Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Evanescence - The open door

User Beitrag
Armin
16.06.2006 - 17:05 Uhr
Neues Album:

29.09.

Evanescence - "The Open Door"

Le-nnon
16.06.2006 - 19:25 Uhr
tja das schwierige zweite album. dürfte schwer werden die erwartungen zu erfüllen nach so einem album
Slayernator
16.06.2006 - 20:22 Uhr
Jetzt wo der Moody draußen ist, kann es nur besser werden.
Slayernator
16.06.2006 - 20:23 Uhr
Außerdem würde ich gerne auf den Fehler in der Rezi aufmerksam machen, der auf eine sehr schlechte Recherche hindeutet.
Schonmal was von "Origin" gehört? Nix mit "Website vorm Album fertig", zwar ne nette Satzkonstruktionen für nen Verriss aber von vorne bis hinten falsch ;-)
chucky
16.06.2006 - 20:32 Uhr
@Le-nnon
Ironie? Ich hoffe doch! ;)
(Chili Schote)
16.06.2006 - 23:32 Uhr
Wahrscheinlich keine ;-)
Aber man muss ja auch nicht wissen, dass es das dritte Album wird.
Patte
17.06.2006 - 10:45 Uhr
Amy Lee!!
Le-nnon
17.06.2006 - 11:11 Uhr
ihr wisst wie sehr ich neue musik liebe. jetzt könnt ihr entscheiden was es war
Le-mon
22.06.2006 - 09:29 Uhr
Tolle Sängerin! Unumstößlich.
Slayernator
16.07.2006 - 21:31 Uhr
Evanescence is pleased to announce the track listing for the new album, The Open Door, in stores October 3rd. The first single from the album will be "Call Me When You're sober." Check back for more info on the new release!

1. Sweet Sacrifice
2. Call Me When You're Sober
3. Weight of the World
4. Lithium
5. Cloud Nine
6. Snow White Queen
7. Lacrymosa
8. Like You
9. Lose Control
10. The Only One
11. Your Star
12. All That I'm Living For
13. Good Enough


Klischee-Gothic 08/15, schon die Titel riechen nach Ville Vallos Lyric-Maschine.
Obrac
16.07.2006 - 21:45 Uhr
Ganz so schlimm wie Valos "Kreativität" finde ich es nicht.. vielleicht haben Evanescence ihren Lyric Generator ja upgedated ;)
Patte
17.07.2006 - 09:01 Uhr
"Lithium" ist dann wohl wieder ein Nirvana-Cover?
Lyxen
17.07.2006 - 09:14 Uhr
Geil endlich ein neues Album!!!Dann kann ich wieder in meinen geilen schwarzen Poser-Klanmotten rumlaufen und ständig heulen und sagen wie schlecht es mir geht ohne was gagegen zu tun.

EVANESCENE RRRRRRRRRRRRRRRRROCK!
Slayernator
21.07.2006 - 19:26 Uhr
Gibts eigentlich schon irgendwelche Hörproben?
Wenn das Album im September erscheint, müsste das Video ja demnächst auf Rotation gehen und die Single veröffentlicht werden.
Slayernator
31.07.2006 - 00:29 Uhr
Mittlerweile ist die Single ja ge-leaked.
Das Intro mit dem Refrain, Pianospiel und Amy Lees kraftvollem, künstlich verdoppeltem Gesang ist große klasse und dann setzt natürlich das übliche, brachiale Gitarren-Solo ein was die Athmosphäre zu nichte macht. Als es dann ruhiger wird fängt es sich wieder und es wird gelungener, poppiger und elektronischer, starker Einsatz von Samples. Jedenfalls ist der Song ein Gegensatz, weniger homogen, Pop kämpft gegen Gothic Rock.
Bin gespannt, mit "Good Enough" soll auf dem Album ja ein Fiona Apple-mäßiges Stück drauf sein, welches Evs erster fröhlicher Song sei. Die Seite sagt mir jedenfalls mehr zu als der Dilettanten-Metal.
Slayernator
31.07.2006 - 17:28 Uhr
Hab mal die Lyrics so weit es ging niedergeschrieben, Teile davon die in Klammern sind hören sich für mich a bissl komisch an:

Don't cry to me
If you love me
You would be here with me
You love me
Come find me
Make up your mind

Shouldn't let you fall
And lose it all
(Someday you can remember yourself)?
Can't keep believing
(While I'm late deceiving)?
ourselves and I'm sick
(I could die)?!

And you're too late

Don't cry to me
If you love me
You would be here with me
You love me
Come find me
Make up your mind

Couldn't take the blame
(Sick with shame)?
Must be exhausting
to lose your own game
Selfishly hated,
no wonder you're jaded
You can't blame the victim this time

And you're too late

So don't cry to me
If you love me
You would be here with me
You love me
Come find me
Make up your mind

You never call me when you're sober
(You only when it's over) ?!?!?!?!
It's over

How could I
A burned paradise
How could I
You were never mine

So don't cry to me
If you love me
You would be here with me
Don't love me
Just get your things
I've made up your mind
Slayernator
31.07.2006 - 17:42 Uhr
Final Version =)

Don’t cry to me.
If you loved me, you would be here with me.
You want me, come find me.
Make up your mind.

Should’ve let you fall,
Lose it all,
So maybe you can remember yourself.
Can’t keep believing,
We’re only deceiving ourselves,
And I’m sick of the lies,
And you’re too late.

Don’t cry to me.
If you loved me, you would be here with me.
You want me, come find me.
Make up your mind.

Couldn’t take the blame,
Sick with shame.
Must be exhausting to lose your own game.
Selfishly hated,
No wonder you’re jaded,
You can’t play the victim this time.
And you're too late.

So, don’t cry to me.
If you loved me, you would be here with me.
You love me, come find me.
Make up your mind.

You never call me when you’re sober,
You only want it ‘cause it’s over - it’s over.

How could I have burned paradise.
How could I, you were never mine?

So, don’t cry to me.
If you loved me, you would be here with me.
Don’t lie to me, just get your things.
I’ve made up your mind.
Slayernator
07.08.2006 - 01:34 Uhr
Musikvideo:

http://youtube.com/watch?v=C05wUykE-rc
black_moon88
09.08.2006 - 22:53 Uhr
hilfe....das lied is furchtbar...naja...nich ganz so schlimm...aber doll isses nich grad...die kurzen parts mittem piano da sind toll...aber das wars auch....
besonders schrecklich find ich die bridge...ahhh...
evanescence sind ohne ben echt nich mehr gut...

aber wenigstens isses nich so schlimm, dass mans sich nich mehr anhörn kann...
und amy stimme is so wunderschön und besonders....da hört mans gleich doppelt so gern...
ich hoffe doch sehr, dass auf dem album noch bessere lieder drauf sind

das video is jedenfalls schonma sehr toll....exakt mein stil...
aber erinnert mich dann auch etwas an n paar dieser gut gemachten emo videos...z.b. mcr...helena...auch is das lied leicht poppig und emo...
am tollsten am video find ich die stallszene...genau so ein bild hatte ich immer im kopf...aber leider hatte ich nich die möglichkeiten, es zu zeichnen oder zu fotografiern...
und amy guckt extrem süß immer inne kamera...und sie sieht sehr hübsch aus...

bin ma gespannt, wie der clip so ankommt...ob evanescence damit ne gudde plazierung innen charts kriegn? naja...no ahnung
EVEAN
09.08.2006 - 23:07 Uhr
JUJHU
Patte
10.08.2006 - 08:57 Uhr
"und amy stimme is so wunderschön und besonders....da hört mans gleich doppelt so gern..."

Der einzige Grund, sich das Lied mehrmals anzuhören. Ansonsten sind sowohl Lied als auch Video langweiliger Gothic/Emo-Standard. :(
Rodion
10.08.2006 - 15:59 Uhr
"Gothic/Emo-Standard"? Ironie oder Ignoranz?
Kabuki
10.08.2006 - 16:01 Uhr
Rodion (10.08.2006 - 15:59 Uhr):
"Gothic/Emo-Standard"? Ironie oder Ignoranz?

Tatsache.
Pit
10.08.2006 - 23:42 Uhr
tja,mir war es schon vorher klar daß die beste band der welt mit der frau in ihrer mitte die die schönsten texte der welt scheibt nach fallen noch einen drauf legen würden....
traumhaft was da rüberkommt,es gibt nichts vergleichbares.........

hail to evanescence
Obrac
10.08.2006 - 23:54 Uhr
Du meinst wohl die klischeehaftesten und ausgelutschten. Ach nee, der Titel gebührt Ville Valo. Aber Evanescence sind nicht weit dahinter.
JHGFD
10.08.2006 - 23:58 Uhr
LANGWEILIGE BAND
Irene M.
15.08.2006 - 23:03 Uhr
Ich habe alle lieder von Evanescence *auch die alten* Ich finde Call me when youre sober gut. Ich warte schon seit nem Jahr auf das Album. Ist halt meine Lieblingsband.Aber zu Call me when youre Sober muss ich sagen, dass die Texte im gegensatz zu den alten liedern besser geworden sind! LG Irene
chucky
16.08.2006 - 14:59 Uhr
Heisst du wirklich Irene?
Und du bist deutsch?
Also nicht "Eirien"?

lol, wie geil I-re-ne :D
stumme lache
20.08.2006 - 03:42 Uhr
hahahhahah echt ey hahahahahah gääääääähhhhnnnn zzzzzzz
J.R
20.08.2006 - 13:15 Uhr
call me when you sober ist schonmal scheiße
JD
20.08.2006 - 22:26 Uhr
Hast du was anderes erwartet?


.
.
.

Also.
Armin
21.08.2006 - 18:53 Uhr
Evanescence - "Call Me When You're Sober" Single-VÖ 15.09.

Als Evanescence im April 2003 mit ihrem Song "Bring Me To Life" erstmals in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit rückte, hätte niemand vorhersehen können, welche Erfolgsgeschichte die Band um Sängerin Amy Lee in den folgenden Monaten schreiben würde. . Die unbarmherzig catchy Goth-Metal-Pop-Single - eine Auskopplung aus dem "Dare Devil"-Soundtrack - löste einen weltweiten Evanescence-Boom aus, der vierzehn Millionen verkaufte Alben des Evanescence-Major-Debüts "Fallen", Top-Ten-Hitsingles (u.a. "My Immortal"), ausverkaufte Tourneen durch die größten Hallen der Welt und zwei Grammy-Awards mit sich brachte

Armin
31.08.2006 - 13:51 Uhr
Hallo zusammen,

Mit "The Open Door" melden sich Evanescence diesen Herbst nach über drei Jahren endlich in der Öffentlichkeit zurück. Was für eine Tür das ist, die sich da öffnen wird, bleibt noch bis zum 29. September ein kaum gelüftetes Geheimnis. Einen ersten Blick auf das, was uns erwartet, ermöglicht jetzt die erste Singleauskopplung "Call Me When You're Sober".

Wer Evanescence kennt, ahnt schon: beim Hören von "The Open Door" wird man auf weitere Mysterien stoßen. In Ihrer Vielseitigkeit und Unergründbarkeit sucht die Band um die charismatische und stimmgewaltige Frontfrau Amy Lee ihresgleichen: Hard Rock-Gothic-Metal-Pop mit klassischem Flair - eine eigentlich unfassbare Kombination, mit der sich Evanescence 2003 schlagartig in die Herzen der Musikbegeisterten katapultierten.



Der erste Major-Longplayer "Fallen" mit den beiden Top Ten-Hits "Bring Me To Live" und "My Immortal" setzte sich sagenhafte 100 Wochen in den US Billboard Top 200 Charts fest und wurde in über 35 Ländern mit Gold- oder Platin ausgezeichnet. In den Kategorien "Best New Artist" und "Best Hard Rock Performance (für "Bring Me To Live") erhielten die Newcomer jeweils den Grammy-Award. In Deutschland erreichten sowohl die Single "Bring Me To Live" als auch das Album "Fallen" Platz 2 der Media Control Charts. Insgesamt verkauften Evanescence hierzulande über 600.000 Longplayer, 350.000 Singles und 80.000 Live CD/DVDs.



In der Zwischenzeit galt es für die Bandmitglieder, einschneidende, persönliche Erlebnisse zu verarbeiten - manche gescheiterte Beziehung und vor allem der Schlaganfall von Gitarrist Terry Balsamo fielen in die Arbeitsphase von "The Open Door". Starke Emotionen bis hin zum Gefühlschaos sind auf dem Album deutlich herauszuhören und korrespondieren mit den unterschiedlichen musikalischen Facetten. Die erste Single "Call Me When You're Sober" handelt vom Zurücklassen gestörter sozialer Verhältnisse und zeigt einmal mehr die beispiellose Dramatik von Evanescence.



Ab dem 15.09. im Handel







Evanescence - Call Me When You're Sober

Single-VÖ: 15.09.



Killin´Joke
31.08.2006 - 15:41 Uhr
langweilig sind sie.das stimmt.klingt wie ausgekotzt.nein,nicht mal das.ABER,amy ist wirklich hübsch und allein dieses rote schottenkleid ist es wert den ton abzustellen und sich dieses video anzusehen
Iris
03.09.2006 - 21:44 Uhr
Also, ich find den neuen Song geil. Wer Evanescence früher mochte, wird diesen Titel auch mögen. Als wenn nie eine Pause gemacht worden wäre ;) Ich bin sehr gespannt auf das neue Album...
Allesistvergänglich
05.09.2006 - 17:05 Uhr
Das Intro und Outro von "Call me when you're Sober" find ich sehr schwach. Der Text könnte auch besser sein, wenn man das mit älteren Songs vergleicht. Das Lied hat keine wirkliche Struktur (was auch nicht verwunderlich ist, nachdem Amy Lee das konservative Songschreiber-Schema das Ben Moody immer verwendete, immer kritisiert hat... leider weiß sie wohl nicht, dass unstrukturierte Songs tatsächlich nicht so toll ankommen), spätestens nach dem 2. Refrain "verliert" man sich irgendwie, es "steigt irgendwie aus".

Ach was. Ich hab ehrlich gesagt nicht allzu viel erwartet, bin daher auch nicht allzu sehr enttäuscht. Ich hab zwar nur das eine Lied bisher gehört, aber die Texte von den anderen Songs habe ich mir schon angeschaut, und die sind nun wirklich zum Großteil SEHR enttäuschend (für jemanden wie mich, die Englisch als Zweit-Muttersprache hat und gute Texte von weniger guten zu unterscheiden weiß...) Auf dem alten Album und überhaupt auf allen alten Demos etc. sinf die Texte wirklich recht beeidruckend, aber mir scheint dass Amy Lee damit etwas nachgelassen hat.

Ich bin wie gesagt nicht überrascht, denn was ihr jetzt als "Evanescence" bezeichnet, ist nicht mehr das Evanescence, das euch bis jetzt bekannt war. Da Ben Moody nun nicht mehr dabei ist, klingen die Songs klarerweise recht anders als früher, und der Bassist Will Boyd hat auch kürzlich die Band verlassen, also ist das, was heute von "Evanescence" noch übrig ist, eine ziemlich ganz andere Band. Außer, dass die Leadsängerin noch anwesend ist und herumjammert...

Mir ist egal wie andere dazu stehen, doch ich finde, dass Evanescence ohne Ben Moody einfach nicht mehr Evanescence ist, und ich glaube nicht, dass "The Open Door" so erfolgreich sein wird wie dessen Vorgänger. Ich denke mir, dass viele alten Evanescence-Fans die Platte kaufen werden, doch ich glaube nicht, dass Leute, die Evanescence noch nie wirklich gehört haben, der neuen CD besonders viel Aufmerksamkeit schenken werden.

Der Ben Moody bringt übrigens voraussichtlich im Dezember 2006 ein Soloalbum raus ("Can't Regret What You Don't Remember"). DAS werd ich mir aber auf jeden Fall besorgen, denn glaubt es oder nicht, der Typ ist wirklich ein Genie.

Ich bin also echt gespannt wie "The Open Door" generell ankommen wird.
Sarah
05.09.2006 - 21:52 Uhr
Ich bin voll gegen diese Meinung.Amy Verarbeitet hier die trennung von ihrem freund.Schließlich waren sie ja jetzt auch auf tür.Und sie verarbeitet das alles in ihren texten sowie der schlaganfall.Aber gut das lied kann nicht jeden gefallen.Gruß sarah
Allesistvergänglich
06.09.2006 - 10:06 Uhr
Auch in den alten Texten hat sie persönliche Erfahrungen verarbeitet, wie es die meisten Songschreiber eben machen. Trotzdem zeigen diese durchaus bessere Qualität als die neuen. Das ist nunmal ein Faktum.
justwondering
08.09.2006 - 19:09 Uhr
@Allesistvergänglich: du scheinst recht zu haben. Ich hab diesen Klangeinheitsbrei mit Jammer-Singsang gar nicht zu Ende hören können. Jetzt fällt ihnen schon so wenig ein, dass sie sich über Mozarts Requiem (Lacrimosa) hermachen... Grausamst.
cruiserle
09.09.2006 - 11:33 Uhr
Also, ich hab seit ein paar Tagen das neue Album "the open door". Was ich da zu hören bekomme.....man man man, ich bin echt enttäuscht!!! Konnte man auf dem ersten Album "Fallen" noch wirklich jeden Song x-mal anhören, muss man hier nach dem 2. oder 3. Mal was anderes hören. Evanescence sind nicht mehr so wie man sie 2003 kennengelernt hat, weder von der Besetzung her, noch von der Musik.
Sollte es irgendwann mal ein 3. Album geben, werde ich es mir zwar anhören, aber ich fürchte meine Erwartung wird auch dann nicht erfüllt. "Fallen" war ein absoluter Kracher, aber mit dieser Besetzung und Musik werden sie nicht an den Erfolg von einst anknüpfen können. Leider!!
Sandra
09.09.2006 - 14:29 Uhr
Des neue Lied isch voll Toll!
qqqqq
09.09.2006 - 14:59 Uhr
das neue album ist sowas von langweilig und schlecht, bin echt total enttäuscht!
hartl
10.09.2006 - 13:03 Uhr
cruiserle (09.09.2006 - 11:33 Uhr):
...Sollte es irgendwann mal ein 3. Album geben,...

das IST das dritte album ;)
Slayernator
10.09.2006 - 16:51 Uhr
Finde das neue Album klasse, weg vom brachialen Nu' Metal-Pop von "Fallen", hin zum düster-melancholischen Sound von "Origin".
Favoriten sind momentan:
- Lithium, Snow White Queen, Lacrymosa
Allesistvergänglich
10.09.2006 - 19:11 Uhr
Evanescence ist ohne Ben Moody eine andere Band. PUNKT.

Es mag vielleicht sein, dass das neue Album nicht mal so schlecht ist... das einzige Problem ist einfach, dass die Leute, die das alte Evanescence kennen gezwungen sind, das neue Album mit den älteren Sachen zu VERGLEICHEN. Und ganz ehrlich, die neue CD ist nicht halb so gut wie die alten Songs. Tatsächlich gibt es kein Lied, das so gut ist, dass ich es mir immer und immer anhören muss. Das ist wohl mit "enttäuschend" gleich zu setzen, selbst wenn ich nicht mal zu viel erwartet hab. Wie schon erwähnt, die Texte sind wohl das enttäuschendste.
cruiserle
11.09.2006 - 11:33 Uhr
hartl (10.09.2006 - 13:03 Uhr):
cruiserle (09.09.2006 - 11:33 Uhr):
...Sollte es irgendwann mal ein 3. Album geben,...

das IST das dritte album ;)


Ich werte "Anywhere but home" nicht als 2. Album, somit ist "The open door" für mich das 2. .....
Slayernator
11.09.2006 - 15:31 Uhr
Öhm, nein, "Origin" war das Indie-Label Debütalbum und dann kam "Fallen".
"The Open Door" ist nun das dritte Album.
Slayernator
12.09.2006 - 20:08 Uhr
Okay, nach ca. 100 mal hören ist "Lithium" für mich einer der bisher besten Songs des Jahres.
KLASSE!!!!!!
Magdalena
13.09.2006 - 13:21 Uhr
@Killin´Joke: du machst deinem Namen ja wohl alle Ehre!!! Musst du wirklich den Ton anstellen, um Amy im Schottenkleid zu sehn...??? Hmmm, naja-dann nehmen wir deinen Kommentar wohl mal nich so ernst. Ich liebe Evanescence, das Album wird geil-wie alles von denen! Amy rocks!!!!
Magdalena
13.09.2006 - 13:23 Uhr

Ich werte "Anywhere but home" nicht als 2. Album, somit ist "The open door" für mich das 2.


Tja, CRUISERLE: mit dem ersten Album war wohl "Origin" gemeint, aber das is eben nur was für Fans!!!

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: