Orson - Bright idea

User Beitrag
Armin
22.03.2006 - 22:40 Uhr
Orson
Aktuelle Single "No Tomorrow" - VÖ: 19.05. // Aktuelles Album "Bright Idea" - VÖ: 09.06.

ORSON - An der Spitze der UK-Single-Charts

Was diese Woche im Vereinten Königreich geschah, ist noch keiner Band mit ihrer Debüt-Single gelungen: Der erste Song, den Orson je veröffentlichten, „No Tomorrow“, stieg vor drei Wochen im Handumdrehen auf #5 der UK-Single-Charts ein und kletterte seitdem stetig in Richtung Charts-Spitze, bis sie diesen Montag auf der dortigen Nummer 1 landete!!!

Der Kern von Orson formierte sich bereits im Jahr 2000, als sich Jason Pebworth und der Gitarrist George Astasio zusammentaten. Ihren Namen entliehen sie sich bei der Hollywoodlegende Orson Welles - und zwar aus zwei Gründen: Einerseits verehren sie dessen Arbeiten. Und dann war da noch ein Sandwich, das nach dem großen Filmemacher benannt war. Aber nicht nur die Namensfindung ist bei dieser Band außergewöhnlich, auch die Reaktion in England auf die erste Single "No Tomorrow" ist sensationell.

"No Tomorrow" wurde im Handumdrehen nicht nur zur Single der Woche im iTunes-Store, sondern auch zum Rekordhalter in Sachen Downloads in der Geschichte der Apple-Plattform.

Das britische Radio 1 spielte "No Tomorrow" und erklärte Orson zum „fehlenden Bindeglied zwischen The Rolling Stones und The Scissor Sisters“.

Das größte Musikmagazin Großbritanniens, Q, führte "No Tomorrow" im Dezember 2005 in der „Top-50-Downloads“-Liste an und beschrieb den Song als „eine endlose Hookline“.

Paul Rees, ein Redakteur von Q, brachte erst kürzlich seine Begeisterung auf den Punkt: „Was Orson zu einer Band macht, die einen sofort überzeugt, ist eine ganz simple Tatsache: Sie schreiben grandiose Songs.“

Man darf also weiter gespannt bleiben, "No Tomorrow" erscheint hierzulande am 19.5.




Wird das was?
Sidekick
18.04.2006 - 00:32 Uhr
Sehr netter Power-Pop. Sollte doch so einigen gefallen. Angenehm untrendy auch.
sho
25.04.2006 - 12:13 Uhr
bin aufgrund des Southside line-ups auf die band gekommen. Ich persönlich finde "bright idea" ein tick besser als "no tomorrow"
wer möchte kann ja mal reinhören
http://www.myspace.com/orson
Armin
26.04.2006 - 19:32 Uhr
Orson
Aktuelle Single "No Tomorrow" - VÖ: 02.06. // Aktuelles Album "Bright Idea" - VÖ: 09.06.

ORSON - In Deutschland unterwegs

Was mit dieser Band im Vereinten Königreich geschah, ist noch keinem Künstler mit der Debüt-Single gelungen: Der erste Song, den Orson je veröffentlichten, „No Tomorrow“, stieg vor sechs Wochen im Handumdrehen auf #5 der UK-Single-Charts ein, kletterte stetig in Richtung Charts-Spitze, landete schließlich auf der Nummer 1 und hält sich seitdem in den Top 5 !!!

Der Kern von Orson formierte sich bereits im Jahr 2000, als sich Jason Pebworth und der Gitarrist George Astasio zusammentaten. Ihren Namen entliehen sie sich bei der Hollywoodlegende Orson Welles - und zwar aus zwei Gründen: Einerseits verehren sie dessen Arbeiten. Und dann war da noch ein Sandwich, das nach dem großen Filmemacher benannt war. Aber nicht nur die Namensfindung ist bei dieser Band außergewöhnlich, auch die Reaktion in England auf die erste Single "No Tomorrow" ist sensationell.

Jetzt kommen Orson nach Deutschland:
4.5. Berlin - Knaack
5.5. Hamburg - Molotow

Also auf keinen Fall entgehen lassen, denn auch live ist von den Jungs eine einzigartige Performance zu erwarten.

Sidekick
03.05.2006 - 23:39 Uhr
Eigentlich ist es wirklich Mist, aber aus irgendeinem Grund mag ich es. Keine Ahnung wieso. Das ist so 08/15 und hemmungslos überproduziert, doch ich mag es. Als würden Maroon 5 von Ross Robinson produziert werden. Merkwürdig.
engholm
19.05.2006 - 21:15 Uhr
Ja, stimmt schon, aber No Tomorrow finde ich so unglaublich großartig, das hab ich bei einem so belanglosen Liedchen ewig nicht mehr erlebt.
Armin
31.05.2006 - 23:35 Uhr
ROBBIE WILLIAMS holt ORSON für seine Live-Shows!

Die Sensation ist perfekt!

Nachdem Orson mit ihrer Debüt-Single "No Tomorrow" gleich ihren ersten Nr.1-Hit in Grossbritannien eingefahren haben, wurde kein geringerer als Robbie Williams auf die grossartige Band aus Kalifornien aufmerksam. Kurzerhand hat er die 5 Jungs eingeladen, ihn auf vielen seiner Europa-Tour-Daten live zu supporten! Somit bekommen nun auch hunderttausende deutscher Konzertgänger die Möglichkeit sich von den Live-Qualitäten Orson's zu überzeugen. In England hinterließen sie nicht nur in den Charts ihre Spuren, sondern fegten über die Insel, als ob sie eigens importiert werden mussten, um zu zeigen wie man live eine Party entfesselt. Jetzt gilt es dies in Deutschland zu wiederholen und vielleicht werden sie dann ja auch hierzulande mit der #1 in den Charts belohnt...

Die Daten, bei denen Orson und Robbie zu sehen sein werden sind im einzelnen:

10.-11.07. Dresden - Festwiese Ostragehege
14.07. Hamburg - Trab-Arena Bahrenfeld
15.07. Hamburg - Trab-Arena Bahrenfeld
27.07. Berlin - Olympiastadion
01.07. München - Olympiastadion
02.08. München - Olympiastadion
03.08. München - Olympiastadion
08.08. Köln - Jahnwiese am RheinEnergieStadion
09.08. Köln - Jahnwiese am RheinEnergieStadion
12.08. Hockenheim - Hockenheimring
13.08. Hockenheim - Hockenheimring


Armin
07.06.2006 - 20:09 Uhr
Verschoben.

Orson / Bright Idea / 18.08.06
Scoundrel
10.06.2006 - 17:02 Uhr
Hab gerade zum ersten Mal den Clip gesehen, und stimmt, man will es von vorneherein hassen, aber irgendwie ist da irgendwo irgendwas das einen das ganze dann doch irgendwie mögen lässt, was alle paar Jahre mal in der grossen MTV-Pop-Welt vorkommen soll...
vom Sound her erinnert es mich irgendwie ein bisschen an ein Lied von Daft Punk (?!)
Armin
19.07.2006 - 22:55 Uhr
ORSON
Aktuelle Single: "No Tomorrow" VÖ: 21.07.

ORSON - "No Tomorrow"

Ein Märchen wird war...nein, viel besser: Es ist bei Orson schon längst wahr geworden. Dass sie momentan mit Robbie Williams auf Europatour sind, ist nur ein Teil der Geschichte... Als letztes Jahr noch unbekannte Band aus L.A. wurden Orson auf ‚Myspace’ entdeckt, in England unter Vertrag genommen und erreichten prompt mit ihrer Debütsingle im Vereinten Königreich etwas bislang ungekanntes: Der erste Song, den Orson je veröffentlichten, "No Tomorrow", ist der schnellstverkaufte Track bei I-Tunes UK ever und stieg im Handumdrehen auf #5 der UK-Single-Charts ein und kletterte stetig in Richtung Charts-Spitze, bis er 3 Wochen später auf der Nummer 1 landete!!! By the way: auch das Album stieg unlängst in UK auf Platz 1 der Verkaufs-Charts ein!!! (bei uns erscheint das Album Mitte August)

Die Single "No Tomorrow" handelt von der Zeit, als Sänger Jason gerade nach Los Angeles gezogen war. "Ich hatte eine Affäre mit diesem Mädel. Ich war unglaublich verliebt, und eigentlich war ich mir sicher, dass sie ähnliche Gefühle für mich hatte. Doch dann gingen wir auf einen Rave... damals hieß das ja noch so. All ihre Freunde waren da, und die waren schon absolut betrunken. Also tranken wir jede Menge Red Bull und betrachteten, wie bekloppt alle um uns herum aussahen. Bis wir schließlich bemerkten, dass es zwischen uns eigentlich gar keine Verbindung gab. Am nächsten Morgen war es aus. Darum heißt der Song auch `No Tomorrow´."

Ab Freitagmorgen ist es soweit. Die erste Single von ORSON (die sich nach Orson Welles benannten) steht in den Plattenläden. Und nicht nur dort. Auch in den DIESEL-Flagship-Stores wird sie, als Bestandteil einer bundesweiten Kooperation mit dem Fashionhersteller, erhältlich sein (wir berichteten).
Armin
25.07.2006 - 19:28 Uhr
Orson
Achtung, goldenes VIP Konzertticket in Orson Singles

Achtung, goldenes VIP Konzertticket in Orson Singles ab sofort EXKLUSIV IN ALLEN deutschen Diesel Filialen.


Dass ORSON Robbie Williams auf seiner Europatournee begleiten und zudem auch noch von allen Robbie Williams Fans begeistert gefeiert werden, ist hinlänglich bekannt. Auch Supermodel und Wolfgang Joops Muse Franziska Knuppe ist großer Orson-Fan und begleitete letzten Freitag persönlich eine ganz besondere Aktion. Franziska verpackte eigenhändig Orsons "No Tomorrow" Single-CDs und legte diesen, als ganz besonderen Bonus für die zahlreichen Orson-Fans, das goldene Orson/Robbie Williams VIP-Konzertticket bei.

In den Orson-"No Tomorrow"-Singles, die in allen Diesel Stores bundesweit zwischen dem 21.7.2006 und 12.8.2006 verkauft werden, liegen insgesamt 18 Backstage-Pässe plus Diesel VIP-Service (inklusive Hotelübernachtung) sowie weitere 18 Konzert-Tickets bei. Die Chance so an ein Special VIP-Ticket für die Orson/Robbie Williams-Shows zu kommen, und so einen Blick hinter die Kulissen eines solchen Events werfen zu können, ist also riesengroß.


Von der ordnungsgemäßen Durchführung der Aktion durch Franziska Knuppe könnt Ihr Euch hier überzeugen.

http://www.myspace.com/robbieorson
likelyLad
09.08.2006 - 18:16 Uhr
Wow! Geniales Album! Durchgängig sehr sehr gute Songs! Wenn ich nich so knapp bei Kasse wäre, würd ich's sofort kaufen... Hat nich jemand zufällig nen Cd-Wow Gutschein/Link? *liebschau* ;)
Florian
15.08.2006 - 11:24 Uhr
Eine 7/10. Das musste ja so kommen! Hat dieser Sommer nicht etwas Schöneres verdient als dieses jämmerliche, absolut billig klingende und so widerlich auf die Charts und junge Mädchen abgerichtete Album? Eine 7/10 - naja, wer's toll findet. Ihm sei der Spaß gegönnt, ich hingegen halte es lieber mit dem "Musikexpress":
"Massenweise Mädchen werden zu dieser Musik tanzen. Die Frage ist nur: Was sind das für Mädchen?"

Meine Wertung: 3/10
ische
20.08.2006 - 03:32 Uhr
widerliche mucke 2/10 bähh
Armin
21.08.2006 - 18:18 Uhr
ORSON
aktuelles Album: "Bright Idea" VÖ. 18.08. // aktuelle Single: "No Tomorrow"

ORSON - "Bright Idea"

„Eigentlich spielen wir Gitarren-Rock“, weiß Jason Pebworth zu berichten „allerdings auf einem anderen Fundament. Wir kreieren einen Rhythmus-Unterbau, der einen auf die Tanzfläche zwingt.“

Der Orson Sänger und Songschreiber versteht sein Handwerk gut, denn ihre erste Single "No Tomorrow" ist weder aus dem Radio, noch von den Tanzflächen wegzudenken. In England kletterte "No Tomorrow" sowie das Album "Bright Idea" auf Platz 1 der Charts und jetzt nehmen sich Orson nach ihrer Tour mit Robbie Williams nun die deutschen Charts vor.

Wie Tagebucheinträge ihres Sängers Jason Pebworth lesen sich die Songs auf „Bright Idea“, die in der Regel von Frauen handeln. Vom Verlieben und vom Trennen. Mit ihrem rock-, energie- und gefühlgeladenen Debütalbum "Bright Idea" zeigen die fünf Jungs aus Hollywood, Kalifornien, was noch so alles in ihrem selbsternannten "Two Guitar Power-Pop" steckt und wie sie es auch zukünftig schaffen werden, die Mädchen zum Tanzen zu bringen. Denn die pfiffigen Amis verfügen über noch ein Geheimrezept: „Wenn man es vollbringt, die Mädels anzulocken, dann werden die Jungs schon folgen...“
Na dann ist doch alles gesagt.
myvision
08.09.2006 - 16:37 Uhr
Hab mir das Album jetzt ein paar mal durchgehört. Wie sowas ne 7 abgreifen kann ist mir echt unerklärlich. An Durchschnittlichkeit kaum zu überbieten, megaglatt produziert und übermorgen juckt das Ding keine Sau mehr.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: