Fehlfarben

User Beitrag
michael
08.04.2002 - 23:13 Uhr
Die Jungs hatten 1980 nicht nur den popeligen Hit "Ein Jahr" (ihr wißt sicher schon "Keine Atempause, Geschichte wird gemacht,es geht voran...), nein, daß ganze Album ist nur klasse. Wütender Gesang, schräge Gitarren und absolut überzeugende Songs mit einer Agressivität die ihresgleichen suchte machten die LP Monarchie und Alltag zu meiner all time favorites. Wollte ich hier nur mal gesagt haben. Leider waren die anderen Platten alle deutlich schlechter, aber was solls...
Das Album hat es echt verdient, auch heute noch gehört zu werden.
mm
08.04.2002 - 23:32 Uhr
klar. also eher olle Kamellen. es gibt da noch so einen Sampler "Es Geht Voran". Hab ich mir grad die Tage zu Gemüte geführt, war aber nicht so begeistert.
LeprA www.brachland.ch.vu
09.04.2002 - 00:35 Uhr
He he, hast Du nicht das Buch "Verschweinde Deine Jugend" gelesen? Dort sagt Peter Hein, der erste FEHLFARBEN-Sänger, er sei froh gewesen, dass nur "Es geht voran" zum Hit geworden sei. Er habe dieses Lied immer gehasst und sich gedacht: "Sollen sie doch nur dieses nehmen"...

MONARCHIE & ALLTAG habe ich mir letzten Monat erst gekauft (bzw. zugeschickt bekommen, bestellt habe ich schon früher), ich hab zwar schon seit Jahren einige der Lieder gekannt, aber jetzt.... DIESE PLATTE IST GRANDIOS!!!!
Gottseidank nicht in England.
Andreas
09.04.2002 - 09:59 Uhr
Das sind Geschichten ...
Stretchlimo
09.04.2002 - 17:05 Uhr
"Paul ist tot" haben nicht einmal die Bates totbekommen.
LeprA
10.04.2002 - 22:38 Uhr
hehe, hab gar nicht gewusst, dass diese @#@#¬@# das mal gekoffert haben...
xxx, getarnt mit Schnauz und Brille, versucht den
14.04.2002 - 01:12 Uhr
www.fehlfarben.com
Oliver Ding
30.05.2002 - 12:52 Uhr
Gerüchten zufolge sollen die Fehlfarben, zwei Jahrzehnte nach "Monarchie und Alltag" ein neues Album einspielen und demnächst auch wieder live spielen. Ist Paul etwa doch nicht tot?
micha
30.05.2002 - 16:42 Uhr
hm hm hm, ein neues Album ? Schön wärs ja, allerdings wird es bestimmt nicht an Monarchie ranmkommen. Lassen wir uns überraschen...
David
01.11.2002 - 18:24 Uhr
Hallo,
wann kommt die Rezesion des neuen Fehlfarben Albums?
Fast Flamingo
01.11.2002 - 18:40 Uhr
andere seite andere rezesionen:
Fehlfarben - Knietief im Dispo
http://www.ichwillspass.de/ndw/cd60.htm
Fast Flamingo
01.11.2002 - 18:52 Uhr
www.Spex.de
einer der 5 besten plattten des Monats!

Zitat Spex:
"Es zu ignorieren wirkt auf die Dauer nicht souverän"
Armin
01.11.2002 - 19:38 Uhr
Eine Rezension ist in Planung, kann aber mangels vorliegender Platte noch etwas dauern. Leider.
Stretchlimo
01.11.2002 - 20:12 Uhr
Ich lese immer "Rezesion". Zuviel http://www.dvdcentrum.de/seiten/startseite.php3 geguckt?

BTW: Sagte unser aller Kanzler nicht kürzlich, mal möge das Land nicht ständig kaputt reden? ;-)
David
01.11.2002 - 20:31 Uhr
Hehe, stimmt. Ich habe das n vergessen.

Tschuldigung.

Jedenfalls danke für die Informationen
bär
01.11.2002 - 22:41 Uhr
war das video wirklich notwendig? dafür gibts ordentlich minuspunkte
palablo
02.11.2002 - 15:16 Uhr
warum? ich find das video ist ganz ok
micha
08.11.2002 - 22:35 Uhr
mir gefällt die neue cd recht gut. Ist natürlich nicht überragend, aber alleine die stimme von peter hein weckt irgendwie nostalgie in mir. was waren das noch für zeiten.... und schlecht ist die platte ja wirklich nicht.
Andreas
09.11.2002 - 03:26 Uhr
Also ich hab bisher nur "Club der schönen Mütter" gehört. Das finde ich musikalisch irgendwie grad noch okay, aber der Text ... und die Reime ...
Aber vielleicht liegt ja auch ein Grauschleier über meinem aktuellen Musikempfinden ;-)
litti
22.11.2002 - 21:07 Uhr
kettkar ist besser!!!!
Ihm
22.11.2002 - 21:08 Uhr
Jaja, Fehlfarben...wie wahr, wie wahr... ich seh nur Schwarz-Weiß (harharhar!!!)
Lepra
16.01.2003 - 23:07 Uhr
habe mir gestern noch die neue FEHLFARBEN-CD gekauft (erschienen letztes Jahr). Mmmh, ist das noch Punk? Wohl kaum, eher schon fast Deutschrock oder so. Naja, jedenfalls wohl nebst INTERPOL's "Turn on the bright lights" die beste Platte, die letztes Jahr erschienen ist.
Für mich ist FEHLFARBEN eine Punk-Band, auch wenn sie sich selbst schon seit der Gründung 1979 von der Szene, welche sie in Deutschland mit FEHLFARBEN-Vorgänger-Bands wie MITTAGSPAUSE oder S.Y.P.H. eigentlich mitbegründet hatten, distanzierten:
[quote]"Ich war damals schon ziemlich von Punk genervt. Es gibt ja auf dieser Single ["Abenteure und Freizeit" 1979, Anm. Lepra] die Zeile: 'Es ist zu spät für die alten Bewegungen' - das bezog sich nicht nur auf die Hippies. Das bezog sich auch auf Punks. Das bezog sich auf alle alten Bewegungen."[/quote]

Peter Hein, Sänger MITTAGSPAUSE/FEHLFARBEN
im von mir sehr empfohlenen Buch "Verschwende Deine Jugend" von Jürgen Teipel, einem Buch über die Entstehung von Punk in Düsseldorf

Die neue Platte ist grandios!
Sehr viele versteckte Links - unter anderem gibt es das Lied "Das Leben zum Buch", wo ganz klar über das oben erwähnte Buch gesungen wird, in "Die Internationale" wiederum wird von einem Janie gesungen, was der "Pönker-Name" Hein's war (hab ich auch aus dem Buch erfahren...*g*) oder es gibt das Lied "Was der Himmel verbietet", welches nicht nur vom Titel her eine Art Weiterführung des Liedes "all that heaven allows" von der Fehlfarben Debut-LP "Monarchie und Alltag" ('81) ist. (Auch diese Pladde ist übrigens doch sehr zu empfehlen... :D )

Nebst "Turn on the bright lights" von INTERPOL ist die nun meine Lieblingsplatte die 2002 veröffentlicht worden ist. Musik ganz toll und verblüffend, Texte cool ("Du ran Du ran" wird meine neue Combox-Ansage!) und einen Text will ich hier noch besonders hervorheben: selten so einen treffenden Text in letzter Zeit gehört! Es ist derjenige von


"Schnöselmaschine"

Mohammeds Vater an der Theke neben mir
Rheinische Schläfer trinken natürlich auch Bier
Ich kaufe mein Mehl nur noch per Post
Und hoffe es ist keine Katze auf dem Rost

Ändert sich wirklich ein Buhmann zum Held
ein Totenschläger der noch nicht mal gewählt
Und weil man sagt was man sich vorstellen könnt
Wird man dafür schon wieder gehängt?

Kreuz oder Halbmond, der gleiche Beschiss
Man weiss wirklich nicht was ekliger ist
Sie fressen den Köder, sie fallen drauf rein
Opfer und Täter, der gleiche Verein

Vielleicht hab ich Pech und es erwischt auch mich
Zur christlichen Welt zähl ich immer noch nicht
Highendsteinzeiterlösunggeschwätz
Die Schnöselmaschine hat das Leben besetzt
RandallFlag
17.01.2003 - 01:20 Uhr
Hmmm, vielleicht sollte ich mir die platte nun doch zulegen, wobei das einzige lied, dass ich von der kenne "geh du ran du ran" is,und das hat mich nicht so vom hocker gehauen, aber wenn's nur nur annähernd an die "monarchie und alltag" rankommt... text klingt vielversprechend. aber deutschrock??? mhhh mal sehen.
Oliver Ding
17.01.2003 - 16:27 Uhr
Klanglich ist es von der "Knietief im Dispo" zur "Monarchie und Alltag" schon ein ziemlicher Unterschied. Zudem macht sich in Heins Texten mittlerweile eine gewisse Resignation breit. Manch alter Fan mag sich etwas Wegweisenderes erhofft haben. Ich find's trotzdem ziemlich gut, wenn auch "Monarchie und Alltag" niemals wieder erreicht werden kann.

Ansonsten wären aber die Sachen von Family 5 sicherlich empfehlenswert. Die sind vom Sound, Arrangement und Stimmung her deutlich näher am Fehlfarben-Debüt.
Lepra
17.01.2003 - 18:21 Uhr
danke für den Tip!
micha
21.01.2003 - 11:48 Uhr
Geht eigentlich heute abend jemand zum gig nach hagen ? ich würde ja gerne,aber diese fucking grippe ....
micha
21.01.2003 - 23:48 Uhr
Konnte mich trotz der widrigen Umstände zum Konzert aufraffen und bin belohnt worden.Aus Kapazitätsgründen fand der Gig in einer Hagener Gesamtschule statt, die trotz zahlreichem Besucherandrang gerade in den vorderen Reihen noch genügend Platz zum stehen bot. Vorweg: Die Band leistete sich den einen oder anderen spierischen Lapsus, z.B. gelang Peter Hein gleich bei 2 Stücken nicht der synchroneinstieg und auch die weibliche Schlagzeugerin passte sich dem an.Sympathisch, dass sich Hein für die deutlich zu hörenden Fehler auch noch entschuldigte. Dennoch hat es Spaß gemacht der Band zuzuhören. Vielleicht bemerkenswert, dass der Gig zu Beginn mit 2 Family 5 Stücken eröffnet und das neue Material der aktuellen CD fast komplett präsentiert wurde.
Sicherlich war man auch als nicht mehr ganz junger Konzertgänger ( 33 J.) darüber überrascht, dass die meisten Anwesenden den Altersdurchschnitt noch mehr in die Höhe trieben.









Gerd Bezold
15.02.2003 - 16:16 Uhr
Ich war gestern bei Fehlfarben und das war gut. Interessiert zwar niemanden, aber dient eigentlich auch nur dazu, um hier einen kleinen Test zu machen.
Oliver Ding
15.02.2003 - 16:21 Uhr
Haben sie auch was von den Family-5-Sachen gespielt? Und wie brillant war "Paul ist tot"?
Gerd Bezold
15.02.2003 - 17:02 Uhr
Ich hab vorhin im ICQ für jemanden eine Liste der Songs zusammengestellt, die ich im Anschluss mal reinstelle. Reihenfolge war aber vollkommen anders. Paul ist tot war wieder grandios, ca. 15 Minuten lang und 45jährige hatten Tränen in den Augen.

- Große Liebe
- Paul ist tot
- Grauschleier
- Das sind Geschichten
- All that heaven allows
- Gottseidank nicht in England
- Apokalypse
- Das war vor Jahren
- Rhein in Flammen
- Sieh nie nach vorn
- Reiselust
- Die Internationale
- Geldwäscherei
- (Geh) Du ran Du ran
- Club der schönen Mütter
- Schnöselmaschine
- Was der Himmel verbietet
- Das Leben zum Buch
- Nichts erreicht meine Welt
- Alte Pizza (Der Plan)
- I'm so bored with the USA (The Clash)
- Lachleute und Nettmenschen (S.Y.P.H.)
- noch was von The Clash oder Joe Strummer oder von den Janie Jones Tapes
Oliver Ding
15.02.2003 - 17:18 Uhr
Klingt nach "Ärgern, daß man selber nicht da war."
Lepra
15.02.2003 - 20:05 Uhr
-Klingt nach "Ärgern, daß man selber nicht da war."

*seeeeeeehr!*
micha
15.02.2003 - 20:05 Uhr
Bin auch dargewesen, war der gig vor ca. 2 Wochen in hagen. Setlist war so ähnlich, zu beginn wurden auch 2 family 5 stücke gespielt. Der gig war gut, die band hat sich zu beginn ein paar mal verhaspelt und peter hein entschuldigte sich dafür. das publikum war tatsächlich ( wie auch zu erwarten) etwas älter.
thomas
27.02.2003 - 19:23 Uhr
gestern bei fast forward....halten eine single in die kamera....heisst alkoholen...klingt auch so...wie eine schnell zusammengeschusterte mitgröhlmöchtegernhymne die man von den toten hosen erwartet....jetzt noch schnell geld verdienen....auf wiedersehen peter hein
Lepra
27.02.2003 - 20:07 Uhr
komisch!
michael
27.02.2003 - 20:41 Uhr
hmmm, kann ich so gar nicht glauben.... das album wirklich o.k. und nicht wie auf charterfolg getrimmt. Allerdings sagt mir der titel auch nichts
chris
27.02.2003 - 23:02 Uhr
naja, ich würd das jetzt nicht so allzu ernst nehmen. zumal der text auch nicht unbedingt so hosen-mäßig gemacht ist. übrigens ist wohl auch den fehlfarben klar, dass sie mit sowas nicht übermäßig geld verdienen. wenn sie das wollten, würden sie nicht in FF alte plan videos spielen, oder?
Oliver Ding
27.02.2003 - 23:08 Uhr
"Hosen-mäßig" finde ich im Zusammenhang mit den Fehlfarben ziemlich amüsant. Damals, als Peter Hein noch bei Mittagspause sang, stand irgendwann mal ein pickeliger Teenager, der sich als größter Mittagspause-Fan überhaupt fühlte, bei denen auf der Matte und fragte, ob man sich nicht den Proberaum teilen könnte. Der Name des jungen Herrn war übrigens Campino. Und wenn man die frühen ZK und Hosen-Sachen hört, erkennt man sofort, wem Campino anfangs stimmlich bis zur Unverwechselbarkeit nacheiferte.
Run With The Hunters
28.02.2003 - 15:01 Uhr
Man muss die Hosen ja auch nich nur runter machen. und nur weil's um Alk geht, muss das nich gleich zwangsläufig. ich wette chris kennt noch nich mal alle Hosen-sauflieder, geschweige denn die wirklich guten Songs.
Lukas
28.02.2003 - 15:08 Uhr
@Oliver: Der Name des jungen Herrn war übrigens Campino.
Sicher, dass der damals nicht Andreas Frege hieß? *g*

Eh man mir hier wieder Hosen-Bashing vorwirft: das, was Campino so vor und nach der Echoverleihung in die bereitstehenden TV-Kameras gesagt hat, fand ich eigentlich recht sympathisch. Ändert aber nix an der Musik :-)
Oliver Ding
28.02.2003 - 16:45 Uhr
Du hast also "Verschwende Deine Jugend" immer noch nicht gelesen? Nachholen. :-)
Lepra
28.02.2003 - 16:46 Uhr
was für ein geniales Buch!!!
Slajan
28.02.2003 - 17:32 Uhr
Japp! Stimme kräftig nickend zu.
chris
01.03.2003 - 00:25 Uhr
@ runwiththehunters

sowas ist ja sehr subjektiv. mein "hosen-mäßig" bezog sich auch eher auf den ersten post. das ich sie persönlich scheiße finde und die fehlfarben gar nicht mit denen vergleichen will, is ja meine sache, ganz egal welche lieder ich von denen kenne.

mfg.
LiLo
02.03.2003 - 20:45 Uhr
Fehlfarben und "Verschwende deine Jugend" vertragen sich ja nich so gut...irgendwie!
Oliver Ding
02.03.2003 - 21:18 Uhr
Ist ein DAF-Titel. Und Titel des Buches von Jürgen Teipel, in dem ein nicht unwesentlicher Teil von den Fehlfarben handelt, was wiederum Peter Hein in "Das Leben zum Buch" aufgreift. Das verträgt sich also durchaus.
Lepra
02.03.2003 - 21:39 Uhr
das Lied ist eben auch saugeil!
hab ich im vergangenen Jahr bestimmt 200tausend mal mir angehört und allen meinen Kollegen aufgenommen (den beiden...)
LiLo
03.03.2003 - 14:11 Uhr
verträgt sich, was das angeht - ok. aber die kollegen von der DAF halten ja nich grad viel von dem Buch. so war das gemeint.
Oliver Ding
03.03.2003 - 23:02 Uhr
Nun, da das Buch bekanntlich ausschließlich aus Originaltönen der damals Beteiligten besteht, die aneinandergereiht und gegenübergestellt wurden, ist das nicht unbedingt ein Problem. Daß manche Geschichte sich verändert, wenn sie aus anderer Perspektive erzählt wird, ist bekannt. Und wenn die Herren von DAF jetzt ein Problem damit haben, daß sie im Rückblick bei den anderen nicht so gut angekommen sind, wie sie es gerne gehabt hätten, können sie wenig daran ändern.

Das Buch selber macht jedenfalls bei vielen Bands Appetit auf mehr. Auch bei DAF.
Stretchlimo
04.03.2003 - 14:13 Uhr
Na ja, wenn man bedenkt, daß DAF an Rammstein und Witt schuld sind...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: