NME wählt Kurt Cobain zum größten Rock'n'Roll-Helden

User Beitrag
Le-nnon
10.05.2006 - 14:31 Uhr
Nicht etwa Liam Gallagher schaffte es die NME-Leserbefragung nach dem "greatest rock 'n' roll hero of all time" zu toppen, nein, die Wahl fiel auf einen Amerikaner, nämlich auf Kurt Cobain! Aber diesem überraschenden Ergebnis steht dann auf den nächsten Rängen doch noch die erwartete Armee von Briten gegenüber: Liam Gallaghe, Morrissey, Pete Doherty, David Bowie, Ian Brown, Joe Strummer, John Lennon, Dave Grohl und überraschenderweise auch Arctic Monkeys-Sänger Alex Turner. Die komplette Liste mit allen 50 Plazierungen findet Ihr im neuen NME!
--------------------

solche listen sind sowieso dämlich aber ich dachte vielleicht interessiert es jemanden oder er ist empört
Obrac
10.05.2006 - 14:32 Uhr
lol.. der Arctic Monkeys-Sänger!
dude
10.05.2006 - 14:32 Uhr
was is nme?
Lyxen
10.05.2006 - 14:34 Uhr
@dude
Ernst gemeint?

Kurt Cobain ist alles aber nicht der größte Rockstar.Naja solche Listen sind sowieso für die Katz.
dude
10.05.2006 - 14:36 Uhr
ja...ich nehme mal an ne Zeitschrift, aber ich halte nicht viel von solchen Medien, sieht man ja schon an dem Ergebnis der Umfrage :)
Lyxen
10.05.2006 - 14:39 Uhr
@dude

nme= new music express

Oder so.Auf jeden Fall das britische Klatschmagazin was Musik angeht.Sozusagen die Hype-Maschine.
depp
10.05.2006 - 14:42 Uhr
enteignet nme
Gut gebrüllt, Fisch!
10.05.2006 - 14:42 Uhr
Liam Gallagher??
Gut gebrüllt, Fisch?
10.05.2006 - 14:44 Uhr
LIAM GALLAGHER?




krank
bekloppt







nicht zu fassen!!!!! ! !



Guitar Joe
10.05.2006 - 14:45 Uhr
Mit Kurt Cobain auf der 1 kann ich leben, aber Petet Doherty?! Klar, das Babyshambles-Debut ist nicht schlecht, aber was hat der ansonsten schon für die Musik getan?
sing song
10.05.2006 - 14:45 Uhr

Lasst mal diesen Junkie in Ruhe. Der hat genug gelitten!

Alex und pete, die werden da reingewählt?

da sieht man wieder mal wie becknackt die briten sind!

hoffentlich buchten sie diesen Junkie Doherty bald ein, und seine Musik war sowieso nur für die Katz
Lyxen
10.05.2006 - 14:46 Uhr
@depp
Rrrrrichtig ;)
Le-nnon
10.05.2006 - 14:48 Uhr
wenn doherty wieder ein album zusammenkloppt werdet ihr ihn wieder 3 monate lang feiern bis alle ihn wieder einen unverbesserlichen junkie und penner nennen ;-)
Rick
10.05.2006 - 14:56 Uhr
@Le-nnon: Ich bestimmt...ich hasse den...und die Musik von dem ist belanglos...naja, ich glaube ja ehrlich geagt nicht, dass der nochmal was in seinem Leben auf die Reighe bekommt...hoffentlich kommt der nemma ausm Knast raus...der Typ ist ekelhaft...

NME is fürn Arsch, aber egal, wird sowas ja immer geben und die Liste ist erschreckend...wo ist Jimi Hendrix? Bon Scott? Elvis? Naja, das kommt davon, wenn Teenies wählen...braucht man sich über so nen Ergebnis net wundern
bla blub
10.05.2006 - 15:26 Uhr
nun gut, habt ihr den besten so langsam gewählt? dann können wir ja mal wieder musik hören. ach nein, es geht ja um namen und grössen. wo hab ich nur meinen kopf. nme..? nie gehört. sowas wie, wie hiessen die nochmal, ich glaub vincent....viva....visions, genau, sowas wie visions?
Lyxen
10.05.2006 - 15:30 Uhr
NME ist tausend mal schlimmer als Visions
rolle-rückwärts
10.05.2006 - 15:31 Uhr
Nme = Alternative zur Bravo (oder ähnliches in England, Sun junior?) für Leute die sich andersartig vorkoommen wollen.
hamza
10.05.2006 - 15:49 Uhr
wie gross war denn kurt cobain? irgendwas mit 1.80 oder so, oder?
Professor Liebstrumpf
10.05.2006 - 15:53 Uhr
In solchen Fame- und Konsumlisten fehlt mir immer Jon Bon Jovi. Der gehört da eigentlich auf Platz 1.
benny
10.05.2006 - 15:58 Uhr
es gibt nichts "größtes" in sachen musik...nur ein irrglaube ;-) man könnte es höchstens am erfolg messen, was ich aber arg lächerlich finde
kent.
10.05.2006 - 16:29 Uhr
@ Obrac
Ich glaub, das mit den Arcric Monkeys is so ne Art Running Gag beim NME. Die haben auch ihr auch ihr Album (etwa 3 Wochen nachdem es draußen war) in die Liste der besten britischen Alben auf Platz 5 (vor sämtlichen Beatles und Radiohead Scheiben) gewählt.
Humpty Dumpty
10.05.2006 - 16:42 Uhr
Joey Ramone war 1,98m. Muß übersehen worde sein.
Le-nnon
10.05.2006 - 16:46 Uhr
ich bin über 2 meter und trotzdem nicht mit meiner band in den top 50
Ignition
10.05.2006 - 16:46 Uhr

Was war den das Kriterium? Der Drogenkonsum?

toifel
10.05.2006 - 16:48 Uhr
wo ist denn da OZZY???T§/(%§/(??

skandalös ist das!
c_W
10.05.2006 - 17:44 Uhr
Ja, wenn Ozzy vor 10-20 Jahren einen Drogentod gestorben wäre, dann hätte er vll ne Chance gehabt ^^
bla blub
10.05.2006 - 17:45 Uhr
hat er doch. definitiv
Sid Vicious
10.05.2006 - 17:59 Uhr
Also in meinen Augen ist der grösste Rock'n'Roll-Held imemr noch Sid Vicious, weil ich den als Typen einfach am liebsten mag von all den Rockern. Heute wäre er übrigens 49 geworden, wenn er nicht schon 1979 gestorben wäre.
peter adam
10.05.2006 - 18:02 Uhr
Der ist mit 22 gestorben?
Versager, dann kann der nicht so toll gewesen sein
benny
10.05.2006 - 18:09 Uhr
Was war den das Kriterium? Der Drogenkonsum?

Der ist mit 22 gestorben?
Versager, dann kann der nicht so toll gewesen sein


mmmmh ^^ irgendwie erkenn ich hier zusammenhänge ;D
Khanatist
10.05.2006 - 19:55 Uhr
Pete Doherty, Arctic Monkeys .. oh Mann. Zu dem Revolverblatt sollte man besser kein Wort mehr verlieren.
Sid Vicious
10.05.2006 - 20:55 Uhr
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen Alter in dem man stirbt und dem was man draufgehabt hat. Gut, musikalisch hatte Sid auch nicht viel auf dem Kasten, aber er hatte eine ganz andere Form von Bedeutung:

"Punkrock war das Zeitalter der Bassisten. Dee Dee Ramone, Richard Hell, Captain Sensible waren einige der bekanntesten. Und Sid Vicious natürlich, der im Gegensatz zu den Vorgenannten zwar kein genialer Songschreiber, dafür aber die Ikone der gesamten englische Punk-Bewegung war. Keiner verkörperte den "No-Future-Mythos" so plakativ und unterhaltsam wie er."

Übrigens ist er mit 21 gestorben.
Kabuki
10.05.2006 - 21:35 Uhr
Hmm. Bis auf Lennon und Bowie irgendwie alle in einer etwas anderen Liga, von Lächerlichkeiten wie Turner oder Doherty will ich gar nicht anfangen. Das ist nur noch krank. Aber wir können ja mal diskutieren ob die Killerpilze, Lafee oder TH die wichtigsten deutschen Rockmusiker sind.
gianni
10.05.2006 - 21:49 Uhr
Lasst mal diesen Junkie in Ruhe.

Sag' das dem NME, der den Kerl auch noch in solche Listen wählt. "Großartigster ...", prima. Durch diesen Hype bekommt Doherty auch noch das Gefühl, dass das, was er macht (ich meine nicht das musikalische, da kenne ich mich sowieso nicht aus), ganz toll ist. Wieder ein Nagel mehr an seinem Sarg...
against the hype
10.05.2006 - 21:53 Uhr
den nme kann man nicht ernst nehmen! da wird jede woche ne neue sau durchs dorf gejagt, die dann DIE GRÖSSTE BAND ist. zumindest für ne woche...

beste poet/ rockstar aller zeiten ganz klar : IAN CURTIS ( joy division )
H-H-Barbie
10.05.2006 - 21:58 Uhr
wie als würde das Cobain noch interessieren.

Und wer wird sich in ca. 10 Jahren noch für Pete interessieren ? Niemand.
Liste ausdrucken und verbrennen.
Blackend
11.05.2006 - 12:42 Uhr
Wie albern ist das denn? Warum fassen die NME Idioten nicht einfach die 50 größten Rock & Roll Helden in Lemmy Kilmister zusammen?
Obrac
11.05.2006 - 12:46 Uhr
Da kommt doch glatt der Eindruck auf, dass die ganzen britischen Hohlköpfe, die da genannt sind, garnicht gewählt worden wären, wenn sie amerikanische Hohlköpfe gewesen wären. Aber Cobain muss natürlich ganz oben hin, schließlich berichtet MTV regelmäßig über sein Leben.
jcd
11.05.2006 - 12:48 Uhr
also der größte englische rockstar/held ist david bowie. über jahrzehnte hinweg grandios und noch heute einer der allercoolsten...
Sid Vicious
11.05.2006 - 12:48 Uhr
Wobei ich dazu sagen muss dass ich Cobain als solchen eigentlich auch ganz toll finde. Er hat eine Menge intelligenter Sachen von sich gegeben, und hatte teils einfach eine tolle Einstellung finde ich. Ich glaube er würde sich im Grabe umdrehen wenn er wüsste was heute so mit ihm abgeht.
Sid Vicious
11.05.2006 - 12:50 Uhr
Ach ja, und wen ich auch noch ganz toll finde, ist Dee Dee Ramone. Mein musikalisches Vorbild, weil wie ich Bassist. Er ging ab wie Rettich an seinem Bass, konnte allerdings - im Gegensatz zu Sid - dazu auch noch spielen, und das gar nicht mal so schlecht. Er hat sowohl vom Auftritt als auch von der Spieltechnik her das Bassspiel revolutioniert, und war obendrein ein kreativer Kopf und einer der Hauptsongschreiber der Ramones.
So nicht, mein Freund
11.05.2006 - 12:50 Uhr
Liste ausdrucken und verbrennen.

Für den Mist einen Baum fällen?
jcd
11.05.2006 - 12:53 Uhr
Er hat sowohl vom Auftritt als auch von der Spieltechnik her das Bassspiel revolutioniert na klar..in einer punkband, technisch außerordentlich schwierig^^
Sid Vicious
11.05.2006 - 13:00 Uhr
Gut, dass die Songs einfach aufgebaut waren, das kann ich nicht bestreiten. Aber es ist doch so: Vor den Ramones war der Bassist de facto ein unnötiges Beiwerk, der einfach nur emotionslos dabeistand, ohne wirklich daran teilzuhaben was da passiert. Dee Dee bzw. die Ramones haben das geändert. Wenn ich die Ramones live sehe, und es nicht besser wüsste, würde ich sagen dass Dee der Gitarrist ist, so wie er abgeht beim Spielen. Und dann andererseits die Spieltechnik, so hat zuvor einfach noch kein Bassist gespielt. Ich zitiere aus einem Artikel des Spiegels: "Schneller als er spielte keiner den Bass. Und lauter wohl auch nicht. »Hey! Ho! Let's go!«, riefen die Ramones wie eine Warnung, dass jeden Moment die Wände zusammenkrachen könnten. Und Dee Dee ließ den Bass dröhnen, dass einem selbst in der letzten Ecke des Saals noch der Magen vibrierte." Die Art und Weise wie Dee Dee seinen Bass bnediente war ebenso einfach wie genial, und setzte Masstäbe die für zahlrecieh heute populären Musikstile noch gelten.
Le-nnon
11.05.2006 - 13:59 Uhr
in sachen bass würde ich jack bruce als vorbild nennen

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: