Serie: Sopranos

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2020 - 17:49 Uhr
Sopranos (Season 1) 9-9,5/10

Es ist so schön, wieder zurück zu sein im Hause Soprano. Einer meiner absoluten Lieblingsserien. Die Nicht-10/10 gibt es hier nur, weil es einfach noch besser wird. James Gandolfini hat sich mit Tony Soprano echt ein Denkmal gesetzt. Er spielt ihn einfach fantastisch. Aber schauspielerisch ist das alles top, Dr. Melfi, Carmella, Junior Soprano und und und... Musste auch so oft laut loslachen bei den Sprüchen, die so nebenbei kommen, besonders von Paulie, Junior und natürlich Tony. Gleichzeitig ist das natürlich auch schon teils dramatisch, wenn acuh noch nicht so wie in späteren Staffeln. Aber Season 1 ist ein wunderbarer Einstieg in diesen kleinen Mafia-Epos. Und die Scorsese- und "Godfather"-Referenzen sind auch herrlich eingearbeitet. Ach, ich liebe diese Serie.

Mayakhedive

Postings: 1620

Registriert seit 16.08.2017

09.02.2020 - 18:08 Uhr
Ich weiß noch, wie ein Arbeitskollege mir die Serie damals sehr dringlich empfohlen hat.
Da der in meinen Augen recht geschmacksicher war, bin ich gleich mal zum Medienhändler, hab den Text auf der DVD-Packung gelesen und Season 1 direkt mitgenommen. In Erwartung einer relativ reinrassigen Comedy-Serie (Mafiaboss beim Psychiater) hab ich in Folge 1 wirklich NULL gerafft. Zig Figuren, die mit noch mehr Namen um sich werfen...
Wenige Tage später startete dann meine erste echte Binge-Session (gottlob war die Serie da schon komplett), bei der ich nach Arbeit (ca 24h damals) direkt drin versunken bin bis die Sonne aufging.
Für mich - und wohl auch sonst so einige - war ab da das Format Serie nicht mehr dasselbe.
Und gerade schauspielerisch haben mich vor allem James Gandolfini und Edie Falco immer wieder ungehauen. Das war Fernsehen aus einer anderen Welt.
Allein aufgrund dieses gewaltigen Eindrucks für mich, neben The Wire, still on top.

Wäre vielleicht mal Zeit für'n Rewatchversuch auf Englisch. Das hab ich damals immer mal versucht, konnte aber das Gandolfini-Genuschel nie wirklich verstehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2020 - 18:12 Uhr
Für mich - und wohl auch sonst so einige - war ab da das Format Serie nicht mehr dasselbe.
Jepp. Ich hab sie auch noch gleichzeitig mit "The Wire" entdeckt und das war dann ein mindblowing Doppel. :)

Allein aufgrund dieses gewaltigen Eindrucks für mich, neben The Wire, still on top.
Für mcih auch. Noch mit "Twin Peaks" zusammen sind die 3 Serien meine drei absoluten Lieblinge. Platz 4 wäre wohl inzwischen "Mad Men" ("Game of Thrones" hat seine Chance ja zum Ende hart verspielt).

Das hab ich damals immer mal versucht, konnte aber das Gandolfini-Genuschel nie wirklich verstehen.

Nimm englische Untertitel. Mach ich acuh beim 4. Schauen immer noch. So kann man vernuschelte Wörter schnell nachlesen. Ansonsten ist die Sprache ja echt einfach, gerade im Vergleich zu "The Wire".

Mayakhedive

Postings: 1620

Registriert seit 16.08.2017

09.02.2020 - 18:15 Uhr
Ich bin irgendwie kein richtiger Fan von Untertiteln und nehm die eigentlich nur bei Animes, weil's da nicht anders geht :D
Aber stimmt schon, nur auf Englisch kommt sehr wahrscheinlich das RICHTIGE feeling auf.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2020 - 18:17 Uhr
Dich stören Untertitel mehr als eine Synchro? Hmm, ok. Bei mir total umgekehrt. Allein schon die tollen Witze von Tony gehen da sicher unter. Man kann Untertitel ja auch leicht ignorieren und nur bei Undeutlichkeiten mal runterschauen.

Mayakhedive

Postings: 1620

Registriert seit 16.08.2017

09.02.2020 - 18:18 Uhr
Siehste, genau das kann ich nämlich irgendwie nicht. Wenn da unten was steht, dann les ich's auch, egal ob ich das Gesagte auch so verstanden hätte. Seltsam.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2020 - 18:22 Uhr
Das ging mir auch so. Aber als ich mich ein paar Minuten dazu gezwungen habe, ging es irgendwann. Man muss sein Hirn erstmal aktiv umstellen. :) Wenn das Ding gemerkt hat, dass alle Info auch im Gehörten ist, dann zieht es einen nicht die ganze Zeit nach unten. Aber ist erstmal etwas Überwindung.

cargo

Postings: 251

Registriert seit 07.06.2016

09.02.2020 - 18:24 Uhr
Ich kann verstehen, wenn jemand keine Untertitel lesen will.
Aber: Die deutsche Synchro bei den Sopranos ist unfassbar schlecht. Gerade wie versucht wird den italienischen Akzent zu imitieren(noch schlimmer sind die Russen im späteren Verlauf) ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2020 - 18:27 Uhr
Gerade wie versucht wird den italienischen Akzent zu imitieren(noch schlimmer sind die Russen im späteren Verlauf) ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

Genau das wäre auch meine größte Angst. Auch bei "The Wire" fand ich das ganz schlimm, dass dann so deutscher Gangster-Sprech kommt. Das ist halt kaum gut in Deutsch umsetzbar.

Mayakhedive

Postings: 1620

Registriert seit 16.08.2017

09.02.2020 - 18:33 Uhr
Ich glaube, ich habe vorher ohnehin noch keine Serien im O-Ton gesehen und wenn Synchro quasi der einzige bekannte “Aggregatzustand“ ist, fällt sowas nicht wirklich auf.
Es war vielleicht unter dem Gesichtspunkt auch etwas tollkühn, das Original-Geschaue mit Sopranos beginnen zu wollen.

P.S. Wie oft ich in der Mobilansicht fast einen Beitrag melde, statt selbst zu posten...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2020 - 19:16 Uhr
Es war vielleicht unter dem Gesichtspunkt auch etwas tollkühn, das Original-Geschaue mit Sopranos beginnen zu wollen.

Na "The Wire" wäre noch härter. :D
Ich würd es an deiner Stelle einfach mal Original mit Untertiteln probieren. Der Wortschatz bei den Sopranos ist ja jetzt nicht sooo abgefahren. Das Nuscheln ist halt echt das größte Problem, denk ich.

Mayakhedive

Postings: 1620

Registriert seit 16.08.2017

09.02.2020 - 19:41 Uhr
Stimmt, ich erinnere mich noch, zu The Wire irgendwo gelesen zu haben, dass da selbst Muttersprachler teilweise Untertitel brauchen :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2020 - 19:45 Uhr
Jepp. Durch den "Slang", die Codes, aber auch die ganzen institutionellen Fachwörter (plus viele institutionelle Unterschiede zu Deutschland bspw.) ist das echt ein harter Brocken. Ich entdeck da auch beim 5. Mal noch Neues. :D

Mayakhedive

Postings: 1620

Registriert seit 16.08.2017

20.02.2020 - 19:25 Uhr
Gerade die erste Folge wieder gesehen (ja, diesmal im O-Ton, war gar nicht so wild).
Ich kann nicht beschreiben, was allein dieses Intro in mir ausgelöst hat.
Ich seh das ja zum ersten Mal seit 2008 wieder. Seltsames Gefühl auf jeden Fall, und ich freu mich auf mehr.

Seite: « 1 ... 6 7 8 9
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: