Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Coldplay live

User Beitrag
arnold konzertstrudel
24.09.2008 - 14:06 Uhr
Aber In My Place, The Scientist und Clocks liefen nun mal schon damals Tag und Nacht auf MTV.
Evon
24.09.2008 - 14:25 Uhr
geht jetzt hier schon wieder diese kommerz-diskussion los?
bitte nicht, das hatten wir schon zu genüge!

ich reg mich ja auch über die konzertpreise auf und coldplay ist so ziemlich die einzige band für die ich bereit bin soviel zu zahlen...vielleicht noch metallica. aber auch nur, weil ich weiß, dass ich 2,5 stunden lang eine tolle show geboten bekomme, auch wenn sie nicht unbedingt meine lieblingsbands sind und der sentimentale aspekt der jugenderinnerungen spielt da auch eine entscheidende rolle.

da bin ich froh, dass muse oder tool bei der letzten tour beide ca. 40 € verlangt haben, denn verglichen mit dem aufwand, bühnenbild etc. spielen die allemal in der gleichen liga wie coldplay, auch bzgl. hallengröße und da find ich den preis absolut ok.
Dan
24.09.2008 - 14:53 Uhr

so eine große Show müssen aber Coldplay gar nicht auffahren, die standen mal für was anderes...
es geht mir gar nicht so sehr um den kommerziellen Aspekt, sondern einfach um die musikalische Entwicklung der Band
Evon
24.09.2008 - 15:34 Uhr
Gut, die musikalische Entwicklung bzw. wie sie live präsentiert wird, ist dann natürlich Geschmackssache.

Solang mir die Musik weiterhin gefällt, wie es bei Coldplay oder Muse, von mir aus auch Dredg der Fall ist, hab ich an der Live Umsetzung nichts zu meckern. Gerade im Falle von Muse möchte ich die Showelemente gar nicht mehr missen.
Dan
24.09.2008 - 21:58 Uhr

ja, dass sind wir auch schon beim Bombast...
;)

natürlich passt das besser zu Muse, wobei ich von denen kein großer Fan bin (und wohl auch nie sein werde...)

bei Dredg geht es auch ohne großes Brimborium, was nur die Qualität der Band untermauert
rubberring
25.09.2008 - 01:02 Uhr
komm grad von der wiener stadthalle und bin eher enttäuscht. trotz der tollen show. außer "yellow" nix von der parachutes und nach 1 1/2 stunden war das auch die einzige zugabe. sie waren zwar sehr sympathisch und spielten 2-3 songs sogar mitten auf einer tribüne voller publikum, aber wirklich toll war's nicht. bin halt zu parachutes zeiten ein überfan gewesen, aber die dürfte wohl ein bisschen zu depri für das publikum dort gewesen sein...
luitpold
25.09.2008 - 08:27 Uhr
setlist bitte :)
rubberring
25.09.2008 - 11:03 Uhr
frei nach ö3 (fm4 kümmert sich anscheinend gar nicht mehr drum):

Life in Technicolor
Violet Hill
Clocks
In My Place
Speed Pf Sound
Cemeteries Of London
Fix You
Strawberry Swing
God Put A Smile Upon Your Face / Talk Remix
The Hardest Part
Viva La Vida
Lost?
Yes
42
The Scientist
Death Will Never Conquer
Politik
Reign Of Love
Death And All His Friends
--
Zugabe: Yellow
Dan
25.09.2008 - 17:33 Uhr

"Coldplay in der Wiener Stadthalle als volksnahe Pop-Perfektionisten

Wien - Die Vorfreude endete mit dem Donauwalzer. Dann war es endlich soweit und Coldplay betraten die Bühne der ausverkauften Wiener Stadthalle und sorgten mehr als 90 Minuten für Hits zum Mitsingen und Gesten zum Mitfreuen.

Mit einem höflichen "Guten Abend, meine Freunde" eröffnete Frontmann und Gitarrist Chris Martin das Österreich-Gastspiel der britischen Bombast-Pop-Band auf ihrer aktuellen "Viva La Vida"-Tour. Geboten wurde eine Show, die bei den Fans keine Wünsche offen ließ und die in der Person von Martin so viel Natürlichkeit transportierte, dass es fast schon wieder künstlich wirkte.

Das Cover der aktuellen CD, das Delacroix-Gemälde "Die Freiheit führt das Volk" mit der stilisierten französischen Julirevolution von 1830, zierte die Rückwand der Bühne und die vier Briten eröffneten ihre kurzweilige Show standesgemäß in Uniformen.

Chris Martin zelebrierte dazu passend seine Gleichheit mit Publikum, indem er nicht müde wurde, seinen Nimbus als unangreifbarer Star zu torpedieren. Mit ausladenden Schritten ging er betont ungeschickt über die Bühne, ließ sich auch mal fallen, federte, zappelte und präsentierte sich so als antihedonistischer Entertainer auf Kuschelkurs und damit als naturbelassenes Gegenmodell zum Pop-Ikonentum vom Schlage einer Madonna."

Coldplay sind mittlerweile genug perfekt, um in einer Reihe mit Madonna zu stehen (rein von der Show her, nicht von der Musik)

Kris
26.09.2008 - 13:02 Uhr
also ich war total begeistert vom konzert in der wiener stadthalle!
taramo
26.09.2008 - 13:04 Uhr


leute, ich hab das schreckliche gefühl, dass martin live nicht wirklich gut singt.

wahrscheinlich will er deshalb mit seinem rumgehüpfe und rumgeschwanke vom gesang ablenken
nörtz
26.09.2008 - 14:00 Uhr
bäh, liest sich ekelhaft was coldplay da momentan zeigen, igittigitt

die luft ist raus, aber für die charts reichts noch
musie
29.09.2008 - 08:30 Uhr
in zürich gestern wars ziemlich super. das publikum ist recht ausgeflippt wie noch selten gesehen im neuen hallenstadion, kein vergleich zb zu rem vor ein paar tagen... und auch kein vergleich zur olympiahalle am freitag.

kommt alles ein bisschen gar glatt rüber, aber immerhin tun die neuen vertrackteren lieder gut zwischen den mitsinghymnen...
Jimmy
29.09.2008 - 09:34 Uhr
Ganz ganz tolles Konzert gestern in Zürich. Wirklich, die Zuschauer sind recht durchgedreht:-)
musie
29.09.2008 - 14:51 Uhr
wens interessiert..:

Setlist


Life In Technicolor
Violet Hill
Clocks
In My Place
Speed Of Sound
Cemeteries Of London
Chinese Sleep Chant
42
Fix You
Strawberry Swing
God Put A Smile Upon Your Face
Talk
The Hardest Part
Postcards From Far Away
Viva La Vida
Lost!
The Scientist
Death Will Never Conquer
Politik
Lovers In Japan
Death And All His Friends
Yellow
The Escapist
Harleking
29.09.2008 - 14:59 Uhr

Sehr schade, dass sich die Setlist nicht ändert. Hat so eher die Wirkung einer Show, als eines Konzerts.
gangster boy
17.10.2008 - 21:44 Uhr
meine adyy
corduroy
22.12.2008 - 12:28 Uhr
Hallo!

Ich habe mir vier Tickets für das Coldplay-Konzert in München (29.8.09) gesichert. Stehplätze Innenraum natürlich.

Nun habe ich erfahren, dass ein Konzertunternehmen aus meiner Stadt eine Busfahrt macht. Würde da gerne mitfahren und möchte deshalb meine eigenen Tickets wieder verkaufen.

ICH MÖCHTE DIE KARTEN OHNE GEWINNABSICHT VERKAUFEN. Möchte nur keinen Verlust machen.
Hier die Kostenaufschlüsselung für 1 Ticket:
Ticket: 68 Euro
Presale-Gebühr von Eventim (anteilig): 5 Euro
Macht 73 Euro.
Dann noch 2 Euro für den Versand (eingeschrieben!):
Würde pro Ticket 75 Euro machen.

Verkaufe jeweils 2 Tickets:
==>
entweder 2 Tickets um 150 Euro
oder 4 Tickets um 300 Euro.

Bitte einfach hier melden. Mit Mailadresse. Ich melde mich dann.
Gänseblümchen
06.02.2009 - 14:32 Uhr
@ corduroy

Hallo hätte Interesse an deinen zwei Karten für München! Wenn sie noch zu haben sind, hier meine E-mail: Desi00@gmx.de Danke!
corduroy
25.02.2009 - 13:05 Uhr
die tickets sind leider schon weg.
franzi
11.05.2009 - 01:29 Uhr
hi
ich hätte noch 2 karten fürs coldplay konzert in münchen am 29. august 2009 wer will sie? bitte melden
unter meiner e-mail: franzi.089@hotmail.de
preis nach vb
lg franzi
Rübenpolizei
11.05.2009 - 01:47 Uhr
Nicht für alles Geld der Welt würd ich dahin gehen
lrlrl
15.05.2009 - 12:20 Uhr
Live Album leftrightleftrightleft als offizieller Gratisdownload. Ist aber z.Zt. wegen dem Andrang nicht erreichbar.
Sorrki
15.05.2009 - 12:53 Uhr
Jetzt gehts wieder. Mit 150kb/s, knapp 55 Mb. Bin gespannt. Die könnten von mir aus auch ruhig mal wieder ne Live DVD rausbringen. Letzte is schon 6 Jahre her.
M@rc:
15.05.2009 - 13:20 Uhr
Wie sieht den die Tracklist des Albums aus? Vermutlich wieder ohne Don´t Panic :-((
Dorado
15.05.2009 - 18:12 Uhr
Tracklist LeftRightLeftRightLeft:
1.Glass of Water
2.Clocks
3.42
4.Strawberry Swing
5.The Hardest Part/Postcards From Far Away
6.Viva La Vida
7.Death Will Never Conquer
8.Fix You
9.Death And All His Friends
hasenbein
15.05.2009 - 18:20 Uhr
Strawberry Swing hat eine tolle Atmosphäre auf dem Livealbum finde ich. Ansonsten aber eher mässig abgemischt, sehr dumpf das Ganze.
M@rc:
15.05.2009 - 18:41 Uhr
Ich würde Hasenbein recht geben...hört sich wirklich etwas dumpf an. Und die Tracklist ist auch nicht soooo toll. Aber es ist umsonst. Von daher schöner Service...
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
18.05.2009 - 19:10 Uhr
Hmmm, ich finde den Sound eigentlich sehr warm und ausgewogen.
Hätten zwar ein paar mehr Tracks sein können, dennoch eine sehr feine Sache.

qwertz
19.05.2009 - 14:28 Uhr
Kann man wirklich nicht meckern. Mit nur neun Songs hätte man viel falsch machen können, aber ich finde die Zusammenstellung ganz in Ordnung.
Hans Maulwurf
19.05.2009 - 19:02 Uhr
da es für lau ist...erste sahne.
wenns was kosten würde, wärs natürlich viel zu kurz und nix vom ersten album dabei.
ne gelungene promo für die tour und das noch aktuelle album würd ich sagen.
rito
14.07.2009 - 17:43 Uhr
hallo zusammen!
habe noch zwei stehplatz-tickets für coldplay in münchen übrig (29.08.09).
ich habe damals inklusive gebühren 73 euro pro ticket gezahlt.
würde beide tickets für insgesamt 150 euro abgeben und dafür den versicherten versand übernehmen. würde also keinen gewinn machen.
meldet euch einfach hier und gebt eine mailadresse an. ich werde mich dann umgehend melden.
grüße,
philipp
rito
15.07.2009 - 17:39 Uhr
die tickets sind noch zu haben.
rito
18.07.2009 - 11:14 Uhr
tickets sind weg.
rito
18.07.2009 - 11:20 Uhr
tickets sind wieder da.
rito
18.07.2009 - 11:23 Uhr
voriger beitrag ist ein fake. die tickets sind weg.
coldplay
08.08.2009 - 20:20 Uhr
Hallo,

ich hab zwei Stehplatzkarten für das ausverkaufte Coldplay-Open-Air am 29.08. 09 in München Riem (Reitanlage/Reitstadion) abzugeben.

Preis ist Verhandlungssache.

Bitte bald per Email an pebbie@haefft.de melden.

Grüße.


Frage
08.08.2009 - 20:28 Uhr
Warum spielen die nicht im Olympiastadion?
sunshine
13.08.2009 - 19:10 Uhr
Ich hab Karten für das Coldplaykonzert am 25.8 in Hannover und hab ein paar Fragen dazu, vllt kann mir jemand helfen??
ich geh das erste mal auf so ein Konzert und mich interssiert, wie lange dauert normalerweise so ein Konzert bzw. wie lange in der Regel eines von Coldplay?? und wie lange spielen die Vorbands ungefähr??dauert das alles zusammen mehr als vier stunden??

danke für eure antworten ;-)
M@rc
13.08.2009 - 19:18 Uhr
@sunshine:

ich weiss ja nicht wer alles als Vorband so auf dem Programm steht...die Kilians sind auf jeden Fall dabei...

zu Coldplay: habe die jetzt zwei mal gesehen...war beide Male wirklich fantastisch, aber beide Konzerte waren sehr kurz...in HH knapp 75 Minuten und dieses Jahr knapp 100 Minuten...mit Pausen und einer evtl. zweiten Vorband ist 4 Stunden eine durchaus realistische Schätzung.

Wünsche dir viel Spaß!
Eurodance Commando
21.08.2010 - 01:02 Uhr
Bei nur einer Vorband und einer Spielzeit von 1,5h für den Hauptact wird das ganze wohl eher nutr maximal 3h gehen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

20.11.2015 - 19:41 Uhr

FIRST DATES ANNOUNCED FOR A HEAD FULL OF DREAMS TOUR

A Head Full Of Dreams Tour

We're excited to announce the Latin American and European legs of next year's A Head Full Of Dreams Tour, with 20 stadium shows confirmed across 14 countries in Europe and Latin America.

The dates are as follows:
Thursday, March 31 Estadio Unico de La Plata, Buenos Aires, AR
Sunday, April 3 Estadio Nacional, Santiago, CL
Tuesday, April 5 Estadio Nacional, Lima, PE
Thursday, April 7 Allianz Parque, Sao Paulo, BR
Sunday, April 10 Maracana, Rio de Janeiro, BR
Wednesday, April 13 Estadio El Campin, Bogota, CO
Saturday, April 16 Foro Sol, Mexico City, MX
Tuesday, May 24 Stade Charles-Ehrmann, Nice, FR
Thursday, May 26 Estadi Olimpic, Barcelona, ES
Wednesday, June 1 Veltins-Arena, Gelsenkirchen, DE
Saturday, June 4 Etihad Stadium, Manchester, UK
Tuesday, June 7 Hampden Park, Glasgow, UK
Saturday, June 11 Stadion Letzigrund, Zurich, CH
Thursday, June 16 Wembley Stadium, London, UK
Saturday, June 18 Wembley Stadium, London, UK
Thursday, June 23 Amsterdam ArenA, Amsterdam, NL
Wednesday, June 29 Olympiastadion, Berlin, DE
Friday, July 1 Volksparkstadion, Hamburg, DE
Sunday, July 3 Friends Arena, Stockholm, SE
Tuesday, July 5 Telia Parken, Copenhagen, DK

Tickets for the UK/European shows go on general sale on Friday, November 27 at 9.30am GMT (UK shows) and 10am CET (all others) via Ticketmaster. Ticket details for the Latin American shows can be found at Coldplay.com.

Further shows, including the North American leg of the tour, will be announced at a later date.

You can also watch the band play live at the rescheduled TIDALxColdplay show presented by KROQ from LA on TIDAL.com at 8.30pm PT tomorrow night (Saturday, November 21).

Finally, head over to The Coldplay Store to check out the new A Head Full Of Dreams range, including the T-shirt, mug, lithographs and 2016 calendar poster.

The Coldplay Messenger

A Head Full Of Dreams

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

23.11.2015 - 17:41 Uhr
Es wird bunt und energetisch in den Stadien - COLDPLAY kündigen Live-Termine 2016 an

Wenn schon im November klar ist, dass der Sommer 2016 ein absolutes Highlight wird, dann kann, nein MUSS, das mit COLDPLAY im Zusammenhang stehen! Gerade erst hat die Band der Superlative ihr Album 'A Head Full Of Dreams' für den 04.12. angekündigt, da setzen sie einen oben drauf. Im kommenden Jahr werden COLDPLAY auf Welttournee gehen und im Juni auch Deutschland beehren. Was die Fans erwartet? Nicht weniger als DAS energetische Konzerthighlight des Jahres - eben genau passend zum neuen Album.

Es ist die erste Welttournee der Band seit der 'Mylo Xyloto'-Tour 2011/12, die von mehr als drei Millionen Menschen auf fünf Kontinenten besucht wurde.
Frontmann Chris Martin kommentiert: „Ich denke, es war eine der besten Entscheidungen unseres Lebens, mit ‚Ghost Stories’ nicht auf Tour zu gehen, denn so hatten wir im Studio eine Unmenge von aufgestauter Energie und erweckten von Neuem unser Verlangen, um die Welt zu touren und Musik zu spielen. 'A Head Full Of Dreams' wurde geschrieben, um live performt zu werden. Wir können es kaum erwarten.“

Der allgemeine VVK startet am 27.11. um 10 Uhr. Bei Ticketmaster und Eventim gibt es bereits am 25.11. ab 10 Uhr einen Online-Presale für die Deutschen Termine, für Zürich gibt es am 26.11., 10 Uhr einen Presale via Ticketcorner - da heißt es, wach sein!



‘A Head Full Of Dreams’ Tour 2016

1. Juni - Veltins-Arena, Gelsenkirchen DE
11. Juni - Stadion Letzigrund, Zürich CH
29. Juni - Olympiastadion, Berlin DE
1. Juli - Volksparkstadion, Hamburg DE

keenan

Postings: 3934

Registriert seit 14.06.2013

23.11.2015 - 17:43 Uhr
geil, endlich, tickets für alle deutschlandtermine sind gekauft, doppelt, mindestens...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

04.10.2016 - 12:42 Uhr

musie

Postings: 3203

Registriert seit 14.06.2013

29.05.2017 - 15:16 Uhr
6.6.17 München Olympiastadion hätte noch 2 Coldplay Tickets, Stehplatz Innenraum zum Originalpreis vielleicht hat ja wer Interesse
ach unsere musie
29.05.2017 - 16:13 Uhr
hey musie, geh mal allein zu deiner weibermusik

Klaus

Postings: 3972

Registriert seit 22.08.2019

14.10.2021 - 14:33 Uhr
Coldplay 2022

JULY 2022
2 – Frankfurt, DE – Deutsche Bank Park*
3 – Frankfurt, DE – Deutsche Bank Park*
8 – Warsaw, PL – PGE Narodowy*
10 – Berlin, DE – Olympiastadion Berlin^
12 – Berlin, DE – Olympiastadion Berlin*
16 – Paris, FR – Stade de France*
17 – Paris, FR – Stade de France*

AUGUST 2022
5 – Brussels, BE – King Baudouin Stadium*
6 – Brussels, BE – King Baudouin Stadium*
12 – London, UK – Wembley Stadium*
13 – London, UK – Wembley Stadium*
16 – London, UK – Wembley Stadium^
23 – Glasgow, UK – Hampden Park Stadium*



*with H.E.R.
^with London Grammar


Klarer Flall von "Support besser als Hauptact" :D

Dan

Postings: 299

Registriert seit 12.09.2013

14.10.2021 - 16:31 Uhr
London Grammar im Stadion zu sehen, das wär schon was... ;)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

15.10.2021 - 19:05 Uhr - Newsbeitrag
COLDPLAY
Pressefoto
Heute erscheint "Music Of The Spheres"
Coldplay haben zudem eine nachhaltige Tour angekündigt!

Das neue, mittlerweile neunte Studioalbum „Music Of The Spheres” von Coldplay ist nun endlich erschienen und enthält 12 Tracks, die teils mit Emojis betitelt sind. Es folgt auf das 2019 veröffentlichte Album „Everyday Life“. Sci-Fi und Weltall sind über den Album- und die Songtitel hinaus die übergreifenden Themen auf dem Werk.



„Music Of The Spheres” enthält die Single „Higher Power”, die zum ersten Mal von dem französischen Astronauten Thomas Pesquet auf der Internationalen Raumstation gespielt und schnell zu einem weltweiten Hit wurde. Sowie die BTS Kollaboration „My Universe”. Letzte Woche waren Coldplay die erste britische Band, die mit ihrer Kollaboration auf Platz eins der US Hot 100 einstieg.



Die Albumveröffentlichung folgt direkt auf die Ankündigung der weltweiten Stadiontournee für 2022, die die Band gestern veröffentlicht hat. Die vollständige Liste der Shows für die „Music Of The Spheres” World Tour ist unter coldplay.com/tour verfügbar - mehr Infos weiter unten. Am Freitag, den 22. Oktober, werden Coldplay die allererste Show in der neuen Climate Pledge Arena in Seattle spielen. Der Auftritt wird weltweit live und kostenlos auf Amazon Music, Amazon Prime und Twitch übertragen.



Die Band hat außerdem ein neues Lyric-Video zum Albumtrack „Let Somebody Go” veröffentlicht, das handgeschriebene Texte von Chris und Gastsängerin Selena Gomez enthält. Seht euch das Lyric-Video hier an:


Nachhaltige Tour

DIE BAND KÜNDIGT DATEN FÜR 2022 AN UND VERSPRICHT, DIE TOUR SO NACHHALTIG UND CO2-ARM WIE MÖGLICH ZU GESTALTEN



NACHHALTIGKEITSPLAN ‘A WORK IN PROGRESS’: DIE SHOWS WERDEN ZU 100% MIT ERNEUERBAREN ENERGIEN BETRIEBEN

++ VERSPRECHEN DIE TOUR EMISSIONEN UM 50% ZU SENKEN ++

++ FÜR JEDES VERKAUFTE TICKET WIRD EIN BAUM GEPFLANZT ++



Die Music Of The Spheres World Tour beginnt am 18. März 2022 mit der ersten Costa Rica Show in der Geschichte der Band, danach geht es weiter durch die Dominikanische Republik, Mexiko, die USA, Deutschland, Polen, Frankreich, Belgien und Großbritannien.



Die komplette Liste aller Shows ist auf coldplay.com/tour zu sehen. Als Support steht bei den meisten Shows H.E.R. auf der Bühne, bei einigen ausgewählten Daten treten zudem London Grammar auf. Der allgemeine Vorverkauf für die deutschen Termine beginnt am 22. Oktober um 10 Uhr. Am 20. Oktober um 9 Uhr startet der Pre-Sale via Samsung/Telekom/PayPal und am 21. Oktober um 9 Uhr der Ticketmaster Pre-Sale. Die Band hat bereits angekündigt, dass weitere Daten folgen werden.



2019 gaben Coldplay das Versprechen ab, ihre künftigen Tourneen so umweltfreundlich wie nur möglich zu gestalten. Die Tour Ankündigung wird daher von einer umfassenden Reihe von Nachhaltigkeitsinitiativen und Umweltverpflichtungen begleitet. Alle Details sind unter coldplay.com/sustainability zu sehen.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: