Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Velvet Revolver - Libertad

User Beitrag
Atlanta
20.05.2006 - 20:07 Uhr
[i]Matt Sorum und Scott Weiland sprachen kürzlich mit RollingStone.com über den Fortschritt bei den Sessions und Aufnahmen der Band zum Nachfolger-Album vom Doppel-Platin zertifizierten 2004er Debut "Contraband", mit Arbeitstitel "Libertide (Libertad)".

"Das erste Album war definitiv ein rockiges, punkiges und "knallendes" Album. Diesmal wollen wir wirklich ein tiefergehendes Album machen" sagte Matt zu RollingStone.com. "Die andere Scheibe war mehr eine gemeinschaftlich konzertierte Aktion — jetzt wollen wir sehen, was jeder von uns selbstständig zum neuen Album beitragen kann. Es ist einfach cool, wenn Leute mit Ihren eigenen Ideen sich einbringen ohne das übliche Eingefahrene zu benutzen, weil sowas einfach ein Feuer entfacht."

Scott fügt hinzu: "Es wird klasse. Wir haben ungefähr 50 Songs aus denen wir dann ca. 20 aufnehmen werden und dann suchen wir 16 Songs für´s Album aus."

Matt zufolge sollen neue Songs von VR Ende des Sommers im Radio zu hören sein.[/i]
Le-nnon
21.05.2006 - 10:15 Uhr
Diesmal wollen wir wirklich ein tiefergehendes Album machen

das ist schonmal ein beschissener satz
Atlanta
21.05.2006 - 11:15 Uhr
Wie kommst darauf?
Le-nnon
21.05.2006 - 11:53 Uhr
dann wird wieder solange dran rumgebastelt bis nur noch käse rauskommt.

rockbands sollen alben in einer woche aufnehmen. das funktioniert sowieso immer am besten.
Loam Galligulla
21.05.2006 - 12:56 Uhr
An Contraband wurde auch monatelang rumgebastelt wenn mich nicht alles täuscht...

Ja, spontane Aufnahmen sind immer besser.
Guitar Joe
21.05.2006 - 13:04 Uhr
Oh weh, dann befürchte ich aber Schlimmes für "Chinese Democracy".^^
Le-nnon
21.05.2006 - 13:04 Uhr
Oh weh, dann befürchte ich aber Schlimmes für "Chinese Democracy".^^

hehe
Nicky
21.05.2006 - 19:55 Uhr
Ich find den Vorgänger im Gegensatz zu vielen anderen richtig scharf. Ein klassisches, erdiges Hardrock Album mit Druck, Eiern & einem Weiland auf Speed der sinnentleerte Lyrics herauszischt aber die in ihrer Wortwahl wie immer sehr unterhaltsam sind. Dazu seine stimmlichen Variationen die dem Liedgut noch mehr aggressivität verleiht.

Natürlich ist Contraband nichts weltbewegendes aber es ist "endlich" mal wieder straighter, motherfookin´ Rock'n'Roll unter all diesen Strokes, Libertines und anderen Hypebands. Nicht das sie besser wären als die Libs oder Strokes (Gott bewahre) aber es ist eben ein Oldschool Hardrock Album ohne Umscheife das sofort ins Ziel donnert. Auch Klassen schwächer als die 2 Vorgängerbands, ja.

Bei all dem Geschreibsel dürfte mann sich wohl fragen wieso ich die Band trotzdem gut finde ;)...

Da wären auf der Habenseite absolute Gottsongs wie Slither, Fall to Pieces das ein Axel Rose nicht dramatischer sowie epischer komponieren hätte können und mein persönlicher Favorit Headspace der mit einer unglaublichen Coolness aus den Boxen groovt das es einen aus den Latschen kippt. Dieses Album muss mann laut hören. Keinen Anspruch erwarten. Glamourrock von Drugqueens.

Dann keineswegs durchschnittliche Rocksongs wie Sucker Train Blues in dem Weiland gesanglich durchzieht wie Neuville auf Speed. In die selbe Kerbe schlägt dirty little thing nicht weniger. Superhuman bietet ebenso eine gesangliche Meisterleistung per excellence.

Ausfälle jedoch Loving the alien, you got no right & das grauslige Illegal i song das besser wohl nur aus dem Refrain bestehen würde.


Also ich würde mir das Album keinesfalls kaufen und es ist durchschnitt, ok aber es bietet 2,3 der besten Hardrocksongs der letzten 10 Jahre.
Nicky
21.05.2006 - 19:57 Uhr
Irgendwie ein arger widerspruch, der erste und der letzte Satz...

Ändert einfach den Satz "Ich find den Vorgänger im Gegensatz zu vielen anderen richtig scharf" in "ich find Velvet Revolver im Gegensatz zu vielen anderen richtig scharf" um dann haut es so ungefähr hin. ;)



Live übrigens ´ne Wucht.
Norman Bates
21.05.2006 - 20:01 Uhr
Contraband war ein Haufen Müll, und live waren die letztes Jahr auf RIP ausgesprochen öde.

Es kann nur besser werden.
Loam Galligulla
24.05.2006 - 19:01 Uhr
Weilands Solo Platte wird sicherlich interessanter..
Guitar Joe
24.05.2006 - 19:12 Uhr
Ich hab sie zweimal live gesehen und konnte mir keine richtige Meinung bilden. Am Rock am See in Konstanz waren sie einfach nur grottig und an den Musikfestwochen in Winterthur einfach nur geil. Ich müsste sie also noch ein drittes Mal sehen...
Giggs
25.05.2006 - 17:02 Uhr
Superbands haben noch nie was gerissen.
Fried
25.05.2006 - 17:06 Uhr
Zusammengewürfelte Spackentruppe. Axl Rose ist ein Idiot.

floesn
25.05.2006 - 17:09 Uhr
Was hat'n der damit zu tun?
Fried
25.05.2006 - 18:50 Uhr
Sollte eigentlich in den Guns N Roses Thread. Wer interessiert sich denn für Velvet Revolver? Das ist ja noch schlimmer. Findet ja nichtmal hier großen Anklang wo eigentlich doch immer die Google Freaks hier hereinplatzen.
Retep
12.06.2006 - 18:58 Uhr
Papalapapp. "Contraband" ist 'ne super Hardrockscheibe. Mit Seele.
Captain Kidd
12.06.2006 - 18:59 Uhr
Langweilig. Uninspiriert. Die Pet Shop Boys des Hard Rock's. 2/10.
Guitar Joe
12.06.2006 - 21:41 Uhr
Och nö..., "Slither" fand ich nett. Vor allem das Solo ist gelungen.
Loam Galligulla
12.06.2006 - 22:32 Uhr
1.Sucker train blues 7,5/10
2.Do it for the kids 7/10
3.Big machine 6/10
4.Illigal i song 5/10
5.Spectacle 5/10
6.Fall to pieces 8/10
7.Headspace 9/10
8.Superhuman 7/10
9.Set me free 6/10
10.You got no right 6,5/10
11.Slither 9/10
12.Dirty little thing 7/10
13.Loving the alien 6/10
JD
13.06.2006 - 00:23 Uhr
Würd ich ähnlich bewerten, nur würd ich dem Opener eine solide 9/10 z u gestehen.
Loam Galligulla
04.07.2006 - 18:32 Uhr
Neue Konzertdaten bekannt gegeben

Velvet Revolver haben vier neue Konzert Daten bekannt gegeben. Alle vier Konzerte werden in der USA stattfinden. Möglicherweise ist das kommende Album "Libertad" kurz vor der Fertigstellung.

Folgende Daten wurden bekannt gegeben:

21.06.2006 - Hard Rock Hotel Las Vegas, NV.
22.06.2006 - The Pacific Amphitheatre Costa Mesa, CA.
29.06.2006 - Konocti Harbor Resort & Spa Kelseyville, CA.
30.06.2006 - California Mid State Fair @ Paso Robles Events Center Paso Robles, CA.







New song title: Wasted Heart
While talking to Rolling Stone, Duff said that his favorite track for the upcoming VR album is a song called 'Wasted Heart'. Duff says "A song called 'Wasted Heart' is great. Kind of a back-to-Exile on Main Street-type of song." He also confirmed that both Lenny Kravitz and Pharrell Williams will be working with the band on the new cd. The band also wants to work with Daniel Lanois, who previously worked on Scott's solo album 12 Bar Blues in 1998.



Uah.
Guitar Joe
05.07.2006 - 10:30 Uhr
Pharrell? Das ich nicht lache...
Loam Galligulla
09.07.2006 - 13:52 Uhr
Kravitz ist ja noch fieser.
Blackend
09.07.2006 - 14:45 Uhr
Ich mag Pharrell. Der is cool PUNKT
Nicky
09.07.2006 - 14:47 Uhr
Dieser Lanois, ist das nicht der U2 Mann?
Nicky
09.07.2006 - 14:50 Uhr
Und was soll der Mist das Slash bei den Aufnahmen nicht dabei ist? Wurde der gekickt? Oder ging der freiwillig?

Sieht sehr sehr übel aus. Wird wohl so ein kruder Limp Bizkit Stilmix. Wenn die schon meinen ihre Songs klingen wie die Stones auf Exile...meine Fresse. Ich erinnere mich an Morello der "out of exile" mit der "joshua tree" ernsthaft verglich. Ohje.
Le-nnon
09.07.2006 - 14:58 Uhr
kaum ist die WM so gut wie zu ende wird schon wieder deutsch gemeckert :D
Loam Galligulla
16.07.2006 - 19:24 Uhr
Hm, woher stammt dieses "come on, come in". Ist ja fett.
Loam Galligulla
21.09.2006 - 18:45 Uhr
"come on, come in" ist immer noch ein Dauerbrenner in meinem WinAmp Player. Die Strophen kicken famos. 9/10.
Les59
05.10.2006 - 22:17 Uhr
Come on, Come in ist ein geiler Song! Sagt nichts gegen Velvet Revolver! Diese Band ist eine von den wenigen Bands heutzutage die keinen Komerzkram veröffentlichen! Ihre Musik ist Niveauvoll! Und die Aufnahmen sind der Hammer! Ich verstehe nur nicht warum Ihr alle You got no Richt und Dirty little thing so schlecht bewertet!? Das sind 2 mega Songs! War bei euren Velvet Revolver Konzerten auch ein so schlechter P.A. Sound?
Loam Galligulla
05.10.2006 - 22:40 Uhr
Hm...
Lyxen
04.12.2006 - 10:06 Uhr
++ Laut Velvet Revolver-Schlagzeuger Matt Sorum wird der Nachfolger des Albums "Contraband", mit dessen Aufnahmen die Band momentan beginnt, ein "Killer-Album". Man habe, zusammen mit Produzenten-Legende Brendan O'Brien, die letzten drei Wochen mit der Vorproduktion von 18 Songs im Studio von Sänger Scott Weiland verbracht. Über die Weihnachtstage wolle man nun die endgültigen Aufnahmen fertig stellen und das Album mit dem Arbeitstitel "Libertad" auf einer ausgiebigen Tour im kommenden Frühjahr vorstellen.

visions.de
Loam Galligulla
04.12.2006 - 11:52 Uhr
O'Brien ist momentan wieder dicke dabei..
Lyxen
04.12.2006 - 12:02 Uhr
Definitiv
Dan
04.12.2006 - 12:07 Uhr
der Titel klingt cool...
black star
24.02.2007 - 15:12 Uhr
live sicher auch der wahnsinn ... kennt wer tourdaten?
Frager
26.02.2007 - 11:07 Uhr
Was läuf bei den Velvets, hab gehört daß der Sänger keinen Bock mehr hat und sich verzieht, die andern Mitglieder sollen anscheinend wieder zu ihrem Vater Axl gehen?? Kann das wirklich sein? Slash und Axl waren ja nicht gerade die besten Freunde in den letzten Jahren..
flo
26.02.2007 - 11:55 Uhr
@Frager:

ich glaube du verwechselst da was. sprichst du von audioslave? dort würde deine aussage in etwa zutreffen. velvet revolver sind noch immer an ihrem zweiten album. tour ist auch schon angekündigt.
Armin
16.03.2007 - 23:39 Uhr
Kommt nun im Mai.
Wolffather
18.05.2007 - 13:03 Uhr
http://www.fmqbproductions.com/epks/2007/velvetrevolver2/download.html
Loam Galligulla
20.05.2007 - 12:51 Uhr
Klingt wieder schwach, die Single.
Wolffather
20.05.2007 - 15:57 Uhr
Find sie irgendwie auch nicht so toll, schlechter als das erste Album, was ich ganz ordentlich fand
Raventhird
25.05.2007 - 21:13 Uhr
Schönes Video, grottenschlechter Song. Verdammt. Auf die Platte hatte ich eigentlich wirklich gesetzt, nachdem die erste schon ganz gut, aber nicht wirklich der Hit war (ausgenommen 'Slither').
RZ
25.05.2007 - 21:20 Uhr
Ich würde Slash gerne wieder mit dem klassischen Guns´n´Roses Line-Up zu hören kriegen, aber stattdessen keine echte musikalische Weiterentwicklung und statt Guns`n`Roses nur noch Lines`n`Noses....
Armin
16.06.2007 - 00:13 Uhr
Velvet Revolver – Libertad Album-VÖ: 29.06.07



„Das Gefühl und die Energie, die 'Libertad' prägen, entspringen dem niemals endenden Kampf nach persönlicher und sozialer Freiheit." Das sind die Worte von Velvet-Revolver-Frontmann und -Sänger Scott Weiland angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung des zweiten Albums der Band, die sich 2002 in der Besetzung Weiland (ehemals Stone Temple Pilots), Dave Kushner (Gitarre, Ex-Wasted Youth), Slash (Gitarre), Duff McKagan (Bass) und Matt Sorum (Schlagzeug, alle ehemals Guns N'Roses) zusammenfand. Das erste Velvet-Revolver-Album "Contraband" war im Sommer 2004 erschienen und konnte sich sofort an der Spitze der US Billboard Charts platzieren.

Nicky
16.06.2007 - 22:34 Uhr
Also she builds quick machines ist der schlechteste song des jahres mit einem der besten videos des jahres. ;-)
Armin
19.06.2007 - 20:31 Uhr
Hallo zusammen,
sie sind nicht nur alte Bekannte, die man lange genug vermisst hat - sie haben auch den Sound einer ganzen Generation mitgeprägt: Velvet Revolver präsentieren mit "Libertad" ab dem 29. Juni endlich ihr neues Studioalbum. Einen ersten, furiosen Vorgeschmack auf die neuen Songs von Slash & Co. bekamen die Fans erst kürzlich bei den Festivals Rock im Park und Rock am Ring.

Das erste Album der ultimativen Rock/Grunge-Supergroup, die sich 2002 in der Besetzung Scott Weiland (ehemals Stone Temple Pilots), Dave Kushner (Gitarre, Ex-Wasted Youth), Slash (Gitarre), Duff McKagan (Bass) und Matt Sorum (Schlagzeug, alle ehemals Guns N'Roses) zusammenfand, erschien im Sommer 2004 unter dem Titel "Contraband". Der Longplayer konnte sich sofort an der Spitze der US Billboard Charts platzieren. Mittlerweile verkaufte sich "Contraband", das u.a. die Hit-Singles "Slither" und "Fall To Pieces" hervor brachte, weltweit mehr als drei Millionen Mal und erreichte US-Doppelplatin-Status. Der Song "Slither" wurde zusätzlich mit einem Grammy in der Rubrik "Best Hard Rock Performance" ausgezeichnet. In Deutschland erreichte "Contraband" Platz sieben der Albumcharts.

Über das neue Album "Libertad" sagt Velvet-Revolver-Frontmann und -Sänger Scott Weiland:
"'Libertad' hat definitiv Soul", was wir musikalisch und textlich sagen wollen, ist diesmal wesentlich klarer. In ihrem Anfangsstadium waren die Songs möglicherweise sehr persönlich, doch unter der Obhut des fünfköpfigen Biests namens Velvet Revolver wuchsen sie zu stattlicher Größe heran und beinhalten nun Wahrheiten, die überall auf der Welt Gültigkeit haben."

Unterstützung bei der "Aufzucht" der dreizehn neuen Stücke erhielt die Band von Produzent Brendan O'Brien, der in den vergangenen Jahren u.a. mit Pearl Jam, Audioslave, Incubus und Bruce Springsteen im Studio war. Zur ersten Single "She Builds Quick Machines" präsentieren sich die fünf Kultrocker mit einem Video der Extraklasse im Wildwest-Style.

Der Titel für das neue Album fand sich schnell: "Auf der Suche nach dem richtigen Groove entwickelten die Songs geradezu ein Eigenleben" , erklärt Scott Weiland. "Als wir kurz vor der Vollendung standen, fiel uns auf, dass das Thema 'Freiheit' immer wieder auftauchte. Der Zufall wollte es, dass Duff mit einem T-Shirt zu einer Session kam, auf dem 'Libertad' stand, woraufhin bei Slash sofort der Groschen fiel. Letzten Endes wurde es der Albumtitel - das spanische Wort für Freiheit."

Ab dem 29.06. im Handel!
dfg
30.06.2007 - 17:37 Uhr
meinungen zum album?

ich finds enttäuschend.
Loam Galligulla
30.06.2007 - 18:15 Uhr
Noch ein gutes Stück schlechter als das Debüt. 3/10.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: