The Get Up Kids / Counting Crows

User Beitrag
Raven
16.04.2002 - 15:51 Uhr
Weiss jemand was über neuen Alben von einer der beiden Gruppen?Da hört man im Augenblick ja so einiges...
Spielen die Crows tatsächlich bei RIP?Wäre glatt ein Argument hinzugehen...
Sebastian www.firedancer.de.vu
16.04.2002 - 16:14 Uhr
Ja, also das CC Album steht eigentlich schon. Sogar das Tracklisting kann man auf einigen Seiten nachlesen. Soll ne Mischung aus August... und This desert life werden. Bin schon gespannt.

Live sind die Crows einmal bei RIP zu sehen und dann als special guest bei der Santana Tour!
Monkey
16.04.2002 - 16:24 Uhr
Wobei es geruechteweise (!) auch ein paar Solo-Gigs der Crows geben soll. Santana muss ich mir naemlich nicht unbedingt goennen. Das Album soll wohl Ende Juni (oder um den Dreh) rauskommen.

Und die Kids bringen auch ein neues Album raus? Es gibt schlechtere Nachrichten ...
Sven
16.04.2002 - 18:00 Uhr
The Get Up Kids - On a wire (VÖ 14.05.02)

Es sind noch Plätze auf der Liste der Jahresbesten zu vergeben.
nuwanda82
16.04.2002 - 23:53 Uhr
hab mich so gefreut als ich gesehen habe, dass die Counting Crows nach Hannover kommen. Im nächsten Augenblick dann die große ernüchterung: vorband für Santana. 50 € preise und den alten Latino OLiBa wollte ich mir dann aber doch nicht geben.
14.5. schon?! Get Up Kids, neues Album!? Juhu, I mean Whoohoo!
Monkey
17.04.2002 - 08:35 Uhr
Jetzt komme ich auch endlich drauf, was mir an dem Titel des neuen Get Up Kids Album komisch vorkam ... von den CC gibt es ja auch ein Live-Doppel-Album mit Namen "Across the wire".
el_STORM
28.05.2002 - 17:50 Uhr
So, mein "On A Wire" ist jetzt auch endlich angekommen und ich bin eigentlich goo nicht so enttäuscht, wie der Rest der Welt: Ich find' mit dem Album haben sie nen Schritt in die richtige Richtung gemacht und mir gefällt's sogar besser als die Vorgängeralben: Es ist einfach viel relaxter und wohl auch nicht so schnell ausgelutscht wie z.B. Ten Minutes oder so...

Und was meinen die restlichen stolzen Besitzer des neuen Albums?
hegisin
29.05.2002 - 07:31 Uhr
Ich liege hier auf einer Linie mit el_STORM. Auf jeden Fall kopieren sie sich nicht selbst. Wie bereits an anderer Stelle gesagt glaube ich jedoch, dass die jenigen, die etwas Haerteres erwarten, enttaeuscht sein werden.
Luci
29.05.2002 - 09:01 Uhr
...freu mich auf beide Platten! schönen Tag noch (meiner wird in Umzugsstreß ausufern)...

Luci
Sven
29.05.2002 - 09:14 Uhr
Für "On a wire" steht im Übrigen wegen eines Rechtsstreits zwischen Vagrant und Epitaph Europe bislang noch kein Europa-Release fest. Aber der Importeur hats gottlob nicht allzu schwör..
Sven
28.07.2002 - 21:35 Uhr
Besser spät als nie. Bin ich der einzige, der auf "On a wire" Zitate aus Papi's Plattenregal entdeckt hat? Ein wenig Beatles, ein wenig Doors?
punknerd
30.07.2002 - 13:55 Uhr
offizielles vö für on a wire ist doch nu 18.8.02. der streit mit epitaph is wohl beigelegt.
Sven
30.07.2002 - 16:07 Uhr
Achnee. ;)
Pure_Massacre
07.08.2002 - 11:07 Uhr
So, hab mir die Get Up Kids jetzt ein paar mal angehört und muss sagen, dass ich doch ziemlich enttäuscht bin. Mir fehlt gerade das „Ich rocke nach Gefühl“ – Feeling von „Something to write about home“. Es fehlt einfach die Spontanität. Meiner Meinung nach klingt das teilweise sogar stark nach „Promise Ring“, was ja eigentlich nicht schlecht ist. Aber ich finde das Album plätschert so dahin....wirkt fast schon etwas monoton...natürlich gibt’s auch ein paar wirklich gute Songs wie zum Beispiel Walking on a wire, Let the reigns go loose und vielleicht noch The Worst Idea. Vielleicht wird das nächste Album wieder etwas lauter.....
Sven
07.08.2002 - 11:10 Uhr
Ja. An "Wood/Water" kommt das Teil keinesfalls heran. Aber nicht nur "Overdue" ist schon sehr fein. Hier hat jemand zu oft in New Amsterdam geweilt. ;-)
trouble
07.08.2002 - 15:36 Uhr
enttäuscht war ich von der neuen get up kids cd nicht, aber ich dachte zuerst, ich hör mir eine cd von einer ganz andere band an. ist halt alles viel ruhiger irgendwie, aber ich find es trötzdem gut, sowieso 'walking on a wire'.
Alex
20.08.2002 - 21:52 Uhr
Die neue Crows ist ja schon draußen.... und was sagt ihr???? ich finde sie nicht mehr soooo negativ ist zwar schade aber rockt immer noch *gg*
Monsoon
21.08.2002 - 14:57 Uhr
Die neue Crows ist für mich bis auf ein paar gute Songs (Holiday in Spain, der Titeltrack) die Enttäuschung des Jahres, kilometerweit entfernt von den intensiven Vorgängern. Musikalisch scheinen die Crows sich an den Durchschnitts-Country/Rock-Hörer anzubiedern zu wollen und geben dafür ihren eigenen Sound auf. (Richard Manuel is dead und ich bin auch fast bei dem Song vor Entsetzten gestorben).Die Texte wirken auch nicht mehr richtig wie von der Seele weg geschrieben, sondern eher zwanghaft melancholisch, so als wollte jemand ein Markenzeichen unbedingt bestätigen obwohl ihm vielleicht nichts besonderes dazu einfällt....und der patriotisch-heimatliche Amerika-Pathos, auf vorherigen Alben noch in erträglichen Grenzen gehalten, trieft auf "Hard Candy" an allen Ecken und Enden.
Gestern durfte ich mir dann auch noch den Clip zu "American Girls" antun, der hat mit dann endgültig den Rest gegeben.
Hoffentlich ist dieses Crows-Tief kein Dauerzustand, wäre bei einer bis zu diesem Machwerk so genialen Band eigentlich schade...
Monkey
23.08.2002 - 15:48 Uhr
Jedem das Seine. Ich finde "Hard Candy" ist ein hervorragendes Album geworden. Und von gestelzten Texten und einer Abkehr vom Sound der CC habe ich nicht viel mitbekommen. Adam Duritz's Lyrcis finde ich nach wie vor sehr persoenlich und ehrlich. Ist nicht jederman/frau's Geschmack, aber mir gefaellt's.

Amerika-Pathos?
Monsoon
24.08.2002 - 19:44 Uhr
Amerika-Pathos.*mitdemFussaufdenBodenstampf*
Nein, tatsächlich ein leicht dämlicher Ausdruck von mir, aber ich denke es versteht doch jeder was ich meine...wenn nicht, auch gut.
Ein Album der Crows war bisher immer wie ein guter Film.August... war der melancholische, bittersüsse Tränenzieher, Satellites der wütende Aufschrei und Desert Life die Nick Hornby-Verfilmung: nachdenklich, aber mit dem humorigen Augenzwinkern.
Auf HC kann ich nichts dergleichen finden.Wer weiss, vielleicht liegt es auch an mir.

el_STORM
26.08.2002 - 17:45 Uhr
Hmm, on die 6/10 bei On A Wire n'Tippfehler ist?
Ich hätt' nämlich mindestens 7/10 gegeben, wenn nicht sogar mehr...;)
Gefällt mir übrigens besser als der Verlobungsring...
Oliver Ding
26.08.2002 - 18:38 Uhr
@el_STORM: Nein. Die 6/10 ist durchaus Absicht.
Sven
26.08.2002 - 20:19 Uhr
Meine Wurstfinger sind schon alle fachgerecht amputiert und schmoren jetzt im Kochtopf. Mir fehlt allerdings noch etwas Senf.

Achja: "Wood/Water" natürlich. Klar, ne? Läßt sich ja schon an anderer Stelle nachlesen. Ist größer. Wirkt länger. Pitchfork zerrupft übrigens beide Werke. Wer hätte das gedacht...
Pure_Massacre
26.08.2002 - 23:50 Uhr
Bin ích ein Outsider? Wer oder wo oder was zum Teufel ist Pitchfork?
el_STORM
27.08.2002 - 00:05 Uhr
http://www.pitchforkmedia.com ?!
Da wo Jimmy Eat World und Co. zerrissen werden...;)
el_STORM
20.10.2002 - 20:34 Uhr
Wollt' nur mal anmerken, dass es bei "All That I Know" goo nicht "Matt Pryors markanten Stimme" ist, die da singt... Das ist der Typ mit der "Lead Guitar"...(genau wie bei Campfire Cansas)
...ist mir nur eben aufgefallen, als ich mal wieder vergewissert hab', dass On A Wire wirklich nur 6/10 bekommen hat...:(
Sven
20.10.2002 - 20:43 Uhr
Du hast Recht. An der Bewertung ändert das aber trotzdem nur eines: Nichts. ;-)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: