Stereolab

User Beitrag

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

18.07.2020 - 02:22 Uhr
Yes
Motorik
Klaus Dinger sagte Apache Beat ---wusste ich auch noch nicht.

Getrommelt wurde verdammt gut damals in Deutschland:
Jaki Liebezeit von Can ist weltweit Kult.
Manni Neumeier und Eroc und diverse andere hatten einen eigenen Stil.

doept

Postings: 329

Registriert seit 09.12.2018

18.07.2020 - 02:29 Uhr
Absolut!
Can kann ich persönlich noch nicht ganz einschätzen, aber der erste Eindruck: Wow, das ist speziell.

Bin gerade über ein Video gestolpert (danke Youtube, du kennst mich) mit Sonic Youth und Michael Rother (Neu!):
https://www.youtube.com/watch?v=H-qoxBxt30U
Schon sehr geil...

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

18.07.2020 - 02:34 Uhr
Ja der Mann hat echt ne menge Verehrer, Bowie, Brian Eno, John Frusciante etc...

Kann dir hier jetzt Seiten schreiben von Begeisterung...

Sein erstes Solo Album Flammende Herzen...die ersten Takte und Töne und man weiß woher Damon Albarn sein "Tender" her hat :-)

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

18.07.2020 - 02:37 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=3xTf8mznnIw

Flammende Herzen

doept

Postings: 329

Registriert seit 09.12.2018

18.07.2020 - 02:46 Uhr
Naja, ok das sind dann ein paar zuviele Synthies für mich, aber danke!

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

18.07.2020 - 02:51 Uhr
Noch ein letzer Post zum Krautrock, noch älter als Hallogallo ist "Ruckzuck" vom zweiten Kraftwerk Album als neben Ralf und Florian eben noch Klaus (Dinger) und Michael (Rother) dabei waren)

https://www.youtube.com/watch?v=tWKfo3LDI1Q

und Nachtrag zum Soloalbum von Michael Rother, er spielt alle Instrumente und die Drums sind von Jaki Liebezeit!!

testplatte

Postings: 75

Registriert seit 13.06.2020

18.07.2020 - 08:45 Uhr
@dreckskerl

deine playlist, teilst du die auch ? also, ist es eine spotify-liste ? da wäre ich echt neugierig drauf.

ich geb es gern zu, dass ich genau das seit jaaahren vorhabe, mich aber die masse an material schlicht davon abhält, überhaupt damit anzufangen (oder so ähnlich, es ist schwer zu erklären, vielleicht ist es einfach faulheit ...).

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

18.07.2020 - 15:40 Uhr
Kann ich machen.

testplatte

Postings: 75

Registriert seit 13.06.2020

18.07.2020 - 16:37 Uhr
prima, bin echt gespannt.

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

18.07.2020 - 17:01 Uhr
@testplatte

Emperor Tomato Ketchup ist m.E. das ideale Einstiegsalbum. Wer's generell ambientiger, plüschiger und elektronischer mag, arbeitet sich von da weiter nach vorne (Dots and Loops, Cobra Phases Group, Sound Dust), wer's indierockiger/gitarrenlastiger mag, arbeitet sich von da weiter rückwärts in time durch die Alben (Mars Audiac Quintet, Transient Random Bursts..., Peng!). Die Alben nach Mary Hansens traurigem Unfalltod 2001 sind auch gut, aber fallen m.E. ein bisschen ab (Margerine Eclipse, Chemical Chords).

Von den Compilations unbedingt empfehlenswert: Aluminium Tunes (Switched On 2) und "Fab Four Surture" von 2005 (Compilation einer Reihe von Vinyl-only Singles, die alle 2005 veröffentlicht wurden, funktioniert sehr gut als eigenständiges Album)

Für Fortgeschrittene: "Oscillons From The Anti Sun", 3CD-Set, enthält alle Singles von 93 bis 2001 inkl. B-Seiten (sind einige Perlen dabei)

Nur mal so als grobe Orientierung :)

testplatte

Postings: 75

Registriert seit 13.06.2020

18.07.2020 - 20:10 Uhr
@analog kid

ein wirkliches dankeschön für deine mühe - und eigentlich ich stehe ganz gut im stoff, was die band angeht und würde von daher deine einschätzung absolut unterschreiben (okay, gegen ende hin kann ich mit deinem expertenwissen dann nicht mehr mithalten, das geb ich gern zu). aber wenn ich mal jemandem interessierten die band empfehlen will, dann gern mit diesem deinem beitrag dazu !

ich gehöre übrigens tendenziell eher zur prä-'emperor ...'-fraktion.

wie dreckskerl schrieb und worauf ich mich bezogen hatte, arbeitet er derzeit an einer art persönlicher stereolab-best-of-liste und das ergebnis ist, was mich interessiert und was ich bisher nicht zustande gebracht habe, trotz der idee dazu. jedes in meinem besitz befindliche album hat halt so seine outstanding tracks. und gespannt bin ich natürlich auf die auswahl von dreckskerl, das kann ja zu einem großteil matchen oder eben genau das gegenteil davon.

aber wie gesagt, vielen dank für die tipps, die 'oscillons ...' kenne ich tatsächlich noch nicht und werde das dieser tage dann mal ändern.

Analog Kid

Postings: 1290

Registriert seit 27.06.2013

18.07.2020 - 20:24 Uhr
@testplatte

Achso, ok, ich dachte generell eher Neuling in Sachen 'Lab :)

Ich bin ja eher so der Album-Typ. Ich brauche das immer in diesem Kontext wie ne Band sich das gedacht hat, am besten schön in chronologischer Reihenfolge. Bin da leider ziemlich zwanghaft :) das Genre der "Spotify Liste" einzelner Songs einer Band/eines Künstlers ist mir daher generell eher fremd.

Höchstens vielleicht als "DJ-Mix", oder so...

testplatte

Postings: 75

Registriert seit 13.06.2020

19.07.2020 - 09:25 Uhr
@analog kid

ein zwanghafter album-typ also, alles klar :)

so wird deine anmerkung zur 'fab four ...' verständlicher: Compilation (...) funktioniert sehr gut als eigenständiges Album.

für mich geht definitiv beides klar. leider kann ich recht schnell genervt sein, wenn mal ein song daneben geht und wenn es ganz schlimm ist, zerschiesst mir das den flow eines albums. das ist nix, was man wirklich erklären oder mal eben ändern kann.

deswegen mochte ich an meinem CD-player die 'program'-funktion so sehr, damit konnte man diese stimmungskiller einfach ausblenden.

zu den spotify-listen: letztlich sind doch solche listen nichts anderes als subjektive compilations. ist ja auch ein großer unterschied, ob man selber eine liste erstellt oder eine vom algorithmus generierte konsumiert.

(aber ich verstehe natürlich jeden, der vorbehalte gegenüber dieser plattform hat, ich habe meine zugunsten des gewinnes eines riesigen ozeanes an für mich neuer musik über bord geworfen ...)

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

19.07.2020 - 09:53 Uhr
Ich bin, denke ich ein analog yound adult und mache jetzt zum dritten Mal eine komplette Umstellung des Musikkonsums durch. Mit Anfang 20 der Wechsel zur CD und nun die komplette Digitalisierung mit einem bemerkenswerten Comeback der Schallplatte.

Ich bin auch eher ein Albumtyp, aber schon zu Vinylzeiten mit enormer Begeisterung Ersteller von Mixtapes und später dann Mix CDs.
Viele Jahre CDs ausgeliehen (grandios bestückte Bibliothek) und dann auch gerne mal aus 4 Alben einer Band eine 78 minütige Compilation erstellen. Da gehe ich mit testplatte, es gibt viele Alben wo ich nur einen Teil sehr gerne öfter hören möchte.

Auch ich habe inzwischen meine Vorbehalte bzgl spotify wegen des Ozeanes über Bord geworfen.
Und meine Leidenschaft bezüglich Mix Cds übertrage ich jetzt zunehmend auf playlists, wobei ich nicht einfach alles was ich mag wahllos in einem Ordner sammele.

dreckskerl

Postings: 3168

Registriert seit 09.12.2014

19.07.2020 - 16:54 Uhr
Edit: zum zweiten Mal.

testplatte

Postings: 75

Registriert seit 13.06.2020

20.07.2020 - 09:12 Uhr
kommt mir alles sehr bekannt vor :)

gestern unterwegs zu testzwecken die von spotify erstellte 'This Is Stereolab'-liste mal laufen lassen. es gibt schlimmeres als das.

eröffnet wird - welche überraschung - mit french disco. danach einige sachen, die sie scheinbar 2019 neu veröffentlicht haben. wußte ich gar nicht, ist aber auch nichts, was innerhalb des stereolab-universums sonderlich innovativ wäre. klingt alles sehr vertraut.

mir persönlich fehlen aber insgesamt zuviele songs von den früheren alben, das wäre meine 'meckerei' an der stelle.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: