Banner, 120 x 600, mit Claim

Juana Molina - Son

User Beitrag
Watchful_Eye
04.07.2006 - 03:15 Uhr
Wegen der Rezi des neuesten Albums hab ich mir mal die Songs auf ihrer Homepage einverleibt.. einfach schön. Ich hol mir wohl zwar vorerst nicht das Album, aber erwähnenswert ist sie auf jeden Fall. Umso verwundernswerter, dass es nie einen Thread zu ihr gab. :-)
_brownbunny
15.07.2006 - 13:10 Uhr
habe die aktuelle platte gestern im plattenladen
mitgenommen: braucht man keinesewegs. die songs auf
ihrer myspace-seite fand ich ganz nett, die platte
ist langweilig. leider. finde die sechs vergebenen
punkte noch ziemlich gutmütig. bei mir steht sie z.Zt.
bei vieren.
Rick
05.08.2006 - 18:17 Uhr
Langweilig, eintönig und furchtbare Keyboard-Stücke...zu welcher Gelegenheit hört man sowas?
Watchful_Eye
22.04.2008 - 23:54 Uhr
Mittlerweile, so knapp 2 Jahre später ;) , hab ich sie gekauft.. und es lohnte sich.

Wer auf entspannten, einlullenden Ambient/Folk steht, sollte zugreifen. Das Album wirkt zunächst äußerst unspektakulär, was sich allerdings mit mehrfachem Hören ändert.. dann ist es eher "angenehm unspektakulär". ;)
fRage
23.04.2008 - 00:06 Uhr
Mit Jason Molina verwandt?

Watchful_Eye

User

Postings: 2344

Registriert seit 13.06.2013

09.03.2017 - 00:56 Uhr
Bin immer noch Fan der Frau und hab mittlerweile fast alle Alben. Hier die neue Single, euch erwartet psychedelischer, leicht kopflastiger, aber herzlicher Folk für Nerds wie mich: https://m.soundcloud.com/crammed-discs/juana-molina-cosoco-1

Vive

Postings: 482

Registriert seit 26.11.2019

16.11.2020 - 17:44 Uhr
ich bin seit tagen hypnotisiert von der ANRMAL(live)-version ihres songs "un dia punk"
da ist bald ein deep dive fällig :)

Watchful_Eye

User

Postings: 2344

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2020 - 22:14 Uhr
Wo der Thread schonmal oben ist: Sie hat ein Feature beim kommenden Album von The Notwist. Das kann nur großartig werden. Hat mich sehr gefreut, das zu sehen.

Vive

Postings: 482

Registriert seit 26.11.2019

17.11.2020 - 06:25 Uhr
Das hab ich mir auch gedacht

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

17.02.2021 - 18:10 Uhr
Nachdem ich heute das fantastische "Sin dones" gehört habe, muss ich unbedingt mal ihre Alben antesten.

Watchful_Eye

User

Postings: 2344

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2021 - 18:27 Uhr
Sie hat sowieso keine schwachen Alben, aber zum Einstieg empfehle ich "Tres Cosas". :)

Gute Mischung aus poppigeren und ausladenderen bzw schwierigeren Stücken.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

17.02.2021 - 18:34 Uhr
Danke, Watchful. :)

Bin grade mitten in "Halo" und bislang finde ich es ... grossartig! Ich glaube, da könnte ich auch Fan von werden.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

17.02.2021 - 19:04 Uhr
Also "Halo" ist ja schon mal ganz nach meinem Geschmack. Electo-Folk sozusagen, manchmal richtig schön schräg und abgefahren, aber immer mit warmem Kern. Morgen höre ich mir dann gerne "Tres Cosas" an.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

17.02.2021 - 19:06 Uhr
*Electro

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

18.02.2021 - 17:15 Uhr
"Tres Cosas" ist auch ganz wunderbar. Was für ein genialer Stilmix ist "Yo sé que" zum Beispiel? Dazu so herrliche "herkömmlichere" Sachen wie die träumerischen 6 1/2 Minuten von "Cúrame" ... Ich bleibe dran, als nächstes ihr Debüt "Segundo".

Watchful_Eye

User

Postings: 2344

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2021 - 17:36 Uhr
Freut mich :) ihr Debüt ist allerdings "Rara" (der Titel "Segundo" heißt meines Wissens auch sowas wie "Das Zweite").

"Rara" kenne ich auch nur zum Teil - scheint noch ziemlich straighter Folk zu sein.

"Segundo" ist wiederum vergleichsweise eklektisch, experimentell und noch nicht so abgerundet wie auf den Alben ab der "Tres Cosas".

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

18.02.2021 - 17:46 Uhr
Freut mich auch, dass ich hier quasi frisch auf deinen Fan-Spuren mitwandeln kann. Und danke für die weiteren Infos. ;)

Ups, da habe ich mich mal blind auf die Diskografie von Spotify verlassen und schon wird man bestraft. Ich denke, ich werde mir ihre Alben nach und nach dann auch physisch anschaffen, bin wirklich angetan.

Watchful_Eye

User

Postings: 2344

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2021 - 19:00 Uhr
Die Freude ist ganz meinerseits - endlich interessiert sich mal jemand für sie, 14 1/2 Jahre nachdem ich den Thread eröffnet habe.

Wo sich schonmal jemand interessiert - im Folgenden noch etwas Personenkult. ;)

In ihrem Heimatland Argentinien ist Molina vielen eher als Fernsehstar bekannt. Bis in die 90er hinein war sie Hauptdarstellerin in einer Comedyshow mit Sketchen, so á la Anke Engelke. Das würde man anhand ihres introvertierten Sounds vielleicht nicht erwarten.

Mit Musik hat sie auf professioneller Ebene erst angefangen, als sie Mutter wurde und darauf ihre Fernsehkarriere unterbrach. Allerdings hat sie schon als Kind Songs aufgenommen und über ihren Vater früh King Crimson und Led Zeppelin kennengelernt. Ihre Folk-Elemente sind ihrer Aussage nach eigentlich eher aus Uruguay als aus Argentinien, sie klingt also nicht "einheimisch".

Unter diesem Link findet man eine schöne 20-Minütige Doku über sie aus dem Jahr 2004. Ein paar schöne Einblicke in das Argentinien jener Zeit gibt es auch noch dabei: https://www.youtube.com/watch?v=EuusgZh5sHI

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

18.02.2021 - 19:29 Uhr
Danke, Watchful. Meine Stieftochter ist übrigens auch begeistert. Kunststück, sie ist auch halb Lateinamerikanerin (Mexiko).

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: