New York Dolls - One day it will please us to remember even this

User Beitrag
Armin
20.04.2006 - 17:23 Uhr


NEW YORK DOLLS



Neues Album: „One Day It Will Please Us To Remember Even This“

In Stores: 21. Juli 2006 (tbc)



Am 21. Juli 2006 werden die legendaeren New York Dolls, eine Band, die so ziemlich

alles von Punk Rock bis Hair Metal beeinflusst hat, ihr sehnsuechtig erwartetes neues

Album „One Day It Will Please Us To Remember Even This“ auf Roadrunner Records

veroeffentlichen.



Es begab sich im Jahre 2004, dass Morissey, seines Zeichens ehemaliger Praesident des

New York Dolls Fanclubs, die Helden seiner Kindheit bat, sich fuer das Meltdown

Festival, als dessen Kurator er fungierte, in der Royal Festival Hall in London

wiederzuvereinigen. Und wie das so ist, blieb es natuerlich nicht bei einer Show und

man entdeckte die alte Spielfreude wieder. Als der Festivalsommer vorbei war,

begannen die Dolls neue Songs zu schreiben, von denen 13 auf „One Day It Will

Please Us To Remember Even This“ zu hoeren sein werden.

Spenderleber
20.04.2006 - 18:50 Uhr
Laut Intro-Interview war er nie Präsident irgendeines Fanclubs.
Armin
29.05.2006 - 18:18 Uhr




NEW YORK DOLLS



Neues Album: One Day It Will Please Us To Remember Even This

In Stores: 21. Juli 2006 (tbc)

als CD und als CD/DVD (ltd. Edition)



Im Juli diesen Jahres feiern die legendaeren New York Dolls ihr heissersehntes Comeback. Nach mehr als

30 Jahren wird das drittes Album der Musiker um Frontmann David Johansen und Gitarrist Sylvain Sylvain

veroeffentlicht. Es traegt den verheissungsvollen Titel „One Day It Will Please Us To Remember Even

This“. Um euch einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Album zu geben, steht ab sofort „Take A

Good Looks At My Good Looks“ zum kostenlosen Download bereit.

Sid Vicious
29.05.2006 - 19:37 Uhr
Ich frage mich wer da spielt. Johnny Thunders is ja schon tot, und ohne Johnny sind's irgendwie keine Dolls. Arthur Kane und Jerry Nolan hatten schon damals so ihre Scuhtprobleme, und Sylvain Sylvain und David JoHansen sind glaub ich böse verkracht.
me
29.05.2006 - 20:27 Uhr
take a good looks... geht bei mir nich, auf auf der roadrunnner-seite kann man ein andres lied anhörn, und das is recht ordentlich
escape
29.05.2006 - 21:28 Uhr
hui..die alten hasen sind zurück..um ihre neuen *nachahmer towers of london wieder in die schranken zu weisen...

nur ohne johnny keine dolls... hm...
Sid Vicious
30.05.2006 - 10:11 Uhr
Wobei ich ehrlich sagen muss, mir gefallen die Towers Of London eigentlich besser als die New York Dolls. Die haben so dieses Glam-Rock-artige, was mir nicht so gefällt. gut, die Towers auch etwas, aber die sind irgendwie noch härter find ich. Und ausserdem, die coolste Band mit Beteiligung von Johnny Thunders sind eh die Heartbreakers.
Armin
01.06.2006 - 23:17 Uhr
NEW YORK DOLLS – bei MTV

MTV.com haben ein Interview mit den New York Dolls online gestellt. Um euch den Clip anzusehen, geht einfach wie folgt vor:
1. Geht zu: www.mtv.ca
2. Geht zu: TV SHOWS
3. Geht zu: BROWSE SHOWS
4. Scrollt runter bis: MTV LIVE
5. Klickt auf MTV LIVE: NEW YORK DOLLS AND MAGNETA LANE

Viel Spaß!

Das erste Studioalbum der New York Dolls seit 32 Jahren „One Day It Will Please Us To Remember Even This“ wird am 21. Juli erscheinen. Geht zu www.nydolls.org für mehr Infos.



juan
21.06.2006 - 17:09 Uhr
das album geht in ordnung. und ich mag sogar too much too soon.
Humpty Dumpty
21.06.2006 - 17:11 Uhr
Geht bestimmt in die Hose.
Armin
21.06.2006 - 19:50 Uhr
NEW YORK DOLLs – MP3 online

Am 28. Juli werden die wegweisenden Rocker um Sylvain Sylvain und David Johansen ihr erstes Studioalbum nach über 30 Jahren veröffentlichen: „One Day It Will Please Us To Remember Even This“.
Die erste Pressung des sehnlichst erwarteten Albums wird eine 45-minütige „Making-Of“ DVD sowie den Bonus Track „17“ enthalten. Die DVD, aufgenommen und zusammengestellt von Walker Lamond, enthält lustige und aufschlussreiche, sehr ehrliche Studiomomente mit den Gründungsmitgliedern David Johansen, Sylvain Sylvain und dem Rest der Band, sowie Material von Gastmusikern dem legendären Produzenten Jack Douglas (John Lennon, Aerosmith) beinhalten. Neugierig auf die Jungs? Dann geht auf http://www.roadrunnerrecords.de/artists/NewYorkDolls und schaut euch das EPK Material an.

„One Day It Will Please Us To Remember Even This“ markiert die triumphale Rückkehr der Band nach dem 1974-er Release „Too Much Too Soon“. Es gibt 13 neue Tracks zu hören, darunter die erste Single „Dance Like A Monkey“ und Gastauftritte von Michael Stipe („Dancing On The Lip Of A Volcano“), Iggy Pop („Gimme Luv and Turn On the Light"), Tom Gabel von Against Me! („Punishing World"), und dem Helden der Dolls, Bo Diddley, auf „17".

Hier die vollständige Trackliste:
01. We're All in Love
02. Runnin' Around
03. Plenty of Music
04. Dance Like a Monkey
05. Punishing World
06. Maimed Happiness
07. Fishnets and Cigarettes
08. Gotta Get Away from Tommy
09. Dancing on the Lip of a Volcano
10. I Ain't Got Nothing
11. Rainbow Store
12. Gimme Luv and Turn on the Light
13. Take a Good Look at my Good Looks



New York Dolls „One Day It Will Please Us To Remember Even This“ – 28. Juli 2006



Armin
29.06.2006 - 19:02 Uhr
NEW YORK DOLLS – Neuer Song online

Ab sofort könnt ihr euch „Take A Good Look At My Good Looks“, den zweiten Song nach „Dance Like A Monkey“ vom neuen New York Dolls Album „One Day It Will Please Us To Remember Even This“ anhören. Ihr findet den Song als Windows Media Stream unter http://www.roadrunnerrecords.de/artists/NewYorkDolls



Armin
22.07.2006 - 13:25 Uhr
NEW YORK DOLLS - VIDEO ONLINE

Seit heute ist das Video zum Song "Dance Like A Monkey" des Come Back Albums der New York Dolls "One Day It Will Please Us Even This" online. Im Zeichentrickstil gehalten ist das Videos allen Fans und denen die es noch werden wollen wärmstens zu empfehlen. http://www.roadrunnerrecords.de/video/



New York Dolls "One Day It Will Please Us To Remember Even This" - 28. Juli 2006
Armin
29.07.2006 - 15:15 Uhr
NEW YORK DOLLS – OUT NOW

„One Day It Will Please Us To Remember Even This“ markiert die triumphale Rückkehr der New York Dolls nach dem 1974-er Release „Too Much Too Soon“. Es gibt 13 neue Tracks zu hören, darunter die erste Single „Dance Like A Monkey“ und Gastauftritte von Michael Stipe („Dancing On The Lip Of A Volcano“), Iggy Pop („Gimme Luv and Turn On the Light"), Tom Gabel von Against Me! („Punishing World"), und dem Helden der Dolls, Bo Diddley, auf „17".

Die limiterite Erstauflage des sehnlichst erwarteten Albums wird eine 45-minütige „Making-Of“ DVD sowie den Bonus Track „17“ enthalten. Die DVD, aufgenommen und zusammengestellt von Walker Lamond, enthält lustige und aufschlussreiche, sehr ehrliche Studiomomente mit den Gründungsmitgliedern David Johansen, Sylvain Sylvain und dem Rest der Band, sowie Material von Gastmusikern und dem legendären Produzenten Jack Douglas (John Lennon, Aerosmith).

Wer einen kleinen Kaufanreiz benötigt, der kann sich „Take A Good Look At My Good Looks“ und „Dance Like A Monkey“ unter http://www.roadrunnerrecords.de/artists/NewYorkDolls anhören

Oliver Ding
29.07.2006 - 15:32 Uhr
Wenn ich mir Armins Beitragsflut so angucke, habe ich fast das Gefühl, daß sich niemand mehr für die alten Herren interessiert. Ob's daran liegt, daß sie die Fummel eingemottet haben?
sonic the hedgehog
20.03.2008 - 17:53 Uhr
Ich hab jetzt das Debüt von denen, das ist ganz in Ordnung.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: