Badly Drawn Boy - Born in the U.K.

User Beitrag
Paul Paul
16.06.2006 - 08:02 Uhr
As of right now Badly Drawn Boy and co are working on the next record. They are in the studio right now. There is no set date for release.

Jaja, leider nicht mehr zu diesem Thema zu finden, aber ich musste diesen Thread eröffnen, denn ich sehne mich so sehr nach einem neuen Album. Alle drei Alben und eigentlich auch der OST waren einfach nur genial. Eine solche Stimmung kann auch nur der Mützenmann verbreiten. Eigentlich bräuchte ich für den Sommer eine neue Cd. Am Rande:

The Hour Of Bewilderbeast (9.2/10)
About A Boy OST (7.9/10)
Have You Fed The Fish? (8.9/10)
One Plus One Is One (9.2/10)


hermit
16.06.2006 - 10:08 Uhr
will ich auch!!!

Toller Typ, tolle Songs, tolle Alben!

The Hour Of Bewilderbeast (8/10)
About A Boy OST (6,5/10)
Have You Fed The Fish? (9/10)
One Plus One Is One (8/10)
bartel(d.E.)
16.06.2006 - 10:14 Uhr
Wieso kommt der Soundtrack denn vergleichsweise so schlecht weg bei Euch? Gestern in den Fußballpausen habe ich immer mal zu "About a Boy" 'reingezappt und mußte direkt hinterher mal wieder die Platte auflegen. Ich finde die nicht schlechter als "The Hour...".
smörre
16.06.2006 - 12:27 Uhr
Ich hoffe, der traut sich mal ein bisschen mehr. Vielleicht ein bisschen Elektronik. Wäre nicht schlecht, irgendwie war der ja zuletzt sehr in seinem Sound gefangen. Ich bin aber optimistisch, dass der Mann nochmal ein Spitzenalbum rausbringen wird.

Bewilderbeast (9/10)
About A Boy (6/10)
Have You Fed The Fish (8/10)
One Plus One Is One (6/10)
Paul Paul
16.06.2006 - 13:04 Uhr
Der Soundtrack kommt bei mir doch nicht schlecht weg, er ist nur eben nicht ganz so genial wie seine Alben.
Mixtape
16.06.2006 - 15:10 Uhr
Bis auf die "One plus one is one" (8,5/10) sagt mir keines seiner Alben zu. Hoffentlich schließt das hneue am Vorgänger an.
Mütze
18.07.2006 - 11:32 Uhr
Ja, mir geht es genauso Paul Paul. Ich warte sehnsüchtig auf ein neues Album. Angeblich soll der Gute schon seit einiger Zeit im Studio an neuen Tracks basteln. Eventuell wird er sein neues Material beim END OF THE ROAD FESTIVAL, Mitte September, live präsentieren. Falls irgendjemand mehr oder genaueres weiß, bitte hier posten.
Frezzik
20.07.2006 - 09:05 Uhr
Badly Drawn Boy lässt uns die ersten Details seines kommenden Albums zukommen. An Bruce Springsteen angelehnt trägt es den Titel "Born In The UK" und ist das erste Album des Mannes mit der Mütze, welches beim Majorlabel EMI erscheint. Die ersten Songnamen: "Degrees Of Separation", "Nothing's Going To Change My Mind", "Promises", "Times Of Times" und "Born In The UK".
Mütze
20.07.2006 - 13:00 Uhr
Bruce Springsteen? EMI? Egal, Vorfreude wächst. Danke für die Information.
Mütze
21.07.2006 - 11:18 Uhr
OK, INTRO meldet als VÖ für das neue Album "Born In The UK" den 23.10.
mütze
24.08.2006 - 15:17 Uhr
irgendwelche Neuigkeiten???
desaparecido
26.08.2006 - 16:23 Uhr
auf http://www.badlydrawnboy.co.uk/news.html kann man sich das erste video anschaun... wenn man schnelleres internet als das hier hat. ich muss also noch warten...
Paul Paul
26.08.2006 - 17:44 Uhr
Cool, wusste garnicht, dass es tatsächlich schon im Oktober ein neues Album gibt, der Song ist aber nicht auf gewohntem Niveau.
knaTTerton
26.08.2006 - 17:45 Uhr
ja, fand ich jetz auch nicht so dolle, song und video.
desaparecido
26.08.2006 - 19:19 Uhr
schreibt doch sowas nicht.ich bin ja immer noch voller hoffnung.
mütze
29.08.2006 - 12:04 Uhr
na ja, soooo schlecht ist der neue song nun wirklich nicht...
einer
29.08.2006 - 12:41 Uhr
Och, ich find den nicht gerade tiefgründig. Aber mir gefällt er besser als alle auf dem letzten Album. Juchee!
mütze
30.08.2006 - 10:33 Uhr
Nehm´alles zurück. Der neue Song ist nach mehrmaligen Hören klasse!!!
jo
30.08.2006 - 10:40 Uhr
Finde ich auch... sehr fein wieder.
Third Eye Surfer
31.08.2006 - 01:14 Uhr
Doch, doch. Gefällt. Auch das Video.
Paul Paul
31.08.2006 - 06:46 Uhr
Nee, meine Erwartung wird die Single nicht gerecht. "Year Of The Rat" war da eindeutig besser, egal, kann auf ALbum ja noch alles werden.
mütze
06.09.2006 - 16:46 Uhr
Oje. Bekomm´die 7inch einfach nicht, und eine neue Auskopplung ist schon angekündigt.
gerd
06.09.2006 - 18:12 Uhr
Cooles Single- mit Badly-Drawn-Boy-Pommesgabel! Das gab es zuvor nur bei Dieter Krebs ;-)
mütze
11.09.2006 - 14:59 Uhr
Alles klar. Single kommt offiziell erst am 02. Oktober. "Nothing's Going To Change Your Mind' wird in drei Formaten veröffentlicht (u.a. als Picture Disc) und mit Mixen von King Creosote und Hot Chip.
Paul Paul
17.09.2006 - 09:06 Uhr
Schonmal besser als das erste Video, gibt's eine Tracklist?
mütze
25.09.2006 - 10:13 Uhr
Nur noch 2 Tage bis zum Konzert!!!
Rick
25.09.2006 - 10:21 Uhr
Also bis auf zwei, drei Lieder ist "have you fed the fish" mal die übelstre Fahrstuhlmusik, die ich je gehört habe..."Born again" (ich glaube das ist das Lied) ist allerdings schön...
mütze
27.09.2006 - 13:41 Uhr
Noch ein paar Stündchen bis zum Konzert!!!
Fahrstuhlmusik? Ahhhh, ja.
estragon
27.09.2006 - 17:22 Uhr
Boah, Born In The UK ist inzwischen unter den Top10-Songs des Jahres. Die neue Single ist auch schön. Mütze, wohnst du direkt in Köln?
estragon
27.09.2006 - 17:26 Uhr
kommt jemand aus Dortmund und Umgebung und hätte spontan Lust nach Köln zu fahren?
Armin
27.09.2006 - 18:54 Uhr
Bradly Drawn Boy´s EMI Debüt:



Der Mann mit der Strickmütze, unter der immer ein Päckchen Zigaretten versteckt sein soll, ist wieder da. Zwei Jahre nach seinem letzten Album legt Damon Gough, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Badly Drawn Boy, mit „Born In The UK“ sein EMI-Debüt vor. Damit öffnet der eigenwillige Sänger aus Manchester, der international längst Kultstatus genießt und von Kritikern wegen seiner stilistischen Vielseitigkeit und gehaltvollen Songs zu den besten Songwritern Großbritanniens gezählt wird, ein neues Kapitel seiner eindrucksvollen Karriere.







20.10.06 – Bradly Drawn Boy „Born In The U.K.“ – Album



Tracklist:

1. Intro/Swimming Pool Part 1

2. Born In The UK

3. Degrees Of Seperation

4. Welcome To The Overground

5. Journey From A To B

6. Nothing's Gonna Change Your Mind

7. Promises

8. The Way Things Used To Be

9. Without A Kiss

10. The Long Way Round

11. Walk You Home

12. The Time Of Times

13. One Last Dance

mütze
28.09.2006 - 11:04 Uhr
Mensch, estragon!!! Hättse mal eher Bescheid gesagt (obwohl unsere Karre schon ziemlich voll war --- ja, aus Dortmund kommen wir!). Warst Du denn noch da?
Sehr komisches Konzert war das, BDB was very pissed about the sound (der in der Tat miserabel war, komisch hell, hallig und irgendwie übersteuert, lag´s an der Lüftungsanlage?)Aber am Sound allein kann´s nicht gelegen haben, dass BDB so nervt wirkte.
Nach ner guten Stunde jedenfalls, hatte Mr Gough keine Lust mehr und hinterließ ein ratloses Publikum (das ich im übrigen ebenfalls sehr merkwürdig fand). Nach kurzer Pause (war jemand backstage???) kam die Band und er dann wieder auf die Bühne und nach tausend Entschuldigungen (you pay for the concert, it´s not this pete doherty thing, i´m the good guy, honestly)gings doch noch ganz passabel ne knappe dreiviertelstunde (bei beinahe unveränderten Soundbedingungen)weiter.
Soweit es der Soundbrei (vorallem wenn es a bisserl lauter wurde)zuließ, darf ich vermuten, dass auf dem neuen Album wieder ein paar echte Schmankerl dabei sind (z.B. Promises).
Es würde mich sehr interessieren, was andere Konzertbesucher so empfunden haben!!!
In Erinnerung bleibt mir auf jeden Fall der hübsche wollene Marmorkuchen auf dem Kopf von Mr Gough.
rolle-rückwärts
28.09.2006 - 11:51 Uhr
Den Titel kann er aber nicht bringen.
Ist schließlich auch der Name eines (gar nicht so schlechten) Buches von Mike Oldfield.
mütze
29.09.2006 - 14:32 Uhr
Schade, war denn sonst keiner beim Konzert?
Armin
05.10.2006 - 18:11 Uhr
Verblüffend ruhig ausgefallen, das Album. Nichts für "Once around the block"-Liebhaber. Aber schön.
Paul Paul
05.10.2006 - 21:12 Uhr
Jetzt bin ich neidisch.
depp
05.10.2006 - 22:16 Uhr
wie kann man als junger Mensch sowas hören?
Spudd Bencer
05.10.2006 - 22:24 Uhr
"wie kann man als junger Mensch sowas hören?"

hmm, einfach mal ausprobieren...

aber es stimmt schon, auf dem konzert in HH war der altersschnit (für mich) überraschend hoch. wie kommts, About-A-Boy-fame?

war auch nicht so grandios wie erhofft, er war zwar ganz gut drauf und er hat das publikum in jeder 2.ansage gelobt, aber die Have You Fed The Fish ist sowas von zu kurz gekommen...
Lena
05.10.2006 - 22:26 Uhr
juhu, der lustige mann mit der mütze gibt eine musikalische antwort auf bruce springsteen von sich. interessant :-)
Paul Paul
07.10.2006 - 08:40 Uhr
Ich will das verdammt nochmal auch haben, Armin, leak mal! ;)
Dän
07.10.2006 - 10:46 Uhr
Mein erster Eindruck war nicht so gut. Fand's jetzt auch nicht wesentlich ruhiger als die letzten drei Alben. So freakig wie auf "Bewilderbeast" ist er halt nicht mehr, muss ja auch nicht, aber die Songs wirken diesmal ein bisschen, hm, hausbacken.

(Ist nur ein Ersteindruck, am Ende wird's eh wieder ADW.)
Paul Paul
07.10.2006 - 11:00 Uhr
Ich mag eigentlich alle seinen bisherigen Alben, die neue wird schon gut sein... könnte ich sie bloß hören.
Paul Paul
09.10.2006 - 07:09 Uhr
Wer Paul Paul kennt, der weiß, dass er bekommt, was er will. ;) Also zum Album: Erster Hördurchgang war leicht enttäuschend, aber schon der zweite hat einiges gerettet. "Promises" ist großartig. Ich denke, ich werde demnächst mal eine Einzelsongbewertung posten, aber dafür braucht's noch mindestens einen Durchgang.
mütze
09.10.2006 - 10:41 Uhr
Hab´ich was verpasst, gibt´s das Album schon offiziell?
Mixtape
09.10.2006 - 12:35 Uhr
Nö, klingt aber trotzdem ganz bezaubernd und ist schon von mir bestellt.. :-)
dto
09.10.2006 - 14:25 Uhr
Wow,sehr schöne ruhige platte.
Gefällt mir sehr gut...dabei find ich den drawn boy sonst immer so naja.
Im moment 8/10.
Spudd Bencer
09.10.2006 - 21:27 Uhr
bin erst bei track 6, aber es klingt schon alles sehr schön. von besonders herausragend ruhig für BDB-verhältnisse kann man (bisher) eigentlich auch nicht sprechen. und Born In The UK ist ja mal der hit schlechthin!
susi
09.10.2006 - 21:31 Uhr
Jemand Obst für mich?
Armin
11.10.2006 - 15:30 Uhr
Bradly Drawn Boy´s EMI Debüt:



Der Mann mit der Strickmütze, unter der immer ein Päckchen Zigaretten versteckt sein soll, ist wieder da. Zwei Jahre nach seinem letzten Album legt Damon Gough, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Badly Drawn Boy, mit „Born In The UK“ sein EMI-Debüt vor. Damit öffnet der eigenwillige Sänger aus Manchester, der international längst Kultstatus genießt und von Kritikern wegen seiner stilistischen Vielseitigkeit und gehaltvollen Songs zu den besten Songwritern Großbritanniens gezählt wird, ein neues Kapitel seiner eindrucksvollen Karriere.



Badly Drawn Boy “Nothing´s Gonna Change Your Mind”



Real Media High: http://www.emiextranet.com/Stream/10232/65558.ram

Real Media Low: http://www.emiextranet.com/Stream/10232/65557.ram



Windows Media High: http://www.emiextranet.com/Stream/10232/65561.asx

Windows Media Low: http://www.emiextranet.com/Stream/10232/65561.asx









20.10.06 – Bradly Drawn Boy „Born In The U.K.“ – Album



Tracklist:

1. Intro/Swimming Pool Part 1

2. Born In The UK

3. Degrees Of Seperation

4. Welcome To The Overground

5. Journey From A To B

6. Nothing's Gonna Change Your Mind

7. Promises

8. The Way Things Used To Be

9. Without A Kiss

10. The Long Way Round

11. Walk You Home

12. The Time Of Times

13. One Last Dance

mütze
11.10.2006 - 16:46 Uhr
Thanks for the Tracklist.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: