Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Rifles - No love lost

User Beitrag
DrunkenBond
12.03.2006 - 21:29 Uhr
Habe grad das Video zur neuen Rifles-Single "Repeated Offender" gesehen. Und ich muss sagen, das gefällt mir! Netter Song und amüsantes Video.
Sehr poppig, man könnte sagen "nicht noch so eine Band" aber macht Spaß. Hat irgendwer ne Ahnung, wann das Album rauskommt? Dazu konnt ich leider nix finden ...

Damit ihr nicht suchen braucht, hier mal das video:
http://mfile.akamai.com/1689/rm/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/The_Rifles_Repeat_Offender_HIGH.rm

Und http://www.therifles.co.uk/ ist deren Website ;)
repost
17.03.2006 - 20:51 Uhr
nüdlich, oda?

[URL=http://img45.imagevenue.com/img.php?loc=loc241&image=25041_baby.jpg][IMG]http://img45.imagevenue.com/loc241/th_25041_baby.jpg[/IMG][/URL]
repost
17.03.2006 - 20:51 Uhr
sec. test

carsten*
23.03.2006 - 14:56 Uhr
"Repeated Offender" find ich wirklich sehr geil. Irgendwie eine Mischung aus The Clash, The Jam und The Police. Und die Stimme hat was. Bin auf das Album gespannt.

Kommt übrigens im Mai @ DrunkenBond
Sidekick
24.03.2006 - 15:44 Uhr
Sorry Freunde, aber das ist absolut nichts Besonderes. Das ist so strunzgewöhnlich, dass es durch die extreme Gewöhnlichkeit schon wieder raussticht. Was ich damit sagen will: Netter Song.
todde
11.04.2006 - 21:10 Uhr
Stoße gerade bei myspace auf die Band. Gefällt auf's erste mal.
Sidekick
11.04.2006 - 21:22 Uhr
Dir gefällt doch alles mit einem Dur-Akkord. :P
todde
11.04.2006 - 21:28 Uhr
Das war jetzt gerade eine Ballade in moll.

Guter Pop besteht aus Tonika, Subdominante, Dominante, Tonika.
Und einer guten Stimme. Die Rifles machen guten Pop.
Le-nnon
11.04.2006 - 23:12 Uhr
nichts besonderes
Sidekick
11.04.2006 - 23:26 Uhr
Gewitzt. Schlagkräftig. Todde.
Steve
12.04.2006 - 15:59 Uhr
...und live bombastisch! so weit ich mich erinnern kann...
Armin
25.04.2006 - 16:37 Uhr
Nachdem sie uns schon im März bei zwei Konzerten von ihren Live-Qualitäten überzeugen konnten, stehen The Rifles jetzt mit ihrem heißersehnten Debüt „No Love Lost“ (Right Hook / Red Ink / Rough Trade / 30.06.2006) in den Startlöchern. In Zusammenarbeit mit Produzent Ian Broudie entstand ein Rock'n'Roll-Album mit Geschichten über das „Leben im Londoner Großstadtdschungel“, basierend auf der Beobachtung und Schilderung von Alltagskultur, womit sich das englische Quartett in eine großartige britische Pop-Tradition einreiht. Die Londoner konnten in ihrer Heimat schon die wichtigsten Radio-DJs und Musikpostillen auf ihre Seite ziehen und damit bereits den nächsten Hype auf der Insel auslösen. Ende Mai kommen The Rifles dann noch einmal für drei Shows nach Deutschland: 24.05.2006 – Berlin (Lido), 25.05.2006 – Hamburg (Molotow), 27.05.2006 – Köln (Gebäude 9).

Armin
17.05.2006 - 15:55 Uhr
THE RIFLES heißt der neue Act auf dem Indielabel Red Ink, und am 07.07.2006 wird deren Debütalbum "NO LOVE LOST" erscheinen, dem wir natürlich mit großer Vorfreud entgegenblicken.

Ferner ist das neue Video zum Track "Local Boy" bereits online zu sehen unter:
http://www.therifles.co.uk/website/video/therifles-localboy.mp4 (Achtung: 8 MB Quicktimefile!)
DerZensor
23.05.2006 - 20:56 Uhr
Local Boy ist riesig :)
Armin
31.05.2006 - 19:49 Uhr
Nachdem The Rifles letzte Woche im Rahmen der British Music Week ein umjubeltes Konzert im Berliner Lido gaben und sich dort von ihren euphorischen Fans im Publikum überschwänglich feiern ließen, stehen die vier Jungspunde jetzt mit ihrem heißersehnten Debüt „No Love Lost“ (Right Hook / Red Ink / Rough Trade / 07.07.2006) in den Startlöchern. In Zusammenarbeit mit Produzent Ian Broudie entstand ein Rock'n'Roll-Album mit Geschichten über das „Leben im Londoner Großstadtdschungel“, basierend auf der Beobachtung und Schilderung von Alltagskultur, womit dem sich das englische Quartett in eine großartige britische Pop-Traditionslinie einreiht. Die Londoner konnten in ihrer Heimat schon die wichtigsten Radio-DJs und Musikpostillen auf ihre Seite ziehen und damit bereits den nächsten Hype auf der Insel auslösen.
todde
31.05.2006 - 20:48 Uhr
Ganz, ganz groß.
Paul Paul
31.05.2006 - 21:37 Uhr
"Local Boy" macht Spaß.
Paul Paul
04.06.2006 - 08:37 Uhr
Ich will die CD jetzt haben!
Loam Galligulla
04.06.2006 - 12:21 Uhr
Nee, ich nicht. Hab die irgendwie schon einige Mal in der Variante.
Nicky
20.06.2006 - 19:44 Uhr
Bloc Party, Franz Ferdinand, Maximo Park, Futureheads & The Rifles könnten sich mal zusammenschließen, klingen sowieso alle gleich. Dann kommt vielleicht mal ein Song dabei heraus der den Zeh von "Please Please me" lecken kann.
Paul Paul
22.06.2006 - 19:09 Uhr
Warum erscheint gerade das Album nicht mal irgendwo im Netz...
Armin
27.06.2006 - 20:18 Uhr
Das Warten hat endlich ein Ende, denn nach diversen Terminverschiebungen stehen The Rifles jetzt mit ihrem heißersehnten Debüt „No Love Lost“ (Right Hook / Red Ink / Rough Trade / 14.07.2006) in den Startlöchern. In Zusammenarbeit mit Produzent Ian Broudie entstand ein Rock'n'Roll-Album mit Geschichten über das „Leben im Londoner Großstadtdschungel“, basierend auf der Beobachtung und Schilderung von Alltagskultur, mit dem sich das englische Quartett in eine großartige britische Pop-Traditionslinie einreiht. Die vier Jungspunde konnten in ihrer englischen Heimat schon die wichtigsten Radio-DJs und Musikpostillen auf ihre Seite ziehen und damit bereits den nächsten Hype auf der Insel auslösen, und auch bei uns ernteten die Londoner mit der Vorabsingle „Repeated Offender“ und ihren umjubelten Live-Shows schon erstes Kritikerlob. Im September kommt die Band endlich nach Deutschland und dann könnt auch Ihr euch von der Live-Qualität der Engländer überzeugen.


Armin
28.06.2006 - 16:01 Uhr
Die Senkrechtstarter THE RIFLES aus UK haben endlich ihr Debütalbum "NO LOVE LOST" fertigestellt. Am 14.07.2006 wird das Album der Londoner Quartetts, das bereits vom NME und BBC abgefeiert wurde und deren Single "Local Boy" es in die Top 40 der englischen Singlecharts schaffte, endlich in die deutschen Läden kommen.



"NO LOVE LOST" wurde in den legendären RAK-Studios unter Aufsicht von Produzenten-Legende Ian Broudie (u.a. Echo & The Bunnyman, The Fall, The Zutons, The Coral) aufgenommen und reiht sich in die großartige britische Pop-Traditionslinie ein, die von den 60ern (Kinks) über die 80er (Smiths) bis in unsere Tage (Streets) reicht.



Wer noch immer nicht überzeugt ist, sollte mal Ex-Blur Gitarrist Graham Coxon fragen: Dieser erklärte THE RIFLES jüngst offiziell zu seiner neuen Lieblingsband.



Weitere Infos findet Ihr unter:

http://www.therifles.co.uk/

http://www.myspace.com/therifles



Hier gibt es außerdem schon mal zwei Videoclips der Briten, die natürlich gerne online Verwendung finden dürfen:



Full Lengh Video "Local Boy":

http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/the_rifles/the_rifles_Local_Boy_HIGH.wmv

http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/the_rifles/the_rifles_Local_Boy_LOW.wmv

http://mfile.akamai.com/1689/rm/bmguk.download.akamai.com/1689/the_rifles/the_rifles_Local_Boy_HIGH.rm

http://mfile.akamai.com/1689/rm/bmguk.download.akamai.com/1689/the_rifles/the_rifles_Local_Boy_LOW.rm



Full lengh Video "Repeated Offender":

http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/The_Rifles_Repeat_Offender_MED.wmv

http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/The_Rifles_Repeat_Offender_LOW.wmv

http://mfile.akamai.com/1689/rm/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/The_Rifles_Repeat_Offender_HIGH.rm

http://mfile.akamai.com/1689/rm/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/The_Rifles_Repeat_Offender_LOW.rm



THE RIFLES auf Tour:

22.09. Hamburg - Grünspan (Reeperbahnfestival mit TOCOTRONIC)

23.09. Berlin - Postbahnhof

24.09. Munich - Atomic Cafe

25.09. Köln - Prime Club

26.09. Heidelberg – Karlstorbahnhof



DerZensor
05.07.2006 - 14:47 Uhr
Album gelungen. Schöne Songs - wird sicher Spass für ein paar Wochen machen.
DerZensor
05.07.2006 - 17:08 Uhr
Ich korrigiere mich: Ein sehr gutes Album. Keinen Ausfall, die Singles fand ich sowieso alle Spitze, die neuen Songs sind ebenfalls gut. Wunderbar.

Von mir mindestens 8.0 - hier 6/10 max. 7/10
JJonaz
07.07.2006 - 17:45 Uhr
Exklusives Pre-Listening von The Rifles "No Love Lost" auf www.hoersturz.net
Jana
07.07.2006 - 19:12 Uhr
Ganz gut, aber irgendwie ist die Massenflust dieser Bands kaum noch zu bewältigen
kelle
08.07.2006 - 00:19 Uhr
wieso? eine große auswahl ist doch nicht schlecht. außerdem muss man(n) sich auch nicht alles anhören!
Alex
10.07.2006 - 00:16 Uhr
Nee nee sowas macht schon länger Gaudi als n paar Wochen.
Steve
11.07.2006 - 15:46 Uhr
hab sie in cambridge live gesehen und fand damals die vorband (Milburn) besser. lag aber vielleicht auch daran, dass ich bei den rifles schon zu dicht war. bin gespannt aufs album.
Armin
13.07.2006 - 14:13 Uhr
Deren morgen erscheinendes Album "NO LOVE LOST" ist in aller Munde und vor allem in aller Ohren - und jetzt haben wir auch noch das fette Paket dazu!



Hier nochmal alles gesammelt, was wir an Multimedia haben:



THE RIFLES - Podcast: www.redinkmusic.com/riflespodcast1.mp3



THE RIFLES - Full Length Videos:

Local Boy - High http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/the_rifles/the_rifles_Local_Boy_HIGH.wmv
Local Boy - Low http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/the_rifles/the_rifles_Local_Boy_LOW.wmv
Repeated Offender - High http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/The_Rifles_Repeat_Offender_MED.wmv
Repeated Offender - Low http://mfile.akamai.com/1689/wmv/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/The_Rifles_Repeat_Offender_LOW.wmv
Shes Got Standards - High http://mfile.akamai.com/1689/rm/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/shes_got_standards_high.rm
Shes Got Standards - Low http://mfile.akamai.com/1689/rm/bmguk.download.akamai.com/1689/Rifles/shes_got_standards_low.rm



THE RIFLES - Website: http://www.therifles.de



kelle
13.07.2006 - 14:43 Uhr
Musikexpress und laut.de präsentieren:

The Rifles - Tour 2006

Tourdaten:

22.09.06 Hamburg – Grünspan/Reeperbahn Festival
23.09.06 Berlin - Postbahnhof
24.09.06 München – Atomic Cafe
25.09.06 Köln – Prime Club
26.09.06 Heidelberg – Karlstorbahnhof
Oliver Ding
13.07.2006 - 18:10 Uhr
Mich erinnert die Band irgendwie an Mando Diao - ohne deren Aufgekratztheit, dafür mit breitem Cockney. Nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Wie Mando Diao eben.
eric
13.07.2006 - 18:17 Uhr
Ja, hat man alles schon mal irgendwo gehört. Trotzdem 'ne nette Platte. Sagen die bei Popcultures auch... ;)
kelle
13.07.2006 - 18:29 Uhr
@ Oliver Ding:

wie "Mando Diao" hören sie sich meiner meinung nach nicht an! eher wie eine mischung aus den "The Dead 60s" und den "The Ordinary Boys". ;-)
Paul Paul
13.07.2006 - 21:42 Uhr
Hab's einmal gehört und es klang ganz gut. Ein Hitalbum eben.
DrunkenBond
13.07.2006 - 22:29 Uhr
Album jetzt 2mal gehört. Highlight bleibt für mich erstmal Repeated Offender. Auch sonst ist die Platte zumindest erstmal äußerst nett!
Bestellt wurde sie auf jeden Fall schonmal ...
Stimme mit DemZensor seiner Meinung überein und sach mal 8/10 von mir und 7/10 hier ^^
Mixtape
13.07.2006 - 22:35 Uhr
Von den Melodien und dem instrumentalen Teil hat das vielleicht Ähnlichkeit mit Mando Diao, aber diese "Aufgekratzheit" fehlt wirklich. Der Sänger der Rifles singt sehr leidenschaftslos, ohne Druck. Da schlafe ich leider ein.
na dann
13.07.2006 - 23:57 Uhr
na dann gute nacht!
hellworm
14.07.2006 - 09:01 Uhr
@Mixtape
Ähnlichkeit mit Mando Diao?! Brrrr....zum Glück nicht, würd ich sagen. Mir kommen eher Morrissey/The Smiths und Maximo Park in den Sinn. Und das ist auch gut so! :-)
captain kidd
14.07.2006 - 10:27 Uhr
Repeated Offender klingt wirklich nach mando-scheiße. local boy dafür eher nach den ramones. aber ich warte wohl doch eher auf the new rhodes.
intothesun
14.07.2006 - 10:31 Uhr
Gerade Local Boy erinnert mich sehr an Mando Diao. Vergleich mal Cut The Rope mit Local Boy....
NEIGHBOURHOOD
14.07.2006 - 23:32 Uhr
Habe das Album heute bekommen und höre es gerade zum dritten Mal durch. Sicherlich wird das Album nicht gerade einen Innovationspreis gewinnen, doch insgesamt bin ich recht angetan, da die sehr frischen und locker dahingleitenden Rhythmen ideal zur aktuellen Jahreszeit passen. Ein mMn besonderer Pluspunkt bleibt sicherlich der Aspekt, dass kein Song enttäuscht, sondern das gesamte Album auf dem gleichen Niveau bleibt.
eric
14.07.2006 - 23:33 Uhr
Da ist was dran!
roland
15.07.2006 - 00:43 Uhr
ich finde die besser als mando diao, weil die songs besser sind. keine absolute offenbarung, aber ein album, bei dessen album ich mir gut vorstellen kann, wieder jung und mit freunden unterwegs zu sein. meine hits sind "peace and quiet" und "robin hood"; für mich reichen als referenzen hauptsächlich clash und jam.
roland
15.07.2006 - 00:48 Uhr
oh. höre gerade zum ersten mal "when i'm alone", das ist auch gut. ein bißchen schmidts ist da auch mit bei, wie ich finde.
DerZensor
15.07.2006 - 17:40 Uhr
Peace & Quiet ist nicht die Debütsingle...
DerZensor
15.07.2006 - 17:42 Uhr
oder doch? Das war doch When I'm Alone... Dann Local Boy... Dann Repeated Offender... und dann She's Got Standards?
the rifles
15.07.2006 - 17:51 Uhr
Nette Songs, aber
nett ist eben auch die kleine schwester von scheisse.
Sebastian
16.07.2006 - 14:04 Uhr
@Der Zensor: Nett, dass Du hier so eigenmächtig Dinge zensieren willst. Vorher aber würde ich mich dann schon informieren, ob so locker von Dir daher geschriebenes auch tatsächlich stimmt!

http://www.hmv.co.uk/hmvweb/displayProductDetails.do?ctx=12;-1;-1;-1&sku=362519

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: