - 21:40 Uhr
Nein, ist überall der Fall. Jedenfalls so auch bei mir.
Steffi
07.01.2008 - 21:51 Uhr
Danke! Auf jeden Fall ein sehr schönes Album, auch ohne den Text ;)
Mendigo
07.01.2008 - 21:53 Uhr
hier wäre er:

Write down your dream of a powder-hill on a foggy widowpane
Snow shakes the light off wistful and wan
You left the hearth to put your head on the glass

I would question who would not be moved by
Whispered brilliance that each word exudes, my


www.kayodot.net
Mendigo
07.01.2008 - 21:54 Uhr
vor allem die Trompete die die stelle "on a foggy widowpane" unterlegt ist göttlich
cds23
06.02.2008 - 13:45 Uhr
Ich hoffe, ich werde nicht, wie in letzter Zeit desöfteren, von meinen Lieblingsbands enttäuscht. Bei Kayo Dot würde das schon sehr Schmerzen. Ich weiß nicht wieso, aber ich habe das Ungute Gefühl dass mich die neue Platte nicht packen wird. Was natürlich rational gesehen totaler Blödsinn ist, weil "Downsing Anemone With Copper Tongue" nach wie vor einer der größten und feinsten Schätze meiner Plattensammlung ist.
Third Eye
23.10.2009 - 17:22 Uhr
Mal ne Frage an die Besitzer der Vinyl-Version von "Downsing Anemone With Copper Tongue". Liegt es an meiner Pressung (oder meinem System) oder könnt ihr auch zum Ende einer jeden Seite, speziell aber die letzten Minuten von Seite A, z.T. deutliche Verzerrungen wahrnehmen?!

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: