England

User Beitrag
droog
20.06.2006 - 12:15 Uhr
ich arbeite mitten in der kölner altstadt und heute spielt ja england gegen schweden. mein weg zur arbeit glich heute morgen einer müllhalde aus bierflaschen und kotze. wir mussten gestern nachmittag aufhören zu arbeiten weil das gegröhle von den engländern, die sich bereits gegen 9 uhr morgens in den biergärten einfinden und dort den ganzen tag verbringen so laut war. später sind sie auf denkmäler geklettert und haben die polizei mit flaschen beworfen. im moment sind hier auch nur scharen von engländern zu sehen, die selbst den deutschen zahlenmäßig weit überlegen sind obwohl deutschland ja gleich spielt. das wird ein spaß heute abend. mal sehen ob mein büro morgen noch steht.
nuwälder
20.06.2006 - 12:18 Uhr
Ja, englische Touristen sind wirklich grauenvoll. Das grössere Saupack sind nur noch die Deutschen.
droog
20.06.2006 - 12:20 Uhr
nein! nicht nachdem was ich im moment hier sehe. das schaffen selbst wir nicht. die laufen hier in badehose und schlappen rum, weil sind ja nichts über 20 grad gewohnt und bauen einfach nur scheiße.
nuwälder
20.06.2006 - 12:26 Uhr
Also wie die Deutschen.
@ nuwälder
20.06.2006 - 12:35 Uhr
ganz deiner meinung. "wir" sind mindestens genauso schlimm !
true faith
20.06.2006 - 12:36 Uhr
" drecks engländer " ist schon starker tobak für ne thread-überschrift.....
Tim
20.06.2006 - 12:45 Uhr
zu dem ganzen Thread fällt mir nur ein ein:

"Die Welt zu Gast bei Freunden" ;-)
droog
20.06.2006 - 13:14 Uhr
ich spreche ja auch nur von "drecks Engländern" bezogen auf das pack, das sich hier daneben benimmt. "zu GAST bei freunden" das haben die scheinbar vergessen. ich dachte bisher ja auch deutsche wären ähnlich schlimm,aber die engländer sind wirklich ein fußballvolk für sich. stellen ihre leeren bierflaschen leuten im restaurant neben das essen und drücken ihre kippen auf den tischen aus. hatte gerade mittagspause und hab es gesehen.
Patte
20.06.2006 - 13:28 Uhr
http://www.spiegel.de/videoplayer/0,6298,11647,00.html
knaTTerton
20.06.2006 - 13:32 Uhr
ich mag sie ja, die englischen fans, jedenfalls mehr, als ihre nationalmannschaft. :)
die_muetze
20.06.2006 - 14:02 Uhr
Der Thread sollte aber doch lieber "Verhalten von Fans" oder so heissen ...
yella
20.06.2006 - 14:06 Uhr
lol, "DIE Engländer" müssen ja echt schlimm sein!
mr.bungle
20.06.2006 - 14:13 Uhr
http://www.whodoyouthink.co.uk/
Le-nnon
20.06.2006 - 14:15 Uhr
ich kenne genug engländer. denen fällt ihr eigenes benehmen nicht auf erzählten sie mir. sonst würden sie es auch reduzieren. aber keiner beschwert sich bei ihnen und dann denken sie ihr verhalten wäre OK.

also sagts ihnen solange sie noch nüchtern sind ;-)
mr.bungle
20.06.2006 - 14:24 Uhr
der englandthread hat mich drauf aufmerksam gemacht.

kein land ist was fußball angeht, überzeugtter von sich selber, als england.

dabei taugt die mannschaft im moment reint gar nichts.

außerdem haben sie es wohl nötiger als manch anderes land, ihre gegner, vor allem deutschland, schlecht zu machen.

hört allein dieses lied, es nervt irgendwie und ich hab n ohrwurm davon

http://www.whodoyouthink.co.uk/
die_muetze
20.06.2006 - 14:28 Uhr
Ja aber wenn du den anderen Therad schon gesehen hast, wieso dann noch einer ? ;)
mr.bungle
20.06.2006 - 14:37 Uhr
weil sich der andere nur mit pöbelnden fans beschäftigt...man könnte die beiden ja zu einem thema fusionieren
die_muetze
20.06.2006 - 14:43 Uhr
den "Merkwürdige Fans - Sammelthread" :)
Bob Rooney
20.06.2006 - 15:05 Uhr
was erwartet ihr, das sind Inselaffen
true faith
20.06.2006 - 15:13 Uhr
@droog

dein ärger ist ja durchaus nachvollziehbar, aber die wortwahl ( " dreck " , " pack " )ist jedoch bedenklich...
Steve
20.06.2006 - 19:13 Uhr
oh gott, die engländer! saufen sich die hucke voll, lieben fußball, grölen rum und hören britpop. eigentlich genau wie ich. schlimme finger sind das!
droog
21.06.2006 - 08:29 Uhr
@true faith

ich finde es absolut nicht bedenklich menschen, die sich derart verhalten als "pack" zu bezeichnen. wenn man deutsche urlauber ald "pack2 bezeichnet, wernn sie sich z.b. auf mallorca wie die säue benehmen hab ich da auch absolut nichts gegen.
letzte nacht wurden in köln auch mehrfach deutsche hooligans festgenommen. das ist zwar auch ärgerlich aber die englischen fans sind hier immerhin zu gast und es wurden ihnen extra mit großer gastfreundschaft rieseige fan-areas zur verfügung gestellt wo sie ihre spiele sogar in ihrer landessprache anschauen können.
es waren gestern auch 20000 schweden in unserer stadt.....die waren laut, das wars dann aber auch. die haben einfach gefeiert aber unwarscheinlich gesittet.
droog
21.06.2006 - 10:48 Uhr
GERMAN POLICE HALF
Englische WM-Touristen fanden ihr Auto nicht wieder

Von WERNER SCHLAGEHAN


In der Straße an der Burgmauer fanden die Beamten den Wagen der englischen Fans.
Foto: Udo Gottschalk










Köln – Nur mal angenommen, Sie kommen in eine fremde deutsche Stadt, parken Ihr Auto. Und weil Sie es auch wiederfinden wollen, schreiben Sie sich den Straßennamen auf.
Würden Sie dann „Einbahnstraße“ notieren? Natürlich nicht! Zwei Briten haben aber genau das in Köln gemacht. Und ihr Auto nicht wiedergefunden. Die Polizei konnte ihnen helfen.

Die beiden Engländer waren Samstagfrüh mit der Fähre aus Dover in Zeebrugge angekommen. In Belgien nahmen sich die beiden Fußball-Fans einen Leihwagen und düsten Richtung Köln.

Nach Mittag fuhren sie durch die Kölner City, suchten einen Parkplatz. Um ihr Auto später wiederzufinden, parkten sie in einer Nebenstraße am Dom. Und sie schrieben sich den Straßennamen auf: „Einbahnstraße“.

Dann machten die beiden einen ausgedehnten Stadtbummel, schauten sich Altstadt, den Dom und die „Public Viewing“ Bereiche an, wo heute das Spiel England gegen Schweden übertragen wird.

Auf dem Rückweg kam für die Engländer schon das Aus: Sie fanden ihren Wagen nicht mehr. Mit ihrem Zettel in der Hand fragten sie zwei Polizisten.

Als die Beamten den Straßennamen lasen, mussten sie lachen: Die „Einbahnstraße“ gibt es in ganz Köln nicht.

Trotzdem halfen die beiden Polizisten den Fans. Mit ihnen suchten sie im Schatten des Domes mehrere Nebenstraßen ab – mit Erfolg. Nach einer Stunde fanden sie an der Burgmauer hinter dem WDR den gesuchten Leihwagen.

In gebrochenem Deutsch meinten die WM-Fans: „Sieg für Deutschland. Die German Police ist die Beste.“

freund
21.06.2006 - 11:04 Uhr
oh f*cking engeland, f*cking eng-e-laaaand!

die englischen "gäste" sind in der tat das übelste kroppzeug, das diese wm gesehen hat. pöbeln, torkeln, kotzen - diese englischen tugenden haben die georgskreuzler hier in berlin in kleinen grüppchen eindrucksvoll an den tag gelegt. wenn ich dagegen an die bis zu 80.000 schweden denke, die berlin in eine einzige blau-gelbe partymeile verwandelt haben, oft besoffen, aber immer friedlich, fröhlich und stets nett, dann finde ich es sehr schade, dass nicht klose und co das privileg gebührt, die englischen schlafwagenkicker samt ihrer zickigen nüttchenangetrauten und ihres schmerbäuchigen prollanhangs zurück auf die insel ballern zu dürfen. sonntag bin ich ecuadorianer!


feind
21.06.2006 - 11:14 Uhr
Ich bin dann Schwede, dann wären alle Teams mit Deppen-Fans draussen.
droog
21.06.2006 - 11:23 Uhr
ich werde schwede sein, falls wir nicht weiterkommen. hab unser spiel gestern in dem kölner stadtviertel gesehen wo sich das größte schweden-camp der stadt befindet, fern von den auf der anderen rheinseite und in der altstadt gelegenen england-quartieren. es war ein unterschied wie tag und nacht. die schweden haben unsere lieder mitgesungen und waren sowas von freundlich. leider waren es in köln 800000 engländer und 200000 schweden und nicht umgekehrt. jetzt sind sie zum glück wieder weg die engländer, ich kann kein "engeland engeland" mehr hören". von mir aus können die schweden den rest der wm hier in köln verbringen und soviel "we ar svenska fans allihopa" brüllen wie sie wollen. es gab auch gestern "wir wolln die engländer" sprechchöre. hätte es auch lieber gehabt wenn unsere jungs den blöden beckham und seine freunde persönlich nach hause schicken könnten.
droog
21.06.2006 - 11:24 Uhr
oops! meinte 80000 und 20000
freund
21.06.2006 - 11:25 Uhr
Ich bin dann Schwede

die schweden sind aber keine deppen...

droog
21.06.2006 - 11:27 Uhr
hab noch ein ikea-shirt. kann ich ja als trikot tragen dann
Nagasaki (nicht Fußball-interessiert)
21.06.2006 - 11:27 Uhr
Oh mann, ihr seid ja doof. Es heisst doch "Zu GAST bei Freunden". Also werden diese asozialen Hornochsen ja auch bald wieder weg sein. Die bleiben nicht für immer in diesem Land. Die paar Wochen haltet ihr mit denen schon aus. Für mich ist die Fußball-WM schliesslich auch kein Zuckerschlecken :-/
droog
21.06.2006 - 11:33 Uhr
@nagasaki

klar sind es nur gäste, aber bei den einen freut man sich wenn sie wieder weg sind und mit den anderen macht es spaß
Wegelagerer
21.06.2006 - 11:57 Uhr
Das Problem sind ja nicht asozialen Hornochsen aus England, die sind in der Tat bald weg. Das Problem sind all die asozialen Hornochsen, die hier bleiben! Für immer!
hiroshima
21.06.2006 - 12:00 Uhr
Für mich ist die Fußball-WM schliesslich auch kein Zuckerschlecken :-/

für mich ist sie aber muschilecken!
Nagasaki
21.06.2006 - 12:59 Uhr
Das mit den asozialen Hornochsen war nur Spaß, sag ich jetzt lieber, bevor es hier jemand falsch versteht. Ich find sie eigentlich ganz knorke, die Engländer, ich hab nix gegen sie, auch wenn die sich im Moment sehr daneben benehmen. Aber das sind halt die Drogen und der Alkohol, nüchtern sind sie bestimmt ganz lieb :-/
dalmore
21.06.2006 - 13:14 Uhr
wie wärs wenn ihr ganzen england-hasser von nun an england boykotiert? man sollte ja zu seiner hass-attitüde stehen! also, von nun an wird keine englische musik gehört es werden keine doc martins mehr zum pogen oder dunkelhäutige menschen zusammentreten getragen und vorallem wird schonmal kein fussball mehr gespielt, denn auf so einen dämlichen sport können ja nur die bescheuerten schafvergewatiger von der insel kommen, nicht wahr?

übrigens habe ich neulich ein paar deutsche gennengelernt, die völlig hohl in der rübe waren.
seitdem finde ich deutsche scheisse
droog
21.06.2006 - 13:32 Uhr
@dalmore

hier ist nicht die rede von "ein paar" engländern, die sich nicht benehmen können, sondern von tausenden. wenn sich prozentual so viele fans aus anderen ländern so benehmen würden, würde man sachen wie eine wm abschaffen müssen. kann doch nicht sein, dass in einer stadt wie köln an dem tag wo england spielt 10.000 polizisten im einsatz sind und bei den spielen anderer mannschaften lediglich 1.000.
und frag mal einen engländer ob man sagen kann, dass sich englische fans hierim großen und ganzen alle gleich benehmen...er wird ja sagen.
dalmore
21.06.2006 - 14:31 Uhr
@droog

in köln wurden gestern zum grössten teil deutsche hools verhaftet, nicht englische. klar waren auch englische mit dabei; ich will auch garnicht sagen dass die enländer sich hier als vorbildliche gäste präsentieren und mir ist auch klar dass es hier überhaupt nicht um hoolitze geht sondern um den normalen durchschnittsfan von der insel, der sich gleich ne halbe mit zum frühstück bestellt um dieses einige biere später wieder auf deutschen strassen zu verteilen. trotzdem denke ich nicht dass deswegen alle engländer scheisse im kopf sind, wie es anscheinend überraschend viele lustige beitrag-schreiber hier im forum zu tun scheinen.

das spiele mit englischer beteiligung mehr polizeiaufgebot erfordern wie trinidad u .tobago vs. paraguay erscheint mir dennoch sinnvoll.
aber echt 10.000? wow

ach ja, ich frag mal den nächstbesten engländer nach dem benehmen (wenn er mich nicht vollkotzt). zählen auch verwandte?
droog
21.06.2006 - 14:55 Uhr
@dalmore

was mich betrifft, spreche ich hier ausschließlich von den englischen herrschaften, die in köln zu besuch waren, bzw. einige liegen immernoch auf der wiese vor meinem büro im koma.
das mit den verhaftungen ist richtig dass es hauptsächlich deutsche waren. allerdings wurden die so ziemlich alle in der selben kneipe verhaftet und zwar vorbeugend, da sie von polizisten als szenebekannte hools erkannt wurden.
ich will unsere deutschen asis wovon es genug gibt auch nicht verteidigen. ich wollte einfach nur zum ausdruck bringen ich anhand meiner beobachtungen feststelle dass die jungs aus england hier das mieseste benehmen von allen an den tag legen. an zweiter stelle stehen allerdings direkt die deutschen.
dalmore
21.06.2006 - 16:05 Uhr
hier in stuttgart hatte ich soweit noch nicht die ehre englischen fans zu begegnen (ausser meiner mutter), aber vergangenen mittwoch habe ich mir auf dem schlossplatz deutscheland vs. polen angeschaut.
so viele betrunkene menschen habe ich noch nie auf einem mal gesehen (höchstens bei rock am ring damals), friedlich ging es aber trotzdem zu. zumindest im umkreis von 10 metern; mehr bekommt man in dem gröhlenden gedränge sowieso nicht mit. aber wenn die deutschen nicht gewonnnen hätten... wer weiss

ja, soviel zum thema england
droog
21.06.2006 - 16:25 Uhr
ja, mit den polen als verstärkung könnten die deutschen eine ähnliche situation erreichen, wie die die sich einem bei einer von engländern gefüllten innenstadt bietet
Nahtgesicht
24.06.2006 - 14:58 Uhr
Überall wird berichtet die WM sei ein einziger Happy-Rave. Bei uns haben am Do. die Kroaten und gestern die Inselaffen randaliert. Hass.
113 von denen haben sie gleich mal eingebuchtet:D
Fragezeichen
25.06.2006 - 04:37 Uhr
Warum, warum müssen die immer stressen, die blöden Inselaffen!
swami
26.06.2006 - 01:54 Uhr
@droog
Du machst ein Theater wegen Nichts! War heut in Stuttgart und fands lustig. Mein Gott, man weiss doch das sie alle gerne trinken und abartige Proleten sind! Aus Köln sind übrigens auch längst wieder verschwunden. Viel schlimmer war das Spiel. Die englisch Nationalelf sind die wahren "Scheiss - Engländer"! Geh ich mal auf ein WM - Achtelfinale und erwische das bisher schlechteste Spiel der wohl gesamten bisherigen WM!
Schejtan
03.07.2006 - 17:12 Uhr
also wir haben von samstag auf sonntag bis acht uhr morgens mit engländern gefeiert :) man, is das schade, dass die wm für gelsenkirchen schon vorbei ist :(
ed miliband
25.09.2010 - 23:41 Uhr
ich bin jetzt chef der labour-partei und gehöre dort dem linken flügel an! ich bin für mehr staat.

hi, my name is ed.
Fabio Capello
26.09.2010 - 00:25 Uhr
sorgt mal wieder dafür das eure Nationalmannschaft mich nicht immer so blamiert...mamma mia
tony w. shelton
26.09.2010 - 00:27 Uhr
schlimmes, krankes, derbes land
ausser musik hat es nichts hervorgebracht
jo
26.09.2010 - 02:20 Uhr
nicht mal nen brauchbaren führer... tststs.
sano
26.09.2010 - 11:40 Uhr
Diverse Medien und Tony Blair warnen bereits vor einem "Linksruck" bei Labour. Für Ed Miliband kann das nur positiv sein.
studigebühr
11.12.2010 - 12:26 Uhr
nu geht's ab in engeland!

charles, you cunt!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: