Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Eagle*Seagull - Eagle*Seagull

User Beitrag
Armin
04.07.2006 - 17:14 Uhr
Aus Lincoln, Nebraska kommt das neueste Signing auf dem Lado-Label. Und
damit aus unmittelbarer Nähe des Saddle Creek Labels, der Brutstätte für
so viele einzigartige Indie-Acts. Eagle*Seagull veröffentlichten ihr
Album zwar auf dem neugegründeten Paper Garden Label, passen prinzipiell
aber prima in die illsutre Nachbarschaft. Denn was die vier Herren plus
Dame um Songwriter Eli Mardock auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum
präsentieren, mag keineswegs referenzlos sein (Arcade Fire
Verschrobenheit, Interpol Erhabenheit, Pavement Lässigkeit - um nur ein
paar zu nennen), ist im Ganzen betrachtet aber ohne Gleichen. Das fand
auch die US Presse, die mit Ausdrücken von "Eagle*Seagull is simply put
a truly incredible band with truly incredible songs" bis "Eagle*Seagull
possesses a world of talent" nur so um sich warf.
Wir veröffentlichen das Wunderwerk am 15. September, eine Tour zum Vö
ist in Planung (Bookingkontakt: http://www.target-concerts.de).



Von denen wird man noch hören.

http://www.myspace.com/eagleseagull
fakeboy
05.07.2006 - 11:52 Uhr
grandioses album, wie man vor einiger zeit schon hier lesen konnte:
http://www.bandsmagazine.ch/p422.html
Dazer
22.08.2006 - 16:26 Uhr
jaja, das boomt. nichts, was nicht schon the arcade fire, modest mouse oder wolf parade ausprobiert hätten. aber das geht in ordnung. schließlich gelingt's ganz überzeugend.
JimCunningham
23.08.2006 - 00:28 Uhr
ach doof,,,vor ner woche ungefähr wollte cih nen thread aufmachen, habe es dann aber leider vergessen. jetzt ist mir der armin zuvor gekommen :(

die band wird ende september im substage karlsruhe groß aufspielen, wo ich sie hundertprozentig NICHT anschauen werden kann, weil ich zu der zeit in barcelona auf studienfahrt bin und mir einen helm antrinke...
Dazer
23.08.2006 - 15:19 Uhr
hab' mir jetzt mal ein bisschen mehr angehört. ist eigentlich eine arcade fire-coverband. trotzdem geht's in ordnung. aber um etwas mehr einständigkeit darf man doch schon bitten, oder?
fakeboy
23.08.2006 - 15:55 Uhr
arcade fire coverband greift zu kurz, da steckt auch einiges von pulp, pavement und anderen einflüssen drin.
Armin
25.08.2006 - 00:03 Uhr
Eagle*Seagull Debüt erscheint am 15.9. bei Lado/SPV, Tour leider
abgesagt

"Kammer-Rock der Gegensätze: Klaustrophobisch und mitreißend.
Majestätisch und intim. Und (fast) referenzlos." (Musikexpress 10/06)
"Die neue empfindsame Sensation aus dem US-Underground." (Rolling Stone,
09/06)
Die Presse schwärmt, die erste Singleauskopplung, das wunderbare
"Photograph", wird demnächst die deutsche Radiolandschaft verschönern,
traurige Neuigkeiten gibts trotzdem: Uns ereilte heute die Nachricht,
dass die Tour des US Sextetts leider kurzfristig gecancelt werden muss.
Die Band widmet sich im Moment verstärkt ihrer Karriere in Nordamerika
und wird die Tour im Februar 2007 nachholen.
Mixtape
25.08.2006 - 19:13 Uhr
Tolles Album. Was haben sie Robert Smith eigentlich für den Gesangsjob bezahlt? :-)
Dazer
25.08.2006 - 19:34 Uhr
(fast) referenzlos?!? das ist doch eine glatte lüge.
Dän
09.09.2006 - 15:42 Uhr
Ich komme immer nicht über die ersten zwei Songs weg, weil die so gottverdammt großartig sind. Ist der Rest genauso geil?
shoegazer
09.09.2006 - 15:47 Uhr
@dän: wenn du so eine mediokre scheiße für großartig hälst, bist aber leicht zu begeistern. :)
Dän
09.09.2006 - 16:19 Uhr
Ja, das war schon immer mein Problem. Finde jeden Scheiß gut. Aber das Ende des ersten Stücks - meine Herren ist das geil.
Mixtape
09.09.2006 - 17:00 Uhr
Der Rest isr noch großartiger! Meine Favoriten sind "It's so sexy" und "Ballet or art".
Dazer
09.09.2006 - 17:26 Uhr
schlecht ist es doch nicht. aber alles nur geklaut. eo eoo!
Dän
09.09.2006 - 17:28 Uhr
Finde ich jetzt gar nicht mal. Einen Song wie "Lock and key" hatten The Arcade Fire z.B. nicht. Bei "Photograph" hört man schon, wo's herkommt, aber ein guter Song ist eben ein guter Song.
Armin
13.09.2006 - 18:07 Uhr
Am Freitag, dem 15. September erscheint bei Lado das selbstbetitelte
Debütalbum von Eagle*Seagull aus Licoln, Nebraska (nicht Omaha, aber dicht
dran:-)).

Es gibt bereits sehr schöne Pressestimmen und zudem kostenlose Downloads von
verschiedenen Albentracks und dem Video.



3 Songs als mp3 gibt es zum kostenlosen Download auf der Bandhomepage

( Your Beauty Is A Knife I Turn On My
Throat , Photograph
, Death Could Be At the Door)



http://eagleseagull.com/2005/av.html#




Zusätzlich ist seit ein paar Tagen das brandneue Video zu "Photograph"
fertig geworden und kann an folgender Stelle begutachtet werden



http://www.lado.de/videos/EagleSeagull_Photograph_DSL.mov (Quicktime-Format,
DSL)



http://www.lado.de/videos/EagleSeagull_Photograph_56k.mov (Quicktime-Format,
Modem/ISDN)

JimCunningham
13.09.2006 - 21:55 Uhr
hurra! das konzert in karlsruhe wurde verlegt! da wär ich eh nicht da gewesen ;-)
Paul Paul
18.09.2006 - 07:12 Uhr
Also die Songs von Myspace finde ich alle vier unglaublich toll, hoffentlich finde ich die CD in der Stadt...
eric
18.09.2006 - 10:02 Uhr
Müsstest Du finden, Paul. Sogar unser Mediamarkt hat die 5 x bekommen.
Paul Paul
18.09.2006 - 16:58 Uhr
Ja, ich hab's. Klingt sehr gut, vor allem der Bonustrack war nochmal klasse.
Paul Paul
18.09.2006 - 20:53 Uhr
Ich höre Arcade Fire eigentlich nicht raus, oder zumindest kaum. (Dän, hier rebelliere ich wieder ;))
Dän
19.09.2006 - 00:41 Uhr
Also "Photograph" ist praktisch ein Arcade-Fire-Song, finde ich. Ist ja nicht schlimm, aber einen gewissen Einfluss glaube ich da schon zu hören. Ansonsten, wenn ich mich da eben selbst zitieren darf: (har, wie cool ;))

Wenn "Death could be at the door" in ein weiteres zwielichtiges Gitarrensolo gerät oder "Your beauty is a knife I turn on my throat" den hysterischen Pianomann aus Mardock herausholt, ist es doch eher das Bedingungslose, die Ekstase, das Lustwandeln über dem Abgrund, als die reine Soundästhetik, die sich Eagle*Seagull mit ihren kanadisch-amerikanischen Kollegen teilen.

Was ich damit gemeint habe, weiß ich natürlich auch nicht mehr.
Paul Paul
19.09.2006 - 06:24 Uhr
Lol, Album wächst derweil.
JimCunningham
19.09.2006 - 11:33 Uhr
jetzt weiß ich auch wie der dän immer seine rezis schreibt: während multiplen orgasmen! :D
Dän
19.09.2006 - 12:57 Uhr
Laut einschlägiger Meinung sind CD-Kritiken doch eh nur Masturbation mit Keyboard, von daher ... ;)
Paul Paul
19.09.2006 - 14:14 Uhr
Das sind Ohrwürmer...
Paul Paul
19.09.2006 - 20:27 Uhr
"Your Body Is..." ist so genial, erinnert mich irgendwie streckenweise stark an die neue Wolf Parade, speziell dem Opener.
jeb
02.10.2006 - 23:28 Uhr
Wenn, dann ist "Photograph" eher von Wilco geklaut, speziell von "Hummingbird". Arcade Fire hör ich übrigens auch kaum raus, Wolf Parade umso eher - sortiert mal die Referenzen um, dudes. Der Pöbel hat gesprochen.
dominik
03.10.2006 - 01:25 Uhr
man ist die Platte götlich! Hab sie gestern erst im müller gehört und heute gleich bestellt. bei mir läuft photograph auf dauer rotation (ist ja zum glück auf dem spex sampler von der letzten ausgabe)

klar ist das der song irgendwie heraussticht, aber desswegen sind die anderen songs nicht schlechter oder so. ist einfach ne top platte.
captain kidd
03.10.2006 - 02:00 Uhr
einmal gehört. fand ich komplett langweilig. keine melodien, keine arrangements, kein nichts. schon komisch, oder Dän...?
Dän
03.10.2006 - 18:37 Uhr
So komisch finde ich das gar nicht. Wieso solltest Du die Arcade-Fire-Coverband (plus x, ja ja) mögen, wenn Du schon Arcade Fire nicht mochtest? "Keine Melodien, keine Arrangements" kann ich hier zumindest noch eher nachvollziehen, als bei denen oder bei Sufjan oder wem auch immer Du das sonst noch so andichtest. ;) Würde das zwar nicht unterschreiben, aber das Tollste an der Platte ist schon ihre Atmosphäre.
captain kidd
03.10.2006 - 18:40 Uhr
ja, und atmo geht an mir vorüber. ich brauche songs, digger. schon lupe fiasco gekauft?
cry baby
18.10.2006 - 20:46 Uhr
oh man scheiße...ist das ne schöne pladde...und ich bin heut eh so down....könnt heulen
dominik
18.10.2006 - 21:24 Uhr
@cry baby
ich find die pladde auch supeeer! ganz großes kino auch wenn manche sagen das da zu viel von arcade fire kopiert wurde (ist mir sowas von egal). photograph ist so dermaßen GROß!
captain kidd
18.10.2006 - 21:33 Uhr
höre sie gerade auf myspace. komme auf die stimme überhaupt nicht klar. aber das alton-john-piano ist ganz nett.
cry baby
19.10.2006 - 20:04 Uhr
@ dominik
so siehts aus...ich muss ja sagen, dass ich arcade fire auch wohl schätze...aber eagle seagull gehen mir doch emotional wesentlich näher. als ich im laden in die platte reingehört habe, hat sich mein herz bei den ersten takten sogleich richtig zusammengezogen und ich bin ab an die kasse und fix nach hause....großes kino...wie recht hast du
noel
22.10.2006 - 00:43 Uhr
schnarrch
Michi Beck
22.10.2006 - 14:19 Uhr
Warum gibts hier weder Rezension noch Fred? Ist doch ne ganz nette Indie-Scheibe. Wilco, Arcade Fire, The Cure Parallelen werden ihnen nachgesagt.
Pure_Massacre
22.10.2006 - 14:20 Uhr
http://www.plattentests.de/rezi.php?show=4219

http://www.plattentests.de/forum.php?topic=21564&seite=1
Michi Beck
22.10.2006 - 22:25 Uhr
tja.
da hab ichs wohl verplant.
Armin
22.01.2007 - 12:40 Uhr
Eagle*Seagull aus Lincoln, Nebraska gehen im Februar auf Tour! Zu
diesem Anlass freuen wir uns natürlich, auch einen Video-Link zum Re-
Release der Single "Photograph" unter die Leute bringen zu können!

Das Video findest Du hier:
http://www.eagleseagull.com/2005/av.html#

Und außerdem, hier die Tourdaten:

EAGLE*SEAGULL
präsentiert von SPEX, popfrontal.de, laut.de, Motor FM und M94,5
Support in Deutschland: Friska Viljor

05.02.2007 D-Bielefeld, Forum
07.02.2007 D-Karlsruhe, Substage
08.02.2007 D-Köln, Gebäude 9
09.02.2007 D-Halle, Objekt 5
10.02.2007 D-Berlin, Magnet Club
12.02.2007 D-Hamburg, Knust
13.02.2007 D-Stuttgart, Schocken
14.02.2007 D-München, Atomic Café
15.02.2007 A-Wien, Flex
16.02.2007 A-Salzburg, Argekultur
17.02.2007 CH-Zürich, Mascotte
18.02.2007 CH-Bern, ISC

Weitere Infos:
www.eagleseagull.com
www.myspace.com/eagleseagull
www.target-concerts.de
afromme
06.02.2007 - 12:30 Uhr
Frisch vom Tourauftakt in Bielefeld:
Ich empfehle sehr, die live zu sehen! Eagle*Seagull und auch die Vorgruppe Friska Viljor können im Konzert mal einiges.
Wer hingeht sollte sich aber drauf einstellen, dass bei fast allen Stücken gegenüber dem Album das Tempo mal ordentlich angezogen wird.
Was vielen Stücken gar nicht mal schlecht tat.
Auch ein neues (Titel wurde nicht gesagt) wurde gespielt. An dem Abend eher das ruhigste der ganzen Setlist, inklusive starker Geigeneinsatz.
Oh - wenn es einen Preis für das laszivste Halbunbeteiligtrumstehen gibt, die Geigerin hätte ihn verdient.

Noch ein Tipp: den Sänger der Vorband (die ohne ihre Keyboard-Frau angereist ist) mal fragen, was der Name seiner Band eigentlich bedeutet :-)
schwedenhappen
26.02.2009 - 23:47 Uhr

Eagle*Seagull - Photograph

nach langer Zeit mal wieder gehört. sehr, sehr schön.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: