The Smashing Pumpkins - MACHINA / The machines of God

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:51 Uhr
So. Jetzt bester Text und oft auch für mich bester Song des Albums. "Wound":

"There you are, as you always were
In bathing light, and naked blur
You’re a part of me, eternal one
By grand desire and setting sun

If you wait, I will wait
Taste, I will taste
If you love, I will love
Run, I will run
To my last breath

Last night I turned around and thought I saw myself turning
Inside the strangest dream of life, unloved and cities burning

Awake in my arms you cry unharmed
Our age of the hours while they still devour all
So take it all, I doubt if we will know it’s gone
‘Cause we’ve been here since time began

Begged God awake and make these plans
Wound opens, reveal this broken man
And soon there’s notions of blood on his hands

If you wait, I will wait
Taste, I will taste
If you love, I will love
Run, I will run
To my last breath

Last night I turned around and thought I saw myself turning
Last night I turned around and thought I watched the world ending
Inside the crushing down I felt a pang, the tide was turning

Destroyed in the wake
The jealous ingrates
Who’ll tear this world down
To spite God above
With his own love
With his own love

If you wait, if you wait
If you wait, I will wait
Taste, I will taste
If you love, I will love
Run, I will run
To my last breath"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:53 Uhr
"By grand desire and setting sun"

Heisst eigentlich "by grand design".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:54 Uhr
"Wound opens, reveal this broken man
And soon there’s notions of blood on his hands"


Göttlich!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:55 Uhr
Glass and the ghost children 9/10
Wound 9,5/10

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 16:55 Uhr
Wunderschön. Auch eine echte Wohltat nach dem vorherigen Song.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:56 Uhr
Jetzt der Song, den viele neben "Sacred and profane" als Lowlight sehen. Ich liebe ihn. Besonder wieder mal den Text:

"This is the song I’ve been singing my whole life
I’ve been waiting like a knife
To cut open your heart
And bleed my soul into you
I did it all for you
You and you and you and you

This is the sound I’ve been making my whole life
I’ve been waiting for this night
To clear up all the talk
Although I’m selfish to a fault
Is it selfish it’s you I want?
You, I did it all for you

This love will stand as long as you
There’s really no excuse
I did it all for you

These are the tears I’ve been crying my whole life
Like an ocean of desire
I’m reaching through the noise
Across the dusk of time
Within the lilting lies
I am singing out to you"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 16:56 Uhr
Finde den auch cool. Der hat so etwas resigniertes, aufgebendes. Die Synthies muss man nicht mögen, finde die aber wohl passend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:57 Uhr
Alter, ich liebe Zeilen:

"I’ve been waiting like a knife
To cut open your heart
And bleed my soul into you"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 16:57 Uhr
Kein Highlight, aber gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:58 Uhr
Und eines der Top 5-Pumpkins-Gitarrensoli. Wie geil das reinkrätscht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:58 Uhr
Natürlich viel zu kurz, das Solo.

The crying tree of mercury 8,5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 16:59 Uhr
Und jetzt der positivste Song nach der Soundhölle. "With every light":

"Taking over, we’re taking over
Throw the weight up off your shoulders now
That we can show our love

It’s almost over, it’s almost over
No more war and no more soldiers
To stand against his love

Away with all the troubles that you’ve made
Away with waiting for another day
Away

Look ma, the sun is shining on me
Impatient in love and aching to be
Could you believe in heaven
If heaven was all you had?

We’re taking over, we’re taking over
Throw away your four-leafed clovers
And stand beside this love

Away with everything you’ve grown to hate
Away with everything that holds you safe
Away

And every light I’ve found
Is every light that’s shining down on me
Every light light I’ve found
Is every light that’s shining down on me
Every light I’ve found
Is every light that’s shining down on me
I’m never alone

Look ma, the sun is shining on me
Taking my time to do as I please
Could you believe in heaven
If heaven was all you had?

The sun is beaming, radiating
All the love we are creating
We are creating

And every light I’ve found
Is every light that’s shining down on me
Every light light I’ve found
Is every light that’s shining down on me
Every light I’ve found
Is every light that’s shining down on me
Every light I’ve found
Is every light that’s shining down on me
I’m never alone"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:00 Uhr
Hätte den ja an die Stelle von "Sacred and profane" gesetzt.

"With every light" ist so schön. Das Klavier. Und dann die Bekundung:

"Look ma, the sun is shining on me
Impatient in love and aching to be
Could you believe in heaven
If heaven was all you had?"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 17:01 Uhr
Der wirkt mit seinem sonnigen Sound schon fast zynisch. Aber tut echt gut nach all der Schwärze davor.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:02 Uhr
" Der wirkt mit seinem sonnigen Sound schon fast zynisch. Aber tut echt gut nach all der Schwärze davor."

Herrlich zusammengefasst.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:03 Uhr
Oh Mann, ich mag die zweite hälfte echt mehr als die erste. Merk ich grad. Seit "Ghost" nur Highlights. Der Song hier bekommt auch ne 8,5/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:03 Uhr
"Unleash the Armageddon
So all the children go to heaven
I sit by quiet still
With their pictures on my eyes
You’ll draw the guns you’re given
Write down the words as written
And never disturb the presence
Of resurrection crutch

And it’s about time
It’s about drawing near
Blue skies bring tears
Blue skies bring tears
Blue skies bring tears

Descend the darkened stairways
Make hate with plastic playmates
And fire out remaining traces
Of your self-esteem
Mainline the deepest secrets
Lick clean the dirty fingers
I am a stranger to you
As you are to yourself

And it’s about time
It’s about fear
Blue skies bring tears
Don’t you want me
As I awake the city sigh
We’ll watch the seasons die
Blue skies bring tears

Take me inside your body
Cover me with your soul
To the darkest recess
Is where I wish to go
You are the greatest flower
That I have ever devoured
I ask for nothing given
For nothing in return

Blue skies bring tears
Blue skies bring tears
Blue skies bring tears
Blue skies bring tears"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:04 Uhr
Mega Text wieder. So dystopisch. Und diese Schwere. Nächstes Highlight. Auch die MACHINA II-Version ist geil. Am besten ist aber der Mix, den sie live gespielt haben. Auch auf der CD die du bald bekommst.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:06 Uhr
Die Gitarre, die in der Strophe immer mal reinfitscht. Grandios. 8,5-9/10

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 17:07 Uhr
Gefällt mir auch, so schön schleppend. Dystopisch ist ein guter Ausdruck dafür.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:07 Uhr
"Cover me with your soul". Was für ein Text. Und jetzt das apocalyptische Ende. "BLUE SKIES BRING TEARS!"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:09 Uhr
Und nun zum Abschluss ein Fan-Highlight, welches sich mir nie ganz erschlossen hat. "Age of innocence":

"We dismiss
The backroads
And ride these streets
Unafraid
Resigned to
Scraping paint
From our bones
Unashamed

No more the eye upon you
No more the simple man

Desolation yes, hesitation no
Desolation yes, hesitation no
As you might have guessed all is never shown
Desolation yes hesitation no

And in my prayers
I dream alone
A silent speech
To deaf ear
If you want love
You must be love
But if you bleed love
You will die love

No more the lie upon you
Cast in stone and autumn shade

Desolation yes
Hesitation no
Desolation yes
Hesitation no
As you might have sensed
We won't make it home
Desolation yes
Hesitation no

Before the rites of spring
Come to mean all things
A little taste of what may come
A mere glimpse of what has gone
Cause for the moment we are free
We seek to bind our release
Too young to die, too rich to care
Too fucked to swear that I was there

Desolation yes
Hesitation no
Desolation yes
Hesitation no
As you might have guessed we won't make it home
Desolation yes
Hesitation no"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 17:09 Uhr
Ausklang: "Age Of Innocence".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:11 Uhr
ACh, der gefällt mir grad doch sehr gut. 7,5/10. Und schöner Text wie immer:

"If you want love
You must be love
But if you bleed love
You will die love"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 17:12 Uhr
Aber das Album hat mir doch besser gefallen als ich es in Erinnerung hatte. Und ich hatte es auch nicht als so düster abgespeichert. Es wird ja schon oft tonnenschwer.

Der Song ist als Closer doch gelungen. Vertröstet ein wenig. Auch so ein schönes Stück.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:13 Uhr
Puh. Was für ein Album. Ich sag mal so 8,3/10. War gerade von der zweitenhälfte wieder positiv überrascht. Obwohl ich das Album auswendig kenne. Ich hätte "Sacred" rausgenommen, beim Rest die Tracklist geändert und Songs wie "I of the ourning" und "Heavy metal machine" in der Live-Version aufgenommen. Das wääre grandios.

Trotzdem. Ein tolles überambitioniertes Album. Wie "Be here now". Halleluja.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13777

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 17:23 Uhr
Ich schrieb damals zu "Age of innocense":

"Hätte den irgendwo mehr in die Mitte zur Auflockerung gesetzt. Damit könnte das Album nämlich mit dem Gezerr von "Blues skies bring tears" enden. Der Song wird ja sehr geliebt. Ich mag ihn nur sehr. :) Der Refrain ist nicht so meins (der übrigens für mich schon viel von Zwan und der Post-Reunion-Schiene vorwegnimmt)."

Jo, sach ich ma.

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1016

Registriert seit 14.03.2017

13.04.2019 - 18:50 Uhr
Wieder mal schade.Session knapp verpasst

Everlasting Gaze 9,5/10
Absoluter Brecher,der auch heute noch knallt

Raindrops + Sunshowers 7/10
Nimmt gewaltig den Druck raus und hat nach Everlasting Gaze für mich einen schweren Stand.Find aber auch für sich den Refrain nicht so prall

Stand inside your love 8/10
Ich glaub den hätte ich auf die 2 gesetzt weil der son Zwischending zwischen den ersten beiden ist,hat auch reichlich Power und einen wuchtigen Refrain

I of the mourning 8,5/10
Den mochte ich schon immer sehr.Kommt eigentlich ziemlich poppig daher,nimmt aber dann doch gewaltig Fahrt auf. Und dieses Ende mit "What is it you want" und dann das Schlagzeug in die Eisen geht ist einfach geil

The Sacred and the Profane 7/10
Strophenmelodie eigentlich schön,Refrain aber eher durchschnittlich.

Try,Try,Try 8,5/10
Wird bei mir immer mit dem sehr berührenden Video verknüpft sein.Sehr schöner Song,aber ohne das Video wäre der sicher n halben Punkt drunter

Heavy Metal Machine 7-7,5/10
Will sehr viel und ist etwas over the top.
Das von Affengitarre geschriebene "protzig" trifft es ziemlich auf den Punkt. Knallt aber schon ziemlich,muss man ihm lassen. Dafür ist die Stelle mit "It’s elemental to all the rust it brings" überflüssig weil melodisch handzahm.Das Ende find ich etwas zu lang

This time 6,5/10
Lowlight für mich weil der an mir rein melodisch schlicht vorbeizieht.

The Imploding Voice 7,5/10
Solide Strophe,Toller Refrain

Glass and the ghost children 9/10
Ziemlich intensiv,wobei ich den Spoken Word Mittelteil fast zu lang finde. Aber der letzte Part ist dann grandios. Dieses experimentelle hätte in der Diskographie der Pumpkins gerne öfter kommen können.Wäre mir lieber gewesen als der Einheitsbrei der späten Alben

Wound 7,5/10
hat ähnlich wie Raindrops hinter einem Giganten einen schweren Stand bei mir weil wieder bewusst mit der Atmosphäre des Vor-Songs gebrochen wird. Guter Song, ja. Aber nicht das weswegen ich die Pumpkins liebe,nämlich u.a. wegen der einzigartigen Melodien die man dann nämlich danach wieder bekommt.


The Crying Tree of mercury 10/10
Ja, Mann.Einfach Ja. Genau das hab ich gemeint mit einzigartiger Melodie. Die ist Wahnsinn.
Dann diese so dermaßen druckvolle Schwere mit einem fast schon stampfenden Schlagzeug. Das hätte gerne länger sein dürfen.

With every light 8,5/10
Für sich sehr sehr schöne Nummer,die mich stark an die späten Songs der Mellon Collie erinnert, auch von der Stimmung her. Was bei der Mellon Collie aber gefühlt anders ist, ist dass das Album nicht ständig mit der Atmosphäre bricht. Das fällt mir hier wieder mal sehr auf. Nach einem Brecher oder einem intensiven Monster kommt direkt erstmal Atempause,was solides,was ruhigeres. Der Zweck ist klar,wenn man ein Album machen würde was nur aus Songs wie Ghosts,Blue Skies und crying trees besteht,würde man den Hörer evtl überfordern bzw erschlagen. Aber Mann, DAS wäre ein Album

Blue Skies bring tears 10/10
Ultra-Song,hätte ich mir eigentlich direkt hinter Crying Trees gewünscht aber okay,siehe oben. Man hätte die beiden Songs ja auch mit einem Interlude im Stile des Spoken Words Teils bei Glass verbinden können. Jedenfalls wieder Wahnsinns-Melodie und dieses Ende mit der immer verzerrteren Gitarre.Hätte gerne länger sein können und hätte natürlich ans Ende gemusst.


@ Machina: Welche Live-Version meinst Du denn?


Age of Innocence 9,5-manchmal auch 10/10
Ich liebe den einfach. Der Refrain, der im Hintergrund diesen Everlasting Gaze Sound drin hat ist einfach klasse.Und wie der dann am Ende nochmal kommt.Hach.Hätte mir da nochmal einen Ausbruch gewünscht um diese Stelle als Band einfach zu feiern



Insgesamt bin ich bei 8,5/10.
Starkes Album, ist auch nicht unbedingt zu lang,weil es gibt ja keine Ausfälle.Ich finde es eher nicht glücklich zusammengestellt. Auf Profane und This time könnte ich am ehesten verzichten. Ich muss mir auch nochmal Machina II geben und mir das wahrscheinlich dann perfekte Album zusammenstellen.

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1016

Registriert seit 14.03.2017

14.04.2019 - 18:44 Uhr
Das Dreierpack glass, crying tree und blue skies ist pure Magie. Wahnsinn. Die 3 muss man sich eigentlich am Stück geben.

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.