Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Red Hot Chili Peppers - By the way

User Beitrag
Stretchlimo
02.07.2002 - 08:55 Uhr
http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/musik/12744/1.html scheint auch hier zu stimmen.
Yinka Dare
02.07.2002 - 12:08 Uhr
Die richten Trackzeiten lauten:
1 By The Way 3:36
2 Universally Speaking 4:18
3 This Is The Place 4:16
4 Dosed 5:11
5 Don't Forget Me 4:38
6 The Zephyr Song 3:53
7 Can't Stop 4:29
8 I Could Die For You 3:13
9 Midnight 4:55
10 Throw Away Your Television 3:46
11 Cabron 3:40
12 Tear 5:17
13 On Mercury 3:28
14 Minor Thing 3:28
15 Warm Tape 4:15
16 Venice Queen 6:08
Die Stücke gibt's/gab's auf Internetsites, vornehmlich mit bescheidener Dynamik, aber in 192 bps. Hoffe das hilft. Das Album ist jedenfalls echt Peppers und hörenswert!
Stretchlimo
02.07.2002 - 13:31 Uhr
Die mangelnde Dynamik dürfte mal wieder auf Rick Rubins Unart, das komplette Songmaterial einfach vor dem Mastern durch den Kompressor zu jagen, zurückzuführen sein. Dadurch taugte ja auch schon der "Californication"-Sound trotz der großen Songs eher wenig.
stefan
02.07.2002 - 14:50 Uhr
hab manche songs in der richtigen länge, sind trotzdem nur endlosloops. (die aber lust auf mehr machen...)
chill
02.07.2002 - 15:09 Uhr
such bei kazaa (nicht probiert) oder bei winmx (funktioniert) nach "by the way 21st"
chill
02.07.2002 - 15:14 Uhr
und noch was zu dem heise/tp artikel : da haben die jungs leider nicht zum ersten mal schlecht recherchiert ! die angeblich "für die tauschbörsen kreierten loop-songs" vom neuen eminem album wurden keineswegs von der plattenfirma veröffentlich um die mp3-leecher zu verunsichern (diesen eindruck erweckt heise) - sondern wurden bei einer promo-veranstaltung der presse vorgespielt ! geloopt damit die echten songs nicht geklaut werden und vor dem album release auf mp3 erscheinen ! nur mal so als info.
Oliver Ding
02.07.2002 - 18:51 Uhr
Salon.com und die Los Angeles Times vermuten nun, dass sich Interscope einfach die Nachteile der Tauschbörsen zu nutze gemacht hat und gefakte MP3s gezielt in Umlauf brachte. Bei Interscope wollte niemand den Vorfall kommentieren. Warum eigentlich nicht? Immerhin ist das doch tatsächlich eine schlaue Möglichkeit, surfende Musikpiraten mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.


Wo genau ist da die schlechte Recherche? Es wird berichtet, daß etwas vermutet wird, und keine Tatsache behauptet.
chill
03.07.2002 - 10:26 Uhr
eminem hat offiziell die neuen songs performed aber immer nur den chorus gerappt.. heise macht daraus "für tauschbörsen geloopte songs".
heise lässt leider stark nach.
jeder der nur ein bisschen in der mp3 szene ist, weiss die story zu den eminem "loop"-tracks. die wurden von ner mp3 gruppe released und im info stand auch dass es nur der chorus ist....
aber leute wie strechlimo glauben nunmal alles was sie schwarz auf weiss lesen.... bei heise stimmt das leider nur oft nicht,was da steht.
aber irgendwie muss man ja die news/tp artikel jeden tag zusammenbekommen...

es wäre mir ganz recht wenn die ganzen tauschbörsen lamer bald nicht mehr an mp3s und warez rankommen aber davon ist auch trotz fakes nicht auszugehn.
chill
03.07.2002 - 10:35 Uhr
hier der erste satz des heise artikels (bzw. der heise/tp-ente)

"In einigen Tauschbörsen sind Eminem-MP3s aufgetaucht, die professionelle Fakes sind. "

Völliger QUATSCH ! Nochmal; das sind Tracks die Eminem performed hat vor Pressevertretern aber ohne die Strophen der Songs. Das weiss jeder..., naja heise nicht.

Ist ca. die 5. Falschmeldung bei Heise in den letzten 7 Tagen. Vielleicht machen ja alle guten Redakteure grade Urlaub.
Andreas
03.07.2002 - 10:38 Uhr
Schön, dass wir darüber gesprochen haben.
Stretchlimo
03.07.2002 - 17:44 Uhr
Klar. Files mit der exakten Länge des Originals, die aus identischen, stets wiederholten Parts bestehen und einwandfrei aus dem Studio stammen, sind live gerappte Performances. Mit Sicherheit.
chill
03.07.2002 - 17:59 Uhr
langsam nervst du stretchlimo.. die songs sind genauso lang wie die studio versionen weil eminem die tapes abgespielt hat mit instrumenten... und dann darauf gerappt hat aber eben nur den chorus. und jetzt fick dich und dein scheiss leben was wohl der grund ist warum du mit *jedem* hier stress hast
*lol*
03.07.2002 - 18:41 Uhr
danke chill, für einen herzhaften lachanfall.
Stretchlimo
03.07.2002 - 21:53 Uhr
Man muß nicht nur nichts zu sagen haben, man muß auch unfähig sein, es auszudrücken. Kleiner Tip fürs Erwachsenwerden: Eloquenz ist nicht das mit den Unflätigkeiten.
stefan
04.07.2002 - 12:04 Uhr
komisch. warum entgleiten diskussionen in denen eminem vorkommt eigentlich immer so?
heise läßt nach, ja. aber telepolis ist noch immer eines der besten mags im netz und den meisten anderen wochen voraus. haben nicht umsonst den grimme-preis abgeräumt.
sever
08.07.2002 - 10:33 Uhr
die kommt locker an die cali ran.
Holzwurm
08.07.2002 - 12:10 Uhr
...was für eine Enttäuschung. Unglaubliche Plätscherplatte, ein paar gute Nummern, aber für mich die mit Abstand schlechteste Chili-Peppers.
Schade...

Sebastian
08.07.2002 - 12:13 Uhr
dank mp3 hat ja jeder die moeglichkeit sich seine lieblingssongs auf einer cd zusammenzustellen

Was hat denn bitte MP3 damit zu tun?

Ich höre mir das Album gerade zum ersten mal an. Leider habe ich den Song, der mir beim Southside so gefallen hat, noch nicht gefunden...
jaja
08.07.2002 - 12:53 Uhr
für dich die schlechteste chili peppers platte ?
vielleicht musst du sie erstmal richtig hören.
du findest die alten platten nur besser weil du sie schon so lange hörst.
Holzwurm
08.07.2002 - 12:54 Uhr
@jaja

Nein, weil sie - für mich - die schlechteste Peppers-Platte IST.
markus g
08.07.2002 - 13:55 Uhr
@sebastian: suchst du vielleicht "soul to squeeze"?
also ich find die platte doch sehr gelungen, wenn auch etwas ruhiger, was allerdings schon im letzten visions steht, und ja auch von eigener seite zugegeben wird. die platte kommt meiner meinung nach locker an die californication ran.
Bitar
08.07.2002 - 13:59 Uhr
Amazon.de hat meins gerade losgeschickt. morgen oder übermorgen ist es soweit! jubeljubelfreufreu!
Armin
08.07.2002 - 13:59 Uhr
Wieviele Punkte würdet Ihr geben und wieviele denkt Ihr werden wir geben? Ihr dürft noch einige Stunden spekulieren, die Rezension geht noch heute online.
markus g
08.07.2002 - 14:07 Uhr
ich würde 9/10 geben, vermute aber eine 8/10.
ditsch
08.07.2002 - 14:13 Uhr
7/10
Sebastian
08.07.2002 - 14:02 Uhr
@markus g: "Soul to Squeeze" hätte ich gerade noch erkannt ;) Ich glaube, "Can't Stop" ist der Song, den ich gesucht habe.

@Armin: Nach 1 mal durchhören vermutlich eine 7 oder 8. Aber das kann sich im Laufe des Tages natürlich noch ändern.

Natürlich ist die Platte ruhiger als die vorigen - aber klang damals Californication nicht auch irgendwie anders als seine Vorgänger? Warten wir mal ab, wie viele Hits die Chili Peppers aus dieser Platte raushauen. Ich tippe mal auf 4: "By the Way", "Universally Speaking", "Can't Stop" und noch ein anderes, von dem ich mir den Namen jetzt nicht gemerkt habe ;)
Michi
08.07.2002 - 14:54 Uhr
@Armin

Ich glaube 7/10!
huibuh
08.07.2002 - 15:39 Uhr
die platte geht zu 100% auf Nummer sicher sprich den ruhigen, ziemlich mainstreamigen Sound von Cali!

Diese Band stagniert auf höchsten Niveau...
Holzwurm
08.07.2002 - 17:00 Uhr
diesmal haben die Buben nur eine "6" geschossen...

Und was hab ich mich auf das Plättchen gefreut.
Oliver Ding
08.07.2002 - 18:02 Uhr
"Can't stop" ist jedenfalls das unangefochtene Songhighlight. An der Nummer Sicher ist aber anscheinend etwas dran.
stefan
08.07.2002 - 18:05 Uhr
9/10
allein schon wegen can't stop und dosed. außerdem ist venice queen gross. und weil sie irgendwie perfekt zum sommer paßt, auch wenn das vielleicht kein argument für die bewertung einer platte sein sollte. trotzdem, ich mag sie unheimlich und verzieh mich damit jetzt an den baggersee.
Woudi
08.07.2002 - 18:09 Uhr
6/10
wirklich eine ziemlich gute platte... man sollte sie aber nicht überbewerten... nicht besser und nicht schlechter als californication.... stagnation... aber gut
stefan
08.07.2002 - 18:18 Uhr
6/10 für eine ziemlich gute platte?
markus g
08.07.2002 - 19:21 Uhr
ha - 8/10, und gerechtfertigt.
2 rich
08.07.2002 - 19:51 Uhr
ich tippe auf 8/10.
Michi
08.07.2002 - 20:00 Uhr
Danke für diese tolle Bewertung.
Eindeutig richtig und gut.

Die Platte rockt!
balabdabab
09.07.2002 - 16:40 Uhr
8/10 ist ok denk ich.
und can't stop ist funky aber der beste track ist ON MERCURY.
ich muss sagen ich habs zuerst vor 1 monat gehoert, war etwas enttaeuscht. jetzt die letzten 4 wochen ist es stark gewachsen. aber immoment mag ich eigentlich nur noch ON MERCURY ! hab dosed etc vi elleicht zu oft gehört !
Robin
09.07.2002 - 20:11 Uhr
hi,

weiss jemand auf welcher Platte "Take it Slow" drauf ist!

Der Song ist wirklich zu empfehlen ;-)
Morpheus
09.07.2002 - 21:19 Uhr
darf ich fragen, wieviel ihr für die Cd bezahlt habt? Grund dieser Frage: Bei mir (graz) kostet die Platte bei Saturn fast 18 Euro, und jetzt wollte ich mich mal erkundigen, ob sie überall so teuer ist........

Armin
09.07.2002 - 21:36 Uhr
Das sogenannte "Take it slow" heißt in Wirklichkeit "Soul to squeeze" und stammt vom "Coneheads"-Soundtrack. Hat wohl im Vorfeld für einige Verwirrung gesorgt, nachdem der Song live gespielt wurde und wohl auch auf diversen Tauschbörsen als "By the way"-Track die Runde machte.

@Morpheus: Folge einfach dem Amazon-Link unter der Rezi, da gibts die Scheibe für schlappe 14 Öre. Plus Porto nach Ösiland, versteht sich.
leash
10.07.2002 - 15:10 Uhr
Also je öfter ich die CD höre,desto besser wird sie!keine Liebe auf den ersten Blick äh aufs erste Hören...aber ich verliebe mich gerade ;-)

erinnert mich (jetzt nicht musikalisch) an One Hot Minute,da war ich zuerst total enttäuscht und sie lag eigentlich nur rum,aber nach mehrmaligem Hören wurde sie super! so scheint's dieses Mal auch zu sein-
vielleicht sollte man sich auch nicht soo sehr auf Cds freuen, und sie einfach auf sich zukommen lassen...
Patrick
10.07.2002 - 20:15 Uhr
@leash: Wie gut, dass ich also mit dieser Meinung nicht alleine steh.
kleinschreiber
10.07.2002 - 23:02 Uhr
das artwork ist sehr schon.
Bitar
11.07.2002 - 12:07 Uhr
Mir gehts so wie leash, aber mich beschleicht immer stärker das Gefühl, dass die Platte etwas überladen ist. Ich finde man hätte den ein oder anderen Song weglassen können. Zum Beispiel Midnight oder Don't Forget me, mit den Songs kann ich persönlich fast gar nichts anfangen.
Alleswisser
11.07.2002 - 12:29 Uhr
@ Robin: Der Song heisst nicht "Take It Slow" sondern "Soul To Squeeze" und ist auf dem Conehead Soundtrack zu finden.
Holzwurm
11.07.2002 - 12:39 Uhr
@Alleswisser

manchmal hilft es, nicht nur alles zu wissen, sondern auch alles zu lesen... ;-)
Morpheus
11.07.2002 - 12:45 Uhr
@Armin: dankefür die Information!
die rechnung
11.07.2002 - 14:57 Uhr
Bin dafür, die chili peppers nicht mehr RHCP abzukürzen. Das erinnert mich immer sehr an RHP, falls die noch jemand kennt.

Herzlichen Dank im Namen aller.
leash
11.07.2002 - 21:38 Uhr
@die rechnung:
wer sind denn RHP?
hm also die Abkürzung RHCP kenn ich schon seit 10 Jahren und RHP? noch nie gehört-wie heißen die denn ausgeschrieben

Armin
11.07.2002 - 21:57 Uhr
Rödelheim Hartreim Projekt.

Seite: « 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: